Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 150

Die Thai-Puppet Regierung

Erstellt von Yogi, 03.08.2014, 01:11 Uhr · 149 Antworten · 18.886 Aufrufe

  1. #71
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen

    Nein, habe ich gleich aus mehreren Gründen nicht, da es mich a) nicht interessiert, was der Herr von sich gibt und ich b) eh kein Wort verstehen könnte, da ich der thailändischen Zunge nicht mächtig bin....
    Die Ansprachen sind mit englischen Untertiteln versehen. Er spricht alle Probleme an, die auch hier im Forum schon behandelt wurden.

    Z.B. das mangelhaftes Schul- und Unterrichtssystem, Korruption bei der Polizei(die unteren Dienstgrade sollen besser besoldet werden), Energierversorgung, Wasserversorgung, Umbau der Landwirtschaft, Infrastuktur auf dem Lande, Stadtentwicklung, Sozilaversicherung, Legalisierung der ausl. Arbeiter etc. etc.

    Von Propaganda kann da nicht die Rede sein. Es ist eine kritische Bilanz, es werden keine Versprechen gemacht.

    ..Zudem hast du meine Frage nicht beantwortet...
    Jawoll Herr Vizequestore, ich kaemme mich vor der Ansprache und ziehe eine lange Hose an, sitze aber leger vor der Roehre.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das sei Dir unbenommen.
    Hier darf nämlich jeder lächerlich finden was immer er will.
    Und - im Gegensatz zu anderen Orten dieser Welt - sogar formulieren.

    Auch hier im Forum hat das Laecherlich finden und machen seine Grenzen, so wie im wahren Leben, gelle.

    Bei 99,9% der Thais sind Karrikaturen, die das Staatsoberhaupt diskreditieren ein Nogo.

  4. #73
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    StefanM: Das haben im Prinzip alle vorher auch gemacht.
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Also - wir sind zwar anders, aber machen es dann doch wie alle anderen zuvor ;)

    Rein theoretisch und völlig leidenschaftslos: wenn ich die Medien kontrolliere, dürfte es nicht so einfach sein "Falschmeldungen" über mich zu lancieren, oder?

    Aber ja: sinnfreie Farang Logik.
    Mit Absicht falsch verstehen gilt nicht! Ich habe damit nur gesagt, dass das in der Regel so gemacht wird, als Absicherung. Ich habe NICHT gesagt, dass ich das richtig finde.
    Der Grund der Medien-Kontrolle ist ja wohl offensichtlich, das hast Du ja auch richtig erkannt... Der eine kann es sich leisten, das per Dekret zu "veranlassen", der andere macht es halt Business-like mit der Drohung, die Leute platt zu klagen. Der Effekt ist so ziemlich der gleiche.

  5. #74
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    [...]
    Von Propaganda kann da nicht die Rede sein. [...]
    Für mich ist jegliches Staatsfernsehen recht weit von unparteilicher Berichterstattung entfernt, deshalb sei mir diese kleine zynische Spitze verziehen. Wenn dir der Terminus "Propaganda" zu negativ belegt ist, ersetze ihn durch "Werbung".

    [...]
    Jawoll Herr Vizequestore, ich kaemme mich vor der Ansprache und ziehe eine lange Hose an, sitze aber leger vor der Roehre.
    Das ist brav und vorbildlich. Wenn du jetzt noch etwas an deiner Körperhaltung arbeitest, könntest du dich durchaus zu einer Bewerbung für eine passive Mitgliedschaft im Expat Club Udon Thani qualifizieren.

  6. #75
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Für mich ist jegliches Staatsfernsehen recht weit von unparteilicher Berichterstattung entfernt, deshalb sei mir diese kleine zynische Spitze verziehen. Wenn dir der Terminus "Propaganda" zu negativ belegt ist, ersetze ihn durch "Werbung"....
    Die Bezeichnung Propaganda oder sonstwas, ist mir ziemlich schiskojeno.

    Aber bevor man etwas abstempelt, sollte man wissen um was es geht, capisce?

