Seite 45 von 109 ErsteErste ... 3543444546475595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 1087

Die Demo am 14. März

Erstellt von waanjai_2, 02.03.2010, 10:15 Uhr · 1.086 Antworten · 28.029 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von ernte",p="836413
    Hast wohl den Willy Brandt vergessen
    Nee, den habe ich nicht vergessen. Der wurde aber nicht per Koalitionswechsel Kanzler sondern unmittelbar nach der Wahl vom Parlament gewaehlt.

    Vielleicht meinste das gescheiterte Misstrauensvotum von Barzel, ist aber ne ganz andere Geschichte.

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Dieter1",p="836417
    Wurde aber niemand rausgekegelt.
    Aha, die PPP von Samak/Somchai stand für die Koalitionsverhandlungen voll zur Verfügung. Voll normal, eh?

  4. #443
    Avatar von

    Re: Die Demo am 14. März

    Recht guter Artikel in meiner Heinmatzeitung.
    In Thailand haben 100 000 Anhänger des früheren Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra bei einer Massenkundgebung die Regierung ultimativ zum Rücktritt aufgefordert.

    Die Demonstranten kündigten am Sonntag in der Hauptstadt Bangkok einen Marsch auf Regierungsgebäude an, sollte Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva bis Montagmittag nicht das Parlament auflösen und Neuwahlen ausrufen. Abhisit wies die Forderung zurück. Der Protest der in Rot gekleideten Opposition legte zwar Teile von Bangkok lahm, doch nahmen deutlich weniger Menschen teil als von den Organisatoren erhofft. Der Milliardär Thaksin war 2006 vom Militär gestürzt worden.

    Die Armee war in Alarmbereitschaft, um bei Unruhen einzuschreiten. Abhisit ermahnte die Demonstranten im Fernsehen, nicht über die Stränge zu schlagen. Er hatte eine Australienreise abgesagt und strich die für Dienstag geplante Kabinettssitzung. Der Premier zog in der Millionenstadt 35 000 Sicherheitskräfte zusammen. Die Schulen sollten am Montag geschlossen bleiben. Die Krankenhäuser waren aufgerufen, sich für Notfälle zu rüsten. Die Behörden richteten in der Stadt Informationsstände für verunsicherte Touristen ein. Mehr als 30 Länder hatten vor Reisen nach Bangkok gewarnt.

    Das weitgehend von Thaksin finanzierte Oppositionsbündnis «Vereinigte Front für Demokratie und gegen Diktatur» (UDD) hatte einen Millionen-Marsch angekündigt. Nach Ansicht seiner Gegner ist Abhisit unrechtmäßig im Amt. Die jüngsten Wahlen 2007 hatten Thaksin- Anhänger gewonnen. Gegen sie machte eine Demonstrationsbewegung in gelben Hemden mobil, die 2008 wochenlang den Regierungssitz und schließlich den Flughafen besetzte. Abhisit gewann Ende 2008 eine Abstimmung im Parlament mit Überläufern aus der damaligen Regierung.

    Die UDD brachte die Teilnehmer vor allem aus den armen Provinzen im Norden des Landes mit Bussen, Lastwagen und Booten auf den Chao Phraya nach Bangkok. Die armen Massen waren Thaksins Wählerbasis. «Wir lieben Thaksin», sagte der arbeitslose Nanaphat Tanapitchwichit, (41). «Abhisit redet nur, unsere Probleme löst er nicht.»

    Thaksin meldete sich am Samstag per Telefon bei seinen Anhängern und feuerte sie an. «Je mehr von euch rauskommen, desto stärker will ich kämpfen», sagte er «Ich danke euch und werde mich eines Tages erkenntlich zeigen.» Thaksin war 2008 vor der Verurteilung zu zwei Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs ins Exil geflüchtet. Er lebte zuletzt in Dubai, doch sollen die dortigen Machthaber ihm auf Drängen der thailändischen Regierung die Abreise nahe gelegt haben, sagte ein Regierungssprecher in Thailand. Thaksin stritt dies ab, bestätigte aber eine Reise nach Europa. Bangkoker Medien spekulierten über einen Aufenthalt in der Schweiz. Thaksins Töchter sollen in Berlin sein.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,4290.html

  5. #444
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von petpet",p="836418
    Eine Androhung von Gewalt seitens der "Roten" kenne ich nicht.
    Und als was wuerdest Du die Androhung betrachten, bei nicht Erfuellung des voellig unrealistischen Ultimatums an die Regierung, bis morgen Mittag zurueckzutreten, die Aktionen ueber die genehmigte Flaechen auszuweiten?

