Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 23.06.2009, 16:10 Uhr · 28 Antworten · 984 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="741130
    wie würdest du den Aufständen mit Gastanker in Wohnvierteln und Toten Zivilisten (erschossen von Rothemden) entgegen treten?
    hatten wir doch erst, war alle propaganda der regierung samt gefälschter fotos

    Zitat Zitat von Bukeo",p="741130
    Im Vergleich dazu, können die deutschen,englischen,iranischen Sicherheitskräfte die thail.- gewaltfreie
    Auflösung der Demo vom 12.4. - als Vorbild für Schulungsmassnahmen verwenden.
    genau alle in den fluss schmeissen ... waaas wo die angespült wurden gab es keine proteste ...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    EE - Elbe Ester Kreis - Ich verstehe

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="741263
    Zitat Zitat von Bukeo",p="741154
    Übrigens findest du das besser?
    Ja, dies ist eine notwendige Begleiterscheinung demokratischer Willensbildungsprozesse, Teil von Wahlkampf, notwendiger Teil von Demokratie.
    bleibt es nicht jeden selbst überlassen, welche Plakate er sich ansieht.
    Auch das ist Demokratie. Auch die NDP hängt Plakate auf, obwohl die Mehrheit der deutschen Bevölkerung diese nicht ünterstützt.

    Die 7x10 Meter Plakatwände sind Versuche, genau diesen Wettbewerb zwischen verschiedenen politischen Richtungen - Wahlen und Demokratie - abzuschwächen.
    eben nicht, das ist gottseidank nur deine Meinung.
    Viele sehen es hier so, das eben durch diese Plakate mit dem König, der Riss in der Geselschaft wieder gekittet werden soll, sowie es der König schon öfter gemacht hat.

    Mit der immer wiederkehrenden Formel: Ruhe sei die erste Bürgerpflicht. Dies stimmt aber nicht in Demokratien. Dies stimmt in Untertanen-Staaten und für Fans von Obrigkeiten, die man nicht kritisieren dürfe.
    das heisst - wenn man die Realität in TH mit berücksichtigt - das du eigentlich für einen demokratischen Bürgerkrieg bist.
    Du denkst viel zu viel deutsch - sorry.
    Entspann dich und geniess die thail. Demokratie und versuch nicht immer D als Vorbild einer Demokratie zu sehen.
    Geniesse die Demofreiheit in TH, die es sonst fast nirgendswo auf dieser Welt in demokratischen Ländern gibt.
    Geniesse die vorbildlich agierenden Ensätzkräfte bei solchen Demos - im Gegensatz zu D, GB, Iran o.a. wo auf Demonstranten eingeprügelt wird und wo es Tote gibt.

    Deshalb ist es halt nur ein weiterer Teil der Propaganda durch die gegenwärtige Regierung. Und Vorläufer von solchen Aktionen rechtfertigen auch nicht die heutigen.
    du siehtst das Plakat als Propaganda - warum?
    Propaganda für den Frieden, für nationale Einheit? Find ich toll - warum nicht.

    Absolut der Hammer ist jedoch der ständig wiederkehrende Hinweis, man brauche doch nicht hinzuschauen. Das haben viele autokratische Regime auch schon immer vorgeschlagen. Gerade wir Deutsche haben da viel Erfahrung mit.
    glaub mir, die Plakate stören nur dich, nicht die Thais.

    In unserem Dorf hängt auch ein Plakat vom König, noch ein altes - ich bin mit meiner Frau auch mit drauf. Leider ist es dabei, sich durch den Regen aufzulösen.
    Aber ich mach mal ein Foto heute und stell es hier rein.

    Keinen einzigen hier im Dorf stört es.

  5. #14
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Jo, mach mal Foto heute. Kommste mal raus und kurz weg von der ollen Computerkiste...

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von atze",p="741449
    Jo, mach mal Foto heute. Kommste mal raus und kurz weg von der ollen Computerkiste...
    ja, sitze viel zu viel davor - aber was soll man machen, wenn es dem Gelderwerb dient :-)

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von atze",p="741449
    Jo, mach mal Foto heute. Kommste mal raus und kurz weg von der ollen Computerkiste...
    sorry, aber das Plakat hängt jetzt schon fast 3 Jahre - daher löst es sich schon langsam auf. Kommt aber jetzt ein neues - nach dem Design der jetzigen Plakataufstellung.

    Vor dem Plakt ist eine Bühne für Veranstaltungen, Geburtstag Sirikit, Bhumipol usw.