  7. #76
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Für mich ist jegliches Staatsfernsehen recht weit von unparteilicher Berichterstattung entfernt, deshalb sei mir diese kleine zynische Spitze verziehen. Wenn dir der Terminus "Propaganda" zu negativ belegt ist, ersetze ihn durch "Werbung".
    Objektive Berichterstattung ist ein hehres Ziel, das nicht mal die westlichen Nachrichtenmagazine erreichen. Ob die Murdoch-Presse oder Springer-Blätter, ob FAZ oder andere Zeitungen und Periodika, alle, wirklich alle haben Richtlinien, was berichtet werden darf und was nicht, und wie zu berichten ist. So ist oft entscheidend, welche Anzeigen-Großkunden das Blatt gerade hat.
    Beispiel hier: Taksin hat Sonthi Limthongkul fette Anzeigen gegeben, um seine Zeitschriften nach 1997 wieder hochzubringen. In diesen Jahren kam auch kein kritisches WOrt aus diesen Postillen. Erst als die Beziehung zwischen Taksin und Sondhi zerbrochen war, gab es Kritik.
    Da ist eine Parteizeitung, ein Vereinsblatt oder auch ein Regierungs-Sprecher wie etwa der Schwurbler von Mutti Angela nicht wesentlich anders. Und die Junta hier auch nicht.

    "Kriminell" wird es ja nur, wenn einem Nachrichten als "objektiv" verkauft werden sollen.

    Beste Gegenwehr ist, sich aus verschiedenen Quellen zu informieren, die möglichst auch verschiedene politische Standorte haben sollten.
    Aber sich zu beschweren, dass die Junta-Führung ihren Standpunkt als den alleine seeligmachenden verkauft, ist arg einfältig...

  8. #77
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von StefanM Beitrag anzeigen
    .... Ich habe NICHT gesagt, dass ich das richtig finde. ...
    Das war auch nicht meine Behauptung.
    Und die sinnfreie Farang Logik bezog sich auf das mögliche Ergebnis der Zensur.
    Von daher: einfach weitermachen!

  9. #78
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Der erste PM, der sich ziemlich sicher fühlen sollte.



    NCPO Chief. PM. Army Chief

  10. #79
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Es scheint vermehrt Widerstand gegen die thailändische Militärregierung und Protestaktionen
    gegen Premier Prayuth Chan-ocha zu geben.
    Jedenfalls hat der neue SPIEGEL Nr. 49 /2014 das Thema aktualisiert :

    https://magazin.spiegel.de/digital/?...4/49/130630585

    Wasan (Karl Vandenhole / Der Spiegel)

    Die verhafteten Studenten sollten sich vor Gericht auf den internationalen Pfadfinder-Gruß berufen :
    drei Mittelfinger ausgestreckt und den Daumen über den kleinen Finger gehalten.
    Da auch der greise König immer gleichzeitig der Vorsitzende der thailändischen Pfadfinder war, dürfte man
    den Studenten diese Version nicht verübeln.

  11. #80
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft :

    "Der Minister erklärte nach einem neuen Treffen des Unterausschusses, dass die erste Phase der landesweiten Verteilung der 11 Millionen Rai bereits im Februar 2015 beginnen werde. Dabei werden 9.000 als arm geltende Bauernfamilien in Chiang Mai, Mukdaharn, Nakhon Phanom und Chumphon insgesamt 53.000 Rai Land erhalten ...größtenteils in Nationalparks."

    http://www.wochenblitz.com/nachricht...tml#contenttxt

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Thai und FKK ....
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 22.09.16, 16:47
  2. Kochen lernen wie die Thais
    Von Conny Cha im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.04, 14:13
  3. War die Thai wirklich NIE verheiratet?
    Von dreamer im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 11.02.04, 22:17
  4. Was halten die Thais von einem Expaten in Thailand ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 22:38
  5. Wie sicher ist die Thai Airways ?
    Von MenM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.05.03, 13:59