Seite 31 von 121 ErsteErste ... 2129303132334181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 1202

Artikel 112 oder LM

Erstellt von Yogi, 02.04.2011, 23:49 Uhr · 1.201 Antworten · 89.363 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bin nun seit 1 Woche wieder in D und stelle erfreut fest, dass man hier fast vollkommene Meinungsfreiheit hat. Meine Seele atmet wieder richtig durch, ein Knoten ist geplatzt, ein Stein ist mir vom Herzen gefallen.

    Nicht dass ich mich am thail. Königshaus reiben will, aber aufgeschreckt durch schizophrene Verhaftungen und Gaga- Urteile der thail. Justiz, übt man dann fast unbemerkt Selbstzensur aus. Was hab ich während meiner Zeit in TH für's Nitty an Beiträgen geschrieben...und dann doch nicht abgeschickt, weil ich mir wegen der evtl. zu erwartenden Folgen nicht sicher war.

    Ja,ja das thail. Justizminiterium warnt vor dem drücken des "Like"- Button auf FB bei den "falschen" Stories - Ja, geht's noch ? Ab in die Klappse mit solchen Beamten.

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was meinst Du, sollte das Buch "Der Untertan" von Heinrich Mann nicht eigentlich verboten werden?
    Das schlimmste im Land ist der Denunziant. Da pisst dich in Thailand evtl. an wegen LM weil ihm dein Gesicht nicht passt......und schon bist du wech. Tolles Gesetz.

    Der Untertan verbieten? Blos nicht, ein interessantes Buch.

  4. #303
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ... Fahrenheit 451 ...
    Ich bin entsetzt, Juergen.
    So etwas kennst Du?
    Igitt igitt.

    Ich hoffe, Du hast das Buch nicht zu Ende gelesen.
    Oder etwa doch?
    Das wuerde Deine Renitenz irgendwie erklaeren.
    Was bist Du gewillt als Abbitte und Busse zu tun?


    Selbstständiges Denken gilt als gefährlich, da es zu anti-sozialem Verhalten führe und so die Gesellschaft destabilisiere. Bücher gelten als Hauptgrund für ein nicht systemkonformes Denken und Handeln.
    ...
    Selbstständiges Denken ist in dieser Gesellschaft ein absolutes Tabu. Der allgemeinen Ansicht nach führe es nur dazu, dass die Menschen sich unsozial verhalten und die ganze Gesellschaft aus dem Gleichgewicht gebracht wird.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrenheit_451

    Man stelle sich nur vor, dass jemand die vom Samuianer betonte "Buergerpflicht" hinterfragt!
    Nicht auszudenken!


    Hoffentlich bekommen diese defaetistischen Pamphlete bestimmte, ungefestigte Menschen nie in die Hand.
    Und wird dies nie und niemals nicht von irgendjemanden ins thailaendische uebersetzt.

    Die Bedrohung des Buergers durch Literatur - darf man Machwerke wie diese eigentlich dort einordnen? - wie diese, wird durch den Kommentar eines Lesers bei Amazon beschrieben:

    Das zweite, vielleicht noch wichtigere Leseargument dieser Lektüre ist die Unterscheidung zwischen Wissen und Denken. Reines Wissen macht den Menschen nicht schlau, er versteht und realisiert sein Wissen auch nicht, weil ihm die Reflektion, das Bewusstsein dafür fehlt. Nur durch das Denken und Auseinandersetzung mit geisteswissenschaftlichen Fragestellungen ist es dem Menschen möglich, seinen Verstand zunutzen ...
    http://www.amazon.de/Fahrenheit-451-Ray-Bradbury/dp/3453164121/ref=cm_cr_pr_product_top

    Wer will denn so etwas?


  5. #304
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ja,ja das thail. Justizminiterium warnt vor dem drücken des "Like"- Button auf FB bei den "falschen" Stories - Ja, geht's noch ? Ab in die Klappse mit solchen Beamten.
    Ja, und Deutschland (zumindest erstmal Schleswig-Holstein) verbietet die Like-Buttons auf Websites generell. Informier dich mal, z.B. hier:
    Datenschützer: Facebook Like-Button nicht erlaubt in Deutschland – bis zu 50.000 Euro Bußgeld - News - CHIP Online
    Das ist gerade ein Riesen-Tara in der deutschen Online-Welt.
    Viele meiner Kollegen aus Lübeck und Kiel haben schon teure Abmahnungen erhalten - ist also keine leere Drohung. Die Folge wird natürlich sein, dass viele Websites und Shops aus Deutschland in andere Länder gehen. Da geht es dann dahin: das Geld und die Fachkräfte.

