Seite 22 von 76 ErsteErste ... 1220212223243272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 755

Die PAD vor Gericht

Erstellt von waanjai_2, 04.12.2008, 17:34 Uhr · 754 Antworten · 35.067 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von simon",p="679501
    Und ich dachte immer Somchai und Samak hatten keine Unterstützung durch die Armee und sind massgeblich daran gescheitert ? Wie kommst du jetzt auf Militärdiktatur ?.. Aber ich mische mich glaub ich hier nicht mehr ein, zu viel Unsinn.
    Verwirrt?

    Andere sind damit anscheinend staendig ueberfordert!

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Extranjero",p="679481
    Ich habe dich im Nahen Osten-Thread durchaus etwas schaetzen gelernt. Vielleicht ruf ich ja noch irgendwann deine PN ab. ;-D
    Es wird ja hier schon genug Schwachsinn produziert, da muss ich mir das nicht auch noch geben.


    Zitat Zitat von Extranjero",p="679481
    Ich bleibe aber dabei, dass es dein Kardinalfehler ist Thailands Politik allein durch die westliche Brille zu betrachten. Damit bist du natuerlich nicht allein.

    Es wuerde mich wirklich freuen, wenn du es irgendwann schaffst anzuerkennen, dass die Uhren in Asien anders gehen und das Denken auf voellig anderen kulturellen Fundamenten gewachsen ist.
    Dass es da gewisse kulturelle Unterschiede gibt, ist eine Binsenweisheit. Ist vielleicht auch eine Frage der inneren Einstellung, ob man sich mehr auf die Unterschiede oder auf die Gemeinsamkeiten konzentriert. Ich denke, mehr von Letzterem wäre allgemein eine gute Sache auf der Welt.

    Was den Respekt vor und die Einhaltung der Menschenrechte angeht, so wird ja von diversen Diktatoren gerne immer wieder postuliert, dass das nur so eine westliche Erfindung sei und auf asiatische Verhältnisse nicht übertragbar. Als würde einem Thai, Burmesen oder Chinesen Folter und Unterdrückung weniger weh tun, als einem Deutschen oder Franzosen. Dass man derlei hier überhaupt diskutieren muss finde ich eigentlich schon äußerst merkwürdig.

    Wenn man nun also die Menschenrechte nun also als Grundlage eines zivilisierten Miteinanders akzeptiert, muss man auch anerkennen, dass Demokratie historisch gesehen das Gesellschaftssystem ist, dass die Einhaltung der Menschenrechte am besten ermöglicht hat. Und das gilt für jedes Land auf jedem Kontinent.

    Und deshalb sind alle Versuche, Demokratiedefizite durch andere kulturelle Fundamente oder sonstwelchen Unsinn zu rechtfertigen, nichts als dümmlicher, überheblicher Kulturrelativsimus, der ja letztlich immer eine Form von Rassismus ist.

  4. #213
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von simon",p="679501
    Aber ich mische mich glaub ich hier nicht mehr ein, zu viel Unsinn.
    Ich bin manchmal auch kurz davor, angesichts der hier geballt auftretenden Irrationalität zu kapitulieren. Aber wenn man dieser Irrationalität das Feld überlässt bekommt die Vernunft nie eine Chance. Also: bleib dran!

  5. #214
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Samuianer",p="679489
    Nur wer und wo sind die "Militaer-Diktatoren"?
    Ja, wer sind sie denn?

    The establishment of the council of southern ministers gave an impression that the government has paid special attention to the unrest problem in the region. In reality however, the council has little clout in dealing with security problem which remains tightly in the hands of the military. Earlier, the Democrats proposed the setting up of a new organization, to be called the Southern Border Provinces Administration Office, to replace the existing Southern Border Provinces Administration Centre, but they were forced to back off following protests from the military.
    Bankok Post, 16.01.09

    Muss man die Augen schon ganz fest zukneifen um nicht zu sehen, wie der Hase läuft.

  6. #215
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Und deshalb sind alle Versuche, Demokratiedefizite durch andere kulturelle Fundamente oder sonstwelchen Unsinn zu rechtfertigen, nichts als dümmlicher, überheblicher Kulturrelativsimus, der ja letztlich immer eine Form von Rassismus ist.
    ist m.E. nicht richtig.
    Versuch mal Demokratie in Algerien einzuführen - Osama würde sich sehr freuen.

    Ich kann Leute wie z.B. knarfi nicht verstehen, die mit aller Gewalt eine Demokratie unterstützen, die das Land dann ins Chaos führen würde.
    Aber Hauptsache Demokratie...
    Demokratie sollte natürlich Vorrang haben.

  7. #216
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Mr. D",p="679700
    Zitat Zitat von Samuianer",p="679489
    Nur wer und wo sind die "Militaer-Diktatoren"?
    Ja, wer sind sie denn?

