Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Der .......... von KKC.

Erstellt von rampo, 14.06.2017, 08:32 Uhr · 27 Antworten · 1.866 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    12.906
    Woher kommt die Technik der Anlage ? Das haben ja unmöglich die Thais entwickelt. Sieht nach deutscher Müllverbrennung bzw "Verwertung" aus. Ich meine mal gelesen zu haben dass deutsche Ingenieure so etwas bis zur Marktreife gebracht haben.

    Ich wette dass sie noch ordentlich Biomasse (Holz!) zuführen müssen, damit die Verfackelung des Mülls gelingt. Ob da schon Holzschnipsel unter die Müllhalde draussen gemischt wurde?

    Aber schön dass sich mal etwas tut. Jetzt nur noch so eine Anlage auf Ko Samui und auf Ko Larn, dann wird man endlich die Müllberge dort los

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    6.924
    Hier gibt es noch ein paar Infos mehr :Der Müllberg von Khon Kaen - HALLO - DAS MAGAZIN | Ihr deutschsprachiges Nachrichten Magazin in Pattaya. Angebote in Pattaya.

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.448
    Zitat Zitat von rampo Beitrag anzeigen
    Wuerde sagen Muellverwertung , da ja Strom erzeugt wird .

    Ich gaube auch das es die Erste in Thailand ist , und Khon-Kaen sich bewusst ist das der Muell in Thailand

    ein grosses Problem ist .

    Fg.
    Das glaube ich nicht, dass das die erste ist.

  5. #14
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.735
    Ja richtig, gibt ein paar, aber nicht viele. Wird in vielen Provinzen wegen zunehmender Probleme diskutiert und hin und her geplant. Kostet halt Geld. Dass man für KK einen Investor gefunden hat, war wohl wegen der vertraglichen Zusage von schrittweisen, langlaufenden Vergütungsanhebungen (was die Leute nicht so schnell merken). Der Brennwert ist nicht annähernd konkurrenzfähig, evt. gerade so um die Betriebskosten zu decken. Aber nicht für die Verzinsung des eingesetzen Kapitals/den Bau. Deshalb haben die Kommunen mit solchen überdimensionierten Anlagen in Deutschland ja auch ein Gebührenproblem (vor der Einführung des gelben Punkts errichtet).

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.448
    Führen die dann in Thailand auch Sperrmüll ein?

    Mit den Möbeln daraus heizen die dann hier zu.

  7. #16
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.742
    Langsam geschieht in dieser Hinsicht etwas - obwohl die ersten Überlegungen für solche Mini-kraftwerke schon 25 Jahre zurückliegen. Die Asienkrise und mangelnde Finanzierungsmöglichkeiten haben die Pläne aber erheblich zurückgeworfen.

    Hier gibt's 'ne Liste dieser neuen kleinen Kraftwerke. Da ist auch das bei Khon Kaen bei. MSW steht für ""Municipal Solid Waste".
    ABSOLUTE CLEAN ENERGY

  8. #17
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.937
    Habe einige Monate in verschiedenen Zuckerfabriken , hauptsächlich im Isaan zugebracht .
    Beim Auspressen des Zuckerrohrs , bleibt ja die Bagasse übrig , die dann in der Regel verbrannt wird .
    Die Zuckerfabriken könnten hunderte Tonnen Hausmüll ohne Probleme mit der Bagasse verbrennen ,
    wenn das der Thail. Staat richtig organisieren würde .
    Mein Freund in Bangkok hat dazu viele Infos und Erfahrungen , da er Lieferant von Zuckerfiltern ist
    und ständig aus und ein geht .
    Niemand will für die Müllentsorgung etwas zahlen u. wenn Geld fließt , geht es in dunkle Kanäle .
    Der thail. Hausmüll kann relativ gut " thermisch verwertet ( verbrannt ) werden " da er große Anteile von
    PP u. PE enthält und die einen Heizwert von schwerem Heizöl entsprechen .



    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Langsam geschieht in dieser Hinsicht etwas - obwohl die ersten Überlegungen für solche Mini-kraftwerke schon 25 Jahre zurückliegen. Die Asienkrise und mangelnde Finanzierungsmöglichkeiten haben die Pläne aber erheblich zurückgeworfen.

    Hier gibt's 'ne Liste dieser neuen kleinen Kraftwerke. Da ist auch das bei Khon Kaen bei. MSW steht für ""Municipal Solid Waste".
    ABSOLUTE CLEAN ENERGY

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.212
    Ich dachte das nehmen sie auch zur Strassenbefestigung, Schotterwege?

  10. #19
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.735
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Langsam geschieht in dieser Hinsicht etwas - obwohl die ersten Überlegungen für solche Mini-kraftwerke schon 25 Jahre zurückliegen. Die Asienkrise und mangelnde Finanzierungsmöglichkeiten haben die Pläne aber erheblich zurückgeworfen.

    Hier gibt's 'ne Liste dieser neuen kleinen Kraftwerke. Da ist auch das bei Khon Kaen bei. MSW steht für ""Municipal Solid Waste".
    ABSOLUTE CLEAN ENERGY
    Das sind nur die Kraftwerke von ACE, wo nur das von KK erwähnt wird.
    Wen es interessiert obwohl auf Thai, der kann da mal durchstöbern: https://www.youtube.com/results?sear...8%A2%E0%B8%B0+
    Da sind u.a. auch Anlagen im Betrieb bei, neben einigen Projektvorstellungen.

    Ich denke auch (@sombath), dass der Restmüll mehr Brennbares enthält als hierzulande. Aber das vom Brennwert her mit Schweröl oder gar Gas zu vergleichen, halte ich als Laie für eine steile These. Für die Maische (oder wie der Rest von Zuckerrohr heisst) gibt es extra Biogasanlagen, z.B. unweit des Müllverbrenners bei Khon Kaen im Bezirk Nam Phong. Wegen der aufwändigeren Filter auch nicht ohne weiteres zu koppeln, denke ich.

  11. #20
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.937
    Der Restmüll hat nicht den Heizwert , das habe ich auch nicht geschrieben , aber die vielen Plastikbeutel
    aus PP und PE .
    Du kannst ja mal googlen
    Brennwert PP u. PE 11,9 kWh/kg
    Brennwert Heizöl Schwer 11,9 kWh/kg



    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Das sind nur die Kraftwerke von ACE, wo nur das von KK erwähnt wird.
    Wen es interessiert obwohl auf Thai, der kann da mal durchstöbern: https://www.youtube.com/results?sear...8%A2%E0%B8%B0+
    Da sind u.a. auch Anlagen im Betrieb bei, neben einigen Projektvorstellungen.

    Ich denke auch (@sombath), dass der Restmüll mehr Brennbares enthält als hierzulande. Aber das vom Brennwert her mit Schweröl oder gar Gas zu vergleichen, halte ich als Laie für eine steile These. Für die Maische (oder wie der Rest von Zuckerrohr heisst) gibt es extra Biogasanlagen, z.B. unweit des Müllverbrenners bei Khon Kaen im Bezirk Nam Phong. Wegen der aufwändigeren Filter auch nicht ohne weiteres zu koppeln, denke ich.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.03.05, 14:39
  2. Der Pate von Pattaya
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 15:25
  3. Abschied von der geliebten D-Mark
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.02, 21:38
  4. Der Slum-Engel von Thailand
    Von Mario im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.11.01, 15:17