Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

Erstellt von Page, 30.04.2009, 06:31 Uhr · 32 Antworten · 2.647 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Es ist immer herrlich zu beobachten wie die Foren-Rotkäppchenfraktion Meldungen, die so gar nicht in ihre selbst geschnitzte Welt passen eisern ignorieren


    'Rats' waiting to jump Thaksin's sinking ship

    The Pheu Thai Party has become a "sinking ship", with the red-shirt led Songkran Day mayhem backfiring on them and their big boss, the ousted former prime minister Thaksin Shinawatra, a source from the party said.

    The source said that not only has public sentiment turned against the red-clad protesters, but people are looking at the Pheu Thai Party - known as belonging to Thaksin - in a negative light.

    t was reported that around 110 out of 187 part MPs were thinking of jumping ship and joining a different party for the next elections. Earlier some Pheu Thai MPs in the Northeast decided to join Newin Chidchob's Bhum Jai Thai party.


    http://www.nationmultimedia.com/tops...Thaksin%27s-si

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Zitat Zitat von Page",p="718959
    Es ist immer herrlich zu beobachten wie die Foren-Rotkäppchenfraktion Meldungen, die so gar nicht in ihre selbst geschnitzte Welt passen eisern ignorieren
    ja, vermutlich hat waanjai & Co das nur einfach übersehen. :-)
    Wird also eine sehr interessante Neuwahl. Ich denke, wenn Abhisit noch ein wenig wartet - gibt es keine ernsthafte Bedrohung mehr :-)

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Zitat Zitat von Bukeo",p="718960
    Ich denke, wenn Abhisit noch ein wenig wartet - gibt es keine ernsthafte Bedrohung mehr :-)
    Diesen Zustand halte ich aber auch weit entfernt von ideal, schliesslich lebt eine Demokratie von Alternativen.

    Nur sollte sich die Alternative natuerlich anders als wie eine faschistoide Thaksindiktatur auf der Grundlage der Verfassung bewegen.

  5. #4
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Was für eine Milchmädchenrechnung.
    Und wenn noch so viele Politiker die Partei wechseln...
    Das heißt doch noch lange nicht, dass diese Überläufer vom Volk dann auch wiedergewählt werden.

    Übrigens muss ich mich korrigieren. Ich habe ja gemeint, es hat noch nie einen solchen Fall wie bei der Regierungsumbildung in der Welt gegeben.
    Ich bin jetzt doch wieder auf einen Fall gestossen, der mir damals gar nicht so aufgefallen war.

    Als in Deutschland Willy Brandt 1971 dem Osten seine Hand reichte, war es einigen SPDlern und FDPlern einen Wechsel zur CDU wert.

    Brandt stellte daraufhin 1972 die Vertrauensfrage.
    Einige CDU-Politiker ließen sich aber von der DDR kaufen, wie später herauskam. Soviel übrigens zum Thema, in Deutschland gäbe es keine Korruption, ha ha....
    Jedenfalls blieb Brandt Kanzler.

    Aber es reichte ihm nicht, weil er die Bestätigung vom Volk haben wollte. So ließ er im Herbst 1972 Neuwahlen durchführen, die er noch höher gewann als vorher.

    Das Volk war also sehr wohl empört über die Wechselpolitiker und zeigte ihren Unmut bei der Neuwahl.

    Und genau das möchte Abhisit jetzt anscheinend vermeiden.
    Er kennt wohl den Fall Brandt besser als ich. Aber ich habe das extra noch mal nachrecherchiert. Spannende Sache.

  6. #5
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Wie Peinlich wenn man Thaipolitik mit jener von der BRD und DDR vergleicht. Das ein sicheres Zeichen, dass derjenige nicht wirklich in Thailand angekommen ist.

  7. #6
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Zitat Zitat von Page",p="718965
    Wie Peinlich wenn man Thaipolitik mit jener von der BRD und DDR vergleicht. Das ein sicheres Zeichen, dass derjenige nicht wirklich in Thailand angekommen ist.
    Quatsch! Es geht hier um identische Vorgänge.
    Es ist zudem eine Stellungnahme zu Bukeos Meinung, ein Parteiwechsel sei ein ganz normaler demokratischer Vorgang, wie es ihn auch in anderen Ländern geben würde.
    Das habe ich zunächst betritten, aber nun hiermit meinen Fehler zugegeben.

    Es gibt eben sehr wohl einen Fall, der von der Form her völlig identisch ist. Ich hätte statt Deutschland auch Kenia oder Neuseeland nehmen können, wenn mir dort ein Fall bekannt wäre.

    Dass man einen bürgernahen Politiker wie Willy Brandt nicht mit Stuhlbesetzer Abhsit vergleichen kann, da gebe ich dir durchaus uneingeschränkt Recht. Der eine ist ja auch Friedensnobelpreisträger. Ob ihn Abhisit dieses Jahr auch erhält? Bin gespannt.

  8. #7
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718968
    Quatsch! Es geht hier um identische Vorgänge.
    Im Gegenteil. Es beweißt, dass du überhaupt keine Kenntnisse, die in die Tiefe gehen, besitzt. Deine Vergleiche scheitern schon am Mentalität- und Kulturunterschied zwischen Thailand und D.

    Das ist Äpfel mit Birnen verglichen, was du machst.

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Ist doch wieder die Meldung, die wir bereits diskutiert hatten. Die doch allein deshalb nicht stimmen kann, weil doch die "Ratte" Pojaman aus Thailand geflohen sei, wie doch ständig hier im Forum von interessierter Seite gemeldet und gemeldet wurde. Wie kann die denn wieder in Thailand mitmischen?


  10. #9
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    Zitat Zitat von Page",p="718970
    Im Gegenteil. Es beweißt, dass du überhaupt keine Kenntnisse, die in die Tiefe gehen, besitzt.
    Du meinst also, es macht einen Unterschied, ob ein Thai die Partei wechselt oder ein Deutscher?

    Somit macht es also auch einen Unterschied, ob 1+1=2 in Thailand ist oder 1+1=2 in Deutschland, weil die 2 ja kulturell jeweils unterschiedlich anzusehen ist, oder wie oder was?

    Es gibt Dinge in der Welt, die sind global gültig. Dazu gehören mathematische, aber auch objektive logische Vorgänge wie ein Parteiaustritt.

    Über die Beweggründe geht es hier ja gar nicht, nur um den rein formalen Vorgang und seine Folgen. Und ein Austritt ist ein Austritt, ein Eintritt ein Eintritt, eine Neuwahl eine Neuwahl. Da ändert auch die Thaikultur nichts dran.

  11. #10
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Re: Die Pheua Thai in den letzten Zuckungen

    es hat absolut keinen Sinn mit solchen Menschen zu diskutieren. Auf notorische Verdreher wie man es mal braucht, kann ich verzichten.

    Ich hoffe, dass die Regierung demnächst so etwas wie den A1 für Thailand einführt. Dies hätte ebenso regulierende Wirkung wie in Deutschland und würde mit den Jahren das Ansehen der Farangs in der Bevölkerung sicherlich zum Positiven wenden.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die letzten 30 Beitraege...
    Von hello_farang im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.09, 01:08
  2. Die letzten 15 Beitraege..
    Von Samuianer im Forum Forum-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.08, 18:47
  3. Die letzten Mlabri...
    Von Andichan im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.08, 20:26
  4. Die letzten 30 Beiträge
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 14:30