Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 146

Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

Erstellt von waanjai_2, 02.05.2010, 16:35 Uhr · 145 Antworten · 6.209 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von Extranjero",p="853465
    Zitat Zitat von Samuianer",p="853370
    ... Geschichte hat die Neigung sich zu wiederholen - siehe Mugabe´s Zimbabwe, das Land hat der Mann auch "befreit" und alle Buerger in das "grosse Glueck" gefuehrt...auch die Rethorik dieser Gruppen unterscheidet sich kaum von ihren historischen Vorgaegern!
    ...
    Gutes Post.
    Passt auch in den Thread zu den ....aufmaerschen im anderen Thread.

    Hier im Forum glauben ja die Rechtfertiger der Roten sogar sich mit den ..... solidarisieren zu muessen. Saubere Demokraten halt. dabei ist es sonnenklar, wer in der Demokratie schlaeft wacht in der Diktatur auf.
    ...
    Na, habt ihr euch endlich gefunden?
    Grosse, dramatische Abgaenge.
    Nicht genug Courage fuer eine Entschuldigung - selbst wenn es nur ein Versehen war.
    So waechst nun zusammen, was zusammen gehoert.
    Eure Posts werden auch durch Wiederholungen und immer die gleichen Unterstellungen nicht besser.

    Mugabe ist uebrigens ein gutes Beispiel - hattet ihr euch nicht vorher abgestimmt?
    Ein sehr gutes sogar.
    Von den Gutmenschen ueber Jahre gefeiert als Kaempfer gegen Rassismus.
    Bestimmt auch in Augsburg.


    Ja, ja.
    Mit Abstand zum Problem waechst die Toleranz, gelle?
    Macht einfach weiter, ihr 2 Helden, es wird sonst langweilig.

    Achso: mein Eindruck ist, dass die meisten Thais alles andere als eine Hatz auf Abhisit sehen, sondern dankbar sind, dass es eine friedliche Loesung zu geben scheint.
    Auch wenn die hier von den "Experten" offensichtlich weder vorausgesagt noch gut geheissen wird.
    Vielleicht werdet ihr ja noch angesprochen?


  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="853472
    Und mit so Menschen hat der Abhisit Frieden geschlossen? Das kann aber nicht gut für Abhisit ausgehen. Wird man ihn wohl fallenlassen müssen. Der Mann hat ja keinen aufrechten Gang.
    Du bist einer von denen die, egal wer, was sagt, immer und stehts mit den Hacken klackern wirst solange es deiner einst gefassten Meinung dient!

    In deiner Rethorik sind eben alle mindestens schwul die NICHt in dein vorgefasstes, in strenge Formen gegossenes Standbild passt!

    So reden auch die Jungs in Braun, die von ganz Links, ebenfalls daher - Gesinungsmaessig nehmen die sich nichts!

    Allzu bekannt diese Sprueche, diese aufgeblaehte Hohlglasskoerperpolemik, die als Argument stehts Beleidigungen und Herabsetzungen anstatt echte Argumente nutzt!

    Du drehst dich - die Grundlagen deiner Aussagen - wie ein Wetterhahn!

    Abhisit hat doch garnichts zu sagen - das machen doch die "Macher"... das sagtest du doch bisher und der "gute Onkel" Thaksin fuellt derzeit seine Saeckchen mit Kamellen fuer seine so inbruenstig geliebten Isaaner und hofft innigst das sich die "Weissagung" einer seiner Wahrsager und Sterndeuter erfuellen mag - gehen ihm nun auch die Lichter allmaehlich aus.... seine roten Garden haben eindeutig verloren!


    "Keinen aufrechten Gang!"

    Das steht als Aussage einem "Akademiker", der als Gast in den Vororten von Udon verweilen darf, ausgezeichnet zu Gesicht!


    Egal was, die von Abhisit gefuehrte Regierung bringt... fuer dich ist der "wahre Herrscher" halt "der Mann"... und der gewaltbereite rote Punkermob seiner gekauften und verfuehrten Milizionaere sind die "Leute mit dem aufechten Gang" - das spricht Baende ueber deine Auffassung von Recht und Demokratie....





    Waani du bist einfach nicht zu uebertreffen in deiner unendlichen, wie massiv polarisierten Dummheit!

    Unuebertrefflich!


    Derweil fordern nur eben auch die Gelben den Ruecktritt Abhisit's... weil er "keinen aufrechten Gang" hat...



    Derweil Time ihn als "Statesman" bezeichnet....


