Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 23.06.2009, 16:10 Uhr · 28 Antworten · 986 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Hintergrund und Bedeutung

    Die mindestens 7x10 Meter großen Wände sehen so aus:



    Überschrieben sind sie:
    Schützt die Monarchie - Ruhe - Frieden - Solidarität

    Hier gibt es die Begründung für diese landesweite Kampagne, die anderes will als die Monarchie schützen. Schließlich wird der Monarch von nahezu allen geliebt.

    http://rspas.anu.edu.au/rmap/newmand...he-thai-state/

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    neu sind die aber nicht. die gibts doch schon seit april, würde ich zumindest sagen. in wirklichkeit ging es aber schon mit den blauhjöckens los, wir erinnern uns an die schießwütigen leute in pattaya.

    was ich viel schlimmer finde ist, was bei der wahl vergangene woche die runde machte. der scheiss soll schon über 1 mrd gekostet haben

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von J-M-F",p="740609
    neu sind die aber nicht. die gibts doch schon seit april....
    Stimmt. Neu heißt: neu für mich, neu in diesem Forum.
    In dem längeren Bericht werden die historischen Wurzeln beschrieben.

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand


    New Mandala
    New perspectives on mainland Southeast Asia


    Jau, New Mandala ist ja auch so ziemlich "das Beste", vor Allem "Neutralste" was es so auf dem Gebiet "fuer Thailand's Landesfrieden" so gibt!

    Antimonarchistisch, links.... wie eure Umtriebe hier!


    Die Formulierung ist ganz besonders manipulativ:

    questioning Prime Minister Abhisit’s claim that things have “returned to normal” in Thailand following the [highlight=yellow:ce19525514]suppression [/highlight:ce19525514]of the April red shirt rising....

    "Unterdrueckung", ja haette sie die denn in die Waffenarsenale der Armee fuehren, sich ergeben und die Staatsgeschaefte an den randalierenden und mordenden Mob uebergeben sollen? was meint ihr...?




    Dann ist ja der RAF auch Unrecht geschehen, so der IRA, so der ETA....

    Ah' ja.... dem Thaksin ist ja auch Unrecht geschehen, so den nach der Konstitution pensionierten Politikern... wird "Alles kontrolliert und manipuliert"...

    Wann kehrt ihr dann mal mit dem Besen eurer "Gerechtigkeit" im Bundestag aus?

    Und wann lasst ihr euch dann, in Folge, zur Praesidentschafts"wahl" der "Sozialistischen Republik Deutschland" nur so, pro Forma aufstellen?





    Man Jungs seid ihr fertig!

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="740615
    Die Formulierung ist ganz besonders manipulativ:
    questioning Prime Minister Abhisit’s claim that things have “returned to normal” in Thailand following the [highlight=yellow:63c760ac1b]suppression [/highlight:63c760ac1b]of the April red shirt rising....
    Niederschlagung des Aufstands hört sich da viel besser an.

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="740729
    Niederschlagung des Aufstands hört sich da viel besser an.
    wie würdest du den Aufständen mit Gastanker in Wohnvierteln und Toten Zivilisten (erschossen von Rothemden) entgegen treten?

    Mit Kaffee und Kuchen, oder Freibier :-)

    Es gab in letzter Zeit einige gewaltsame Demos, z.B. London, 1. Mai und nun Iran.

    Im Vergleich dazu, können die deutschen,englischen,iranischen Sicherheitskräfte die thail.- gewaltfreie
    Auflösung der Demo vom 12.4. - als Vorbild für Schulungsmassnahmen verwenden.

  8. #7
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    so neu ist es ja nun auch nicht.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...ook=1&start=12

    16/22

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Die Übersetzung ist nett:
    "Wieder im Dorf angekommen entdeckte ich dieses Plakat. Diese Plakate wurden in jedem Dorf gut sichtbar angebracht. Wannipa sagte mir darauf steht grob übersetzt. Thailand ist gut. Thailänder müssen zusammenhalten und nicht gegeneinander kämpfen."

    Und das jetzt in jedem Dorf

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="741146
    Die Übersetzung ist nett:
    "Wieder im Dorf angekommen entdeckte ich dieses Plakat. Diese Plakate wurden in jedem Dorf gut sichtbar angebracht. Wannipa sagte mir darauf steht grob übersetzt. Thailand ist gut. Thailänder müssen zusammenhalten und nicht gegeneinander kämpfen."

    Und das jetzt in jedem Dorf
    der König hat schon öfters Risse gekittet - warum nicht diesmal in Form von Plakaten.
    Was hast du gegen diese Plakate - schau einfach nicht hin :-)

    Übrigens findest du das besser?


  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die neuen staatlichen Plakatwände in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="741154
    Übrigens findest du das besser?
    Ja, dies ist eine notwendige Begleiterscheinung demokratischer Willensbildungsprozesse, Teil von Wahlkampf, notwendiger Teil von Demokratie.

    Die 7x10 Meter Plakatwände sind Versuche, genau diesen Wettbewerb zwischen verschiedenen politischen Richtungen - Wahlen und Demokratie - abzuschwächen.

    Mit der immer wiederkehrenden Formel: Ruhe sei die erste Bürgerpflicht. Dies stimmt aber nicht in Demokratien. Dies stimmt in Untertanen-Staaten und für Fans von Obrigkeiten, die man nicht kritisieren dürfe.

    Deshalb ist es halt nur ein weiterer Teil der Propaganda durch die gegenwärtige Regierung. Und Vorläufer von solchen Aktionen rechtfertigen auch nicht die heutigen.

    Absolut der Hammer ist jedoch der ständig wiederkehrende Hinweis, man brauche doch nicht hinzuschauen. Das haben viele autokratische Regime auch schon immer vorgeschlagen. Gerade wir Deutsche haben da viel Erfahrung mit.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neuen computer für thailand umstricken
    Von rolf2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.05.12, 12:09
  2. Danke für den neuen Look!
    Von Klaus_Oz im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.11, 09:01
  3. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  4. Die staatlichen Schnüffler kommen...
    Von woma im Forum Computer-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.02.07, 19:24
  5. Thailand hat einen neuen Fussball Nationaltrainer !
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 07:35