Seite 16 von 32 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 312

Christentum in Thailand

Erstellt von Waitong, 16.11.2012, 02:05 Uhr · 311 Antworten · 21.850 Aufrufe

  1. #151
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Wenn man weiss, wie die buddhistischen Missionare in Deutschland operieren, dann ist es schon verwunderlich, dass es nicht häufiger zu Zusammenstößen kommt...
    du weisst aber schon, das Buddhismus die einzige Religion ist, bei der man neben dem Buddhismus auch noch den alten Glauben behalten darf.
    Ich muss also, wenn ich mich dem Buddhismus zuwende, nicht unbedingt aus der Kirche austreten.
    Kann man also nicht mit anderen Glaubensrichtungen vergleichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Bukeoooooo... Buddhismus ist keine Religion, weisst du das nicht ?

    Frage mal den alten "Spezialisten" Ex-Pat vielleicht mag er dir ein wenig auf die Spruenge helfen .

  4. #153
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Wenn sich schon um derartige Definitionen gestritten wird.

  5. #154
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Das ganze Leben besteht aus Definitionen, frage mal den alten "Spezialisten" Ex-Pat oder kcwknarf (wo steck der eigentlich ?)

  6. #155
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Solange der Rand des Threads schön umgebördelt bleibt,
    damit nichts nach außen dringen kann....
    Es gibt genug Anzeichen in den letzten Jahren, dass sich Religion aus verschiedenen Richtungen (wieder) versucht mehr in unser Alltagsleben zu drängen.
    Dagegen muss man vehement angehen und dies zurückdrängen.

  7. #156
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Bukeoooooo... Buddhismus ist keine Religion, weisst du das nicht ?
    ja, ich weiss - es ist eine Lehre.
    Gibt auch ein Buch darüber: Religion ohne Gott.
    Wenn du unter: Religionen in Deutschland nachsiehst - ist auch der Buddhismus darunter. Aber ohne Anerkennung als Religion.

    Seit 1983 ist z.B. der Buddhismus in Österreich eine "anerkannte Religion".
    Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft


    In vielen Staaten weltweit ist der Buddhismus eine anerkannte Religion.
    Jedoch in Deutschland und der Schweiz (noch) nicht.

    Hab gerade nochmals nachgesehen, sogar in China, USA ist der Buddhismus eine anerkannte Religion. Wird in D auch bald der
    Fall sein, wenn die weiter Wats bauen :-)

  8. #157
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Wenn dich meine Meinungsaeusserung ueber buddhistische Expansion in Deutschland, in diesem Gespraechsfaden irritiert...
    Nein, stört mich nicht, ich sehe nur die thematische Relevanz nicht. Wenn du das vertiefen möchstest, kannst du ja einen seperaten Thread eröffnen. Ich finde nur, dass dein Vergleich hinkt, weil es keine buddhistische Mission in dem gleichen Sinne wie eine christliche Missionen gibt. Die buddhistischen Übersee-Sanghas haben keinen offiziellen Auftrag Konvertiten zu gewinnen, und auch keine Berufung den buddhistischen Glauben unter Andersgläubigen zu verbreiten, sondern eine Berufung den dort existierenden Buddhisten oder buddhistisch Interessierten eine Zuflucht ("refuge") zu gewähren. Der entscheidende Unterschied ist, dass Interessierte die Sangha selbst ansprechen müssen und nicht umgekehrt.

    Cheers, X-pat

  9. #158
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Nein, stört mich nicht, ich sehe nur die thematische Relevanz nicht. Wenn du das vertiefen möchstest, kannst du ja einen seperaten Thread eröffnen. Ich finde nur, dass dein Vergleich hinkt, weil es keine buddhistische Mission in dem gleichen Sinne wie eine christliche Missionen gibt.
    sehe ich auch so.

  10. #159
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich finde nur, dass dein Vergleich hinkt, weil es keine buddhistische Mission in dem gleichen Sinne wie eine christliche Missionen gibt. Die buddhistischen Übersee-Sanghas haben keinen offiziellen Auftrag Konvertiten zu gewinnen, und auch keine Berufung den buddhistischen Glauben unter Andersgläubigen zu verbreiten, sondern eine Berufung den dort existierenden Buddhisten oder buddhistisch Interessierten eine Zuflucht ("refuge") zu gewähren. Der entscheidende Unterschied ist, dass Interessierte die Sangha selbst ansprechen müssen und nicht umgekehrt.

    Das ist nur teilweis richtig, sozusagen rein formal. Die Praxis ist in vielen Faellen anders. Es ist ein Thema mit dem wir uns gerne weiter auseinandersetzen koennen, wie ich bereits schrieb, einige Jahre war ich im "Inneren Kreis" einer buddhistischen Vereinigung. Noch weiss ich nicht wie klug es ist das in einem Thailand-Forum zu eroertern...

  11. #160
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Das ist nur teilweis richtig, sozusagen rein formal. Die Praxis ist in vielen Faellen anders. Es ist ein Thema mit dem wir uns gerne weiter auseinandersetzen koennen, wie ich bereits schrieb, einige Jahre war ich im "Inneren Kreis" einer buddhistischen Vereinigung. Noch weiss ich nicht wie klug es ist das in einem Thailand-Forum zu eroertern...
    wie soll den eine buddh. Missionierung aussehen?
    Du kannst ja Anhänger des Buddhismus sein und trotzdem Mitglied der katholische Kirche bleiben. Geht umgekehrt nicht - entweder/oder.
    Ich weiss, es gibt in D eine buddh. Richtung und auch einen Wat dazu - hab leider den Namen vergessen - wo aggessiv um Spenden und Anhänger geworben wird. Ist aber eine Sekte wie Asoke - hat also mit den Buddhismus genausoviel oder wenig zu tun, wie die Zeugen Jehovas mit einer christlichen Kirche.

    Im allgemeinen gilt: der Buddhismus missioniert nicht!

    http://shrivasta.blogspot.com/2010/0...s-prinzip.html

    SPIEGEL: Unbestreitbar ist doch: Der Buddhismus drängt sich nicht auf, er missioniert nicht. Der Dalai Lama sagt sogar, eine ethische Grundhaltung sei wichtiger als jede Religionszugehörigkeit. Ist diese Grundhaltung nicht sympathisch?
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-52263679.html





Seite 16 von 32 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus und andere Religionen ......
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 29.03.13, 15:31