    Thailand PM Gains Upper Hand in Protest Crisis




    The troops were in place. Armored personnel carriers were at the ready. It was clear the crackdown was finally coming. At the start of the seventh week of anti-government demonstrations in the Thai capital of Bangkok, security forces were preparing to dislodge [highlight=yellow:cd486b6788]thousands of Red Shirt protesters who were barricading themselves inside the city's main commercial district. The Red Shirts, armed with grenades, assault rifles and other weapons, vowed to go down fighting. Bloodshed appeared inevitable[/highlight:cd486b6788]. And if it came, its biggest casualty could have been the man who ordered in the troops, and who some regard as Thailand's brightest political star: Prime Minister Abhisit Vejjajiva.

    "[highlight=yellow:cd486b6788]In Thailand, the conventional wisdom is that you can not have any injuries, any casualties when dispersing a protest[/highlight:cd486b6788]," Abhisit said during a weekend interview with foreign journalists.

    Read more: http://www.time.com/time/world/artic...#ixzz0n8Z93as3




    Quelle: http://www.time.com/time/world/artic...987118,00.html



    Du, waani haettest solaut deinem Standpunkt dann gern den Staatmann mit dem Blut an den Haenden gesehen... was?

    Schief gelaufen...

  4. #63
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von Samuianer",p="853496
    Du bist einer von denen die, egal wer, was sagt, immer und stehts mit den Hacken klackern wirst solange es deiner einst gefassten Meinung dient!
    In deiner Rethorik sind eben alle mindestens schwul die NICHt in dein vorgefasstes, in strenge Formen gegossenes Standbild passt!
    So reden auch die Jungs in Braun, die von ganz Links, ebenfalls daher - Gesinungsmaessig nehmen die sich nichts!
    Allzu bekannt diese Sprueche, diese aufgeblaehte Hohlglasskoerperpolemik, die als Argument stehts Beleidigungen und Herabsetzungen anstatt echte Argumente nutzt!
    ...
    Jetzt haste Dich aber weit aus dem Fenster gelehnt.
    Hut ab!
    Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du eine deartige Haltung kritikwuerdig findest?
    Nimm Dir Zeit .....

  5. #64
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von strike",p="853490
    Zitat Zitat von Extranjero",p="853465
    Zitat Zitat von Samuianer",p="853370
    ... Geschichte hat die Neigung sich zu wiederholen - siehe Mugabe´s Zimbabwe, das Land hat der Mann auch "befreit" und alle Buerger in das "grosse Glueck" gefuehrt...auch die Rethorik dieser Gruppen unterscheidet sich kaum von ihren historischen Vorgaegern!
    ...
    Gutes Post.
    Passt auch in den Thread zu den ....aufmaerschen im anderen Thread.

    Hier im Forum glauben ja die Rechtfertiger der Roten sogar sich mit den ..... solidarisieren zu muessen. Saubere Demokraten halt. dabei ist es sonnenklar, wer in der Demokratie schlaeft wacht in der Diktatur auf.
    ...
    [highlight=yellow:c2cdf63fa2]Na, habt ihr euch endlich gefunden?[/highlight:c2cdf63fa2]
    Grosse, dramatische Abgaenge.
    Nicht genug Courage fuer eine Entschuldigung - selbst wenn es nur ein Versehen war.
    So waechst nun zusammen, was zusammen gehoert.
    Eure Posts werden auch durch Wiederholungen und immer die gleichen Unterstellungen nicht besser.

    Mugabe ist uebrigens ein gutes Beispiel - hattet ihr euch nicht vorher abgestimmt?
    Ein sehr gutes sogar.
    Von den Gutmenschen ueber Jahre gefeiert als Kaempfer gegen Rassismus.
    Bestimmt auch in Augsburg.


    Ja, ja.
    Mit Abstand zum Problem waechst die Toleranz, gelle?
    Macht einfach weiter, ihr 2 Helden, es wird sonst langweilig.

    Achso: mein Eindruck ist, dass die meisten Thais alles andere als eine Hatz auf Abhisit sehen, sondern dankbar sind, dass es eine friedliche Loesung zu geben scheint.
    Auch wenn die hier von den "Experten" offensichtlich weder vorausgesagt noch gut geheissen wird.
    Vielleicht werdet ihr ja noch angesprochen?



    Ja wir werden dann, mit deiner Zustimmung eventuell das Aufgebot beantragen!



    Ehem - Wie sieht es mal mit Argumenten was Abhisit, das heisst die von ihm gefuehrte Regierung, denn nun wirklich falsch gemacht hat?

    Willst Du nicht mal zu Potte kommen?

