Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Das Ende des deutschen Qualitätstourismus?

Erstellt von Pee Niko, 26.03.2012, 13:00 Uhr · 49 Antworten · 4.624 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.731
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Auf der untersten Stufe der Hierarchie(in den Augen der Hoteliers) stehen aber die Holländer, welche am liebsten in ihrem Wohnwagen sitzen
    Ja ja, die Holländer. Jetzt nehmen sie ihre Wohnwagen schon nach Thailand mit.
    flugzeug,wohnwagen.jpg

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    also das Kempinsiki tät mir schon besser gefallen tun, hm... und das rote Kleid stan ihr auch ganz gut. Mal schaun ob se noch da ist.

    resci
    stimmt

    manche Bars in Bkk kann man mit einer Thai kaum noch besuchen,
    wiederliche Ami Schnäpfen mustern in der Bar jede Thai mit Farang,
    und bringen den Satz - this one is a ... - auf den Sender



    wobei, das zoma sieht ganz nett aus



    kann man wohl auch als Kauniau Khong reinlaufen
    (kauniau mag ich ja auch, Mango Klebreis mit Kokusnusssosse - aber die Nebeneffekte ... )

    Tar and I had the tasting menu, our bill totaled THB 8000 which was the highest restaurant bill of my last trip and I think the highest I ever paid for 2 person in Bangkok in a restaurant without wines.
    und man darf ruhig etwas mehr zahlen

  4. #33
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Cindy1 Beitrag anzeigen
    Na dann will ich es Dir gerne langsam und Schritt für Schritt erklären :

    1. Ein Qualitätstourist meidet Pattaya.

    2. Ein Qualitätstourist braucht keine Prostituierten.

    3. Qualitätstouristen trifft man man in der ganzen Welt an. Aber eher weniger in Thailand.

    4. Geld spielt für den Qualitätstouristen nicht so die Rolle. Er hat es ja. Und ist auch bereit es für hervorragende Leistungen auszugeben.

    Hoffentlich konnte ich helfen.
    Ein Qualitätstourist ist in Thailand jemand der 10-15000 THB am Tag ausgibt, dabei ist es unerheblich wofür, da fällt die Strand***** unter "sonstige Spesen".
    Warum braucht ein "Qualitätstourist" keine Prostituierten?
    ganz einfach: Er hat seine Hauseigene von zuhause mitgebracht- ist mit ihr verheiratet und finanziert ihren Lebensunterhalt, damit sie nicht zu arbeiten braucht!
    Und während der alte Depp zuhause in der arbeit ist lässt sie sich vom Tennislehrer und Co besteigen, lässt sich auch mal schwängern, und dann bei Gelegenheit scheiden,
    damit hat sie dann wohl ausgesorgt!

  5. #34
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich kenne das ja noch aus meiner Bangkokzeit, meistens mit Geschäftsfreunden, potentiellen Kunden, oder Botschaftsleuten. Dort gibt's immer wieder noch bessere, noch schönere, und noch teurere Restaurants und Pubs. Eigentlich ist mir aber eine gut zubereitete Tom Yam am Strand oder in einem rustikalen Teakhaus in den Bergen viel lieber. Das Geld das ich dabei spare, gebe ich meinen Kindern, oder spende es an die Schule; das erscheint mir sinnvoller. Ab und zu darf man sich natürlich trotzdem etwas Luxus gönnen.

    Cheers, X-Pat

  6. #35
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Meist zuviel Schickmicki fuer meinen Geschmack und zuviel geziertes Getue. Das groesste Problem ist jedoch, dass man in den Laeden nie richtig satt wird, obwohl die Rechnung uebermaessig satt ist. Erwaehnte ich, schon zuviel Schickmicki und geziertes Getue fuer mein Dafuerhalten? Vorsicht, keinen Rotwein auf die Armani Krawatte kleckern.

  7. #36
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich kenne das ja noch aus meiner Bangkokzeit, meistens mit Geschäftsfreunden, potentiellen Kunden, oder Botschaftsleuten.
    Zitat
    Komisch @expat fuehrte die Leute nach gutem Geschaeftsgebahren in teuere vornehme Restaurants.
    Du lehnst das ab und fuetterst wo die Botschaftsleute ab?
    Im Foyer der Botschaft an der Kaffeethecke,dort halten sich meistens einige auf.

  8. #37
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Komisch @expat fuehrte die Leute nach gutem Geschaeftsgebahren in teuere vornehme Restaurants.
    Nur die guten Kunden. Hehe.

