Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 257

Die Proteste gehen weiter

Erstellt von waanjai_2, 25.04.2009, 07:14 Uhr · 256 Antworten · 7.542 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von thurien",p="721334
    Die letzten Touris der derzeitigen Nicht- Saison wollen gerade das Land verlassen u. auch viele Expats dachten, sich aus der Regenzeit verabschieden zu können u. mal wieder nach Europa zu reisen ... möglicherweise ist es damit jetzt Essig
    Eine ordentlich vorbereitete "Flucht aus Thailand" plant man inzwischen immer via Phuket. Gilt inzwischen als "sicherer Ort in Thailand". Kriegt nicht jeder, dieses Etikett. Ähnlich wie in D mit dem "Luftkurort".


    Zitat Zitat von strike",p="721337
    Ein wirklich neutrales Presseerzeugnis. Absolut sachlich und wertfrei.
    So wünscht man sich unabhängige Medien. Wo kann man die abbonieren?
    Bangkok Post - "The Newspaper you can trust". Erhältlich - im Abo - nur in deren "Service-Regionen". Dazu gehört dann z.B. der Isaan nicht. Dafür aber in Bangkok.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Onkel Satit Wongnongtaey hat am Mittwoch auch den Demonstranten eine wunderschöne Lektion in "praktischer Anwendung von thail. Recht" geliefert.

    Die Rothemden wollten ja ihren Sender DStation wieder haben.
    So wie damals halt die Gelbhemden nach ihren terroristischen Attacken auf die Flughäfen ihren Sender ASTV ebenfalls wieder bekommen hatten.

    Aber Onkel Satit ist in inzwischen sehr gewieft geworden. Der weist den Vorwurf, dass hier mit zweierlei Maß gemessen würde, ganz weit von sich (that no double-standard was applied). Auf die beiden Sender wären ja zwei verschiedene Gesetze angewandt worden - warum bleibt im Einzelnen unklar - also könnte es gar keine Ungleichbehandlung der Gelbhemden bzw. Rothemden geben.

    Das überzeugt sogar den Redakteur der Bangkok Post. Aber nur für ein paar Tage Schadenfreude.

    Denn: "Sooner or later, the government will have to give in ... as depriving the UDD of a media mouthpiece will be seen as depriving them of the right to free expression."

    Immer diese blöde Verfassung. Da hatten es die Putschisten eigentlich immer viel besser. Irgendwie beneidenswert. Und so schön ruhig alles.

    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...low-to-the-udd

  4. #153
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="721644

    Aber Onkel Satit ist in inzwischen sehr gewieft geworden. Der weist den Vorwurf, dass hier mit zweierlei Maß gemessen würde, ganz weit von sich (that no double-standard was applied). Auf die beiden Sender wären ja zwei verschiedene Gesetze angewandt worden - warum bleibt im Einzelnen unklar - also könnte es gar keine Ungleichbehandlung der Gelbhemden bzw. Rothemden geben.
    man müsste den genauen Akt kennen, warum der Rothemden-Sender geschlossen wurde. Wenn er als Sprachrohr Thaksins missbraucht wurde - finde ich die Schliessung ok.
    Wäre in D wohl auch so der Fall, wenn ein gesuchter Verbrecher D über einen Privatsender zu Gewalt aufhetzen würde.
    Bei ASTV ist mir nichts bekannt, das dort Flüchtige zur Gewalt aufgerufen hätten.

    Also kann man die beiden Fälle vermutlich nicht vergleichen.

  5. #154
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von Bukeo",p="721648
    man müsste den genauen Akt kennen, warum der Rothemden-Sender geschlossen wurde. Wenn er als Sprachrohr Thaksins missbraucht wurde - finde ich die Schliessung ok.
    Aber ASTV durfte weiter als Sprachrohr von Sondhi L - der auf Kaution auf freien Fuß ist - verwandt werden?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="721648
    Wäre in D wohl auch so der Fall, wenn ein gesuchter Verbrecher D über einen Privatsender zu Gewalt aufhetzen würde.
    Aber genau dieser Vorwurf der Aufhetzung zur Gewalt konnte doch bislang Video-mäßig nicht nachgewiesen werden oder?
    Was wir kennen, sind all die ganzen netten Worte von Journalisten, dass Thaksin zu xyz aufgerufen habe.
    Zu was?: Zum Kampf für mehr Demokratie - also zum Kampf?
    Zum Aufstand der Bürger für mehr .... - also zum Aufstand?
    Zum Aufruhr zum Schutz der .... - also zum Aufruhr?

    Das ist und bleibt alles ziemlich mager. Und keiner scheint sich auch in Thailand noch darum zu kümmern, was da gesendet wurde. In jenen Zeiten des Ausnahmezustandes.

