Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

Erstellt von storasis, 12.04.2009, 15:27 Uhr · 28 Antworten · 1.487 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Also wenn man der Einschätzung der BKK-Post folgt ist die Blamage der Absage des ASEAN Gipfels in Pattaya schon ein ziemlicher Schlag für das Image Absiths.
    Wer der Kenner der thailändischen Mentalität würde so weit gehen von einem Gesichts-Verlust zu sprechen?

    Zumindest international hat sich der PRemier ebenso lächerlich gemacht wie seine 2 Vorgänger im Amte.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    "In einem Zeitungsinterview zeigte sich der Politologe Thitinan Pongsudhirak pessimistisch: Der Schaden für Thailands Image ist unberechenbar. "Der Schaden für Abhisit ist irreparabel...."

    Quelle: ORF online

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Ja, es ist eine Blamage, allerdings nicht für Abhisit sondern für die in Pattaya eingesetzten Polizeikräfte, die nicht in der Lage waren, diesen Vorfall zu verhindern. Abhisit hat letztendlich die einzig richtige Konsequenz gezogen. Wenn er die Polizeikräfte nicht kontrollieren kann, dann kann er auch die Sicherheit der Gäste nicht garantieren. Insofern war Abhisits Entscheidung die einzig richtige. Über den Gesichtsverlust war er sich sicherlich im Klaren. Insofern war es auch sehr couragierte Entscheidung. Er hat die Sicherheit der Gäste über seinen eigenes Ego gestellt. Gratulation an Abhisit.

    Wie der Al Jazeera Bericht erwähnte, haben einige Polizisten den Protest sogar aktiv unterstützt. Wenn dies nicht Thailand wäre, würde ich sagen, dass diese Beamten nun Disziplinarverfahren über ihren Köpfen hängen haben. Leider scheinen die "Braunen" in Thailand aber grundsätzlich straffrei auszugehen. Es ist -wiegesagt- ein moralisches Armutszeugnis, das sich die thailändische Polizei mal wieder selbst ausgestellt hat.

    Von einem Familienmitglied meiner Frau, der Freund des Chefs einer Bangkoker Polizeistation ist, weiss ich dass die Polizei dort kugelsichere Westen an die Rothemden ausgegeben hat und die Organisation der Proteste aktiv unterstützt hat. Natürlich alles "under cover". Auch das ist sehr bedauerlich. Die Braunen und Roten haben das Land blamiert, nicht Abhisit.

    Cheers, X-Pat

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Zitat Zitat von x-pat",p="711264

    Ja, es ist eine Blamage, allerdings nicht für Abhisit sondern für die in Pattaya eingesetzten Polizeikräfte, die nicht in der Lage waren, diesen Vorfall zu verhindern. Abhisit hat letztendlich die einzig richtige Konsequenz gezogen. Wenn er die Polizeikräfte nicht kontrollieren kann, dann kann er auch die Sicherheit der Gäste nicht garantieren. Insofern war Abhisits Entscheidung die einzig richtige. Über den Gesichtsverlust war er sich sicherlich im Klaren. Insofern war es auch sehr couragierte Entscheidung. Er hat die Sicherheit der Gäste über seinen eigenes Ego gestellt. Gratulation an Abhisit.

    Wie der Al Jazeera Bericht erwähnte, haben einige Polizisten den Protest sogar aktiv unterstützt. [highlight=yellow]Wenn dies nicht Thailand wäre, würde ich sagen, dass diese Beamten nun Disziplinarverfahren über ihren Köpfen hängen haben. Leider scheinen die "Braunen" in Thailand aber grundsätzlich straffrei auszugehen.[/highlight] Es ist -wiegesagt- ein moralisches Armutszeugnis, das sich die thailändische Polizei mal wieder selbst ausgestellt hat.

    Von einem Familienmitglied meiner Frau, der Freund des Chefs einer Bangkoker Polizeistation ist, weiss ich dass die Polizei dort kugelsichere Westen an die Rothemden ausgegeben hat und die Organisation der Proteste aktiv unterstützt hat. Natürlich alles "under cover". Auch das ist sehr bedauerlich. Die Braunen und Roten haben das Land blamiert, nicht Abhisit.

    Cheers, X-Pat


    s ist, wie in einem anderen Post schon beschrieben wurde, wohl des Volkes Seele, die sich hier in deutlichster Ratlosigkeit zeigt!

