Seite 4 von 24 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 231

Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

Erstellt von waanjai_2, 17.04.2009, 07:10 Uhr · 230 Antworten · 7.490 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="714348
    Könntest du mir für die letztere mal die Führer aufzählen, hab ich wohl überlesen :-)
    Wieso Führer? Seit wann benötigt ein Volk einen Führer?
    Gab es Führer auf den Montagsdemonstrationen in der DDR?
    Brauche ich einen Führer, wenn ich auf die Straße gehe und für meine Rechte demonstriere. Nöö, ich muss nur meinen A... hochkriegen und die Öffentlichkeit über Mißstände informieren. Das kann ich ganz alleine und sicher auch die Millionen von Thais, die sich benachteiligt fühlen. Ob ich da nun ein rotes oder graues Shirt anziehe spielt dabei auch keine Rolle, bringt nur mehr Öffentlichkeit und Durchblick.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="714335
    ........ ohne Finanzen keine richtige Organisation, ohne Organisation keine radikalen Rothemden usw. und somit die Gewalt zumindest gestoppt wird.
    Denk mal anders rum - ohne ......, ev. kein 2. Weltkrieg!
    Ohhah, jetzt begibst Du Dich aber auf schwieriges Terrain.
    Grundsätzlich hast Du natürlich recht.
    Die Mittel sind für die Gelben weit besser verteilt und vorhanden (gewesen?).
    Ein wesentlicher Nachteil für Rot, die sich nicht auf Mittelstand und Patrizierfamilien und deren finanzielle Kraft verlassen können.

    Das genau ist auch das Üble: Rot hängt finanziell offensichtlich nur von einer Person ab.
    Das ist - obwohl es die Roten ( ein Sammelsurium verschiedener Anschauungen mit einem gemeinsamen Gegner ) - der grosse und entscheidende Nachteil.
    Und dies ist auch der Grund, warum sich wohl viele - auch ich - schwer mit Sympathiebekundungen für diese Bewegung tun.
    Personenkult hatten wir auf dieser Welt schon ausreichend.


    Dein Vergleich mit Adolf ist allerdings für Dich eher nachteilig.
    Dieser wurde vom Grosskapital "gefördert".
    Und dieses Privileg kommt ja nun eher Abhisit zu.
    Oder sehe ich da etwas falsch?

    Gruss,
    Strike

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="714358
    Wieso Führer? Seit wann benötigt ein Volk einen Führer?
    weil es kein Volk ohne Führung gibt, es kann natürlich auch eine Führerin sein, wie Frau Merkel sein.
    Gibt es eine Firma ohne Chef oder GF - wäre verboten.

    Gab es Führer auf den Montagsdemonstrationen in der DDR?
    natürlich, war alles organisiert - nur in diesen Fällen geht die Führung vom Untergrund aus.
    Eine Demo in D, ohne Führung wäre übrigens verboten und würde nicht genehmigt werden.

    Brauche ich einen Führer, wenn ich auf die Straße gehe und für meine Rechte demonstriere.
    ja, unbedingt. Mach es in D mal ohne Führung. Ab 50 je einen Führer, heisst dann Aufpasser.


    Nöö, ich muss nur meinen A... hochkriegen und die Öffentlichkeit über Mißstände informieren.
    ja, wenn du alleine demonstrierst - dann ja.
    Ist sicher sehr effektiv :-)


    Das kann ich ganz alleine und sicher auch die Millionen von Thais, die sich benachteiligt fühlen. Ob ich da nun ein rotes oder graues Shirt anziehe spielt dabei auch keine Rolle, bringt nur mehr Öffentlichkeit und Durchblick.
    du kannst auch nackt durch die Strasse flitzen - dann hättest du in TH sicher die ganze Aufmerksamkeit.
    Hat einer in Pattaya gemacht - der wurde dann verknackt und ist im Knast gestorben - war ein Österreicher.

  5. #34
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Sind die Democrats wirklich so doof oder tun die bloß so?

    Gestern abend trat ein DP-MP auf einer Gelbhemden-Versammlung in Phuket auf. Sagte eigentlich nichts Besonderes, außer den bekannten Mischungen von Halbwahrheiten, Verschwörungen und Mißverständnissen, die man eigentlich auf allen Bühnen vernimmt. Von denen nur Bruchtteile in die gedruckten Medien gelangen, weil es insofern Redakteure bei den Zeitungen gibt, die den blödesten Unsinn herausfiltern.

    http://suthichaiyoon.blogspot.com/

    Aber die Frage stellt sich, ob man der DP wirklich einen Dienst tut, wenn man deren Neutralität zu offenkundig untergräbt. Wie und wer soll denn dann noch an die Versprechungen von Abhisit hinsichtlich der Anwendung des gleichen Rechts auf alle Thais glauben. Ein schlechter Start für eine "Versöhnung". Aber Abhisit ist ja nun wohl bekannt als Mann der Ankündigungen, der Reden, weniger als Mann der Taten.

