Seite 9 von 76 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 755

Die PAD vor Gericht

Erstellt von waanjai_2, 04.12.2008, 17:34 Uhr · 754 Antworten · 35.181 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="665796
    wurde etwas verwendet?
    Warum wurde es erst dort hineingeschafft. Alles Raritäten für Sammler? Ernsthaft, es gibt schon genug Spekulationen über selbst inszenierte Bombenattentate. Der Beitrag führte die Ergebnisse typisch polizeilicher Beweisaufnahme auf. Die Gerichte werden daraus ihre Schlüsse ziehen müssen. Es wird weniger um einzelne Straftaten, sondern um die allgemeine Kennzeichnung der PAD gehen: Ob Blumenkinder, Diebe, Landfriedensbrecher oder Terroristen.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="665796
    Auch jetzt, die PAD ist längst aufgelöst, werden hier in Chiang Mai fast täglich Übergriffe der Rothemden gemeldet. Nun reicht sogar schon das gelb/orange Plastikarmband, um jemanden niederzuprügeln.
    Du siehst was die so schön friedvollen Aktionen und Nötigungen - erinnerst Du Dich noch an die Drohungen die Stromversorgung zu kappen, den Streik der Eisenbahner etc. - alles bewirkt haben. Das hat wohl nicht nur Gegenliebe erzeugt. Das geht irgendwann - so nach wieviel Tagen? - soweit, dass da in blinder Wut zurück geschlagen wird. Und es keiner mehr so richtig kontrollieren kann. Eigendynamik einer sehr untypischen Demo-crazy. Die Gelben waren ja auch noch so doof und haben die politische Entmannung des Nordens als hehres politisches Ziel verkündet. So Doofen gehört ebenfalls das Wahlrecht aberkannt. Am besten, wir halten mal den Ball ganz schön flach und setzen uns alle dafür ein, dass die Gewaltätigkeiten ein Ende finden.

    Gibt doch schon wahrhaftig genug Ereignisse, die als Sauerei - nicht nur in Thailand - erlebt werden. Abgeordneten-Kauf, Lobbying durch Armee. Auch eine Justiz kann sich nicht auf Dauer leisten, nur auf einem Auge blind zu sein. Gehört jetzt ja auch schon zu den 4 Konditionen von Newin für sein Zünglein-an-der-Waage Angebot an die Democrats.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die PAD vor Gericht

    Habe Passendes im Netz gelesen.
    Falls das Wahlvolk nicht passt, einfach ein neues Volk wählen. So kommt mir die ganze Aktion vor.

  4. #83
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="665800
    Zitat Zitat von Bukeo",p="665796
    wurde etwas verwendet?
    Warum wurde es erst dort hineingeschafft. Alles Raritäten für Sammler? Ernsthaft, es gibt schon genug Spekulationen über selbst inszenierte Bombenattentate. Der Beitrag führte die Ergebnisse typisch polizeilicher Beweisaufnahme auf. Die Gerichte werden daraus ihre Schlüsse ziehen müssen. Es wird weniger um einzelne Straftaten, sondern um die allgemeine Kennzeichnung der PAD gehen: Ob Blumenkinder, Diebe, Landfriedensbrecher oder Terroristen.
    Die perfideste aller Spekulationen sind wohl die angeblich "selbstinszenierten Bombenattentate". Geht's noch?

    Dann hätten Sie ja gleich per Selbstmordkommandos Gegener in Schlüsselpositionen auslöschen können.

    Die PAD hatte erklärt, bis zum Tod gegen die politische Macht Thaksin's zu kämpfen. Was wundern da diese spärlichen Kampfmittel?

    Schlage vor, mal abzuwarten was sich daraus entwickeln wird und ob das für Thailand dann gut ist oder nicht.

    Die PAD wird dann hoffentlich nie wieder auflaufen (müssen).

  5. #84
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Paddy",p="665809
    Die PAD hatte erklärt, bis zum Tod gegen die politische Macht Taksin's zu kämpfen. Was wundern da diese spärlichen Kampfmittel?
    Das ist nicht korrekt.
    Sie hatten erklärt, bis zum Tod die polizeiliche Räumung des Flughafens verhindern zu wollen. Dafür waren die Bomben gedacht. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.

  6. #85
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="665811
    Zitat Zitat von Paddy",p="665809
    Die PAD hatte erklärt, bis zum Tod gegen die politische Macht Thaksin's zu kämpfen. Was wundern da diese spärlichen Kampfmittel?
    Das ist nicht korrekt.
    Sie hatten erklärt, bis zum Tod die polizeiliche Räumung des Flughafens verhindern zu wollen. Dafür waren die Bomben gedacht. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.
    Und wozu diente die Besetzung der Flughäfen?

    Mit Bomben meinst Du sicher die PingPong-Bomben oder die aufgezählten Brandbomben (Art Molotow-Cocktails) und Feuerwerkskörper.

    Bömbchen also und keine Granaten o.Ä.

    Und wer weiss, vielleicht hat ja auch jemand einen LKW mit entsprechenden Inhalten geparkt, um Zahlen in die Höhe zu schrauben. Wäre am Ende der Besetzung locker zu handhaben gewesen.

    Womit ich nicht sagen will, es habe nur Blumenkinder auf Seiten der PAD gegeben.

