Seite 17 von 34 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 333

Das Leben einer Marionette

Erstellt von MadMac, 13.05.2012, 09:28 Uhr · 332 Antworten · 25.062 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ... als Leser im Nittaya einen voellig anderen Eindruck gewinnen muss(te).
    ....
    Aber interessieren wuerde mich wirklich, warum die Wahrnehmung so auseinander laeuft.
    Nach der Einschaetzung von Freedom House hatte Thailand unter Abhisit deutlich schlechtere Werte bei "politischen Rechten "als unter der Thaksin Regentschaft.
    Da passt irgendwie etwas nicht zusammen.
    ....
    Hat da jemand eine schluessige Erklaerung fuer?
    ....
    Da schau her.
    Haette nicht gedacht, dass diese scheinbar einfache Frage zu soviel Sprachlosigkeit fuehrt.
    War die Frage gar despektierlich?



    Ich glaube, ich muss auf eine Antwort an anderer Stelle hoffen .......

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.688
    @Strike, die Verbesserung des Bewertung Thailands ist lt. FREEDOM HOUSE zurückzuführen auf
    Thailand's political rights rating improved from 5 to 4 due to relatively free and fair national elections in July, which resulted in a transfer of power to the opposition.
    Daran sind ja wohl dann alle Seiten beteiligt. Über die derzeit gesperrten Web-Seiten liegt keine Info vor also müssen wir wohl auf den nächsten Bericht warten.

    Im Übrigen war einer der Hauptprotagonisten bei FREEDOM HOUSE mehrere Jahre Thaksin's Haupt Lobbyist in den USA: Kenneth Adelmann. Honi soit....?

  4. #163
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    War die Frage gar despektierlich?
    In einer gewissen Weise ja.
    Durch den Putsch von 2006 sollte eine Entwicklung umgekehrt werden, die 2001 begann. Zu diesem Zeitpunkt war die Sukzessionsproblematik schon so als drückend empfunden worden, waren die Verdächtigungen, es würden die Republikaner die "Unterwanderungsstiefel" anhaben, schon so weit geschürt - man denke an die Finnland-Dekl. von Sondhi - dass eine Umkehr unausweichlich schien. Die Kraft des sterbenden Tigers.
    Der Erhalt der Monarchie war aber das einzig noch verbleibende Haftmittel zwischen den alten Eliten, die sich inzwischen ja schon längst als wahre Turbokapitalisten bis aufs Messer bekämpften. Vor dem Hintergrund dieser Gemeinsamkeit mußte sowohl das Bürgertum Bangkoks als auch die Landbevoelkerung im Norden und Nordosten eine Einschränkung ihrer Freiheitsrechte hinnehmen. In diesem hoeheren Interesse der Erhaltung einer Gemeinsamkeit. Koste es was es wolle.

    Die Kunst des Politischen war dann darin zu sehen, daß das Bürgertum so dumm war, sich in der Gestalt der Gelbhemden selbst als Opferlamm zu gerieren. Denn gewonnen haben sie außer der Verankerung der Monarchie in der Verfassung eigentlich nix. Müssen gar immer noch Steuern bezahlen und davon wird die Landbevoelkerung alimentiert. Politisch steht die Bourgeoisie in Thailand so schlecht dar, wie vor der Franz. Revolution. Dürfen auch weiterhin mit ihren Mickey Mouse T-Shirts herumlaufen.

    Ob es eine erneute Trendwendung durch die Wahl der Rothemden gegeben hat, dürfte wohl verneint werden. Alles, was auch nur entfernt monarchie-kritisch sein koennte, ist kaltgestellt. Mit anderen Worten: es knallt erst danach.

  5. #164
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ... Im Übrigen war einer der Hauptprotagonisten bei FREEDOM HOUSE mehrere Jahre Thaksin's Haupt Lobbyist in den USA: Kenneth Adelmann. ...
    Eine interessante Info.
    Genau deswegen meine Frage.

    One good turn deserves another.
    Selbst wenn Du mich deshalb zu den Ehrlosen zaehlst .....



    Warten wir also die naechste Veroeffentlichung ab.

  6. #165
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    *
    Muss ich noch ein wenig drueber nachdenken, @waanjai_2
    Klingt aber schluessig.

    Was war denn der Inhalt der "Finnland-Dekl. von Sondhi"?


  7. #166
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was war denn der Inhalt der "Finnland-Dekl. von Sondhi"?
    Daß Thaksin und seine Genossen in Wirklichkeit eine Republik in Thailand etablieren wollten.
    Ist inzwischen als verleumderische Aussage in Thailand per Gericht unter Strafe verboten worden.
    My God, wenn man nur an alle Behauptungen von Sondhi denkt, die dem so eingefallen sind.
    Aber sie genügten ihren Zweck. In einer Gesellschaft, in der Politik ansonsten als Spiel galt, wo alles und jenes jederzeit frei wählbar erscheint. Wo Politik eine Sache des politischen Personals ist. Wußtest Du schon.....?

    Politik als Konflikt zwischen Bevoelkerungsgruppen, gar Klassen (huch), überindividuelle Prozesse wie Emanzipation, Demokratisierung oder Modernisierung gibt es nicht. Es ist ja so schoen angenehm, weil es der Verschleierung dient.

  8. #167
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Haette nicht gedacht, dass diese scheinbar einfache Frage zu soviel Sprachlosigkeit fuehrt.

    Ich glaube, ich muss auf eine Antwort an anderer Stelle hoffen .......
    Naja, vielleicht sagt der Oberblockwart ja im Blockwart-Forum noch was dazu...

  9. #168
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    In einer Gesellschaft, in der Politik ansonsten als Spiel galt...
    Was heißt "galt"?

    Politik machen war und ist immer noch "len gan müang", und als solcher der bevorzugte Zeitvertreib von gewissenlosen Gangstern wie Chaloem, Banhan, Sonthi, Samak (Buddha hab ihn unselig) etc. pp.

  10. #169
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.688
    Waani's # 159:

    [QUOTEJetzt zeigen sich auch die ersten Erfolge von dem ganzen Skypen, huch.

    Economic growth spurt | Bangkok Post: news][/QUOTE]




    Wirtschaftswissenschaft à la PT:

    2012 6,4% Wachstum dank Yingluck (Thaksin)

    2010 7,8% Wachstum (Abhisit) ausschließlich externe Faktoren

  11. #170
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Das Leben einer Marionette

    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Wirtschaftswissenschaft à la PT:

    2012 6,4% Wachstum dank Yingluck (Thaksin)

    2010 7,8% Wachstum (Abhisit) ausschließlich externe Faktoren
    @clavigo,
    eventuell ein wenig naiv von mir und ohne Partei zu ergreifen: aber darf man fuer 2012 die Folgen der verheerenden Flutkatastrophe* nicht fairerweise mit in Betracht ziehen?



    * Mit fast 400 Opfern, einer ueberschwemmten Flaeche von rund sechs Millionen Hektar Land (fast 12 Prozent Thailands) und einem Sachschaden von rund 11,8 Mrd. Euro war sie die grosste Hochwasserkatastrophe in Thailand seit 50 Jahren.
    http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cb..._Thailand_2011

    Katastrophenfolge: Flut in Thailand drückt Gewinn bei Honda
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-812456.html

Seite 17 von 34 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laenger leben mit einer juengeren Frau
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 16:14
  2. Marionette Abhisit wird von Millitär gescholten
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 15:55
  3. Das Leben in einer Chinesischen Familie
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.04, 13:19