Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 231

Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

Erstellt von waanjai_2, 17.04.2009, 07:10 Uhr · 230 Antworten · 7.506 Aufrufe

  1. #91
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Guter Artikel, lesenswert.
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    THITINAN PONGSUDHIRAK, Politikwissenschaftler von Chulalongkorn Universität beschreibt die schwierigen Prozesse hin zu einer Verfassungsänderung und Amnestie sowie die Optionen, die Abhisit dabei hat.

    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...nt-and-amnesty

    Er beginnt mit dem ernüchternden Satz:

    Almost two weeks after he suggested an amnesty and constitutional amendments in response to the street riots and turmoil on April 13, Prime Minister Abhisit Vejjajiva is back nearly where he began.

    Am Sonntag sind die eigentlich angedachten 14 Tage für das Sammeln von Vorschlägen, die von jedermann dankend entgegen genommen werden sollten, zu Ende.
    Ohne eine straffere Diskussionsführung wurde und wird daraus aber nichts. Abhisit ist wohl für die Rolle eines nationalen Diskussionsleiters einfach zu jung. Die "alten Säcke ähm Bonzen" in den Parteien lassen sich ungern von so Youngstern führen. Geht einfach nicht. Und sein besseres Englisch nutzt ihm hier garnix.

    Also muß wohl so ein Dinosaurier wie Snoh ran.

  4. #93
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Hat er eigentlich eigene Vorschläge gemacht oder wartet er nur ab was so kommt?
    Wenn nix kommt kann er ja immer noch sagen: hab es versucht, war nix, ich nix schuld.
    Politikerstrategie halt.
    Gruß

  5. #94
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von KKC",p="719619
    Hat er eigentlich eigene Vorschläge gemacht oder wartet er nur ab was so kommt?
    Ja, er hat nur ganz wenige eigene Vorschläge gemacht. So sollte bei der Amnestie der Thaksin auf jeden Fall nicht begünstigt werden. Das war es dann aber auch schon. Als könnte man die Vorzimmer-Dame mit dem Rest: dem Auflisten aller Vorschläge beauftragen.

    Zur besseren Einschätzung: Abhisit ist ein Mann des Wortes, kein Mann der Tat. Er kündigt gerne etwas an und verläßt sich dann darauf, dass andere dies auch wahrmachen.

    Bei der Nationalen Versöhnung darf er wohl halt nicht, wie er vielleicht gerne möchte. Nämlich Dirigent spielen bei so vielen Altvorderen.

    Aber der Diskussionsprozeß muß nun straffer geführt werden als bisher. Führungsqualitäten sind gefragt.

    Denn was passiert, wenn sich die Anti-Kräfte formieren und koalitionieren?
    * Die Militärs, die ihre armen Putschisten in der Wüste stehen sehen
    * Die PADschisten, die keine demokratischen Reformen haben wollen
    * Die konservativen DP-Leute, die Angst vor der Wiedereinführung von knapp 220 Politikern in die nationale Politik haben, die damals erste Wahl waren.

  6. #95
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="719625
    * Die konservativen DP-Leute, die Angst vor der Wiedereinführung von knapp 220 Politikern in die nationale Politik haben, die damals erste Wahl waren.
    wobei die meisten der gebannten Politiker Thaksin sehr nahe standen. Gibt schon wieder neuen Zündstoff.

  7. #96
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="719845
    wobei die meisten der gebannten Politiker Thaksin sehr nahe standen. Gibt schon wieder neuen Zündstoff.
    Was man wohl darauf zurückzuführen hat, dass es sich halt hauptsächlich um hauptamtliche Funktionäre der TRT bzw. PPP handelt.

    Wobei die Besonderheit ja nie vergessen werden darf, dass die Funktionäre der TRT aufgrund eines Gesetzes aus der Politik verbannt wurden, das es zum Zeitpunkt ihrer "Verstöße" noch garnicht gab.

    Fällt dem westlichen Rechtsverständnis ja auch ein wenig schwer. Hätte man da schon so gedacht, hätte man die ersten Christen in Rom wegen Mißachtung einer Ampelanlage anklagen und verurteilen können, obwohl erst Jahrhunderte später Ampelanlagen und gesetzliche Regelungen dazu erfunden wurden.

    [hr:efc14f8261]Wie zu erwarten stand, wird der Widerstand gegen das, was Abhisit eingeleitet hat und nun 45 Tage für eine Einigung vorgegeben hat, bei gewissen Gruppen stärker. Stillschweigen oder nur schwache Proteste können ja mißverstanden werden:

    PAD disapprove of amnesty for banned politicians
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30101880.php

  8. #97
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="720237

    Wobei die Besonderheit ja nie vergessen werden darf, dass die Funktionäre der TRT aufgrund eines Gesetzes aus der Politik verbannt wurden, das es zum Zeitpunkt ihrer "Verstöße" noch garnicht gab.
    ja, daher ist die Idee wohl ok - hier eine Amnestie einzuleiten.
    Mal sehen, ob die wieder eine Thaksin Partei auf die Füsse bringen.

