Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 132

Die Demokratisierung schreitet voran

Erstellt von waanjai_2, 07.04.2009, 15:56 Uhr · 131 Antworten · 7.161 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="709539
    Zitat Zitat von Samuianer",p="709527
    na also, dann lassen wir doch erstmal das Ergebniss der Taksin-Aera, was anderes ist ja die Ahbisit-Demokraten-mehrheit gefuehrte Regirung nicht, machen!

    Dann, erst wenn sie sich als "Schleicher", als "Versager" erweisen sollten, dann besteht immer noch reichlich Raum und Zeit um sie dafuer an den Pranger zu stellen!

    Mir brauchst du das nicht zu erzählen. Es geht hier um Gefühle. ......

    Na dann, wenn dem sowaere, waeren wir schon ein ganzes Stueck voran.

    Auch scheinst du, wie viele Andere hier immer wieder einen grossen Fehler zu begehen und zu meinen das all die Tatsachen von Schreibern HIER abhaengen!

    Ich will dir gar nichts erzaehlen - das was "da drausssen Heute laeuft, ist Morgen geschriebene Geschichte!"

    Ohne uns!




    Es geht um "hochgeputschte und irregefuehrte Gefuehle"!


    Der "Tzar" wuerde so gerne wieder seine Spielzeuge zurueck haben und da es in der Natur seines Charakters liegt, sind ihm die Mittel dazu, egal welche - und wer dabei auf der Strecke bleibt, schietegal, "nach mir die Sintflut" hat er sich auf seine Fahne geschrieben und wie schon zu seiner Amtszeit wer nicht spuert und folgt - der fliegt oder schlimmer.......


    Dem Mann ist das Land, die Leute genauso schietegal, nur SEINE Macht, seine Firma, SEIN Empire, SEINE Kohle - das spielt eine Rolle!


    Wer wuerde denn sonst soweit gehen?

    Die Vergleich, die an den Haaren herbei gezogen werden wie "Nelson Mandela", die "franzoesiche Revolution" sprechen ebenfalls Baende von der Falschheit seine populistischen Polemik und aber vor allem von seinem wirklichen Ansinnen - der Mann macht vor Nichts mehr halt!

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Zitat Zitat von Samuianer",p="709525


    Hinter dem mittleren "Teufel" ist klar das Schild "Abhisit get out!" zu erkennen...
    Also sagen die Teufel dem Abhisit, er solle die Hölle verlassen. Ist das nicht lieb von denen?

    Der Abhisit ist kein Typ für die Hölle. Auch seine Frisur würde Schaden nehmen.

  4. #63
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Na ja, Dieter schaut ja nur den PAD-Propagandasender.

    Es kann durchaus sein. In fast allen Thai-TV-Kanälen laufen gerade Live-Berichte von den roten Demonstrationen und man kann deutlich Straßensperren erkennen.

    Aber deshalb würde ich mir keine Sorgen machen. Ist aber natürlich nervig, wenn man deshalb im Stau steht.
    Dass die Roten aber Flughafen besetzen, traue ich denen nicht zu. Die würden sich ja dann auf das selbe tiefe Niveau der PAD begeben. Und dann wären sie auch bei mir und bei einem Großteil der Bevölkerung unten durch.

    Aber noch kann Abhisit ja einlenken und Neuwahlen ankündigen. Aber er hat wohl zu große Angst, dass er eben nicht die Mehrheit hinter sich hat. Anders kann man sich seine Sturheit in dieser Frage nicht erklären.

  5. #64
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="709545
    Na ja, Dieter schaut ja nur den PAD-Propagandasender.
    Wuesste nicht mal ob es den ueberhaupt noch gibt :P .

  6. #65
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Zitat Zitat von Samuianer",p="709533
    Don't feed the Troll!


    [picture]
    juhu endlich will samuianer mit seinen so tollen texten haufhören ;-D

  7. #66
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Zitat Zitat von Ronphiboon",p="709541
    Was sollen Deine Bemerkungen. Meine Frau sitzt in dieser Sekunde in einem Taxi
    das ist dieter doch egal ... hauptsache seine meinung hat er kund gemacht

  8. #67
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Stark für was? Um Flughäfen zu besetzen?
    Sie war groß genug, um gestern in der deutschen Tagesschau erwähnt zu werden. Das reicht doch völlig aus.
    eine Demo, in der lediglich gegessen wird, wird wohl nicht zum Erfolg führen. Die Regierung kann jederzeit ihre Besprechungen nach Surathani oder wohin verlegen, dann können die Rothemden bis zum St. Nimmerleinstag dort sitzen. Dann werden höchstens die Taxifahrer sauer, weil die Strassen immer blockiert sind.

