Seite 47 von 52 ErsteErste ... 374546474849 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 514

Demonstrationen in Bangkok - Was tun?

Erstellt von MadMac, 08.01.2014, 15:56 Uhr · 513 Antworten · 50.564 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    Habs heute beim Heimfahren gesehen... plötzlich war die IV wieder voller Autos. Wird komisch sein, morgen in der Früh nicht die Kreuzungen (Asok & Sala Daeng) großzügig umfahren oder jemanden überreden zu müssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.870
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    Nun bringt die Nation einen neuen Cartoon,
    wonach der Vorwurf an die Shinavatras ist,

    Pro Westlich eingestellt zu sein.



    Friendly with the West

    die Alternative wäre dann Unfriendly with the West, also Farang go home.

    Das Hauptproblem des Protestes der Gelben,
    sie tanzen auf verschiedenen Hochzeiten,

    auf der einen Weise haben sie gewisse Massen für die Strassenproteste organisiert,
    die eine gewisse Anti-westliche Haltung verbindet,
    Thailand gegen den Ausverkauf gegenüber dem Ausland schützen,
    Abkehr von der Pro-Westlichen Politik der Shinavatras, zurück zu den alten Werten,
    sich vor der Globalisierung schützen,

    auf der anderen Seite handelt es sich bei der gelben Elite von Bangkok um eine Schicht,
    denen die Haltung von Yingluck viel zu konservativ ist,
    die eine viel stärkere Werteliberalisierung wollen.

    Um das mal an einem Beispiel deutlich zu machen,
    eine der reichsten Familien in Thailand, sind die Eigentümer von Singha Bier.

    Während die Familie zwar nach aussen meist sich sehr zurückhaltend verhält,
    und vermeidet, dass man Singha Bier mit der Farbe Gelb in Verbindung bringt,
    damit man die Käufer (Trinker) aus dem Isaan nicht verliert,
    agieren die Sprösslinge der Familie meist weniger zurückhaltend,
    und zeigen zuweilen offen, wo der Familiensinn steht.

    Erinnern wir uns an Dezember 2009,
    als Chitpas Bhirombhakdi, Tochter des Besitzers der Singha Corporation und gleichzeitig Mitarbeiterin im Büro des Premierministers Abhisit,
    (Pappa hatte sie an die Position lanciert), Stunk machte, weil es ihr in Thailand alles zu spiessig-konservativ erscheint,
    vor dem Parlament begann, Nackt-Kalender von der Singha Bier Marke Leo zu verteilen.

    Aufmerksam machte das Gesundheitsministerium und drohte Leo bzw. dem Mutterunternehmen Singha, rechtliche Schritte einzuleiten und die Verteilung des Kalenders zu verbieten, da sich unbescholtene Bürger an dem Kalender offensichtlich die Augen verderben können.

    Der Gipfel dieses Sturms im Wasserglas wurde erreicht, als Chitpas Bhirombhakdi, Tochter des Besitzers der Singha Corporation und gleichzeitig Mitarbeiterin im Büro des Premierministers die „schlüpfrigen“ Kalender vor dem Regierungssitz verteilte.

    Männer standen Schlange, um einen dieser Kalender zu ergattern: Angestellte im öffentlichen Dienst, Wachleute, Polizisten, Journalisten und hochrangige Politiker wie Regierungssprecher Supachai Jaisamut.

    Das hatte Folgen für Chitpas. Es ist umstritten, ob ihr die Kündigung nahegelegt wurde oder ob sie diese nach der ganzen Aufregung selbst eingereicht hat. Tatsache ist jedoch, daß sie nicht mehr für den Premierminister arbeitet. Sie bedaure den Vorfall, sie habe nicht geahnt, daß die Verteilung der Kalender so viel Aufregung verursache, ließ sie wissen. Viele Leute im Regierungsviertel hätten sie nach den Kalendern gefragt, daher habe sie welche mitgebracht.

    Premierminister Abhisit distanzierte sich von seiner Mitarbeiterin und den Kalendern: Das Image der Regierung habe durch die Verteilung der „anzüglichen“ Kalender Schaden erlitten, ließ er über einen Sprecher mitteilen.

    Die Stiftung „Freunde der Frauen“ forderte Singha unterdessen auf, aus diesem Fehler zu lernen und zukünftig Bier mit weniger 5ex zu verkaufen. Ansonsten müßten Leo bzw. Singha mit juristischen Schritten rechnen.

    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/beer-lao-calender-girls-30475/index3.html

    Nun haben nackte Tatsachen in Kalender ja auch schon in Thailand eine gewisse Tradition,

    weshalb es das Theater für die Singha Tochter völlig unverständlich war.
    Klar war für sie, man kann Thailand von dem konservativen Denken nur trennen, wenn man die Demokratie überwindet,
    und eine Elite das Land zu einem fortschrittlichen Land formt.

    Doch so schnell geht das in Thailand nicht, Papa war stink sauer, man muss seine Gesinnung besser tarnen, und nicht zu offensiv zeigen.

    Im Dezember 2013 schoss Töchterchen dann wieder den nächsten Vogel ab,
    als sie offen für Sutep Partei ergriff.
    Capture1.JPGc88323tn464d7f.jpg
    The father of Singha beer heiress and core anti-government protest leader Chitpas Bhirombhakdi on Monday announced his daughter will change her surname, to allow her to continue political activities without...