    Oder gehst du vorzugshalber den gleichen Weg wie waani und bezeichnest ausgemachte, oppositionelle Kontrahenten lieber auf Umwegen, hinten herum als "schwul", als dich auf eine gewagte offene, ehrliche Diskussion einzulassen?

    Wo bitteschoen haben wir Mugabe als "Kaempfer gegen Rassismuss gefeiert"?

    In der Hinsicht scheinst du unter Zwangsvorstellungen zu leiden - Mugabe habe ich noch NIE als "Kaempfer fuer irgendwas" ausser fuer sich und seine Sache gesehen!

    Bring mal ein paar Tatsachen und Beweise oder bleibst du die wie immer, wiedermal einfach schuldig?


    Derweil bezeichnet z.B. Time Magazine Abhist, d.h. seine Haltung gegenueber den Roten - als "Statesman"....!


    Aber das wird hier bei einige Foristen kein gutes Echo finden, obwohl gar Chavalit und Thaksin die neuen Sozialrefomen begruessen!


    Abhisit, a student of history and a firm believer in democratic values, who has never served in the military, had no desire to join their ranks. His opponents, however, had already consigned him there, branding him a tyrant and demanding that he quit. Even some supporters, believing his handling of the protests was weak, were calling on him to quit. Despite the perilously fine line he was walking, Abhisit remained calm and composed as he detailed his dilemma. "The public's patience is running out. We have to enforce the law," he said. "But we would rather not have to use violence or have a confrontation."

    Read more: http://www.time.com/time/world/artic...#ixzz0n8dnvR60



    And so, on Tuesday evening, Abhisit made the Red Shirts a final offer of peace.

    The protesters are mainly supporters of former Prime Minister Thaksin Shinawatra, who was ousted in a 2006 military coup and lives abroad rather than serve a prison sentence for a corruption conviction. Many are from the lower classes and want Thaksin back in power, believing he is the only politician who cares about them. They see the Oxford-educated Abhisit as an elitist. Speaking on national television, Abhisit, whose term runs until the end of 2012, offered to hold national elections on Nov. 14 — if a five-point road map to achieve national reconciliation that he unveiled could be achieved without disruption or violence from opponents. Among the five points is a plan to build a social-welfare system for the poor.

    Reactions from opposition politicians were positive. "It is now evident that the Prime Minister has embarked on the right course," said Chavalit Yongchaiyudh, leader of the Puea Thai Party. [highlight=yellow:c2cdf63fa2]Even Thaksin, in a phone interview with Thai journalists, said the timing was good for the Red Shirts to accept the Prime Minister's offer.[/highlight:c2cdf63fa2]

    Read more: http://www.time.com/time/world/artic...#ixzz0n8e6Di7Z



    Quelle:http://www.time.com/time/world/artic...987118,00.html

    Macht weiter und glaubt woran ihr moechtet... !

  6. #65
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von Samuianer",p="853504
    Macht weiter und glaubt woran ihr moechtet... !
    Mach ich, Manfred, mach ich.
    Ich glaube, dass es eine Zukunft in und fuer Thailand gibt.
    Ohne Mr Thaksin, ohne Diktatur, wahrscheinlich aber auch ohne Mr Abhisit.
    Das mir Mr Abhisit persoenlich leid tut habe ich mehrfach betont.
    Da ich - genausowenig wie Du - die wahren Strippenzieher und deren Ziele in Thailand kenne, kann ich nur vermuten, dass er an vielen Stellen ausgebremst wurde.
    Aber: die Verantwortung ist er damit nicht los und sicherlich wusste er auch, worauf er sich mit diesem Job einlaesst.
    Er hat ja aber jetzt auch die Chance - wie von knarf erwaehnt - um die politische Macht und die ehrliche Legitimation durch die Mehrheit des Volkes zu kaempfen und zu gewinnen.

    Nach den letzten Meldungen in diesem Forum ist der Zuspruch fuer die PT in der Bevoelkerung nicht nur im Sueden durch das Krankenhausmassaker rapide geschwunden, sondern auch der Nordosten steht dem ganzen fassungslos entgegen.
    Damit eroeffnen sich ja enorme Chancen fuer die anderen Parteien, die es vor dieser politischen und strategischen Dummheit gar nicht gab.
    Mal sehen ob er bzw. wer sie nutzt.
    Inshallah.



    Uebrigens - weil ja hier schon rote Halstuecher angepriesen wurden - kann ich handsignierte Poster von Mr Abhisit anbieten.
    Hat irgendwer Interesse?

  7. #66
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von strike",p="853522

    Uebrigens - weil ja hier schon rote Halstuecher angepriesen wurden - kann ich handsignierte Poster von Mr Abhisit anbieten.
    Hat irgendwer Interesse?
    Nee Strike, den "Gelben" darf ich Zuhause nicht aufhängen, da ich sonst ein grosses Problem habe.