    Es läuft also alles so ab, wie erwartet wurde.
    nein, scheinbar doch nicht, Thaksin fordert täglich auf, es sollen doch bitte mehr Supporter nach BKK kommen - nur pfeifen die vermutlich drauf, die Reisekosten alleine zu begleichen. Gratisessen gibt es wohl auch nicht - also mei sanuk :-)

    Der Norden ist wenig begeistert, dass die Mehrheitsregierung abgesägt wurde. Demokratie und Freiheit ist den Menschen anscheinend doch lieber als die Versprechungen der Politiker, wovon sie ja eigentlich profitieren könnten.
    die Mehrheitsregierung regiert doch - wurde die heute abgesägt - ?????
    Wie du weisst, wurde die Koalitions-Mehrheit, die nun regiert, vom Volk gewählt.
    Eine Garantie, das nicht wieder eine Koalition mit Mehrheit nach einer ev. neuen Wahl geschlossen wird, mit Abhisit erneut als PM, gibt es für die Wähler nicht. Dann müssten sie die PT zur absoluten Mehrheit verhelfen - das würde mich aber sehr wundern.

    Abhisit sollte nun sofort Neuwahlen für alle ansetzen - wie er es ja auch mal versprochen hatte. Nur befürchte ist, dass die Gelben die Mehrheitsentscheidung danach wieder nicht akzeptieren werden und natürlich wieder schlimmere Angriffe auf den Staat ausüben als die doch relativ friedlichen Rothemden.
    die Rothemden sind nur jetzt friedlich, weil es kein direktes Feindbild gibt (PAD demonstriert ja nicht).
    Vorher flogen schon Granaten und wurden Leute ermordet.

    Also muss man erstmal die PAD-Rädelsführer hinter Gitter bringen. Oder ist das schon passiert und ich habe es verpasst?
    warum hinter Gitter - es gibt auch Bestrafung durch "suspended jail" :-) - sofern die Aktion nicht eh durch den Schutz der Verfassung gedeckt ist.

    Vielleicht gewinnt aber auch Abhisit die Wahl. Und dann würden die Roten friedlich abziehen. Wäre auch eine Möglichkeit. Es liegt nun alles an Abhisit. Bis auf seine Zensurverschärfungsmaßnahmen macht er doch bislang einen gescheiten Eindruck. Also wo ist das Problem? Die Welt wartet auf Neuwahlen!
    die kommen auch, spätestens in 3 Jahren - ich denke, Abhisit hat seinerzeit keinen Termin genannt :-)

  9. #68
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Jetzt kommt es wohl zu den ersten Eigengesetzlichkeiten von so Massendemonstrationen wie die derzeitige der Rothemden oder der vom letzten Jahr durch die Gelbhemden.

    Sie hatten zwar ein Ultimatum gestellt - ob da jemand selbst dran geglaubt hat???? - und nun ist es abgelaufen. Was nun. Klar, dann kommt man auf die Idee, "weiter Druck zu machen".

    So wie jetzt die Taxi-Fahrer, die dann einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt "Victory Monument" lahmlegen. Sie nennen es - wie sie es von ihren gelben Amtsbrüdern gelernt haben - civil disobedience - bürgerlichen Ungehorsam und möchten hiermit auf die Straffreiheit hinweisen, die die Gelbhemden bei allen ihren Straßenblockaden reichlich genossen haben.

    Aber ob man das wirklich jetzt wieder unbegrenzt zulassen kann? Die Regierung Abhisit darf bloß nicht den Ruf verlieren, sie wäre ohne weiteres Herr der Lage. Denn dann würde als allererstes der Gipfel in Pattaya abbröckeln etc. Die ASEAN-Vertreter sehen es nicht als ihre vornehmste Aufgabe an, Geiseln für irgendwelche innenpolitische Gruppierungen in Thailand zu spielen.

    Bei aller Ebenbürtigkeit in der Motivation - auch die Rothemden fühlen sich zutiefst gedemütigt und ausgenutzt - sie sind in ihrer Führungsclique nicht gut besetzt. Konnten die sich nicht den 8. April in der Simulation vorstellen? Was denn passieren würde, wenn die Regierung die Proteste einfach aussitzen würde.

    Gut, die Gelbhemden hatten immer die Unterstützung weiter Kreise des Establishments. Da konnten zur Not auch Gerichte ihre Termine vorverlegen, nur um in "saure Gurken"-Zeiten wieder für etwas Aktion zu sorgen. Den Samak wegen eines Kochkurses absetzen. Die PPP auflösen. Deren Führungsleute aus der Politik verbannen. Das gab immer genug Freude und Siegesgewißheit. Und die Spitzen des Miiltärs konnten - natürlich geschlossen - im Fernsehen auftreten und dem regierenden PM den Rücktritt vorzuschlagen.