    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/386349/boon-rawd-brewery-patriarch-says-daughter-will-change-surname

    Die Folgen, im gesamten Nordosten des Landes die Käuferschaft zu verlieren, wäre eine riesen Dummheit,
    weshalb Papa nun klar machte, die Familie hat nix mit den Machenschaften von Töchterchen zutun.

    Chitpas Bhirombhakdi, whose family owns the Boon Rawd Brewery, said rural areas did not understand democracy
    Thinking Aboot: At last a clue in which side to support in Thailand

    Das Hauptproblem, man bekommt keine Massen auf die Strasse, die hinter den Parolen der gelben Elite hinter her wandern,
    man braucht Massen als Steigbügelhalter, um erstmal die aktuelle Führung weg zu bekommen,
    und dann die richtigen Führer zu installieren.
    Das wandernde Volk jedoch muss durch andere Parolen geködert werden,
    und da bietet sich neben der Unzufriedenheit wegen der Folgen der Teuerung, einfach ein noch schärferer Konservativismus an, den man,
    wenn man erstmal an der Macht ist, sehr schnell vergessen wird.

    Genau aus diesem Grund muss man die zuweilen auftretende Fremdenfeindlichkeit der Steigbügelhalter nicht all zu ernst nehmen,
    diese Parolen sind nur Sand in den Augen der aktivierten Massen, die man gewissermassen als Werkzeug braucht,
    denn klar sein dürfte,
    die meisten Protestierendenden sind in den Augen der gelben Elite selber zu dumm,
    um die richtigen Interessen für das Land zu erkennen.

    Also völlig unabhängig von der Zukunft, wirklich ändern wird sich für Ausländer in Thailand nicht viel,
    es ist nur eine Frage der temporären politischen Kosmetik.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #463
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.870
    ist doch erfrischend, was Chitpas bewegt,
    ok, 2009 musste sie von ihrer Position neben Abhisit zurücktreten und sich 6 Monate Pause gönnen,
    aber dann wurde sie wieder in eine Position in einem Ministerium plaziert, warum auch nicht.

    Der youtube Film zeigt Ihre Ansichten treffend.

  5. #464
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Mal ne kurze Zwischenfrage ...

    Wurde jetzt das gelbe Indianercamp und die Straßensperre in der Sukki - Asoke, wie vom Depp angekündigt, geräumt ?

    Frau wollte nämlich direkt dort fürs Wochenende ein Hotel buchen ...
    Nicht daß ich da Sicherheitsbedenken hätte .... einfach keinen Bock, das dauernd zu umfahren

  6. #465
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Mach was Deine Frau sagt, dann machst Du alles richtig.


  7. #466
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    Also Rama IV war heute in der Früh problemlos zu befahren (inkl Brücken) --> Von Osten nach Westen
    Westen nach Osten am Abend--> Brücken gesperrt (komplett sinnlos... mehr als nur ärgerlich), viele Autos haben @ Lumphini Park auf der Straße geparkt und somit gab es einen schönen Stau, aber die Straße war an sich nicht gesperrt

    Oder in wenigeren Worten:

    Im Moment keine Sperren, wobei (zumindest am Abend) sehr viele Autos mitten auf der Straße parkten

  8. #467
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mach was Deine Frau sagt, dann machst Du alles richtig.


    He he ... muß ich sowieso, sonst ...

  9. #468
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.718
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    Also Rama IV war heute in der Früh problemlos zu befahren (inkl Brücken) --> Von Osten nach Westen
    Westen nach Osten am Abend--> Brücken gesperrt (komplett sinnlos... mehr als nur ärgerlich), viele Autos haben @ Lumphini Park auf der Straße geparkt und somit gab es einen schönen Stau, aber die Straße war an sich nicht gesperrt

    Oder in wenigeren Worten:

    Im Moment keine Sperren, wobei (zumindest am Abend) sehr viele Autos mitten auf der Straße parkten

    Merci,
    dann soll sie doch das Luxusteil buchen ...

    Zuparkerei ... kein Problem , mit dem Toeff geht das schon

  10. #469
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    Joa war überraschenderweise trotz Superbikelenker kein größeres Problem heute, haut schon hin... ich hoff nur, dass die die Brücken (wieder?) aufmachen...

  11. #470
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jetzt, wo die "Great Mass of People" so etwas wie ein Pfadfinder-Zeltlager im Lumpini-Park geworden ist, wie soll es oekonomisch weiter gehen. Und wenn immer mehr Sponsoren ausfallen.

    Ist dies nun nicht der richtige Zeitpunkt um eine zubuchungsbare Bäckpäcker-2-Langnasen-Zelt-Loesung anzubieten? Frühstück - also Khau Tom, Reissuppe, von der nächstgelegenen Garküche oder anderes nach Zuzahlung, top-ups.
    Dazu die Thai-Sprache in Full-Immersion-Style. Das hilft. Dokumentation der neuen, originären, Existenzweise durch selfies.

    Wäre da 400 Baht pro Nacht zu teuer?

Seite 47 von 52 ErsteErste ... 374546474849 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist nur los in Bangkok?
    Von ferromat im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.07, 19:12
  2. 11 jährigen Sohn nach D/Was ist in TH zu tun?
    Von MikeRay im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.04, 17:51
  3. Übergepäck in BKK - Was tun ?
    Von waanjai im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.04, 15:13
  4. Was tun in BKK
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 10:34