  8. #67
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von strike",p="853522

    - die wahren Strippenzieher und deren Ziele in Thailand kenne, kann ich nur vermuten, dass er an vielen Stellen ausgebremst wurde.

    Die Geruechte, das Gemurmel und Getuschel wuerde ich nicht ueberbewerten, hat auch Alles nur ein Ziel!

    Warum wohl wenden sich die angeblichen "Unterstuetzerparteien" (PAD, Krone und Armee) wie hier von Einigen propagiert wird, ploetzlich gegen ihren angeblichen Zoegling - vielleicht gibt es in Thailand weit mehr "echte Demokraten" als sich einige eingestehen wollen!

    Und DESWEGEN findet sich dieses Land derzeit in diesem Dilemma und eben NICHT in einer herbeigewuenschten "Militaerdiktatur"!



    Waere ja VIEL einfacher Armee raus und alles platt gemacht was sich bewegt, was juckt das die Welt, Tore zu fuer eine Weile und gut ist..

    Das sollte JEDEM der ein wenig mehr als nur Gruetze im Schaedel hat aufgehen.


    Vielleicht ist ja die verwuenschte "Amitya", mit Leuten wie PRem und Anand weit, weit fortgeschrittener als hier etliche einraeumen moechten.

    Vielleicht sind das ja tatsaechlich alles nur Erfindungen eines sich sehr gedemuetigt fuehlenden Menschen!

    Wer die Entwicklung dieser Situation gut verfolgt hat weiss was Sache ist und was wirklich ablief und warum, was da Heute auf den Strassen inszeniert wird ist zu 99% eine Laiendarstellung, die schlichtweg zu einem einzigen Ziel ins Leben gerufen wurde, der "Rest ist Geschichte und unumstoessliche Tatsache!




    Interessenlobby wird in allen Laendern dieser Welt betrieben - erwaehne dazu Flick, Klatten und Ackermann, der seinen Geburtstag dieses Jahr, zum Hohn aller, im Kanzleramt feierte...


    In D. sind es auch "nur" 99 Familien die ueber ein Vermoegen von ueber einer Mrd. verfuegen..... nur so, zur Information, die "unsichtbare Hand" betreffend!

  9. #68
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von strike",p="853522

    Uebrigens - weil ja hier schon rote Halstuecher angepriesen wurden - kann ich handsignierte Poster von Mr Abhisit anbieten.
    Hat irgendwer Interesse?
    Geh damit mal aufm Markt in Udon Thani, kannste da meistbietend versteigern ;-D ;-D

  10. #69
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Wer könnte denn - aus der Perspektive der Hardliner - überhaupt Abhisit ersetzen?

    Thanong, der .....na ja, ihr wißt schon, schreibt darüber:

    "We can expect a fierce infighting among the Democrats after Abhisit's irreparable mistake. If Chuan can nurture Abhisit's political career, he can also destroy Abhisit's political career too. There are two candidates standing out. Korbsak Sabhavasu, the secretary to the prime minister, and Korn Chatikavanij, the finance minister. Any one of these two candidates can replace Abhisit if the Democrat Party decides to rebel against its leader, the prime minister who has failed us all."

    http://blog.nationmultimedia.com/tha.../05/05/entry-2

    Zündeln, des Demagogen Lieblingsbeschäftigung. :-)

  11. #70
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Hatz auf Abhisit hat begonnen

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="853626
    Wer könnte denn - aus der Perspektive der Hardliner - überhaupt Abhisit ersetzen?
    wenn Abhisit ein Hardliner ist - wo er ja schon als Softie betitelt wurde - was war dann Thaksin mit seinem Drogenkrieg - ein Mega-Hardliner :-)

    Korbsak Sabhavasu, the secretary to the prime minister, and Korn Chatikavanij, the finance minister. Any one of these two candidates can replace Abhisit if the Democrat Party decides to rebel against its leader, the prime minister who has failed us all."
    Korbsak wäre eine Alternative, falls Abhisit vorzeitig aufgibt. Zumindest Veera dürfte dann zufrieden sein, immerhin sind die beiden befreundet.

    Dann wäre die Parlamentsauflösung hinfällig und es gibt nächstes Jahr im Herbst reguläre Wahlen :-)

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.11, 22:37
  2. Die juristische Aufarbeitung hat begonnen
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 03:31
  3. der russische Winter hat begonnen
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 25.05.07, 11:06
  4. Neue Zeitrechnung hat begonnen...
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.02, 16:06