    Das muss zwangslaeufig in Gewalt Enden.

  6. #445
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Extranjero",p="836419
    Zumal die thailaendische Koalition die meisten Nachwahlen seit dem jeweils gewonnen hat.
    Was bist Du denn für ein politischer Geisterfahrer? Redest Du hier von den Stichwahlen PT gegen BT, von denen die PT die meisten gewonnen hat? Oder redest Du von den Nachwahlen, die aufgrund von Ausschlüssen von gewählten DP-Abgeordneten wegen Wahlbetrugs erfolgten oder nur von der Nachwahl im Wahlkreis von Suthep Thaugsuban, der wegen der Anschuldigungen der Wahlkommission zurücktrat. Klar, im Wahlkreis der Thaugsubans hat der jüngere Bruder den Job übernommen. Aber das war keine Wahl, denn es gab keine ernstzunehmenden Gegenkandidaten. Hätte der König eigentlich annulieren müssen.

  7. #446
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die Demo am 14. März

    [quote="Extranjero",p="836419"]
    petpet, die Interpration zu dem Bild war ein typischer Wanni.
    Wie kommst du darauf da waere ein Politiker gelegen? Im uebrigen sieht die Aufnahme ziemlich alt aus. Ich hab jedenfalls die Auftritte Ihrer Majestaet die letzten Monate alle gesehen. Und da lag nie jemand auf dem Boden. Schon gar nicht wie von ihm sugeriert der Premier.

    Solche linken Tricks meilenweit unter der Guertellinie kann ich nun mal absolut nicht ab. Da reageir ich dann auch dementsprechend heftig.
    Fängst aber an zu weinen, wenn andere auf Deine unklar formulierten Beiträge heftig reagieren!


    Und klar, den Roten gehts doch nicht um Demokratie, sondern um die von ihnen verehrte Person. Was der im Schilde fuehrt ist dir doch hofentlich klar. die Konsequenz wenn man die roten unterstuetzt ist eben Diktatur. Da beisst die Maus keinen Faden ab.
    Dann muss man eben auf die Belange der Roten entsprechend reagieren und einen demokratischen Weg finden, der es allen Seiten ermöglicht, sich ihrer Belange auch angenommen zu fühlen. Man kann nicht einer Seite die Tore eröffnen und der anderen Seite erklären, dass gleiche Regeln eben nicht für alle gelten. Darum geht es im Kern! Nicht um einen Thaksin, auch wenn der und andere das gerne möchten!

    Auf demokratischem WEg wird es in Thailand in jedem FAll wieder eine Koalitionsregierung geben. Wie und wer die bildet ist genauso offen wie immer wieder in D. Und hier wie da haette der Waehler eben wenn er sein Kreuzchen macht danach lieber eine andere Koalition als dann sich zusammenfinden.
    Die CDU und die SPCD haben bei der vorletzten wahl auch im Vorfeld nie davon gesprochen dass sie danach zusammengehen. Und? Sind die Deutschen deswegen aufg die Strasse und ahben geschrieen dass die Regierung nicht rechtmaessig waere?
    Zumal die thailaendische Koalition die meisten Nachwahlen seit dem jeweils gewonnen hat.
    Wann hatten wir in der BRD in jüngster Zeit einen Putsch, nach dem dann in einer von Gerichtsurteilen und Berufsverboten für Politiker strotzenden Zeit Neuwahlen abgehalten wurden? Man lege einen Wahltermin fest, disqualifiziere alle möglichen nicht gewünschten Politiker durch ein Berufsverbot und erkaufe sich eine Koalition. Du meinst ernsthaft, in Deutschland wäre so etwas möglich? Sei doch mal ehrlich! Mit Volksentscheid hatte das, was zur jetzigen Regierung geführt hat, aber nichts zu tun.

  8. #447
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Dieter1",p="836424
    Zitat Zitat von petpet",p="836418
    Eine Androhung von Gewalt seitens der "Roten" kenne ich nicht.
    Und als was wuerdest Du die Androhung betrachten, bei nicht Erfuellung des voellig unrealistischen Ultimatums an die Regierung, bis morgen Mittag zurueckzutreten, die Aktionen ueber die genehmigte Flaechen auszuweiten?