    Da kann angeordnet werden was will... "Wir sind Thai"... wuerde mich nicht wundern wenn die "Jungs in Braun" mit den Protestlern noch "lao Kao" schluerfen.


    Das aber offensichtlich eine ganze Nation durch ein paar Worte, ein paar "Phone-Ins" in die Ausfuehrung der Ziele eines EINZIGEN Mannes in Beugehaft genommen worden ist, scheint - NOCH keinem klar geworden zu sein!

    Das "Spektakel da Draussen", wird sich, wenn die Protagoninsten ihren Rausch ausgeschlafen haben, letztendlich als boeses Debakel herausstellen - erstmal ist natuerlich die "Siegesfeier" angesagt, hoffe nur das es keine "Orgie der Gewalt" wird... locker moeglich, bei dem Cheerleader....


    Ach so ja, die ersten Schuesse sind gefallen, die ersten gepanzerten Fahrzeuge sind auf den Strasen - wo ist er, der Held, der Aufstaendigen", wo - alle Fluege aus Nicaragua ausgebucht?


    Oder kommt er erst wenn der "totale Sieg" sicher und somit auch seine Rueckkher sicher ist

  6. #5
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?


  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Zitat Zitat von storasis",p="711064
    Also wenn man der Einschätzung der BKK-Post folgt ist die Blamage der Absage des ASEAN Gipfels in Pattaya schon ein ziemlicher Schlag für das Image Absiths.
    Wer der Kenner der thailändischen Mentalität würde so weit gehen von einem Gesichts-Verlust zu sprechen?

    Zumindest international hat sich der PRemier ebenso lächerlich gemacht wie seine 2 Vorgänger im Amte.
    ich denke, das Abhisit das mit der unblutigen Auflösung der Gewalt-Demo wieder ausgeglichen hat.
    Ausserdem konnte man deutlich sehen, das Armee und Polizei in Pattaya nicht gerade aktiv tätig waren.
    Wenn nun der nächste Gipfel friedlich abläuft - und davon bin ich eigentlich überzeugt - ist sein Image sicher wieder in Ordnung.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Es gibt schlimmeres als Gesichtsverluste. Und verschiedene Wege, die wieder wett zu machen.
    Abhisits Chancen dazu liegen z.Zt. in der Innenpolitik. Wenn er die Zügel nicht allzu schleifen läßt. Denn er braucht jetzt wirklich eine Stabililisierung im Lande. Und brauchte keinen Notstand für allzu lange. Der brachte nämlich die Verluste und weniger die Absage eines Elefantentreffens.

    Was die ausl. Staatsoberhäupter von Thailands Sicherheitskräften halten, haben sie in der Stunde der Bedrängnis in Pattaya bereits gesagt. Jetzt werden sie z.Zt. wieder eingelullt und es wird ihnen die Stabilität schon versprochen (verkauft), die innenpolitisch erst hergestellt werden muß. Zum Beispiel in den USA durch Kasimir.

    Was die Thais ohnehin jetzt lernen müssen, ist, dass Imageschaden höchst ärgerlich, aber in ihrer eigenen politischen Verfassung halt unausweichlich sind. Wobei sie sich ihre innenpolitischen Streitereien immer weniger ökonomisch leisten können. Setzt jedoch das jedem Thai immer und immer wieder unterstellte zukunftsorientierte Denken voraus. Wahre Meister des Denkens im Konjunktiv sind sie.

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="717972
    Es gibt schlimmeres als Gesichtsverluste.
    ja, erklär das mal Thaksin - wenn er es glaubt, ist Ruhe. :-)

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Gähn.
    Müßtest schon auf die Thaksin-Schweine-Grippe hinweisen. Das könnte evtl. noch einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken.

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="717983
    Gähn.
    Müßtest schon auf die Thaksin-Schweine-Grippe hinweisen. Das könnte evtl. noch einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken.
    nicht unbedingt, wenn man die Umfrage ansieht - haben weit mehr mitgestimmt, als bei den letzten Umfragen. Scheint also durchaus immer noch interessantes Thema zu sein.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesichtsverlust .- was ist das eigentlich?
    Von MrLuk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.01.13, 07:07
  2. Gesichtsverlust
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.03.12, 18:27
  3. Gesichtsverlust einmal anders
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.10, 03:00
  4. Gesichtsverlust
    Von Alibaba im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 11:48
  5. Gesichtsverlust ?
    Von gruffert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.02, 13:30