Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Das neue Bildungsmaterial

Erstellt von Jens, 21.07.2012, 21:48 Uhr · 44 Antworten · 2.601 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.157

    Das neue Bildungsmaterial

    Die thailändische Regierung beabsichtigt, noch in diesem Jahr 800.000 kostenlose Android-Tablets im Rahmen des Projekts »One Tablet per Child« (OTPC) an seine Grundschüler zu verteilen.


    mal schauen was es bringt

    Thailand spendiert Grundschülern 800.000 Android-Tablets - Pro-Linux

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    "Die...Geräte...dürfen - das Einverständnis von Lehrern und Eltern vorausgesetzt - von den Schülern auch mit nach Hause genommen werden. Sie dürfen sie bis zu drei Jahre lang behalten"

    3 Jahre - hahaha, die sind doch nach 3 Wochen i..A.., vergessen, verloren, geklaut, verkauft, kaputt weil der Opa das Teil als Sitzkissen nutzt etc. Oder aber bei diesem Volk der profilierten Bastler von 220V erschossen: das Netzteil ging verloren, also hat Fatter das Teil direkt an die Hausleitung angeschlossen

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    das Projekt läuft doch schon in ähnlicher Form und hat auch einen Faden.

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    3 Jahre - hahaha, die sind doch nach 3 Wochen i..A.., vergessen, verloren, geklaut, verkauft, kaputt weil der Opa das Teil als Sitzkissen nutzt etc...
    Du siehst das zu optimistisch. Ich denke das 80% vor Ablauf von 3 Wochen verlustig gehen werden .

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Wieder mal eine typisch deutsche Diskussion. Anstatt die positiven Aspekte zu würdigen, sucht man sich die skurilen Ausnahmen heraus, um vor dem Unsinn oder den Gefahren zu warnen. Kein Wunder, dass es in Deutschland bergab und in Thailand bergauf geht.

    Mit modernen Zukunftsmedien und Technologien kann man sich nicht früh genug beschäftigen. Aber oaky, im Mittelalter hat man den Menschen ja auch verboten, Bücher zu lesen. Ist halt Teufelszeug, Zeitungen/Bücher können schnell verlegt werden und wer weiß, was dort alles drin steht, was die Kids noch gar nicht verstehen (sollen). Immer wieder dieselbe Debatte, damals wie heute. Schlaft weiter!

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wieder mal eine typisch deutsche Diskussion. Anstatt die positiven Aspekte zu würdigen, sucht man sich die skurilen Ausnahmen heraus, um vor dem Unsinn oder den Gefahren zu warnen. Kein Wunder, dass es in Deutschland bergab und in Thailand bergauf geht.
    eigentlich andersrum. In Thailand geht momentan alles den Mekong runter - auch das Reisprojekt, ebenso die Tablets - die nichts taugen und deren Batterie nach 2 Stunden zu Ende ist.
    Wenn schon Tablets, dann aber schuleigene und etwas bessere Qualität und nicht aus China.
    Auch das Versprechen, den Mindestlohn auf 300 Baht anzuheben, schlug fehl. Es kam das, was ich schon mal hier gepostet hatte.
    Jetzt werden vorherige Gratis-Sozialleistungen angerechnet und somit blieb alles beim alten.

    Zugegeben, Yingluck ist ein gutaussehender Klon - aber sie sollte doch lieber in Paris oder wo shoppen - das kann sie sicher besser, als regieren.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Wenn schon Tablets, dann aber schuleigene und etwas bessere Qualität und nicht aus China.
    Alle Tablets kommen aus China, selbst iPads. Samsung mag noch in Korea produzieren, investiert aber auch Milliarden in China.

    Das Hauptproblem hier ist aber wieder wie so oft Korruption. Diese 08-15 Klitsche, die den Tablet-Auftrag bekommen hat, hat sicher eine Reihe hochrangiger Freunde in Regierungskreisen ein bisschen wohlhabender gemacht. Getuerkte Ausschreibungen und manipulierte Evaluierungen. Dann kommt halt sowas bei raus. Wundern wir uns? Nein. Amazing Thailand

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Alle Tablets kommen aus China, selbst iPads. Samsung mag noch in Korea produzieren, investiert aber auch Milliarden in China.
    ja, das meinte ich aber nicht. Ich meinte Tablets die von chines. Firmen produziert werden. Also no-names.
    iPhones usw. werden in China ja unter Linzenz produziert, also unter strengen Auflagen, was die Qualität betrifft.
    Das Hauptproblem hier ist aber wieder wie so oft Korruption. Diese 08-15 Klitsche, die den Tablet-Auftrag bekommen hat, hat sicher eine Reihe hochrangiger Freunde in Regierungskreisen ein bisschen wohlhabender gemacht. Getuerkte Ausschreibungen und manipulierte Evaluierungen. Dann kommt halt sowas bei raus. Wundern wir uns? Nein. Amazing Thailand
    würde mich echt interessieren, wieviel hier wieder beim Thaksin-Clan hängen geblieben ist. Ev. war er ja deswegen vor der Auftragsvergabe so oft in Hongkong :-)

  10. #9
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, das meinte ich aber nicht. Ich meinte Tablets die von chines. Firmen produziert werden. Also no-names.
    iPhones usw. werden in China ja unter Linzenz produziert, also unter strengen Auflagen, was die Qualität betrifft.
    Erzähl mir mal, wer das bezahlen soll, wenn jedes Kind z.B. ein iPad erhalten soll? Es ist ja nicht mal in sozialistischen Ländern wie deutschland so, dass der Staat alles übernimmt (ich kann mich daran erinnern, dass meine Eltern die damals verlangten Taschenrechner aus eigener Tasche zahlen mussten). Ich denke mal, es bleibt doch jedem Reisbauer selbst überlassen, hohe Qualitätsprodukte einzukaufen als die Geschenke zu nutzen. Oder man müsste generell die Steuern erhöhen, damit man sich die westlichen Preise leisten kann. geht aber nur, wenn dann auch die Löhne und Verbraucherpreise möchtig anziehen - eben auf Westniveau.

    Solange das nicht so ist, sollte man die Geschenke so hinnehmen und das beste draus machen. Man kann Tablets auch mit Strom aus der Steckdose länger als 2 Stunden laufen lassen. Man kann auch in 2 Stunden etwas lernen. Man kann auch die Geräte so behutsam behandeln, dass sie trotzdem lange halten. Ist doch auch gleich ein schöner Lerneffekt für Kinder, mit Dingen so freundlich umzugehen wie mit Menschen und Tieren.

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Hier mal die Problematik, wenn man Erstklässlern Tablets überlässt, wenn die Lehrer sich damit nicht mal auskennen.

    Tablet Computer Use: Foreign Academics Warn Of Unready Teachers, Too Young Students - Thailand News - Thailand Forum

    Hätte man da nicht ev. die Lehrer erstmal drauf schulen sollen - nicht das dann in einigen Monaten, die Schüler dem Lehrer zeigen müssen, wo der Knopf zum einschalten ist.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. der Neue ist da
    Von Schulkind im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.05, 15:16
  2. Der Neue
    Von Thai-Robert im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 21:24
  3. Hi bin der neue
    Von Peter-Horst im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.07.02, 21:00
  4. Bin der Neue
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.02, 11:57