Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Cheaper to kill - Demokratie in Thailand

Erstellt von sunnyboy, 14.03.2011, 09:47 Uhr · 33 Antworten · 2.690 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Cheaper to kill - Demokratie in Thailand

    Killing cheaper than vote buying

    Police say politics is again becoming lethal



    Vicious attacks on two local politicians in Prachin Buri and Nonthaburi on the same day last week, leaving one dead, heralds violence in the coming election as political rivals eliminate opponents in a desperate bid to win office, police said.

    Both victims - one was severely injured and the other killed - were known to have been on their political opponents' hit lists.
    Police said they believed the attacks were politically motivated, although they have not completely ruled out business conflicts.
    Since the government announced its plan to call an election in the first half of this year, reports about attempts on the lives of members of tambon administration organisations and local municipalities have increased, police said.
    The March 2 attacks on Anon Jaroensuk in Prachin Buri and on Kowit Charoennontasit in Nonthaburi have fortified police belief that election-related violence had already begun.
    Mr Anon is head of Ta Tum tambon administration and secretary of Social Action Party MP for Prachin Buri Chayut Pummakanjana. He was seriously hurt when a bomb planted in a car in which he was a passenger went off in front of a school in Si Maha Phot district.
    Kowit was Bang Bua Thong municipality mayor. He was shot and killed in front of his house in Bang Bua Thong district at 9pm.
    Chatchai Rianmek, deputy chief of the centre of investigation under the Metropolitan Police Bureau, said killing politicians during the lead-up to an election was a common tactic to eliminate opponents.
    "It's an inexpensive investment," Pol Col Chatchai said. "Gunmen are usually hired at between 100,000 and 300,000 baht, depending on how difficult the job is, while vote buying requires at least 5-10 million baht."
    He said money played a major part in the assassination of local politicians.
    Pol Col Chatchai said state budgets granted to certain local administrative bodies tempted "businessmen" to enter politics and they chose the cheap assassination option to secure power which they later abuse.
    Violent crimes grow out of economic reasons, he said.
    Police are also to be blamed because of their ineffective crackdown on the crimes.
    He said police recognise the cause of the violence. Stricter measures to curb crimes against local politicians were underway since March 7.
    Deputy national police chief Panupong Singhara na Ayudhya ordered officers to update the list of gunmen countrywide. He also ordered police to update information about firearms possessed by suspected gunmen, canvassers and politicians.
    Police should also make use of their knowledge of conflicts among political rivals to prevent violence, Pol Col Prayon Lasuea, chief of centre of investigation under Provincial Police Region3 said.
    However, police measures against the politically-related crimes should not be carried out only during the period leading to an election, said Kamronwit Thoopkrajang, deputy chief of Provincial Police Region1.
    "We will miss the point if we think so," he said.
    It is the duty of police to gather information about crimes and their development all the time.
    In the area under his supervision, he ordered officers to compile information of people likely to be in conflict with one another as well as records of election results, especially in areas of close competition.
    The information will be analysed to find ways to prevent the crimes, Pol Maj Gen Kamronwit said.
    Dieser Report der BKK-Post, zeigt wieder ganz gut wie weit es mit der Demokratie in Thailand her ist.

    Gibt ja oft hier im Forum Diskussionen über rot oder gelb, für was???

    Ist doch im Prinzip egal, welche Partei gewählt wird (sag ich jetzt bewußt provozierend),

    denn es ist ja alles nur gekauft, oder ?????

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Gibt ja oft hier im Forum Diskussion über rot oder gelb, für was???
    Ist doch im Prinzip egal, welche Partei gewählt wird (sag ich jetzt bewußt provozierend),
    denn es ist ja alles nur gekauft, oder ?????
    Meine Rede.
    Umso unverstaendlicher, wenn hier sogar die immer noch herrschende Zensur "schoengeredet" wird, um das Ganze weiterhin "demokratisch" nennen zu koennen.
    Aber ja, nicht lange und zumindestens unser Bukeo wird uns sicher erklaeren, dass daran wieder und ausschliesslich der Thaksin gedreht hat.

    Wirtschaftliche Interessen spielen bei allen anderen in der thailaendischen Politik Taetigen ja nie eine Rolle, gelle?