    The establishment of the council of southern ministers gave an impression that the government has paid special attention to the unrest problem in the region. In reality however, the council has little clout in dealing with security problem which remains tightly in the hands of the military. Earlier, the Democrats proposed the setting up of a new organization, to be called the Southern Border Provinces Administration Office, to replace the existing Southern Border Provinces Administration Centre, but they were forced to back off following protests from the military.


    Bankok Post, 16.01.09

    Muss man die Augen schon ganz fest zukneifen um nicht zu sehen, wie der Hase läuft.

    Verwirrt?

    Das ist also die "Militaerdiktatur"?

    Schon irre was sich so manch einer hier zusammenbastelt, egal wie, es wird dann halt stimmend gemacht! ;-D



    well, dann mal eine Meldung aus "The Nation" von heute Morgen:


    PM plays down safety concerns ahead of south visit
    By The Nation

    Published on January 17, 2009


    Prime Minister Abhisit Vejjajiva yesterday downplayed concern for his personal safety prior to his visit to the deep South, after a motorcycle bomb went off in front of Yala Hospital on Thursday evening.

    Six people were wounded, including two members of the security forces.

    Yesterday morning also saw a 10-minute gunfight between insurgents and security forces in Pattani. The clash ended in the death of one insurgent.

    "Violence is normal in the South," Abhisit told reporters when asked if he thought the insurgents were trying to step up attacks before his arrival.

    ...................

    The region witnessed 164 arson attacks against public schools in 2007, against 43 the previous year. The number of arson attacks then fell dramatically in 2008 to just 10, partly due to the fact that the Army had positioned paramilitary units on school grounds.

    Kann es sein das in Krisenfaellen/regionen die Armee die Aufganbe fuer interne Sicherheit erhaelt?

    Der im Juli 2005 von Taksin verhaengte Ausnahmezustand mit weitreichenden Bemaechtigungen der Armee.

    Wir werden sehen ob Abhisit etwas erreichen kann.

  8. #217
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die PAD vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="679744
    Ich kann Leute wie z.B. karfi nicht verstehen, die mit aller Gewalt eine Demokratie unterstützen, die das Land dann ins Chaos führen würde.
    Aber Hauptsache Demokratie...
    Hier gibt es noch zahlreiche andere Alternativen.
    Ach ja, welche denn?
    Wer hat denn das Recht, zu bestimmen, was richtig ist?
    Wenn es so wäre, bräuchte die ganze Welt nur einen Weltpräsidenten, z.B. mich. Alle müssten machen,w as ich für richtig halte. Klar fände ich das gut. Aber wäre das richtig?

    Ich denke nein. Und zwar weil es unnatürlich ist.
    Wozu ist das Leben auf der erde da? Zum Geneißen in der Hängematte? Nein. Zum lernen, zum Aufgaben erfüllen.
    Und dazu gehört auch falsche Entscheidungen zu treffen, aus denen man lernen und später vielleicht korrigieren kann.

    Ein gutes Beispiel ist doch jetzt der Gaza-Streifen. Die Hamas wurde ja demokratisch gewählt, wenn ich richtig informiert bin. Das würdest du als falsch ansehen.
    Ich sehe das aber als positiv an, weil die Gaza-Bewohnmer daraus lernen können. Sie müssen nun leiden, weil Israel sie auslöschen möchte. Mal Israel jetzt völlig außen vor, war es dann wohl eine falsche Entscheidung der Bewohner, weil sie sich damit in Gefahr bringen. Also werden sie nächstes Mal - wenn sie daraus gelernt haben - nicht wieder die Hamas wählen. Das ist Demokratie, das ist Lernen und das ist leben! Ganz natürlich, lohne Vorschriften und Zwänge.

    Was wäre die Alternative? Man hätte einen Diktatur bestimmt, der die Interessen Israels vertreten hätte. Es hätte zwar keine Angriffe gegeben, aber die bewohner vwären unzufrieden. Sie würden sich bevormundet fühlen. Der Einzelne würde brodeln. Die Energie würde in Bürgerkriegen und Anschlägen ausarten.

    Du siehst das doch an Jugendlichen. Welcher Jugendliche lässt sich denn gerne was von seinen Eltern sagen? Sie wollen endlich 18 sein, um selbst Entscheidungen treffen zu können. Die Jugendkriminalität hat doch seinen Ursprung in der Entmündigung der Kids.
    Und nun kommst du und willst die Altersgrenze von 18 Jahren auf unendlich anheben? Dauerhafte Entmündigung. Das bringt uns im wahrsten Sinne des Wortes direkt in die Hölle.

    Die Natur hat Lebewesen ein Gehirn und einen freien Willen gegeben. Wenn beides nicht genutzt werden darf, wird die Natur es nicht als nötig ansehen. Was wird dann wohl bleiben?

    Es gibt keine Alternative zum Selberhandeln. Die einzige Alternative sind Roboter, denen man vorher durch Software ein Handeln einprogrammiert. Doch dann sind wir Menschen völlig überflüssig.