    Wie zu erwarten stand, wird der Widerstand gegen das, was Abhisit eingeleitet hat und nun 45 Tage für eine Einigung vorgegeben hat, bei gewissen Gruppen stärker. Stillschweigen oder nur schwache Proteste können ja mißverstanden werden:
    es ist eigentlich egal, was Abhisit einleitet - es wird immer von irgendeiner Gruppe gegengesteuert - wenn nicht von den Rothemden, dann von Thaksin oder den Gelbhemden.
    Mir fällt aber trotzdem keine Alternative zu Abhisit ein, der das ev. besser könnte. Alle anderen Parteiführer, inkl. Chalerm kannst du in der Pfeife rauchen - die werden nicht mal von den Rothemden akzeptiert.
    Daher würde mich mal interessieren - welche Alternativen die demonstrierenden Rothemden gerne als Premier hätten - bisher habe ich weder hier im Forum, noch unter Bekannten Thais eine Antwort erhalten.

  9. #98
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="720348

    .......


    es ist eigentlich egal, was Abhisit einleitet - es wird immer von irgendeiner Gruppe gegengesteuert - wenn nicht von den Rothemden, dann von Thaksin oder den Gelbhemden.
    Mir fällt aber trotzdem keine Alternative zu Abhisit ein,

    ................


    Daher würde mich mal interessieren - welche Alternativen die demonstrierenden Rothemden gerne als Premier hätten - bisher habe ich weder hier im Forum, noch unter Bekannten Thais eine Antwort erhalten.

    Politische Raenkepsiele, Armdrueckerei um die Macht - immerhin, war diese Moeglichkeit 2001-2006 mit der absoluten Mehrheit im Parlament, so gut wie aus dem Weg geschafft!

    Alternative...? Es gibt Einige, die nicht so im Rampenlicht stehen, wie Abhisit bis vor wenigen Jahren!

    Ich wuerde, je nach politischer Entwicklung, als Moeglichkeit durchaus auf Newin tippen!

    neue Partei.... neue Mitspieler, da waere sogar eine kuerzlichst geschiedene Dame denkbar, deren familiaeren Hintergruende in Thailand gewichtiger sind, als die ihres geschiedenen Mannes! Und da gibt es ja auch noch Nachkommen....

  10. #99
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zumindest hat Abhisit bei seinen Democrats erreichen können, dass nun Chai Chidschob letztlich den Vorsitzenden des Kommittees on Reconcialitlion auswählen darf.
    Das ist wahrlich nicht mehr Ausdruck eigener Machtfülle. Es sieht vielmehr so aus, als habe Abhisit in diesen Tagen wenig zu bestellen. Vielleicht sollte man ihm wieder eine Auslandsreise - z.B. in die UAE - verpassen?

    Zwischenzeitlich entscheiden die Dinosaurier wieder über die thail. Innenpolitik. Chidchob ist auch schon über 80.
    Er gehört zu der Generation von thail. Politikern, die die PADschisten respektlos als Phiphop bezeichnet hatten, als reinkarnierte Voodoo-Opfer.

    Meanwhile the Democrat Party agreed to let Senate Speaker Chai Chidchob select the chaiman of the committee on reconciliation.

    Prime Minister Abhisit Vejjajiva said it was a good start to have a committee representing the government, the Opposition and the Senate and that as much public participation as possible should be allowed in amending the Constitution.

    Er kann immer so nett die Ereignisse kommentieren, in denen er selbst nicht aktiv involviert sein wird. :-)

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30101833.php
    Achtung: In der Meldung sind mehrere Meldungen zusammengefaßt. Nicht dass dies noch einer irgendwie mißversteht. Ist ja alles schon hier vorgekommen mit unseren Spezialisten der Politik-Analyse.

  11. #100
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auf dem Wege zur nationalen Versöhnung

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="720606
    Ist ja alles schon hier vorgekommen mit unseren Spezialisten der Politik-Analyse.
    keine Angst, niemand vergisst hier - das du der einzige Politik-Spezialist bist :-)

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lieder zur nationalen Versöhnung
    Von waanjai_2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 13:51
  2. Eine Regierung der Nationalen Einigung?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.08, 09:58
  3. Wege nach Thailand
    Von Roah im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 23:53
  4. wege des glaubens
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.11.07, 16:41
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 22:32