    Soll heißen: Ich bereite mich mental eher auf die Wiederzulassung des Senders vor, als dass der thail. Staat sein Pulver gegen Thaksin schon ersatzweise an eine Fernsehstation, die unter dem Presseprivileg steht, verpulvert.

    Oder nochmals: Nicht alles, was eine Station sendet, kann ihr vorgehalten werden, insbesondere, wenn dies live erfolgt. Ist doch eigentlich einsichtig oder? Ein Sender ist doch keine website.

    Deshalb gilt dort: Diejenigen, die etwas Unerlaubtes sagen, haften dafür, nicht diejenigen, die es nicht verhindern können.

  6. #155
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="721650
    Aber ASTV durfte weiter als Sprachrohr von Sondhi L - der auf Kaution auf freien Fuß ist - verwandt werden?
    ja, weil für ihn die Unschuldsvermutung gilt.
    Thaksin ist aber ein rechtskräftig Verurteilter. Also doch ein wenig anders.
    Wäre in D wohl auch so der Fall, wenn ein gesuchter Verbrecher D über einen Privatsender zu Gewalt aufhetzen würde.

    Aber genau dieser Vorwurf der Aufhetzung zur Gewalt konnte doch bislang Video-mäßig nicht nachgewiesen werden oder?
    doch, oder wie soll sonst eine Revolution ablaufen, die Thaksin sogar persönlich anführen wollte - denkst du das geht mit 5 Rothemden - Thaksin + 4 Rote

    Was wir kennen, sind all die ganzen netten Worte von Journalisten, dass Thaksin zu xyz aufgerufen habe.
    Zu was?: Zum Kampf für mehr Demokratie - also zum Kampf?
    Zum Aufstand der Bürger für mehr .... - also zum Aufstand?
    Zum Aufruhr zum Schutz der .... - also zum Aufruhr?
    er hat zur Revolution aufgerufen, obwohl ein Versammlungsverbot besteht - also Aufruf zu Straftaten - ist bei uns auch verboten.

    Deshalb gilt dort: Diejenigen, die etwas Unerlaubtes sagen, haften dafür, nicht diejenigen, die es nicht verhindern können.
    ich gehe davon aus, das sie wieder geöffnet wird, ev. mit Auflagen.
    Thailand ist um einiges liberaler in Sachen Meinungsfreiheit als D. In D würde nach so einer Gewaltdemo niemals in so kurzer Zeit eine neue Genehmigung erteilt werden.
    Ausserdem würden bei Verstössen gegen die Auflagen zur Haftverschonung die Führer der Rothemden sofort wieder hinter Gitter wandern. In TH alles kein Problem...!

  7. #156
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von Bukeo",p="721658
    Was wir kennen, sind all die ganzen netten Worte von Journalisten, dass Thaksin zu xyz aufgerufen habe. Zu was?: Zum Kampf für mehr Demokratie - also zum Kampf? Zum Aufstand der Bürger für mehr .... - also zum Aufstand? Zum Aufruhr zum Schutz der .... - also zum Aufruhr?
    er hat zur Revolution aufgerufen, obwohl ein Versammlungsverbot besteht - also Aufruf zu Straftaten - ist bei uns auch verboten.
    Ich versuche es noch einmal - ganz langsam und Schritt für Schritt, danach muß ich passen.

    Was hat Thaksin - in Englisch - gesagt? Realistischerweise müßten wir hier ja eigentlich die Formulierungen in Thai besprechen, nicht wahr?

    Crispin schreibt:
    That night, he called on his red shirt-wearing supporters to rise up in a "people´s revolution" against Abhisit´s government.
    Das übersetzt sich nicht in den Terminus technicus: Revolution als gewaltsamer Aufstand. Das kann schon nur allein heißen: die Revolte des Volkes gegen eine als unrechtmäßig empfundene Regierung und zwar allein mit friedlichen Mitteln.

    Was davon wäre allerdings dann gesetzeswidrig? Wahrscheinlich nur die Tatsache, dass ein solcher Aufruf erfolgte, als Notstandsrecht herrschte, also Versammlungen von mehr als 5 Personen genehmigungspflichtig waren.

    Wir Deutsche tun uns bekanntlich sehr schwer mit so Begriffen wie "People´s Revolution", die wir viel bedeutungsgeschwängerter verstehen als sie im Englischen verstanden werden. Nicht von ungefähr kauften sich die sprichwörtlichen deutschen Revolutionäre zunächst Bahnsteigkarten bevor sie einen Bahnhof in die Luft sprengten. Sie empfanden sich viel fundamentalistischer aufgelegt als ihre angelsächsischen Amtsbrüder. Und erschauderten selbst vor der Größe ihrer geplanten Tat.

    Aber warum sollten wir dieses rein deutsche Verständnis von "Revolution" auf den in Thailand verwandten Begriff der "Revolte des Volkes" übertragen dürfen? Die thailändischen Gerichte urteilen doch nicht in Deutsch, noch denken sie in Deutsch.

