Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 333

Das Leben einer Marionette

Erstellt von MadMac, 13.05.2012, 09:28 Uhr · 332 Antworten · 25.055 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    .. hat demzufolge auch keine Wahlversprechen abgegeben oder brechen koennen.....
    Soweit korrekt.
    Sprich: fuer alle Entscheidungen - und vor allem Konsequenzen - wird einem Nichtgewaehlten per se Absolution erteilt?
    Wenn sich das rumspricht, will keiner mehr gewaehlt werden ......


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Geht doch nicht um Absolution oder einen Freibrief. Geht auch ueberhaupt nicht um Abhisit, der hatte seine Buehne.

  4. #33
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    ... Geht auch ueberhaupt nicht um Abhisit ....
    Uppps, der Threadtitel ist interpretierbar.
    Aber ich halte mich schon zurueck.
    Zumal der/die aktuelle PM offenbar wirklich (auch) nichts auf die Reihe bekommt ........

  5. #34
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Zumal der/die aktuelle PM offenbar wirklich (auch) nichts auf die Reihe bekommt ........
    Was in diesem Zusammenhang interessant ist, das Bild, dass sich die "Eliten" ueber Yingluck machen, dreht sich mehr und mehr. Das kann man daran sehen, dass sie in kurzer Zeit z.B. schon zweimal "koenigliche Belobigungen" mit irgendwelchen Orden bekam. Auch sind groessere Unruhen ausgeblieben und auch Thaksin's Rueckkehr scheint nichtmehr unmoeglich. Auch die Rueckkehr der gebannten TRT Jungs in Regierungsverantwortung steht kurz bevor. Noch vor Kurzem haette das alles neue Massenproteste ausgeloest.

    Das sagt eigentlich mehr ueber ihre "politischen Talente" als alles andere. Das PT Schiff ist fuehrerlos und faehrt im Kreis, einzig darauf bedacht selbst kleinsten Eisbergen aus dem Weg zu gehen. Sie ist feige (112 amendments) und ein bisschen aenhlich gefangen wie Angie in einer "grossen Koalition" von eigentlich nicht miteinander vereinbaren Interessen.

    Andererseits tut ein bisschen Ruhe dem Lande gut. Wenn es auch dem gemeinen Volk nicht hilft, das hilflos zuschaut, wie um einflussreiche Positionen und Macht geschachert wird, mit neuen Wendehaelsen, die sich Positione erkaufen koennen (Tak) ohne tatsaechliche Veraenderungen zum Besseren herbeizufuehren.

    Anders als ich urspruenglich dachte, wird daher in Zukunft wohl eher Druck gegen PT vom kleinen Mann ausgehen, der sich verarscht und betrogen fuehlt, waehrend sich die vereinten grossstaedtischen Eliten grinsend auf die Schulter hauen auf dem Weg zur Bank.

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn man bedenkt, dass Bundeskanzler, Premier Minister und Präsidenten zu einem großen Teil Marionetten ihrer Kabinette sind - also der den Kabinettsmitgliedern zuarbeitenden Ministerien und deren nachgeordneten Behoerden, dann kann man eigentlich im Falle von Yingluck davon sprechen, dass sie ihre Rolle als "Front-Person" (Ja, Bands haben das gleiche Problem, wer soll die Bühnen-Sau spielen) sehr gut ausfüllt. Wenn man bedenkt, dass sie wohl pro Problem maximal eine Zeitscheibe von ca. 8 Minuten Aufmerksamkeit pro Tag zur Verfügung hat. Nachts ist dann Aktenstudium angesagt.

    Und ganz grundsätzlich ist es auch nicht verkehrt, wenn mehr Nittaya-Mitglieder erstmalig ein Verständnis für den ganz normalen politischen Alltag von politischen Führungsfiguren bekommen. Die Unterscheidung zwischen Führungskraft und Führungsfigur ist absichtlich so gewollt. Jeder kann dann einmal für seinen Betrieb oder Firma versuchen zu bestimmen, wer eigentlich die Entscheidungen vorbereitet und wer sie nach außen vertritt.


    Überschrift: From Mahaprachachon, May 4-10, 2012
    Integration for solving the fire in the south of Thailand.



    From Mahaprachachon, May 4-10, 2012
    A normal phenomenon that is unusual.



  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303


    Prime Minister’s Cup – Street Soccer – It is a new project to protect and to fight against drug problems as well as to support youth to have a good quality of living.



    Decade of action for road safety 2011-2020 — Help making roads safe — Travel safely
    Road Safety Center, Disaster Prevention and Mitigation Department, Interior Ministry


    The billboard reads: Improve basic Thailand education

    Wetten, es wird so weiter gehen. Und jeder wird sich freuen, Sie als Galeonsfigur gewinnen zu koennen.
    Ob der neue Eigner von Nittaya evtl. schon dort angefragt hat?


  8. #37
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das Image der PM verbessert sich ständig - aber das Problem der Lebenshaltungskosten kriegt man wohl nicht so leicht weg, wie gehofft.

    Suan Dusit political index shows increase in support for PM; continued concerns over cost of living | Asia News – Politics, Media, Education | Asian Correspondent

    Mal sehen, was kommt. Die Opposition hat so gut wie keine Meinung oder konkreter: keine Ideen. Wie sollte sie auch? Wahrscheinlich kennt keiner von denen seine tatsächlichen Lebenshaltungskosten.

  9. #38
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das Image der PM verbessert sich ständig...
    Ja, das ist genau was ich im vorherigen Posting meinte. Die fangen alle an zu kuscheln, die Eliten. Probleme packt dabei freilich keiner an

  10. #39
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Zumal der/die aktuelle PM offenbar wirklich (auch) nichts auf die Reihe bekommt ........
    kann ich so nicht bestätigen.

    erstmals seit Abhishit's Antritt verstärkten sich wieder die Infrastrukturmaßnahmen in unterentwickelten Bereichen. Angeblich wegen mehr zugeteilter Gelder aus BKK. in Ubon zB sichtbar im Straßen und Entwässerungsbau. Auch gibt es schon ersten Ärger in Ubon, wegen der zur Zeit massiven Aufschüttung in Moon-Überschwemmungsgebieten. Da wurde vorher schön weggesehen.

  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    kann ich so nicht bestätigen. .....
    Umso besser.
    Fuer die Menschen.
    Somit duerften dann ja noch mehr positive Rueckmeldungen (von anderen) kommen, die das Bild wieder gerade ruecken.

Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laenger leben mit einer juengeren Frau
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 16:14
  2. Marionette Abhisit wird von Millitär gescholten
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 15:55
  3. Das Leben in einer Chinesischen Familie
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.04, 13:19