    Das muss zwangslaeufig in Gewalt Enden.
    Die Antwort hatte ich Dir aber schon gegeben!

    Zitat Zitat von petpet",p="836418

    Eine Androhung von Gewalt seitens der "Roten" kenne ich nicht. Vielmehr hat man angekündigt die Maßnahmen zu ergreifen, die von den "Gelben" seinerzeit ergriffen wurden und letztlich zur jetzigen Regierung geführt haben. Ob das dann letztlich in Gewalttätigkeit ausarten wird, hängt doch dann nicht an den "Roten" an sich, sondern eher daran, [highlight=yellow:1141e0d072]wie man auf diese Maßnahmen seitens des Militärs reagieren wird[/highlight:1141e0d072]. Sollten sich die Geschehnisse wiederholen, hat doch eigentlich niemand größere Verluste zu befürchten, oder?

  9. #448
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Dieter1",p="836424
    Und als was wuerdest Du die Androhung betrachten, bei nicht Erfuellung des voellig unrealistischen Ultimatums an die Regierung, bis morgen Mittag zurueckzutreten, die Aktionen ueber die genehmigte Flaechen auszuweiten? Das muss zwangslaeufig in Gewalt Enden.
    Ja, muß es das?
    Als damals die Forderungen der Gelbhemden von den Regierungen Samak bzw. Somchai nicht erfüllt wurden, da haben dann die Gelbhemden damit gedroht - Ihren Plan "Hiroshima" umzusetzen, um den Regierungschef an der Rückkehr von Peru nach Bangkok per Flugzeug zu hindern.

    Klar war das ein terroristischer Akt, aber Gewalt gegen Personnen hat nur begrenzt stattgefunden. Eher Gewalt gegen Sachen und massive Behinderungen der Reisewilligen.

    Wenn man morgen den Abhisit dort festsetzen will, wo er sich - und Suthep - hingeflüchtet hat, dann will man ja keine Gewalt gegen Abhisit ausüben, eher ihm zeigen, dass man nicht länger willens ist, ihm zu gehorchen. 4 Helikopter stehen für die Evakuierung ohnehin ständig bereit.

    Weitere, angedachte Optionen der Handvoll Rothemden sind ja die Blockierung des Verkehrs in Bangkok ab Montag nachmittag. Unangenehm? Sicherlich, schrecklich unangenehm, da ja morgen kein public holiday ist. Aber Gewalt gegen Personen? Noch lange nicht.

  10. #449
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Dieter1",p="836407
    Zitat Zitat von messma2008",p="836403
    Sein Nachfolger Abhisit wurde nie demokratisch gewählt.
    Doch. In Thailand wird der Premier vom Parlament gewaehlt und das Parlament waehlte Abisit.

    Laeuft in Deutschland auch nicht anders. Helmut Kohl ist zum Beispiel 1982 wegen eines Koalitionswechsels der FDP an die Macht gelangt.
    ick wars nicht N-TV hats geschrieben ;-D ;-D

  11. #450
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Die Demo am 14. März

    Zitat Zitat von Extranjero",p="836367
    Ich stellmal die heutige Abhisit-Ansprache rein.
    Hier Teil 1 :
    Damit duerfte es jedem interessiertern moeglichs ein die restlichen Teile zu finden.
    Das ist doch alles ehr besonnen und deeskalierend.
    Intererssant auch, dass Abhisit anschliessend der Moenschszeremonie fuer getoetete Polizisten beigewohnt hat.
    Das hat mit Sicherheit zu staerkerem Rueckhalt bei den Brauen beigetragen.

    @ extranjero

    Wenn Du die Freundlichkeit hättest, die wichtigsten Punkte, die er gesagt hat, zusammenzufassen, dann hätte das ganze auch Sinn für jene, die ihn nicht verstehen.

Ähnliche Themen

  1. Neue Redshirt-Demo am Wochenende
    Von Chris67 im Forum Touristik
    Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 17.01.11, 03:42
  2. flughafen - demo
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 19:51
  3. Elefanten-Demo für Ex-Premier Thaksin
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.07, 13:47
  4. Demo gegen Studiengebühren
    Von ling im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.05.06, 20:32