Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 106

Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

Erstellt von waanjai_2, 09.05.2009, 05:26 Uhr · 105 Antworten · 3.212 Aufrufe

  1. #61
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726793

    Die derzeit legitim gewählte Regierung steht ja unter der Führung der PPP, die verboten wurde.
    Insofern hat Thailand derezit ja keine Volksvertretung.
    Das gilt es mal wieder festzuhalten.
    nochmals zum mitschreiben:
    das Volk wählt lediglich die Partei - welche dann miteinander koalieren, überlässt sie voll den Parteien selbst.
    D.h. das Volk hat nicht den Premier gewählt, sondern nur eine Partei. Das verstehen leider einige hier nicht, das nicht die stärkste Partei den Premier stellen muss.

    Heißt also, dass das Volk mehrheitlich nicht unbedingt für eine Zensur ist. Ganz egal, ob die PPP regiert oder in Zukunft Abhisits Leute nach der nächsten Wahl legal regieren sollten.
    Das kann nur ein Volksentscheid klären.
    lt. Umfrage führt Abhisit - also akzeptiert die Mehrheit auch sein Handeln, d.h. auch eine ev. nötige Zensur.

    Volksvertretung ist ja keine echte Demokratie.
    es gibt keine echte Demokratie - würde auch nicht funktionieren, wäre sehr schnell eine Anarchie daraus.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Bukeo",p="726806
    nochmals zum mitschreiben:
    das Volk wählt lediglich die Partei - welche dann miteinander koalieren, überlässt sie voll den Parteien selbst.
    Mit welcher Partei koaliert die PPP denn jetzt?

  4. #63
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726823
    Zitat Zitat von Bukeo",p="726806
    nochmals zum mitschreiben:
    das Volk wählt lediglich die Partei - welche dann miteinander koalieren, überlässt sie voll den Parteien selbst.
    Mit welcher Partei koaliert die PPP denn jetzt?
    der PT (Nachfolge-Partei)sind halt die Koalitionspartner abhanden gekommen.
    Wie schon erwähnt, die Parteien bestimmen in Koalitionsverhandlungen selbst, mit wem sie koalieren möchten - oder ob sie lieber in die Opposition gehen.
    Da hat das Volk kein Mitbestimmungsrecht.
    Newin kann nun auch hergehen und die Koalition verlassen - dann wäre Abhisit wohl weg und die PT wieder Regierungspartei.
    Alles ist möglich - nur eben das Volk bleibt hier aussen vor.

  5. #64
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Bukeo",p="726826
    nur eben das Volk bleibt hier aussen vor.
    Wie es sich halt für eine gute Demokratie gehört

  6. #65
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726831
    Zitat Zitat von Bukeo",p="726826
    nur eben das Volk bleibt hier aussen vor.
    Wie es sich halt für eine gute Demokratie gehört
    gibt es eine gute Demokratie - ich denke nicht.
    Weil eine Demokratie verlangt Regeln - ohne Regeln, was viele als die wahre Demokratie sehen - herrscht in Kürze Anarchie.

  7. #66
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Bukeo",p="726858
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726831
    Zitat Zitat von Bukeo",p="726826
    nur eben das Volk bleibt hier aussen vor.
    Wie es sich halt für eine gute Demokratie gehört
    gibt es eine gute Demokratie - ich denke nicht.
    Weil eine Demokratie verlangt Regeln - ohne Regeln, was viele als die wahre Demokratie sehen - herrscht in Kürze Anarchie.

    Die Muehe ist in einigen Faellen vergebens, selbstauferlegter Belehrungsresistenz, ist halt nichts entgegen zu setzen!

    Bei Zwergstaaten wie der Schweiz oder Daenemark mit 7.7 respektive 5.5 Mill. Einwohnern, da sind Umfragen und Volksabstimmungen um den Durchmesser der Bratwurst halt noch locker durchfuehrbar.... aber je' groesser die Enwohner-Beteiligtenzahlen desto aufwendiger und vor Allem kostspieliger wird das Ganze!

    Deswegen waehlen Buerger halt ihre Repraesentanten und geben denen halt symbolisch ihre Stimme, ihr Vertrauen!

    ...wenn das dann missbraucht wird... la, la, la, lalla, lala...


