Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 78

Democrat Party survives

Erstellt von Bukeo, 29.11.2010, 08:57 Uhr · 77 Antworten · 3.991 Aufrufe

  1. #21
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ein Putsch gegen eine demokratisch gewählte Regierung ist da garnichts anderes.
    und was ist, wenn die Mehrheit der Thais für einen Putsch sind - egal in welche Richtung. Macht das den Putsch dann demokratisch :-)

    Scheinbar hätten auch die Rothemden kein Problem mit einem Putsch, wenn man die Äusserungen Chavalits (guter Coup) näher betrachtet.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    und was ist, wenn die Mehrheit der Thais für einen Putsch sind - egal in welche Richtung. Macht das den Putsch dann demokratisch :-)
    Scheinbar hätten auch die Rothemden kein Problem mit einem Putsch, wenn man die Äusserungen Chavalits (guter Coup) näher betrachtet.
    Verfassungsbruch ist Verfassungsbruch und ein Fundamental-Verstoß gegen den Rechtsstaat. Dass jetzt wohl schon die ersten Oppositionellen für Putsche sind, ist ja eine Folge aus der Geschichte, wo der König einen Putsch nach dem anderen nachträglich gebilligt hat und wo die Mächtigen jeweils danach "Sieger-Justiz" praktizierten. Wie jetzt mal wieder.

    Noch ist die Situation in Thailand aber nicht ganz verfahren. Eine deutliche Mehrheit der Thais erwartet nämlich, dass die Putschisten zur Verantwortung gezogen werden. Insofern herrscht noch ein allgemeines rechtsstaatliches Verständnis vor. Die entsprechende Untersuchung - Grafik und link - habe ich schon im letzten Jahr hier eingestellt.

  4. #23
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Eine deutliche Mehrheit der Thais erwartet nämlich, dass die Putschisten zur Verantwortung gezogen werden. Insofern herrscht noch ein allgemeines rechtsstaatliches Verständnis vor. Die entsprechende Untersuchung - Grafik und link - habe ich schon im letzten Jahr hier eingestellt.
    Bin mir nicht sicher, ob du da ein bisschen von deiner eingeschränkten Isaan Sichtweise sprichst. Wenn du Thais fragst, ob sie gerne weniger Steuern oder mehr soziale Sicherheit hätten, würdest auch immer eine Mehrheit finden.

    Warten wirs ab. Denn man muss in diesem Fall die Mehrheit eines Gerichtes überzeugen.

  5. #24
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher, ob du da ein bisschen von deiner eingeschränkten Isaan Sichtweise sprichst. Wenn du Thais fragst, ob sie gerne weniger Steuern oder mehr soziale Sicherheit hätten, würdest auch immer eine Mehrheit finden.

    Warten wirs ab. Denn man muss in diesem Fall die Mehrheit eines Gerichtes überzeugen.
    die Mehrheit der Thais ist wohl nicht für Demokratie.
    Wenn ich an die ganzen Umfragen denke, da hat die Mehrheit der Thais kein Problem mit Korruption, kein Problem mit Amtsmissbrauch usw - aber auch kein Problem mit einem Putsch.
    Auch wenn es aussergerichtiche Exekutionen unter einer Regierung gibt, so findet die Mehrheit das ok.
    Es kann ja nicht sein, dass die Mehrheit einen Putsch befürwortet (wie z.b. momentan) - wenn die Minderheit aber einen durchführt - dann ist das undemokratisch.

    Wie soll dann in so einem Land eine Demokratie eingeführt werden.

  6. #25
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Es kann ja nicht sein, dass die Mehrheit einen Putsch befürwortet (wie z.b. momentan) - wenn die Minderheit aber einen durchführt - dann ist das undemokratisch.
    Du hast es erkannt. So ist das mit den Mehrheiten. Und es ist ein Verstoß gegen die Rechtsstaatlichkeit, wenn Leute gegen die Verfassung oder gegen die Gesetze verstoßen. Beides müssen die ja immer klugen Eliten den dummen Bauern erklären. Aber nicht selbst auch putschen.

