Seite 6 von 76 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 755

Die PAD vor Gericht

Erstellt von waanjai_2, 04.12.2008, 17:34 Uhr · 754 Antworten · 35.072 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="664411
    Dennoch bleibt es irgendwie faszinierend zu lesen, dass da u.a. "cars, motorcycles, large television sets, personal computers and royal decorations and awards" geklaut wurden und keiner hat's gesehen.
    man müsste dann auch klären, ob die Sachen vor Beginn der Besetzung überhaupt im Regierungsgebäude waren.
    Autos dürften doch zu finden sein.
    Und dann sollte auch mal ernsthaft geprüft werden, ob das Gebäude zum Zeitpunkt der Besetzung auch wirklich „Regierungsgebäude“ war. Vielleicht war der zum Monatsende ausgelaufene Mietvertrag aus Versehen noch nicht verlängert worden. Dann war es kein „Regierungsgebäude“, konnte als solches auch nicht besetzt werden, und es konnten auch gar keine Gegenstände aus einem „Regierungsgebäude“ entwendet werden.
    Ist doch logisch, oder?
    Und Bukeo, falls Du nun angesichts der ganzen „Schlechtigkeiten“ die da so über die PAD täglich an die Oberfläche gespült werden noch mehr in Erklärungsnot kommst, es tut mir leid, Dir ein so starkes „Argument“ wie oben angedacht, vorweg genommen zu haben.
    Aber Deine „Steilvorlagen“ sind wirklich das Beste an dem, was Du hier einstellst.
    So, nun lehne ich mich wieder bequem zurück, lese Deine Beiträge und lächle milde und verständnisvoll.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Und Bukeo, falls Du nun angesichts der ganzen „Schlechtigkeiten“ die da so über die PAD täglich an die Oberfläche gespült werden noch mehr in Erklärungsnot kommst, es tut mir leid, Dir ein so starkes „Argument“ wie oben angedacht, vorweg genommen zu haben.
    ich vergleiche halt die negativen und die positiven Aspekte der PAD mit denen von Thaksin bzw. Marionetten.
    Da bleibe ich doch lieber bei der PAD.
    Da werden mir sicher auch nicht die Argumente ausgehen, jetzt wo Thaksin sein wahres Gesicht zeigt und einen Fehler nach dem anderen macht.
    Da werden meine Argumente eher besser :-) und wenn Chalerm an die Macht kommt - meine Anhänger immer mehr!

    Übrigens was ist so abwegig daran, das z.B. Autos von Regierungsangestellten verwendet wurden, diese nun aber nicht zurückgegeben werden, weil es eh egal ist, was fehlt, wird sowieso der PAD aufgerechnet.

  4. #53
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die PAD vor Gericht

    Da werden meine Argumente eher besser :-) und wenn Chalerm an die Macht kommt - [highlight=yellow:f92e28abd4]meine Anhänger[/highlight:f92e28abd4] immer mehr!
    Wie jetzt?

  5. #54
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Samuianer",p="664456
    Jau, mal schauen, wird wahrscheinlich die Loesung fuer die Geschichte werden, "save face", es wird elaboriert werden was das Zeug haelt und anschliessend gehen alle, mit verklaertem Laecheln "nach Hause" und danken den Geistern das alles so "gut lief", klar werden hier undda einige Federn lassen, die aber nur das keiner "was merkt".
    Nichts für ungut wir meinen in etwa das Gleiche, - aber ich sehe es dennoch etwas anders. Das besagte "save face" ist in dieser Angelegenheit glaube ich eher zweitrangig. Der juristische Standpunkt und die Frage wie die Angelegenheit geregelt werden wird, ist wie angedeutet eine politische Frage. Man merkt ja all zu gut, wie verschiedentlich das Vorgehen innerhalb der öffentlichen Meinung, bei der Executive- und letztlich auch hier die rechtliche Seite "interprätiert" wird.... Juristen und Richter sind da keine Ausnahme, und auch die haben eine politische Meinung

    Zitat Zitat von Samuianer",p="664456
    Die Frage wird noch ein Weilchen offen bleiben, die Frage wohin werden letztendlich die Kraefte steuern, the "winds of changes" blasen?
    Das Problem des "geteilten Landes", das einesteils politisch erwachsen geworden ist, und anderenteils noch das, -was ich einmal als Erzreakionär bezeichen will-, ist leider geblieben. Und das Problem dieser "politischen Zweiklassengesellschaft" bleibt folglich weiterhin bestehen und bestimmt grösstenteils die Grenzen, nicht nur für das Vernehmen anderer Töne, sondern vor allem für das Verstehen der Musik.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="664456
    Die PAD soll Geruechten zufolge "geopfert" werden, oder "opfert" sich selbst und verschwindet einfach wieder, weil peinlich oder Soll erfuellt.
    Das würde durchaus Sinn machen, das ist das was ich unter "die Revolution frisst ihre Kinder", verstehen würde...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="664456
    Andere "Pundits" sehen die PAD und die "Rothemden" eine neue politische Richtung, in Form von neu gegruendeten Parteien, einschlagen.
    Welche Pandits wären das? Na egal, das fände ich weniger klug...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="664456
    ich werde den Eindruck nicht los das es allmaehlich mit dem Recycling von "alten Wein in neue Flaschen" vorueber zu sein scheint, kann selbstverstaendlich auch Wunschdenkensein, das raeume ich alle male ein, denn wissen, kann das Heute keiner!
    Es war wohl (für Thailändische Begriffe) eher neuer Wein in alten Flaschen, im Sinne von verspäteter politischer Aktivität, die irgendwo als Wachrüttler im Preis einer politischen Evolution inbegriffen ist...