    Bilanzen nach 100 Tagen Regierungszeit werden auch vermieden als wären es potentiell die Pest. Früher wurden die gerne gezogen und dann daraus der Schluß gezogen: Weiter so!

    Aber mit ObaMark? "Yes, we can"? - Doch lieber nicht.

  6. #35
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    [quote="Bukeo",p="714348"]
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="714340
    Zitat Zitat von Bukeo",p="714335
    schlechte Vergleiche, da nicht auf eine Person bezogen.
    Bei Osama bin Laden müsstest du eher "Al Quaida ist Bin Laden" schreiben, dann kommt das hin.


    Nein, eben nicht. Der exakte Vergleich Rote = Taksin ist Moslems = Bin Laden. Beides ist Schwachsinn.
    sorry, da sind wohl mehrere anderer Meinung.
    Bin Laden finanziert nicht alle Moslems - Thaksin finanziert aber Veera und Co zu 100%.
    So wie du es formulierst, gibt es 2 Rothemden Gruppen.
    Die von Thaksin finanzierten, also mit den Führern Jakrabob, Nattawut, Veera usw und die Rothemden, die nicht auf Thaksin hören.
    .
    Koenntest du uns mal die entsprechenden Seiten im Kassenbuch auf der Eingangseite zeigen?

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="714393

    Aber die Frage stellt sich, ob man der DP wirklich einen Dienst tut, wenn man deren Neutralität zu offenkundig untergräbt. Wie und wer soll denn dann noch an die Versprechungen von Abhisit hinsichtlich der Anwendung des gleichen Rechts auf alle Thais glauben. Ein schlechter Start für eine "Versöhnung". Aber Abhisit ist ja nun wohl bekannt als Mann der Ankündigungen, der Reden, weniger als Mann der Taten.
    solange das friedlich abläuft, ist doch nichts dabei - bei Gewaltanwendung gehört er entfernt.
    Also keine Aufregung. Auch DP Mitglieder haben das Recht auf private Demo-Teilnahme oder hatte er ein Bild von Abhisit in der Hand.


    Aber mit ObaMark? "Yes, we can"? - Doch lieber nicht.
    doch, weiter so!

  8. #37
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="714403
    *


    Aber mit ObaMark? "Yes, we can"? - Doch lieber nicht.
    doch, weiter so!
    Bukeo,
    irgendwie kommst Du mit dem Quoten nicht klar.
    Ich vermute mal, dass das "....doch, weiter so!" Deine Kommentierung und nicht eigentlicher Teil des Zitates sein soll.
    Sehe ich das richtig?

    Bitte etwas mehr Sorgfalt, dass erhöht die Lesbarkeit.
    Danke.

    Gruss,
    Strike

  9. #38
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von strike",p="714407
    Zitat Zitat von Bukeo",p="714403
    *

    doch, weiter so!
    Bukeo,
    irgendwie kommst Du mit dem Quoten nicht klar.
    Ich vermute mal, dass das "....doch, weiter so!" Deine Kommentierung und nicht eigentlicher Teil des Zitates sein soll.
    Sehe ich das richtig?

    Bitte etwas mehr Sorgfalt, dass erhöht die Lesbarkeit.
    Danke.

    Gruss,
    Strike
    Mir aber schreiben, daß ich beim zitieren etwas falsch mache. Aber ich bin großzügig, auch „Oberlehrer“ dürfen bei mir Fehler machen.

  10. #39
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von titiwas",p="714414
    ...............
    Mir aber schreiben, daß ich beim zitieren etwas falsch mache. Aber ich bin großzügig, auch „Oberlehrer“ dürfen bei mir Fehler machen.
    Ich glaube nicht, dass ich mich dazu bislang überhaupt schon einmal geäussert habe.
    Es ist ja Sitte über Ausdruck, Stil und Rechtschreibung anderer gelassen hinwegzusehen.

    Allerdings ist Bukeo aktuell so "in Fahrt", dass die Zitate etwas mehr als unübersichtlich wurden.
    Deswegen mein vorsichtiger Hinweis bzw. mein vorsichtige Bitte um etwas mehr Konzentration.

    Ich will damit keinesfalls den "Oberlehrer" spielen.
    Und auch niemanden lächerlich machen.
    So soll es sein, so soll es bleiben

    Gruss,
    Strike

  11. #40
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von strike",p="714415

    Ich will damit keinesfalls den "Oberlehrer" spielen.
    Und auch niemanden lächerlich machen.
    So soll es sein, so soll es bleiben
    ich hab kein Problem damit, bin für jeden solchen Hinweis dankbar - werd wohl wieder die Vorschau in Anspruch nehmen. :-)

Seite 4 von 24 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lieder zur nationalen Versöhnung
    Von waanjai_2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 13:51
  2. Eine Regierung der Nationalen Einigung?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.08, 09:58
  3. Wege nach Thailand
    Von Roah im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 23:53
  4. wege des glaubens
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.11.07, 16:41
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 22:32