  7. #26
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Du hast es erkannt. So ist das mit den Mehrheiten. Und es ist ein Verstoß gegen die Rechtsstaatlichkeit, wenn Leute gegen die Verfassung oder gegen die Gesetze verstoßen. Beides müssen die ja immer klugen Eliten den dummen Bauern erklären. Aber nicht selbst auch putschen.
    ja, wenn die kluge Elite das eben nicht schafft - es den Leute verständlich zu erklären - dann könnte diese Aufgabe ja auch die Opposition übernehmen und nicht die "dummen Bauern"
    auffordern, die ganz Thailand bzw. die City Halls abzufackeln - was die dann auch tatsächlich befolgt haben.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - da schreit ein Nattawut ins Mikro, man möge doch bitte ganz Thailand niederbrennen und der Isaaner befolgt dann das auch noch brav und zündet dann auch noch die City Hall in der eigenen Provinz an :-)
    Gut, das die Chiang Maier dieser Aufforderung nicht nachgekommen sind - scheinen also im Norden schon etwas vernünftigere Rothemden zu leben.

  8. #27
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Verfassungsbruch ist Verfassungsbruch und ein Fundamental-Verstoß gegen den Rechtsstaat....
    Dabei unterstelltst du, dass Thailand unter Taksin ein Rechtssataat war, was aber eine sehr seltsame Interpretation einer Authokratie ist.

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Dabei unterstelltst du, dass Thailand unter Taksin ein Rechtssataat war, was aber eine sehr seltsame Interpretation einer Authokratie ist.
    Ja, warum durften dann die Gelbhemden so lange demonstrieren, bis es schien, nur noch ein Putsch könnte die Lähmung des Landes aufheben? Sollen jetzt die ganzen Begleitumstände des Putsches systematisch vergessen werden? Wer ihn herbeigeführt hat, welche Absprachen es gegeben hat, welche Interessenlagen sich bedroht fühlten?

  10. #29
    woody
    Avatar von woody
    Du willst doch nicht immer noch abstreiten, dass die Revolte gegen Taksin notwendig war.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Selbstverständlich war sie ünnötig, verfassungsbrecherich und objektiv kontraproduktiv. Die langfristigen Politikkosten in einer Gesellschaft, die gerade damit begonnen hatte, Demokratie zu praktizieren, sind unübersehbar. Und was hat man heute davon?
    1. Den Ausnahmezustand als beinahe Dauerzustand. Da rede mir einer von einem autokratischen Regime.
    2. Das Zurückrudern durch die ersten Rücknahmen von Putschisten-"Errungenschaften" in der Verfassung von 2007.
    3. Eine nie dagewesene Kontrolle und Überwachung aller Lebensbereiche und Medien, die die nationale Sicherheit tangieren könnten: Keine Medienfreiheit, Überwachung jeglicher politischer Ausdrucksweisen, denn es könnte ja die "Institution" gemeint sein, Internet-Blockade zur Volksverdummung, Computer Crime zur politischen Kontrolle.
    4. Und das alles, um die Lebenslüge der Nation nicht zusammenbrechen zu sehen: dass der König allseits vom Volk geliebt sein würde, wenn es in Wahrheit darum geht, die politischen Netzwerke zu schützen, die sich seit Jahrzehnten als Filz hinter der Monarchie organisiert haben.

    Nur gut, dass die Leute damit beginnen, sich nicht mehr länger ein X vor ein U machen zu lassen. Zeitigt ja auch schon Früchte, wenn man heutzutage in Sondhi L - einer der Herbeiredner des Putsches von 2006 - einen "bösen Menschen" sieht.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 31.12 Party in BKK ???
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 05:55
  2. Democrat scores landslide victory in Surat Thani by-election
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.09.09, 06:02
  3. Pheu Thai-Democrat coalition 'possible': Thaksin
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 15:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.07, 07:07
  5. PARTY die 2te!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.05, 22:34