Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 215

Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

Erstellt von waanjai_2, 15.09.2009, 20:10 Uhr · 214 Antworten · 6.889 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="829671
    Nicht mal der 26.2. wird in den Medien erwähnt. Es gibt lediglich Warnungen für Bangkok...
    Jau alles ruhig und alles paletti.
    Nur "About 27 countries and territories have issued an advisory warning citizens travelling to Thailand to be aware of potential clashes this week due to political turmoil." meldet die Nation.

    Das bringt die so überaus neugierigen Touristen bestimmt zurück, denn die wissen ja so gut über die Zusammenhänge Bescheid. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="829690

    Das bringt die so überaus neugierigen Touristen bestimmt zurück, denn die wissen ja so gut über die Zusammenhänge Bescheid. :-)
    ja, den Verlust sollte man dann am besten gleich vom eingefrorenen Vermögen Thaksins abziehen. Immerhin kämpfen die Rothemden-Brigaden ja für dieses Geld - sollte es zu Krach kommen, dann wohl nicht von den Veera-Rothemden, sondern von Saeh Daeng - Thaksins Mann für die blutigen Einsätze.

  4. #133
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Immer diese Probleme......
    sieht jetzt sogar schon die Nation

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30123377.html

  5. #134
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    ....Und so werden es die US-Amerikaner wahrnehmen:

    Moving Beyond Thaksin

    BY THITINAN PONGSUDHIRAK

    Thailand is dreading the Supreme Court's verdict on former Prime Minister Thaksin Shinawatra's frozen $2.3 billion in assets, scheduled for tomorrow. No matter how his wealth is disposed, given Thailand's political polarization the only certainty is that no one will be satisfied. In fact, the conflict will likely intensify as pro- and anti-Thaksin protagonists hunker down for a long battle of attrition. In these waning years of King Bhumibol Adulyadej's 63-year reign, both sides are desperate to put their stamp on the political system that will emerge in the new era.........

    http://online.wsj.com/article/SB1000...Tabs%3Darticle

  6. #135
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Eigentlich faszinierend. Die englisch-sprachigen Medien suggerieren in diesen Stunden ein Ausmaß an Transparenz im anstehenden Gerichtsverfahren, das realiter überhaupt nicht existiert.

    Wäre ich ausländischer Journalist irgendwo in dieser Welt, ich könnte über die thail. Medien kein einziges Stück verläßlicher Dokumente zum anstehenden Verfahren bekommen.

    Keine pdf von was auch immer. Z.B. des Schriftsatzes der Anklage und des Schriftsatzes der Verteidigung.

    Die gibt es einfach nicht. Warum soll auch der mündige Bürger - sofern er einer wirklich ist - irgendetwas nachprüfen wollen? Vertrauen ist gefragt, wie vor gut 100 Jahren ja auch. Die hohen Herren werden es schon richten.

    Also werden wir morgen eine Berichterstattung nach Gutherrenart vorfinden: X hat gesagt, dass....... Die Tagelöhner der Moderne werden es dankbar aufsaugen. ;-D

  7. #136
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="830100

    Keine pdf von was auch immer. Z.B. des Schriftsatzes der Anklage und des Schriftsatzes der Verteidigung.

    Die gibt es einfach nicht. Warum soll auch der mündige Bürger - sofern er einer wirklich ist - irgendetwas nachprüfen wollen? Vertrauen ist gefragt, wie vor gut 100 Jahren ja auch. Die hohen Herren werden es schon richten.
    wo sollten diese Schriftsätze publiziert werden und für wen?
    In der Thairat :-)
    Denkst du, irgendein Reisbauer würde das verstehen - der würde lediglich behaupten, alles nur ein Spiel - Thaksin war ein ehrlicher Politiker.
    D.h. nur die Ausländer fordern Schriftsätze - aber warum?
    Bisher hat sich lediglich der ARD zu diesem Problem heute geäussert. Ansonsten interessiert es scheinbar keinerlei ausl. Medien. Vermutlich erst wenn es krachen sollte.

    Also mein Vorschlag: Geld komplett einziehen und in Projekte investieren oder mit dem Geld einen Teil der Kredite ablösen.
    Käme Thailand zugute, das ja von Thaksin langsam vernichtet wird.