    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Du lehnst das ab und fuetterst wo die Botschaftsleute ab? Im Foyer der Botschaft an der Kaffeethecke,dort halten sich meistens einige auf.
    Nee, abgefüttert habe ich sicher niemanden, wir sind nur öfters mal gemeinsam ausgegangen. Heute wohne ich zu weit weg von der Botschaft und die damalige Besatzung ist auch gar nicht mehr im Land.

    Was ich zum Ausdruck bringen wollten, ist das das Bangkok in Bezug auf Entertainment und Ausgehen ein Faß ohne Boden ist.

    Cheers, X-Pat

    P.S.: Gehen die Botschaftler immer noch bei der Alliance Francaise Mittagessen, oder hat die Botschaft mittlerweile eine eigene Knödelküche eingerichtet?

  9. #38
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Zu meiner aktiven Zeit haben wir unsere Kunden gerne in's Spasso eingeladen.

  10. #39
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Komisch @expat fuehrte die Leute nach gutem Geschaeftsgebahren in teuere vornehme Restaurants.
    Du lehnst das ab und fuetterst wo die Botschaftsleute ab?
    Im Foyer der Botschaft an der Kaffeethecke,dort halten sich meistens einige auf.
    Was sind denn gute Geschaeftsgebahren? Ich kaufe jemanden ein Essen in einem vornehmen Restaurant und der verschaffst mir dafuer einen Auftrag? Ist das nicht in der Premiumwelt als Korruption verschrien, gerade wieder jetzt, nach der Wulff-Sache? Weisst Du, was ich persoenlich an der Selbststaendigkeit am meisten schaetze? Ich kann einen Pfiff auf dogmatische "gute Geschaeftsgebahren" geben und jeder muss dann selbst entscheiden ob er mit mir arbeiten will oder es sein laesst. Fuer gute Geschaeftsgebahren bin ich vermutlich einfach nicht "H.ure" genug. Als Scherge, selbst auf dem Level angestellter Geschaeftsfuehrer, muss man sich ja oftmals prostituieren, damit der Angestelltenvertrag verlaengert wird. Weisst Du, wen ich als wirklich guten Geschaeftsmann wegen seiner Unorthoxitaet sehr schaetze? Den hier: Richard Branson

    Ausserdem, wieso sollte ich Botschaftsleute abfuettern? Betreibe doch keinen Restaurationsbetrieb.

  11. #40
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    P.S.: Gehen die Botschaftler immer noch bei der Alliance Francaise Mittagessen, oder hat die Botschaft mittlerweile eine eigene Knödelküche eingerichtet?
    Du warst anscheinend laengere Zeit nicht mehr in der Boschaft. Gibt dort ja zwischenzeitlich seit einiger Zeit einen Verkaufstand betrieben vom Old German Beerhouse. Bietet eben Snacks an, wie Kuchen, Kaffee etc. aber auch belegte Brote/Baguette, Bouletten, Erbesensuppe, Wuerstchen und dann ein Tagesgericht wie z. B. Gulasch mit Kartoffelpuree, Currywurst, Kassler mit Sauerkraut. Frueher hatte man so drei Gerichte zur Auswahl, taeglich wechselnd doch hat sich dieses wohl nicht gelohnt. Somit ist man dazu uebergegangen, dass das Tagesgericht in kleinen Plastiktueten abgepackt ist und dann bei Bestellung einfach in der Mikrowelle warmgemacht wird.

    Sicherlich gehen einige auch noch zur Alliance Francaise aber auch zum Beispiel ins Q-House an der Ecke der Soi 1. Dort gibt es ja verschiedene Restaurationen. Problem ist allerdings, dass die Laeden so ab ca. 12.00 Uhr absolut ueberfuellt sind und es somit schwer ist, ueberhaupt einen Platz zu bekommen. Wenn ich da selbst nach einem Botschaftsgang esse, im Regelfall ohne Begleitung, dann versuche ich dort so um 11.45 Uhr zu sein, ehe der groesse Trubel losbricht. Alternative waere aber notfalls auch noch, zum Goethe-Insitut zu maschieren und in der Ratsstube sein Mittagsmal einzunehmen oder auch in das andere Q-House rechts neben der Botschaft, das ja auch ein kleines Bistro aufweist, jedoch mit sehr limitierten Sitzgelegenheiten. Also gegebenenfalls somit auch thailaendischer Stil. Mittagessen einpacken lassen und dann spaeter am Arbeitsplatz essen.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  3. LTU am Ende??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:54
  4. Das Ende
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 15:40
  5. Ehe am Ende, was nun?
    Von bongneng1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 13:21