    Meine Frau hat sich leider bildlich von mir schon etwas getrennt :-)

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von J-M-F",p="741271

    hatten wir doch erst, war alle propaganda der regierung samt gefälschter fotos
    aha
    d.h. es gab keine Gastanker dort :-)



    genau alle in den fluss schmeissen ... waaas wo die angespült wurden gab es keine proteste ...
    aha
    also die wurden von Militärs erschossen und in den Fluss geworfen :-)

    Kann man aber nach deiner Sichweise auch umdrehen.
    Die Rothemden haben die selbst erschossen und in den Fluss geworfen um das den Militärs anzulasten.
    Wäre auch eine Möglichkeit, oder?

    Naja, ev. gab es ja auch keine Flughafenbesetzung durch die Gelbhemden, alles nur gefälschte Videos und von Thaksin inszeniert.

  9. #18
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Die ganze Aktion ist doch eine ganz armeselige Staatspropaganda mit dem Versuch die Rothemden ins Abseits zu stellen und ihre Handlungen indirekt an den Pranger zu stellen.
    Man stelle sich so etwas in einem demokratischen Staat vor, ich glaube von den Plakaten würde keines in D länger als 3 Tage stehen.

    Nicht ganz zufällig ist doch auch die Farbe blau gewählt und der gleiche Tenor abgedruckt den die Blauhemden in Pattaya trugen...das sagt doch auch alles.

    Aber es spricht ja schon für sich, dass sich die Regierung jetzt schon nur noch mit solchen Mitteln zu helfen weiß.

  10. #19
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Diejenigen unter euch die gut Englisch lesen und verstehen können sollten sich nochmal den Link und die Kommentare durchlesen. Das Diskussionsniveau hier ist leider so tief dass ich vermute, dass die Mehrheit der Plakatbefürworter noch nicht mal mitbekommen haben worum es geht, von wem die Plakate kommen und was dahintersteckt. Auch Royalisten sind z.T. gegen die Plakate, und das aus sehr gutem Grund, weil es eine wiederholte staatliche Instrumentalisierung des Königs für politische Zwecke ist, und ob das königliche Schweigen als schweigende Zustimmung zu deuten ist wagen viele zu bezweifeln. Aber so als Info, die Plakate wurden als dringende Anweisung aller Lokalverwaltungen vom Ministry of Interior (Newin) verschickt, mit dem genau gleichen Wortlaut wie die T-Shirts der Blauhemden... Die Anweisung ging am gleichen Tag wie seine Ansprache zum Thema heraus.
    Es ist eine Politisierung und Vereinnahmung einer angeblich integrierend wirkenden Figur die mehr und mehr erodierende Wirkung auf seine tatsächliche Ausstrahlung haben wird, ob gewollt oder nicht. Und in Anbetracht der Tatsache dass irgendwann die königliche Sukzession ansteht ist das sicherlich keine gute Idee!

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von schimi",p="741604
    Die ganze Aktion ist doch eine ganz armeselige Staatspropaganda mit dem Versuch die Rothemden ins Abseits zu stellen und ihre Handlungen indirekt an den Pranger zu stellen.
    nein, ist nicht so - das sehen die Thais etwas anders.
    Plakate, sowie ich es oben reingestellt habe, oder auch bundesweite Aufstellungen gibt es schon, seit ich denken kann. Also auch unter Thaksins Regierung.
    Die meisten Plakate werden von den Amphoes aufgestellt und finanziert.
    Auch Regierungs-Aktionen dieser Art gab es schon einige vorher.
    Das die blaue Farbe etwas mit Newins-Truppe zu tun hat, bezweifle ich sehr.
    Wäre dir rot lieber gewesen, oder?

    Man stelle sich so etwas in einem demokratischen Staat vor, ich glaube von den Plakaten würde keines in D länger als 3 Tage stehen.
    Deutschland hat keinen Monarchen, aber ich kann mir vorstellen, das in den Niederlanden, Belgien, Schweden, Spanien - wo die Bevölkerung hinter dem Monarchen steht - solche Plakate keinen Bürger ärgern würde.

    Aber es spricht ja schon für sich, dass sich die Regierung jetzt schon nur noch mit solchen Mitteln zu helfen weiß.
    aber was spricht dagegen - das es einige Farangs stört?
    Mich stört es nicht - ist mir lieber, als wenn ich Plakate von Merkel hängen sehe, wenn wieder mal Wahl ist.

    Diese Plakate sollen eben nur zu Einheit und Frieden aufrufen - was ist verkehrt daran, egal ob es nützt oder nicht.

    Also ihr habt alle Probleme - gottseidank denkt der Thai nicht so :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neuen computer für thailand umstricken
    Von rolf2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.05.12, 12:09
  2. Danke für den neuen Look!
    Von Klaus_Oz im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.11, 09:01
  3. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  4. Die staatlichen Schnüffler kommen...
    Von woma im Forum Computer-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.02.07, 19:24
  5. Thailand hat einen neuen Fussball Nationaltrainer !
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 07:35