  8. #137
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="830208
    wo sollten diese Schriftsätze publiziert werden und für wen?
    Nicht für den Bauern im Nordosten; denen im Norden brennen ohnehin die Augen. Nein für den sich politisch informiert gebenden Mittelschichtler, den sich als was Besseres fühlenden Bangkokern, die sich da angeblich kein X vor dem U machen lassen.

    Weil es das alles nicht gibt, ist halt Glaubensbereitschaft gefragt. Die da oben werden es schon richten. Auch steht ja bald das christliche Osterfest wieder vor der Türe. Leute mit einem festen Glauben an die Oberen waren immer die liebsten Untertanen - weltlich wie religiös.

  9. #138
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="830220
    Nicht für den Bauern im Nordosten; denen im Norden brennen ohnehin die Augen. Nein für den sich politisch informiert gebenden Mittelschichtler, den sich als was Besseres fühlenden Bangkokern, die sich da angeblich kein X vor dem U machen lassen.
    keine Ahnung ob DP´ler sich dafür interessieren.
    Vermutlich eher nicht, genausowenig - wie Gelbhemden die Red News kaufen.

    Weil es das alles nicht gibt, ist halt Glaubensbereitschaft gefragt. Die da oben werden es schon richten. Auch steht ja bald das christliche Osterfest wieder vor der Türe. Leute mit einem festen Glauben an die Oberen waren immer die liebsten Untertanen - weltlich wie religiös.
    Momentan betrachte ich die Rothemden eher als Untertanen Thaksins - die er gezielt dazu einsetzt, sein Geld wieder zu erlangen.
    Thaksin können Fehler nachgewiesen werden, spielt für seine Untertanen im Isaan keine Rolle. Egal ob Mord, Korruption oder Amtsmissbrauch. Das sind die wahren Untertanen - ich denke nicht, das Abhisit die Gelbhemden derart gezielt einsetzen könnte, wenn er dies mal nötig hätte.

  10. #139
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von Bukeo",p="830224

    ......


    Momentan betrachte ich die Rothemden eher als Untertanen Thaksins - die er gezielt dazu einsetzt, sein Geld wieder zu erlangen.
    Thaksin können Fehler nachgewiesen werden, spielt für seine Untertanen im Isaan keine Rolle. Egal ob Mord, Korruption oder Amtsmissbrauch. Das sind die wahren Untertanen - ich denke nicht, das Abhisit die Gelbhemden derart gezielt einsetzen könnte, wenn er dies mal nötig hätte.

    Selbst Chalerm laesst oeffentlichverlauten das die Rotjoeppchen unter Realiteatsverlust leiden wenn sie voneiner Million reden.... Hirn auf Befehl abgeschaltet, Propagandamaschinerie manipuliert die einfachen Leutz, "das Wahlvolk"!

    Der bekannteste Satz duerfte wohl immer noch folgender sein:

    "Wollt ihr Butter oder Kanonen"!


    Die darauf folgende Antwort sagt alles!



    ...und uebrigens die Abwesenheit seiner Ex-Frau und seiner Kinder, im Gerichtssaal, auch!

  11. #140
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der "ungewoehnliche Reichtum" vor Gericht

    Zitat Zitat von Samuianer",p="830227


    Selbst Chalerm laesst oeffentlichverlauten das die Rotjoeppchen unter Realiteatsverlust leiden wenn sie voneiner Million reden....
    ja, man merkt nun deutlich - wie sich die gemässigten Rothemden von den radikalen Killertruppen Thaksins distanzieren. Viele Male hat Jatu.... bereits erklärt, seine Rothemden hätten mit den Red Siams von Thaksin/Saeh Deng nichts zu tun.
    Man schätzt diese neue Rothemden-Truppe auf lediglich 2-3000 Mann. Das dürfte unter Kontrolle zu halten sein, sofern die nicht wieder mit M79-Granatwerfern losballern.

    Ich bin nicht ganz überzeugt, ob es im März Demos der Veera-Rothemden gibt. Kann mir gut vorstellen, das die immer weiter verschoben werden, falls nicht genug Masse zusammen kommt.

Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die PAD vor Gericht
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 754
    Letzter Beitrag: 02.07.14, 20:11
  2. Typisch dt. Gericht in Th.
    Von philipp im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 21:27
  3. ne ungewoehnliche Frage
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.03, 11:28
  4. Ungewoehnliche Heirat??
    Von dawarwas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.02.03, 20:56
  5. Thailand-Mord vor Gericht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 16:10