Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bundesrat will Schweizer Schulen im Ausland stärken

Erstellt von franky_ch, 30.09.2012, 09:05 Uhr · 4 Antworten · 547 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771

    Bundesrat will Schweizer Schulen im Ausland stärken

    Die Schweizer Schulen im Ausland sollen als Teil der Schweizer Präsenz gestärkt werden. Der Bundesrat will deshalb die gesetzlichen Auflagen für diese Schulen lockern. Betroffene Organisationen und Parteien begrüssen das mehrheitlich.

    Der Bundesrat will den Schulen eine grössere betriebliche Flexibilität und eine höhere Eigenfinanzierung ermöglichen. So soll den Schulen kein Minimalanteil an Schweizer Schülern mehr vorgeschrieben werden. Die Subventionen sollen sich vielmehr nach der Gesamtschülerzahl richten.
    Paradigmenwechsel

    Davon verspricht sich der Bund Einsparungen zugunsten neuer Fördermöglichkeiten. Vorgesehen sind zum Beispiel Finanzhilfen für die Gründung neuer Schulen an Standorten, die für die schweizerische Aussenpolitik wichtig sind.
    Dass die aussenpolitische Bedeutung der Schweizer Schulen erhöht werden soll, wird in der dieser Tage zu Ende gehenden Vernehmlassung zur Revision des Auslandschweizer-Ausbildungsgesetzes mehrheitlich begrüsst. Der Paradigmenwechsel äussert sich auch im geplanten neuen Titel des Gesetzes: Bundesgesetz über die Präsenz schweizerischer Bildung im Ausland.
    Auslandschweizer-Organisation begrüsst Änderungen

    Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) begrüsst es "lebhaft", dass der Bund künftig Schulgründungen an aussenpolitisch bedeutsamen Standorten finanziell unterstützen könnte. Die Schulen leisteten einen substanziellen Beitrag zur Imagepflege der Schweiz. Sie seien ein Schaufenster des Bildungsplatzes Schweiz.
    Die ASO begrüsst auch den Einbezug der schweizerischen dualen Berufsbildung sowie eine verstärkte internationale Zusammenarbeit im Bildungsbereich. Die Schulen seien ideale Plattformen der schweizerischen Präsenz im Ausland.
    In weitgehend ähnlichem Sinn äussert sich der Verein educationsuisse, welcher die Interessen der Schweizer Schulen im Ausland vertritt. Die Akzentuierung der aussenpolitischen Bedeutung der Schulen hält er für zwingend.
    20 Millionen Franken pro Jahr

    Unter den Parteien wird die Gesetzesrevision ebenfalls mehrheitlich begrüsst. Nur die SVP lehnt den Revisionsentwurf ab. Sie stösst sich daran, dass der Fokus neu auf die Präsenz der Schweiz im Ausland gelegt wird. Sie möchte, dass die Förderung der Ausbildung junger Auslandschweizer Zentrum bleibt.
    Heute unterstützt der Bund weltweit 18 Schweizerschulen im Ausland mit einem jährlichen Kredit von 20 Millionen Franken; neu steht ein Vierjahres-Rhythmus zur Diskussion.
    Die Schweizerschulen sind private Bildungseinrichtungen, die von Schweizer Schulvereinen mit einem ehrenamtlichen Vorstand (Schulkomitee) getragen werden. Mit der Revision setzt der Bundesrat eine Motion der nationalrätlichen Bildungskommission um.
    (sda)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Super, kann ich mich gleich wieder bei denen melden. Das Hauptproblem war aus meiner Sicht der vorgeschriebene minimale Anteil an Schweizern.

    PS: Die Zustaendige Person fuer Ausandschulen war mein und meiner Geschwisterns Lehrer. hihi

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    ILS will nun eine deutschsprachige Schule aufmachen? Puuuuhhhh, das wird lustig.

  5. #4
    Avatar von LosFanCH

    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Die Schulen leisteten einen substanziellen Beitrag zur Imagepflege der Schweiz. Sie seien ein Schaufenster des Bildungsplatzes Schweiz.
    Wenn ich so anschaue was der ILS in diesem Forum so geschrieben hat, gibt es wohl wirklich keinen der das Image der Schweiz nachhaltiger verändern kann als er.

  6. #5
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ILS will nun eine deutschsprachige Schule aufmachen? Puuuuhhhh, das wird lustig.
    Nein, nicht aufmachen, sondern Kurse belegen. Wenn man das hier liest, hat er es bitter nötig.
    Die Zustaendige Person fuer Ausandschulen war mein und meiner Geschwisterns Lehrer.

Ähnliche Themen

  1. Drogenkontrolle an den Schulen
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.11.16, 17:05
  2. Schulen in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.08, 13:59
  3. SCHULEN
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:53
  4. Thailand schließt 300 Schulen !
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.12.06, 13:28
  5. FAX ins Ausland
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 22:58