Seite 21 von 32 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 312

Christentum in Thailand

Erstellt von Waitong, 16.11.2012, 02:05 Uhr · 311 Antworten · 21.774 Aufrufe

  1. #201
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @ILSe:

    Diverse Antworten und vor allem Antwortstrategien unseres guten Waitong zeigen nach meiner Ansicht ziemlich klar, dass er selber auch so ein Wachturm-Verteiler ist. Zumindest beherrscht er ganz gut NLP-Strategien, ob unbewusst von seinen Mitstreitern übernommen oder in eigenen Sitzungen antrainiert. Es ist daher ziemlich sinnlos, so etwas wie ein zielführendes Gespräch oder gar eine ernstzunehmende Diskusion zu führen. Genausogut könntest du gegen eine Gummiwand anreden.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    ............

  4. #203
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  5. #204
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    Dann wahren die Ur-Christen unglaubliche Vollidioten . Die ganze Bibel ist Sinnlos . Faengt schon bei Adam und Eva and . Was fuer eine Inzucht waehre denn das ??
    Oder warum gibt es Homo 5exuelle Tiere obwohl Gott in den Paulus Briefen aufruft all Homos zu toeten ??
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    Paulusbriefe Wiki

    Im Römerbrief erwähnt Paulus den mannmännlichen Beischlaf in Bezug auf vom Glauben abgefallene bzw. nicht an Gott glaubende Menschen. Nach der Ansicht liberaler Ausleger wendet sich Paulus dort in Lasterkatalogen vor allem gegen 5exuelle Abhängigkeits- und Ausbeutungsverhältnisse. Innerhalb der römisch-hellenistischen Gesellschaft der Kaiserzeit wurden gleichgeschlechtliche 5exualkontakte zwischen freien römischen Herren bzw. freien Einwohnern der römischen Provinzen einerseits und Sklavenknaben bzw. dem Sklavenstand zugehörigen Lustknaben (pueri delicati) andererseits toleriert, teilweise offen akzeptiert und waren offenbar weit verbreitet, während dagegen gleichgeschlechtliche Beziehungen sowohl zwischen freigeborenen römischen Bürgern und freien römischen Jünglingen als auch zwischen erwachsenen römischen Bürgern ethisch abgelehnt, zum Teil offenbar auch strafrechtlich geahndet wurden, so u.a. durch die um 149 v. Chr. erlassene Lex Scantinia. Bei derartigen 5exualbeziehungen zwischen (erwachsenen) freien römischen Bürgern und Sklaven(knaben) hatte nach römischem Verständnis der Freie die aktive, der Unfreie hingegen die passive Rolle einzunehmen. Die 5exuelle Passivität eines freien Römers galt als ethisch unannehmbar, die aktive Rolle im Kontakt mit Sklaven beiderlei Geschlechts erschien im Rahmen römisch-heidnischer 5exualvorstellungen hingegen als durchaus vertretbar. Nur in diesem Rahmen wurden gleichgeschlechtliche 5exualkonatkte in der römisch-hellenistischen, heidnischen Umgebung des Paulus toleriert bzw. affirmativ zur Kenntnis genommen. Dass 5exualbeziehungen zwischen Sklavenhaltern und ihren Sklaven, die als „Eigentum“ ihrer jeweiligen Herren galten, eben wegen des damit verbundenen enormen Machtgefälles zwischen den beteiligten 5exualpartnern in vielen Fällen Abhängigkeits- und Ausbeutungsverhältnisse darstellten, liegt auf der Hand. So wie die Menschen in ihrer Religion Geschöpfe statt den Schöpfer verehrten, so habe der Schöpfer – Paulus zufolge – die nicht an den „Logos“ glaubenden Heiden zur Strafe für ihren Unglauben der schändlichen "Vertauschung" ihrer Leidenschaften überlassen
    Die, von dir, angefuehrte Behauptung, dass GOTT in den Paulus-Briefen zum Toeten der, wie du schreibst, Homos, aufruft ist in dem

    ebenso von dir aufgefuehrten WIKI-Zitat klar ad absurdum gefuehrt.

    (Zur Verdeutlichung habe ich den entsprechenden Text unterstrichen und fett hervorgehoben.)

    Um es nochmals zu sagen, sie werden sich selbst ueberlassen. GOTT erteilt keinen Aufruf sie zu toeten.

    Deine Behauptung ist somit unwahr.



    Um die Paulus-Briefe zu verstehen sollte man sie auch lesen, sie sind sehr interessant, nachfolgend ein Zitat, aus dem Brief an die Galater.


    19
    Nun sind die Werke des Fleisches offenbar, und sie sind: H.u.r.e.r.e.i, Unreinheit, zügelloser Wandel, 20 Götzendienst, Ausübung von Spiritismus, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Wutausbrüche, Wortzänkereien, Spaltungen, Sekten, 21 Neidereien, Trinkgelage, Schwelgereien und dergleichen Dinge. Vor diesen Dingen warne ich euch im voraus, so wie ich euch im voraus gewarnt habe, daß die, die solche Dinge treiben, Gottes Königreich nicht erben werden.

    22
    Andererseits ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben, 23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.


  6. #205
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen

    Um die Paulus-Briefe zu verstehen sollte man sie auch lesen, sie sind sehr interessant, nachfolgend ein Zitat, aus dem Brief an die Galater.

    Wieder ein Brief von einem Impotenten - jedenfalls hat er Jesus nie kennen gelernt

    es ist unglaublich was ihr daraus macht - ihr erkennt ja sicher nicht mal
    an das er wohl verheiratet war

  7. #206
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Die, von dir, angefuehrte Behauptung, dass GOTT in den Paulus-Briefen zum Toeten der, wie du schreibst, Homos, aufruft ist in dem...
    In welcher Sprache aeusserte sich eigentlich Gott?

    Ich stelle die Frage nur, um Dir die Laecherlichkeit von diesem ganzen Hokuspokus erkenntlich zu machen.

  8. #207
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    @Dieter1

    In welcher Sprache erlebst du Liebe oder Zuneigung ?

  9. #208
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    In Aramäisch so wie Du ?

    Sprichst Du aramäisch @ Waitong ?

  10. #209
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    *
    Joerg,
    bitte beruecksichtigen, dass es Befindlichkeiten bei Menschen gibt, fuer die Religion eine groessere Rolle spielt als fuer Dich selbst.
    Insofern gebietet der Respekt davor eine entsprechende Ausdrucksweise.

    Danke.

    Gruss,
    strike

  11. #210
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend

    vor 2000 jahren, wo der mensch nicht lesen und schreiben konnte, konnte man den blöden menschen alles erzählen
    ob es wahr war oder nicht. ( meistens war es nicht wahr ) und die menschen haben es geglaubt. einige die damals schon clever waren haben sich schön die taschen vollgemacht.
    und die menscheit hats nicht mal bemerkt bis heute. die kirche gehört dazu, die haben der menscheit mehr leid zugefügt,als der mensch sich selber.

Seite 21 von 32 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus und andere Religionen ......
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 29.03.13, 15:31