Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 111

Die 30 Baht - Patientenzuzahlung - Krankenversicherung in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 12.11.2010, 17:11 Uhr · 110 Antworten · 13.655 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Oha, dann muessen ja einige Member noch mehr ueberweisen

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953
    Müssen? Wer weiß das schon. Manche tun etwas einfach deshalb, weil sie es können.

  4. #103
    rambus
    Avatar von rambus
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Müssen? Wer weiß das schon. Manche tun etwas einfach deshalb, weil sie es können.
    Steuern bezahlt man, weil man muss und nicht weil mann kann. Der Steuerbetrag richtet sich nach dem Einkommen!
    Und somit kann jeder seine Steuern Zahlen, wie hoch der Betrag letztendlich ist liegt an der Steuergesetzgebung.

  5. #104
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Prayuth hats doch in der Hand, Aufbau von Gesetzlichen Krankenkassen mit staatlicher Subventionierung. Das Geld dazu kann aus Steuern auf Alkohol und Tabak erhoben werden. In Thailand gibt es ja eine gute medizinische Versorgung, sprich gute Krankenhäuser und Ärzte, daran mangelt es ja nicht. Ein gesetzlich geregeltes Solidarsystem wie in Deutschland könnte durchaus eine Lösung sein......
    @Antares :
    Du bringst es auf den Punkt :
    Thailand hat beim Aufbau von Solidargemeinschaften der Versicherten noch erheblichen Nachholbedarf.

    Der erste Ehemann meiner thailändischen Ehefrau wurde durch einen unverschuldeten Motorradunfall getötet. Meine Frau hatte zu diesem Zeitpunkt drei kleine Kinder im Alter zwischen drei und neun Jahren. Als einmalige Versicherungsleistung wurde der Witwe der Gegenwert des zerstörten Motorbikes erstattet. Mehr nicht - keine Rente, keine Abfindung !
    Wenn meine Frau nicht die Farm des verstorbenen Ehemanns mit 20 Rai geerbt hätte, dann wäre es der Familie extrem schlecht ergangen.

  6. #105
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    unfallversicherungen mit 2,0mio thb Todesfall summe sind ab monatlich ca 180thb (jahr ab 2000 rund) zu haben, bei 1mio weniger

    ..aber soweit denkt ja nu auch kaum ein thai.

    eine basis Kv (minimium deckungssummen) +Unfall versicherung geht ab 700baht im monat ( bei jahreszahlung)

    also auch was fuer nicht "ganz so reiche" erschwinglich

  7. #106
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    blödsinn ! das war ja unter obama schon ein riesiger kraftakt das durchzusetzen,und jeder ami hat sie immer noch nicht.in thailand niemals ! schon gar nicht mit einer militär regierung. obwohl es zu begrüssen wäre. es gibt nicht mal annähernd in thailand eine diskusion darüber.prayuth hat noch kein sterbens wörtchen darüber gesprochen,ausser das die 30 baht versicherung auf dem prüfstand steht.aber gott sei dank auch noch nicht entgültig.
    Wie ja Waanjai richtigerweise erwähnte gibt es doch schon längst eine Sozialversicherung für Arbeitnehmer bis hinunter zu Kleinbetrieben (die Mindest-Arbeitnehmerzahl ist mir entfallen und ich bin zu faul zu suchen). Was meinst du also mit "in Thailand niemals"?

  8. #107
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wie ja Waanjai richtigerweise erwähnte gibt es doch schon längst eine Sozialversicherung für Arbeitnehmer bis hinunter zu Kleinbetrieben (die Mindest-Arbeitnehmerzahl ist mir entfallen und ich bin zu faul zu suchen).
    Langfristige Beschäftigungen sind in Thailand rar. In Bangkok gibt es davon mehr.
    Im Isaan fristen die Mehrzahl der Arbeitnehmer - so wie ich gelesen habe - ihr Arbeitsleben immer noch als Tageloehner. Die sind nicht sozialversicherungspflichtig.

    Kennt man doch selbst aus dem Sozialstaat Deutschland. Und Thailand ist wahrlich kein Sozialstaat.

  9. #108
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Langfristige Beschäftigungen sind in Thailand rar. In Bangkok gibt es davon mehr.
    Im Isaan fristen die Mehrzahl der Arbeitnehmer - so wie ich gelesen habe - ihr Arbeitsleben immer noch als Tageloehner. Die sind nicht sozialversicherungspflichtig.
    Heißt es hier nicht immer, der Isaan entwickelt sich? In den Fabriken, Büros und Kaufhäusern arbeiten doch wohl kaum Tagelöhner.

  10. #109
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin chak, natürlich entwickelt sich der isaan,und das sogar rasend schnell. diese langzeitbeschäftigung wird heut zu tage meistens von den schulabgängern in den neu gebauten baumärkten,seven,oder lotus um einige zu nennen besetzt. die etwas älteren,gehen weiter ihrer gewohnten arbeit auf dem feld nach. in den etwas grösseren märkten wird nach wie vor auch nur 300 baht am tag bezahlt. die unfallversicherung,sollte es ein betriebsunfall geben trägt das unternehmen oder der kleinere arbeitgeber.eine kleine rentenversicherung gibts zwar auch wird aber fast ausschliesslich von den grossen unternehmen für den mitarbeiter eingezahlt,aber natürlich auch nicht von allen.die ist auch nicht der rede wert.da es aber an ihrer mentalität liegt nicht lange irgentwo zu arbeiten oder jahre im unternehmen zu verbringen,greift die rente natürlich nicht so, wie es eigentlich gedacht ist. anwartschaften gibts glaube ich nicht.also die thais sind noch weit weg von einer richtigen sozialversicherung. kurz gesagt jeder muss selber sehen wie er klar kommt,für mehr eigne vorsorge bleibt vom lohn nichts übrig.das leben der einfachen thais wird so weiter gehen wie immer.

  11. #110
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Die Sozialversicherung insbesondere Rente betreffend, sind
    die Kinder.
    Rente betraegt fuer jeden 60 Jaehrigen 500 B/Monat.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand/ Krankenversicherung
    Von Thomm im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 15.04.12, 14:39
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.11, 11:12
  3. Private Krankenversicherung für Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 21:13
  4. Krankenversicherung / Thailand
    Von Malli43 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.06, 17:31