  4. #3
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Aber ja, nicht lange und zumindestens unser Bukeo wird uns sicher erklaeren, dass daran wieder und ausschliesslich der Thaksin gedreht hat.
    yep , wenn ich mich aber so recht entsinne , habe ich einen Anverwandten der just eine Wahl auf lokaler Ebene gewonnen ... ääh gekauft hat und als einziger in der Familie eine Pistole hat. Als ich fragte, warum er ein Schießeisen benötigt kam die lapidare Antwort "gibt so einige Leute die mögen mich nicht, da muß man vorsorgen
    Nebenbei gehört mein Schwager den Gelben an und wurde bestimmt nie von Thaksin gekauft.

    Gruß Sunnyboy

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen

    Dieser Report der BKK-Post, zeigt wieder ganz gut wie weit es mit der Demokratie in Thailand her ist.
    naja, so schlimm es nicht.
    Sicher ist, das Thailand noch ein Defizit in Sachen Demokratie hat, jedoch in SEA führend darin ist.
    Alle Nachbarländer haben mehr Defizite.

    Gibt ja oft hier im Forum Diskussionen über rot oder gelb, für was???
    Ist doch im Prinzip egal, welche Partei gewählt wird (sag ich jetzt bewußt provozierend),
    denn es ist ja alles nur gekauft, oder ?????
    kann man so pauschal nicht sagen.

    Die unfairste Wahl war wohl die letzte Thaksin-Wahl, wo ausser Stimmenkauf auch noch auf Anordnung Thaksins, die Wahlpulte umgedreht wurden (gegen intern. Standard), sodass
    die Wahlhelfer sehen konnten, wo man sein Kreuzchen machte.
    Damals gab es in Sisaket auch Fälle, wo der Wähler zur Urne kam und wählen wollte, jedoch schon für ihn gewählt wurde. Die Sisaketer Häuptlinge sind ja sehr hilfsbereit.

    Bei den Rothemden wird Stimmenkauf von der Zentrale der Partei aus betrieben, man kennt ja die Geldkoffer Thaksins mittlerweile - da ja auch schon mal Geldkuriere aus Hongkong am Flughafen mit den paar Millionen abgefangen wurden.
    Bei den Gelbhemden gibt es sicher auch Stimmenkauf - das letzte Mal wohl in Surathani.
    Nur da geht nichts von der Zentrale der Partei aus, sondern das machen die lokalen DB-Fürsten selbst. Das letzte Mal flog es auf, weil ein DP-Politiker wohl Millionen von seinem
    Bankkonto abgehoben hatte - also keine Geldkoffer von Abhisit o.dgl.

    Ist in meinen Augen schon ein grosser Unterschied, ob eine ganze Partei hinter Stimmenkauf steckt, oder nur lokale Politiker dies aus eigenem Antrieb durchführen.

    Mal sehen, werde heuer wie ein Luchs aufpassen, ob hier auch am abend wieder Kuverts verteilt werden. 32 Sicherheitskräfte werden dies versuchen zu enttarnen bzw. verhindern.
    Meine Frau ist diesmal auch dabei (tamluat ban)

    und als einziger in der Familie eine Pistole hat. Als ich fragte, warum er ein Schießeisen benötigt kam die lapidare Antwort "gibt so einige Leute die mögen mich nicht, da muß man vorsorgen
    hier haben fast alle Politiker, Kamnans, Puh Yai Bans, Salawats usw. eine Waffe. Man bekommt sofort einen Waffenschein.

  6. #5
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat von sunnyboy

    Dieser Report der BKK-Post, zeigt wieder ganz gut wie weit es mit der Demokratie in Thailand her ist.
    Zitat von Bukeo
    naja, so schlimm es nicht.
    Doch, es ist so schlimm.

  7. #6
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Sicher ist, das Thailand noch ein Defizit in Sachen Demokratie hat, jedoch in SEA führend darin ist.
    Alle Nachbarländer haben mehr Defizite.

    Vollkommen irrelevant.
    Nicht immer nach anderen schielen, selbst besser machen, ist die Massgabe.