  7. #86
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="665792
    Die ersten Zahlen über die Verluste der Tourismus-Industrie durch die Schließung der beiden Flughäfen trudeln ein. Es soll sich um einen Schaden in Höhe von 130 Mrd. Baht handeln.
    So Tourism Authority of Thailand (TAT)
    Das wären etwa 3,7 Mrd. US-Dollar. Laut TAT hatte man im gesamten Jahre 2006 etwa 13,4 Mrd. US-Dollar durch den Tourismus eingenommen.
    Den Rest kann sich jeder selbst ausrechnen

  8. #87
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Vielleicht sollten wir ausländische oder lokale Farang-Beobachter einfach darauf verzichten, uns zu sehr den polizeilichen Ermittlungsproblemen zu widmen. Insbesondere mit Überlegungen zur Motivation und zu Intentionen.

    Nehmen wir zunächst ganz unvoreingenommen zur Kenntnis, was heute das Kabinett beschlossen hat:

    Heute hat das Kabinett Berichte über die Schäden am Government House zur Kenntnis genommen. Man hat das Büro des Generalstaatsanwalts angeordnet, zusammen mit der Polizei sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Verfahren gegen die Führer der PAD anzustrengen.

    ...the Cabinet acknowledged a reports of damages caused to the Government House complex during the occupation by protesters.
    ...the Cabinet assigned the Office of the Attorney General to cooperate with police to file both civil and criminal lawsuits against leaders of the People´s Alliance for Democracy over the damages caused to the state assets in the Government House.

    http://www.nationmultimedia.com/brea...ewsid=30090573

    Allein schon daraus und aus der Tatsache, dass die Polizei keine der vielen Mitläufer um ihre Personalien befragt hat, kann man entnehmen, dass es sich bei all diesen Beweis-Sicherungen der Polizei zunächst nur darum gehen kann, dem Gericht Hilfestellungen zur Beurteilung der kriminellen Intensität der PAD und ihrer Rädelsführer zu geben. Vor Gericht wird dann noch zu klären sein, wer z.B. die bewaffneten Garden angeheuert hat usw. Daraus kann das Gericht dann üblicherweise bestimmen, ob es sich um Blumenkinder, Diebe, Aufständische oder gar Terroristen gehandelt hat, denen die namentlich bekannten Führer vorstanden und für deren Taten diese haften.

    Da wir hier im Forum weder die Arbeit der Polizei beeinflussen können, noch durch unsere ulkigen Vorschläge von "strafrechtlichen Gegenrechnungen" die Arbeit der Gerichte beeinflussen werden, ist es allemal besser, die Nachrichten erst einmal als solche zur Kenntnis nehmen.

    Aus allen Wolken fallen werden dann halt später diejenigen, die sich nicht für diese ja realen Abläufe in Thailand interessiert haben.

    In diesem Kontext möchte ich nur noch einmal darauf hinweisen, dass da in der Frage der "Zuführung der überführten Verbrecher zu ihrer gerechten Strafe" - wie das auf Hochdeutsch immer so schön heißt - sich im Hintergrund einiges tut. So ist dies wohl eine der Kröten, die Abhisit schlucken muß, um PM werden zu können.

    Nur ein freundliches Angebot:
    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=665774&id=669552

  9. #88
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von maphrao",p="665822
    Das wären etwa 3,7 Mrd. US-Dollar. Laut TAT hatte man im gesamten Jahre 2006 etwa 13,4 Mrd. US-Dollar durch den Tourismus eingenommen.
    Den Rest kann sich jeder selbst ausrechnen
    Vielen Dank für das Aufzeigen des Kontextes, in dem diese Zahlen zu sehen sind. Wir sind uns auch einig, dass es sich bei den 3,7 Mrd $ nicht nur um die schon real eingetretenen, sondern auch um die für in 2009 erwarteten Verluste handeln muß? Ansonsten wäre wir die Zahl für gerade mal 1 Woche "sanuk" doch ein wenig zu hoch.

  10. #89
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="665830
    Wir sind uns auch einig, dass es sich bei den 3,7 Mrd $ nicht nur um die schon real eingetretenen, sondern auch um die für in 2009 erwarteten Verluste handeln muß?
    Nunja, aus dem Text geht es nicht eindeutig hervor, man kann nur mutmaßen.
    Da die Zukunft aber niemand kennt und es neben der Flughafenbesetzung noch stärkere Faktoren gibt (Weltwirtschaftskrise, allgemeine Unsicherheit, politische Instabilität), halte ich eine solche Prognose, sollte es denn eine sein, für völlig unbrauchbar.

  11. #90
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von maphrao",p="665840
    ...Da die Zukunft aber niemand kennt und es neben der Flughafenbesetzung noch stärkere Faktoren gibt (Weltwirtschaftskrise, allgemeine Unsicherheit, politische Instabilität), halte ich eine solche Prognose, sollte es denn eine sein, für völlig unbrauchbar.
    Den Rest kann sich jeder selbst ausrechnen

Seite 9 von 76 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:40
  2. Gericht fordert thailaendischen PM per einstweiliger...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 05:56
  3. Typisch dt. Gericht in Th.
    Von philipp im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 21:27
  4. Thailand-Mord vor Gericht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 16:10