    Menschen müssen Fehler machen dürfen und brauchen sie auch.
    Nur durch Fehler kann man lernen und seine Ziele erreichen.
    Und keiner kann sagen, was überhaupt Fehler sind.
    Dass der ungläubige Kapitalismus der westlichen Welt als Non plus Ultra angesehen wird wurde spätestens durch die Finanzkrise widerlegt.

    Auch der Kommunismus, wo es ja auch keine Demokratie gibt, hat verlieren. Und auch in den meisten islamistischen Staaten gibt es keine Demokratie. Und dort gefällt es dir sicherlich auch nicht besonders gut, wie dein Beispiel Algerien zeigt.

    Es gibt leider kein einziges Land der Erde, das Demokratie im eigentlichen Sinne auslebt. Am nächsten kommt vielleicht noch die Schweiz dran. Und nun schau dir mal die zahlreichen Kriege an, in denen die Schweiz in den letzten 200 Jahren verwickelt war. Merkst du was?

    Ich ja, denn ich merke: gibt man jedem einzelnen Bewohner mehr Eigenverantwortung und Handlungsmöglichkeit in die Hand, desto friedlicher wird das Leben. Daher ist nur die wirkliche Demokratie die einzige akzeptable Lebensform. Sie wird sogar darin enden, dass sich am Ende alle Lebewesen ohnhin einig sind, da es im Grunde nur eine Wahrheit gibt. Diese gemeinsam zu finden, ist die große Aufgabe. Und das geht am Anfang nur durch Selbstfindung.
    Und dann kann man am Ende tatsächlich herausfinden, was "richtig" ist.

    Eine ganz einfache Sache eigentlich. Nur gibt es immer wieder machthungrige Menschen, die der Natur ins Handwerk fuschen wollen und Diktaturen oder Pseudo-Demokratien errichten.

  9. #218
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD vor Gericht

    Ein gutes Beispiel ist doch jetzt der Gaza-Streifen. Die Hamas wurde ja demokratisch gewählt, wenn ich richtig informiert bin. Das würdest du als falsch ansehen.

    genau, das ist ein perfektes Beispiel, aber für mich.

    Die Hamas wurden demokratisch gewählt.
    Warum aber machen nun Israel und die USA diese demokratisch gewählte Regierung mit Gewalt kaputt. Töten den Innenminister und auch andere gezielt.

    Also alles Terroristen, oder?

    Demokratie funktioniert in der EU wohl noch am besten. Angeführt von der Schweiz.

    Aber im Irak, Afghanistan oder Pakistan zu versuchen eine Demokratie nach westlichen Muster einzuführen, könnte einen Atomkrieg auslösen.
    Würdest du auch dies akzeptieren?

  10. #219
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD vor Gericht

    Könnten wir bitte wieder zurück zum Thema dieses Threads kommen!
    Es gibt genügend thematisch passende threads für die hier jetzt versammelten Off-Topic Beiträge.
    Keinem ist doch letztlich geholfen, wenn die Themen-Vorgaben nicht mehr eingehalten werden.
    Und das Thema: "Die PAD vor Gericht" hat noch ne Menge Zukunft! :-)

  11. #220
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die PAD vor Gericht

    Ist richtig, dass es nicht direkt zum Threadthema passt (außer dass die PAD ja auch keine Demokratie will). Ich will auch nur kurz auf die Fragen antworten. Man kann die Beiträge aber auch in einen speraten Demokratie-Thread verschieben.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="679753
    Die Hamas wurden demokratisch gewählt.
    Warum aber machen nun Israel und die USA diese demokratisch gewählte Regierung mit Gewalt kaputt.
    Weil Israel und die USA Pseudo-Demokratien sind.
    Sie akzeptieren nur dann eine Demokratie, wenn die Mehrheit westlich orientierte Parteien wählen. Siehe auch die PAD und deren Anhänger.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="679753
    Aber im Irak, Afghanistan oder Pakistan zu versuchen eine Demokratie nach westlichen Muster einzuführen, könnte einen Atomkrieg auslösen.
    Würdest du auch dies akzeptieren?
    Ich müsste es - als Lernprozess. Die angeblich größte Demokratie der Welt - die USA - hat ja die einzigen Atombomben bislang auf Städten abgeworfen.

    Die Welt hat daraus gelernt, denn danach kamen keine mehr.
    Allerdings bezweifle ich, dass damals die Mehrheit der US-Bürger den Atombombenabwurf zugestimmt hat. Von daher wäre es gar kein demokratischer Akt gewesen!

Seite 22 von 76 ErsteErste ... 1220212223243272 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 02.04.10, 11:40
  2. Gericht fordert thailaendischen PM per einstweiliger...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 05:56
  3. Typisch dt. Gericht in Th.
    Von philipp im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 21:27
  4. Thailand-Mord vor Gericht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 16:10