    Die Roten haben ja noch nicht einmal einen eigenen Fernsehsender, der sie 24-Stunden lang berieseln würde. Wie der ASTV von Sondhi L. Wo bleibt da das ständige Anfeuern und mentale Eskalieren?

    Erneute Flughafen-Besetzung um "noch mehr Druck zu machen"? Nicht mit deren Führern.

    Also, das Beste wäre jetzt folgendes: Die Führer der Rothemden erklären jetzt den - zumindest vorläufigen, auf jeden Fall aber moralischen Sieg. Sie hätten es allen gezeigt. Insbesondere aber den Drahtziehern des letzten Putsches. Dabei brauchen nicht unbedingt alle schon bekannt sein. Es reicht, dass die Angst davor haben.
    Und morgen früh geht es heim, Songkran wartet.

    Die Führer der Rothemden müssen endlich einsehen, dass es nicht nur darauf ankommt, gute Gründe und Motivationen zu haben. Man muß auch Verbündete haben. Echte, und nicht nur Belastungen in Form von umstrittenen Persönlichkeiten. Den Geldadel brauchen sie nicht. Der ist ohnehin nach dem letzten Abenteuer mit den Gelbhemden vorsichtiger geworden. Nein, die Leute sind auch bereit, für die Demos in eigener Sache eigenes Geld zu spenden. Hat man ganz deutlich übrigens in Udon Thani sehen können, bevor da die 50 Busse losfuhren.

    Nun hat der Chai Chidchob doch vor einigen Tagen bereits angekündigt, dass nach Songkran bestimmte Persönlichkeiten einen erneuten Anlauf machen würden, mehr Versöhnung zwischen den Lagern herzustellen. Glauben die Rothemden, sie müßten deshalb bis nach Songkran in Bangkok bleiben?

  10. #69
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    In seinen Widersprüchen ist Bukeo nicht zu übertreffen. Weder inhaltlich noch in der Zeitfolge. Manche „Klugscheißer“ und „Lügenbolde“ wissen nicht mehr, was sie gestern oder vorgestern geschrieben haben.
    Er schon nach rund sechs Stunden nicht mehr.
    Heute um 04:43 - #31/67 in „Die Demokratisierung schreitet voran“
    auf den Vorhalt:
    …andersmal werden bis zu 1000B pro Demonstrant bezahlt. Ich lach mich krumm, Argumente gerade wie man es gerade braucht, bar jeglicher Objektivität.
    Antwortet er:
    Zitat 1
    wenn den Rothemden hier in Chiang Mai z.B. 300 Baht für die Teilnahme an der Rothemden-Demo in Chiang Mai in die Hand gefrückt werden und einem Bekannten in BKK ebenso - dann ist das Fakt und nicht nur meine Meinung.
    auf den Vorhalt:
    Jenseits der Taxin Phobie sollte man sich mal Gedanken machen warum die Leute auf die Strasse gehen (unabhängig von den bis zu 1000 Baht, die da von der Gelbseite im Forum in den Raum gestellt worden sind, aber nicht beweisbar sind wie so vieles).

    Antwortet er:
    Zitat 2 aus dem gleichen Beitrag
    doch, ist beweisbar, beide Seiten haben bezahlt.
    Ich kann mich noch auf ca. 10 Pickups mit Rothemden seinerzeit hier erinnern, wo der Puh Ya Baan vorher noch das Geld verteilt hat.

    Heute um 10:59 - #67/67 „Die Demokratisierung schreitet voran“
    Auf den Vorhalt:
    Es läuft also alles so ab, wie erwartet wurde.
    Antwortet er:
    Zitat:

    nein, scheinbar doch nicht, Thaksin fordert täglich auf, es sollen doch bitte mehr Supporter nach BKK kommen - nur pfeifen die vermutlich drauf, die Reisekosten alleine zu begleichen. Gratisessen gibt es wohl auch nicht - also mei sanuk

    Ich habe bewußt zu jeder Antwort mal den Vorhalt dazugesetzt, erstens, damit er nicht behaupten kann, ich hätte etwas aus dem Zusammenhang gerissen und zweitens um mal zu aufzuzeigen, welches Spielchen hier von Bukeo und Konsorten getrieben wird.
    Sag mal, für wie blöd hälst Du uns eigentlich?

  11. #70
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Die Demokratisierung schreitet voran

    Wenn Abisit heute Abend die 30 - 40 Taxis abräumen lässt und die Führerscheine und Lizenzen der Eigentümer einkassiert, ist alles gelaufen.
    Das lässt zwar einige Rothemden überkochen, doch die Mehrheit Bangkoks wird es begrüßen. Und im gesamten Land wird die Rechtswahrung und die Herstellung der öffenlichen Ordnung gepriesen werden.

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reparatur an Unterseekabeln kommt nicht voran
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 15:08