Ergebnis 1 bis 5 von 5

Ban Ki Moon besucht Thailand

Erstellt von Bukeo, 26.10.2010, 10:04 Uhr · 4 Antworten · 678 Aufrufe

  1. #1
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Ban Ki Moon besucht Thailand

    Red shirts on Tuesday handed a letter to visiting UN chief Ban Ki Moon, asking the UN to give status of political asylum seekers for runaway red shirt leaders.


    Reds ask UN chief to give political asylum seekers for leaders


    ich hätte geantwortet:

    die UN ist nicht euer Vater :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    [B][SIZE=4]
    ich hätte geantwortet:

    die UN ist nicht euer Vater :-)
    Drum bist du ja auch nicht UN chief geworden. Oder sollten noch andere Gründe vorliegen?

  4. #3
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von expatpeter Beitrag anzeigen
    Drum bist du ja auch nicht UN chief geworden. Oder sollten noch andere Gründe vorliegen?
    Natürlich liegt ein anderer Grund vor und jeder der sich mit der jüngsten Geschichte Thailands ernsthaft auseinander setzt weiss was gemeint ist.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ist schon faszinierend, wie gut es der Opposition in Thailand gelingt, die teilweise repressiven Praktiken "zu internationalisieren". Diese Absichten waren ja immer von Kasit belächelt worden. Aber der war ja auch täglich dabei, den Thaksin mit internat. Haftbefehl zu verhaften. Still ist es um Kasit geworden. Aber so negative Stellungsnahmen wie vom Human Right Watch, von Amnesty International und erst kürzlich der Journalisten-Schutzverbände setzen sich zunehmend in der Bewußtseinslage der westlichen Regierungen nieder. Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass führende US-Zeitungen das Ende des Ausnahmezustandes in Bangkok und Umgebung fordern.

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Aber so negative Stellungsnahmen wie vom Human Right Watch, von Amnesty International und erst kürzlich der Journalisten-Schutzverbände setzen sich zunehmend in der Bewußtseinslage der westlichen Regierungen nieder. Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass führende US-Zeitungen das Ende des Ausnahmezustandes in Bangkok und Umgebung fordern.
    eben, und warum galt das bei Thaksin nicht?
    In meinen Augen ist es unglaubwürdig, wenn man die UN um Hilfe bitte - wenn gerade der Chef der Rothemden diese zum Teufel geschickt hat.
    Ebenso mit AI, HRW usw. - alles Institutionen - denen Thaksin wiederholt erklärt hat, sie sollen sich in seinen Drogenkrieg, Kampf im Süden usw. nicht einmischen - auf einmal sind gerade
    diese Institutionen für die Rothemden so wichtig.

    Nun wird sich Thaksins Verhalten rächen - gegenüber dem Drogenkrieg und dem Kampf Thaksins gegen die Muslime im Süden - äussern sich o.g. Orgas recht zurückhaltend über Abhisit.
    Ev. weil man ihn bei seinen Erklärungen in Englisch besser versteht :-)


    Update:

    Thaksins Verhalten gegenüber der UN hat sich nun gerächt, wie schon oben erwähnt.

    Die Antwort des UN-Chefs heute: das Rothemden-Problem soll von Thais gelöst werden.
    Er hat also volles Vertrauen in Abhisit. :-)

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30140848.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.09.11, 07:02
  2. Uwe besucht seine Internetbekannschaft in Thailand
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 20:47
  3. Binary Watch ``Samui Moon``
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.08, 17:08
  4. Deutscher bei Full Moon Party ertrunken
    Von Changnoi59 im Forum Thailand News
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 17:28
  5. Filmtipp: Mekhong Full Moon Party
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 14:40