    In einer repräsentativen Demokratie wird die politische Legitimität der Repräsentanten aus der Bereitschaft der Bevölkerung abgeleitet, die Entscheidungen des Staates (auch die der Regierung und der Gerichte) entgegen individuellen Vorzügen und Interessen zu akzeptieren oder hinzunehmen. Dies ist deshalb wichtig, weil demokratische Wahlen immer Gewinner und Verlierer haben. Zumindest muss die Prozedur geeignet sein, Regierungswechsel herbeizuführen, sofern eine ausreichende Unterstützung dazu existiert.


    In vorwiegend direkt-demokratischen Systemen übt das Volk die Macht selbst aus. Es entscheidet zum Beispiel mittels Volksabstimmungen und kooperativer Planung in Sachfragen selbst. In Repräsentativen Demokratien werden hierzu von den Bürgern Repräsentanten gewählt (oder in der Vergangenheit auch per Los bestimmt), die die Herrschaft ausüben sollen.
    Es gibt da halt auch Unterschiede, wie diesess "Demos- kratias", die Gewalt der Entscheidungsfaellungen erfuellt wird... Thailand ist eine KONSTITUIONELLE MONARCHIE!

    fuer knarfi zum Studium und Wissensbereicherung das eventuell zu einem Verstaendniss fuehren koennte was
    "Demokratie" ist und nicht was in diesen Begriff hinein interpretiert wird!

    Link:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Demokratie


    Interesant zu dem Thema ist das es um 1900 zwar weltweit 55 souveraene Staaten gab, davon aber KEIN Staat als Demokratie gelten konnte!


    Im Jahr 1950 gab es unter den nunmehr 80 souveränen Staaten immerhin schon 22 Demokratien. Für 1999 zählt Freedom House 192 souveräne Staaten und fast die Hälfte, 85 Staaten, zu den Demokratien. Entscheidend für diese Einstufung sind zwei Kriterien: Politische Rechte (political rights) und Bürgerfreiheiten (civil liberties), die in diesen Ländern Mindeststandards genügen.
    Nicht mal die Haelfte der bis 1999 anerkannten souveraenen Staaten, weltweit, galten als Demokratien!!

  8. #67
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Samuianer",p="726891

    Nicht mal die Haelfte der bis 1999 anerkannten souveraenen Staaten, weltweit, galten als Demokratien!!
    davon nochmals die Hälfte abziehen, die zwar am Papier als Demokratie gelten, jedoch nicht danach regieren.

  9. #68
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Samuianer",p="726891
    ... Thailand ist eine KONSTITUIONELLE MONARCHIE!
    Und das dies kein Gegensatz zu einer Demokratie als Regierungsform (nicht als Staatsform) zu sein braucht, wissen wir aus vielen europäischen konstitutionellen Monarchien.

  10. #69
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von Bukeo",p="726905
    davon nochmals die Hälfte abziehen, die zwar am Papier als Demokratie gelten, jedoch nicht danach regieren.
    Nach meiner Definition musst du alle Staaten abziehen, außer meinen eigenen.

    Diese komischen Zusatzworte zu Demokratie sind doch bescheuert. Ich sage ja auch nicht schwarzer Schimmel.
    Denn dann ist ein Schimmel kein Schimmel mehr.

    Und daher ist eine repräsentative oder was weiß ich natürlich keine Demokratie, sondern Verschaukelung des Volkes.

  11. #70
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Rothemden in Phuket (Asean Gipfel)

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726911

    Diese komischen Zusatzworte zu Demokratie sind doch bescheuert. Ich sage ja auch nicht schwarzer Schimmel.
    Denn dann ist ein Schimmel kein Schimmel mehr.

    Und daher ist eine repräsentative oder was weiß ich natürlich keine Demokratie, sondern Verschaukelung des Volkes.
    ist aber leider so.
    Es gibt zwei Hauptgruppen, das ist eben die direkte Demokratie, wie z.B. die Schweiz (gibt es noch eine?) - oder eben die indirekte Demokratie, wie z.B. Deutschland.
    Dann gibt es noch als Nebengruppen, die Schein-Demokratien wie die USA, Israel usw. :-)

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der naechste ASEAN Gipfel
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 04:03
  2. Die Rothemden in Pattaya (Asean Gipfel)
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 563
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 18:03
  3. Imposanter Auftritt beim G-7-Gipfel in Rom...
    Von sleepwalker im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.09, 23:35
  4. "ASEAN" als Droge
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 17:26
  5. ASEAN . Entwicklung
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.00, 15:12