    Was im Anschluss möglich ist hängt im Besonderen von der Bevölkerung ab und ob sie irgendetwas gelernt hat, - damit sie sich in Zukunft weniger von der bekannten populistischen Gehirnwäsche und (all due respect) Reisbauernfängerei veräppeln lässt, ganz egal wer grad damit hausieren geht...

  6. #55
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von petpet",p="664482
    Da werden meine Argumente eher besser :-) und wenn Chalerm an die Macht kommt - [highlight=yellow:8d08a13039]meine Anhänger[/highlight:8d08a13039] immer mehr!
    Wie jetzt?
    meine Anhänger - meinte ich allgmein bei den Leuten hier im Dorf.
    Ich bin hier der politische Missionar :-) - zumindest bei den jüngeren, denen ich Fakten im Internet zeigen kann, von denen sie vorher noch nie was gehört hatten, z.B. die Biografie Samaks.

    Aber keine Angst, ich bin kein politischer Fanatiker. Macht halt nur Spass, wenn man merkt, das die Leute im Prinzip keinerlei Ahnung von Ihren Lieblings-Kandidaten haben.

  7. #56
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="664486
    Zitat Zitat von petpet",p="664482
    Da werden meine Argumente eher besser :-) und wenn Chalerm an die Macht kommt - [highlight=yellow:8ee5ed3707]meine Anhänger[/highlight:8ee5ed3707] immer mehr!
    Wie jetzt?
    meine Anhänger - meinte ich allgmein bei den Leuten hier im Dorf.
    Ich bin hier der politische Missionar :-) - zumindest bei den jüngeren, denen ich Fakten im Internet zeigen kann, von denen sie vorher noch nie was gehört hatten, z.B. die Biografie Samaks.
    Kann es sein, dass Du den Nervenkitzel liebst? Als "dummer Farang" eine politische Meinung zu vertreten und auch noch zu verteidigen, außerhalb den engsten familiären Grenzen, kann schön ins Auge gehen. Du wirst sicherlich wissen was Du da machst aber trotzdem möchte ich Dich warnen.

    Grüße

    Jochen

  8. #57
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Die PAD vor Gericht

    [quote="Bukeo",p="664479"]
    Da werden meine Argumente eher besser :-) und wenn Chalerm an die Macht kommt - meine Anhänger immer mehr!
    Ich wollt es ja eigentlich nicht, aber nun beuge ich mich noch mal zur Tastatur vor. Ich will es einfach wissen, sonst find ich nicht in den Schlaf.
    Bezeichnen Dich Deine „Anhänger“ noch als Farang oder nennen sie Dich schon „mein Führer“?
    Hast Du schon ein Buch mit dem Titel „Mein Kampf für Thailand“ geschrieben?

  9. #58
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Kann es sein, dass Du den Nervenkitzel liebst? Als "dummer Farang" eine politische Meinung zu vertreten und auch noch zu verteidigen, außerhalb den engsten familiären Grenzen, kann schön ins Auge gehen. Du wirst sicherlich wissen was Du da machst aber trotzdem möchte ich Dich warnen.

    nein, einfach nur Diskussionen. Man kennt mich hier schon 20 Jahre - also kein Problem.
    Wir diskutieren, wir streiten nicht - viele Ältere, die noch die Vorfälle um die Studentenunruhen kennen, bestätigen tw. sogar meine Erklärungen.
    Wir sitzen dabei gemütlich in der Dorfkneipe - trinken ein Bierchen und quatschen halt. Auch dort, respektiere ich, sowie es hier mache - auch die andere Seite und werde niemals agressiv.
    Dann funzt das schon und es macht eigentlich Spass - nur halt immer cool bleiben.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Bezeichnen Dich Deine „Anhänger“ noch als Farang oder nennen sie Dich schon „mein Führer“?
    Hast Du schon ein Buch mit dem Titel „Mein Kampf für Thailand“ geschrieben?
    weder noch - einfach nur "Bukeo" :-)

  11. #60
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="664484
    ....gekuerzt....

    Es war wohl (für Thailändische Begriffe) eher neuer Wein in alten Flaschen, im Sinne von verspäteter politischer Aktivität, die irgendwo als Wachrüttler im Preis einer politischen Evolution inbegriffen ist...

    Was im Anschluss möglich ist hängt im Besonderen von der Bevölkerung ab und ob sie irgendetwas gelernt hat, - damit sie sich in Zukunft weniger von der bekannten populistischen Gehirnwäsche und (all due respect) Reisbauernfängerei veräppeln lässt, ganz egal wer grad damit hausieren geht...
    Wir werden sehen, noch bezweifel ich ob die kurze Zeit schon soviel gebracht hat.


    Ob die Essenz, worum es im Kern geht schon begriffen wurde...

    Meine das "die alten Seilschaften", die ja unzweifelhaft lange und fest im Sattel sitzen, da viel Spielraum lassen werden, wird schon von der enormen "Medienmaschinerie" die in Gang gesetzt wird, geredet...

    Na wir werden sehen, wie die Wuerfel "gelegt werden" oder die Karten abermals gezinkt...waer ja wie ein Wunder wenn nicht!

    Montag sehen wir wie die ersten Weichen gestellt werden!

    Ich bin gespannt, darin liegt, egal wie, vieles was kommen wird.

Seite 6 von 76 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:40
  2. Gericht fordert thailaendischen PM per einstweiliger...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 05:56
  3. Typisch dt. Gericht in Th.
    Von philipp im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 21:27
  4. Thailand-Mord vor Gericht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 16:10