  8. #157
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="721751
    Ich versuche es noch einmal - ganz langsam und Schritt für Schritt, danach muß ich passen.
    ok, ich versuch es auch nochmals.

    Was hat Thaksin - in Englisch - gesagt? Realistischerweise müßten wir hier ja eigentlich die Formulierungen in Thai besprechen, nicht wahr?
    nein, wir nehmen einfach ausl. Presse als Vorlage, ok.

    http://www.welt.de/politik/article35...ution-auf.html

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4171865,00.html

    http://www.nzz.ch/nachrichten/intern...1.2387092.html

    http://www.ftd.de/politik/internatio...uf/499353.html

    wenn du noch ca. 100 Links benötigst, gib Bescheid.
    Er hat zur offenen Revolution aufgerufen - das heisst Kampf.
    Ist nun mal Fakt, nimm es gelassen :-)

  9. #158
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Der Sender, das Sprachrohr der Rotjoeppchen wurde geschlossen weil ueber diesen Sender staatsfeindliche Hetze und Aufrufe zur Gewalt gegen staatliche Organe verbreitet wurden (Peoples Revolution) -

    Ende!

    Zur Zeit ist es um die Rotjoeppchen recht still geworden....und gut so!

  10. #159
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von Samuianer",p="721819
    Der Sender, das Sprachrohr der Rotjoeppchen wurde geschlossen weil ueber diesen Sender staatsfeindliche Hetze und Aufrufe zur Gewalt gegen staatliche Organe verbreitet wurden (Peoples Revolution) -
    wenn Medien dazu missbraucht werden, Straftaten zu begehen oder zu Straftaten aufzurufen - soll gesperrt werden.
    Genauso wie mit der neuen Zensur in D - wo eben gewisse Seiten mit ...........graphie nun gesperrt worden sind.
    Auch in D war das Geschrei gross - warum eigentlich?


    Zur Zeit ist es um die Rotjoeppchen recht still geworden....und gut so!
    richtig, die zerbröselt es nun langsam, da wohl viele mit der letzten Gewalt-Demo nicht so einverstanden waren. Bei einer Demo hier in Chiang Mai kamen gerade mal 30 Rothemden zusammen - vorher 500 - 1000.

  11. #160
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Proteste gehen weiter

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="721751
    Das kann schon nur allein heißen: die Revolte des Volkes gegen eine als unrechtmäßig empfundene Regierung und zwar allein mit friedlichen Mitteln.
    er hat zum offenen Kampf ausgerufen - übersetze bitte so wie die ausl. Medien das auch tun - also sinngemäß und nicht a la Babelfish.
    Er hat auch angeboten, diese Revolte mit ihm an der Spitze anzuführen - vermutlich hast du diesen Aufruf gar nicht mitbekommen.

    Was davon wäre allerdings dann gesetzeswidrig? Wahrscheinlich nur die Tatsache, dass ein solcher Aufruf erfolgte, als Notstandsrecht herrschte, also Versammlungen von mehr als 5 Personen genehmigungspflichtig waren.
    ja, ist eben eine Straftat, danach zum Kampf oder Revolution aufzurufen.

    Wir Deutsche tun uns bekanntlich sehr schwer mit so Begriffen wie "People´s Revolution", die wir viel bedeutungsgeschwängerter verstehen als sie im Englischen verstanden werden.
    keine Angst, NZZ, die Welt, FTD usw. haben sicher Übersetzer, die das schon richtig verstehen und dann auch korrekt publizieren.
    Wer Thaksin kennt, weiss auch - wie sein Aufruf zu verstehen war.
    Es ist unglaubwürdig, wenn ein Ex-Premier von Militärs ausgebildete Kämpfer bezahlt, die Gewalt ausüben sollen - und danach von "friedlicher Revolution" gesprochen haben soll.

    Er wollte die Revolution sogar selbst anführen - wie kann er das bei einer friedlichen Demo - er würde sofort festgenommen werden.

    Also auch ein wenig mitdenken.





    Aber warum sollten wir dieses rein deutsche Verständnis von "Revolution" auf den in Thailand verwandten Begriff der "Revolte des Volkes" übertragen dürfen? Die thailändischen Gerichte urteilen doch nicht in Deutsch, noch denken sie in Deutsch. [/quote]

Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich deutsch Probleme gehen weiter
    Von Jenny im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.08.10, 11:33
  2. Mae Sot hat jetzt auch seine Proteste
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 06:18
  3. Rothemden-Proteste und kein Ende?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.02.10, 10:29
  4. Wieder PAD Proteste
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.09, 06:43
  5. Die Verschaerfungen gehen weiter
    Von Braeu im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.03, 21:40