  8. #7
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    IM Herzen der meisten Thailänder ist Thailand eben eine Monarchie....
    Egal wie der Premier Minister aufgestellt war, bei seiner ernennung musste sogar T-rex sich niederknien, Samak herniederwerfen und so tat es auch der heutige.

    Monarchie ohne die Möglichkeit der meinungsäußerung kritischer Art.... ist eben keine echte Demokratie.
    Leider auch nicht unter Abhisit.... der aber das bisher kleineste Übel darstellt, da hat Thailand andere Kaliber überlebt.

    eines aber ist klar, der King wird nicht ewig leben... was danach kommt, wer kanns sagen! ?

    Was Thailand gut täte, wäre ein NORMALSTERBLICHER rotblütiger....vieleicht ein FARMER mit charisma, der bei den Thais so beliebt ist, wie Bhumipol.
    Dann braucht es weder Dauerwerbesendungen aus dem EXIL.....
    noch
    weisshemd gestärkte ... die wie Waanjai es richtig bemerkt hat, Ekel empfinden wenn ein Flutopfer seinen PM umarmt.

    Sojemand täte Deutschland übrigends auch mal gut.... aber bitte nicht der Gustav Gans Lügenbaron :-)

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Vollkommen irrelevant.
    Nicht immer nach anderen schielen, selbst besser machen, ist die Massgabe.
    aber auch nicht päpstlicher als der Papst sein.
    Thailand wird sicherlich nie ein weltweiter Musterstaat für Demokratie werden.
    Soviel Demokratie wie in der USA gibt es in TH auch - warum TH in Richtung Schweiz lenken.

    Hat mal ein Reporter geschrieben: wenn man in TH reine Demokratie einführen möchte, muss man erst die thail. Kultur vernichten.
    Immerhin hatten bei einer Umfrage 63% kein Problem mit Amtsmissbrauch, Korruption usw. - alles Feinde der Demokratie.
    Ein bisschen schwanger geht halt nicht...

    [QUOTE=eyeQ;868409]IM Herzen der meisten Thailänder ist Thailand eben eine Monarchie....
    Egal wie der Premier Minister aufgestellt war, bei seiner ernennung musste sogar T-rex sich niederknien, Samak herniederwerfen und so tat es auch der heutige.

    nein, Abhisit darf sitzen. War ja seinerzeit Grund dafür, das die Rothemden Abhisit wegen LM anklagen wollten, dies aber schnell wieder zurückzogen, als der Kronrat erklärte, das wohl der König selbst Abhisit einen Stuhl angeboten hatte.
    Eine Klage hätte dann ja wieder die Entscheidung des Königs in Frage gestellt und wäre dann ev. wiederum Grund für eine LM-Klage.

    Deshalb auch diese Scheinheiligkeit der Rothemden, auf der einen Seite LM kritisieren, auf der anderen Seite selbst anwenden, wenn es den eigenen Interessen dient.

  10. #9
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Bitte.... was ist eine LM Klage.... ich bin Hobbyfarang.... kein Vollwertiger, der da im gelobten Land lebt :-)
    Denoch interessiert, da verheiratet.

    Leck Mich Klage ???

    Ja die roten wenden ihren Hals immer.
    T rex legt sich mit dem Monarchen an....nur um dann aus dem EXIL um Gnade zu winseln, eine Videobotschaft später ätzt er wieder.

    Das sind die Hormone, er ist ja jetzt auch in dem schwierigen Alter, der roten Boss

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Bitte.... was ist eine LM Klage.... ich bin Hobbyfarang.... kein Vollwertiger, der da im gelobten Land lebt :-)
    Denoch interessiert, da verheiratet.
    Lèse majesté - Kritik oder Beleidungen des Königs.
    Wird in Thailand von beiden Seiten benutzt, um die Gegner zu deaktivieren :-)
    Die Rothemden kritisieren zwar LM, benutzen diesen aber ebenfalls recht gerne, um z.B. Prem usw. zu diskreditieren.


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kill Switch - Handy Viren, und was sich sonst so tut
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.11, 13:50
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.09.08, 15:50
  3. Tod der Demokratie?
    Von Nokhu im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 14:29
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.03, 15:50
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.01, 16:08