    Und selbstverständlich darfst du auch in Deutschland nicht alles schreiben, was du willst. Schon mal was von Beleidigung, Rufschädigung, wirtschaftlichen Schaden usw. gehört. Schreib doch mal: der Bulle Walter Schmidt ist ein Sausack oder die Firma xyz beutet ihre Mitarbeiter aus oder verkauft nur Mist.

    Der einzige Unterschied ist, dass dich in Deutschland dafür nicht jeder verklagen kann, sondern nur die jeweils betroffen Person oder das Unternehmen. Die Mühe machen sich zum Glück nicht alle, sonst würde ja ganz Deutschland im Gefängnis sitzen. Und in Thailand ist es halt so: wenn man den König beleidigt, dann beleidigt du praktisch jeden Thai, weil sich fast jeder mit ihm identifiziert.
    Daher ist das alles dasselbe in Grün.

    Aber ich will die Sache deshalb nicht verharmlosen. In diesem Fall bin ich sehr schwer enttäuscht, was die Überwachung des Internets in Thailand angeht. Ich dachte nach dem großen Überwacher und Zensor Abhisit wird es wieder besser. Pustekuchen! Und ebenso wie in Deutschland fürchte ich, dass es um ganz andere Dinge geht, nämlich Überwachung der Bürger an sich. Das wird immer mehr zum weltweiten Problem. Und das muss scharf kritisiert werden - selbstverständlich auch in Thailand.

    Zum Glück gibt es noch einige Ländern, in denen Meinungsfreiheit keine leere Flöskel ist, z.B. Island.
    Reporter ohne Grenzen haben z.B. nur 6 Länder gefunden, in denen es wirkliche Pressfreiheit gibt:
    Island, Finnland, Norwegen, Schweden, Schweiz und die Niederlande.
    Deutschland fehlt genauso wie Thailand. Eine Schande.

    Diese oben genannten Länder werden in Zukunft profitieren, weil irgendwann jeder IT-Server dort hinziehen wird (schon jetzt laufen die meisten VPN-Verbindungen darüber).
    Da werden Thailand, Deutschland und alle die anderen schon doof gucken, wenn ihre Wirtschaftskraft dahinsiecht, nur weil sie ihre Bürger überwachen wollen. Selbst schuld.
    Ich wäre saufroh, wenn alle Länder pleite gehen, außer den genanten. Dann könnten sie die Welt aufkaufen und untereinander aufteilen und dann hätte jeder Mensch Freiheit.
    Also zensiert ruhig weiter. Je schneller folgt ihr den Griechen in den Abgrund, ihr erbärmlichen Zensoren.

  6. #305
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Knarf erst Artikel lesen, dann darüber nachdenken über für und wieder, sowie den Intentionen die die Datenschützer geleitet haben.
    Und dann schreiben. Dein mittlerweile nur noch dümmlich, kindich zu nennende Dauerhass auf alles Deutsche geht mir langsam auf den Beutel, gib endlich deinen Pass ab.

  7. #306
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Knarf erst Artikel lesen, dann darüber nachdenken über für und wieder, sowie den Intentionen die die Datenschützer geleitet haben.
    Mein Lieber, für jede Form einer Zensur lässt sich eine Begründung finden. Auch in China oder wie jetzt hier im Beispiel von Thailand wird es Leute geben, die eine Begründung dafür haben, die auch etliche Leute als nachvollziehbar empfinden. Und darum geht es mir ja. Dese Beliebigkeit. Und diese einseitige Sicht der Dinge.
    Entweder akzeptiert man jede Zensur weltweit oder man lehnt sie weltweit ab. Aber man kann nicht sagen, in dem Land ist sie verkehrt, aber in unserem richtig, nur weil Deutsche andere kulturelle Vorstellungen haben.

    Das, was der Datenschützer da rausposaunt, ist schwer krank. Deutschen Juristen lachen sich tot über dessen Dämlichkeit. Ich kann dir gerne entsprechende Juristen-Newsletter zukommen lassen.
    Es ist Zensur - basta. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bsi Facebook in Deutschland ganz verboten wird. Aber ganz sicher nicht, um die Bürger der Daten zu schützen. Da steckt doch was ganz anderes hinter.

    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Und dann schreiben. Dein mittlerweile nur noch dümmlich, kindich zu nennende Dauerhass auf alles Deutsche geht mir langsam auf den Beutel, gib endlich deinen Pass ab.
    Mir geht deine Dauernaivität auf den Sack. Hiss die deutsche Fahne und leck Merkel die Füsse. Aber lass doch Bürger kritisch ihre Umwelt betrachten. Und was ich erzählt habe, ist nun mal ein Fakt. Zudem müsste dir auffallen, dass ich diesmal nicht Deutschland alleine kritisiert habe, sondern exakt 191 Staaten der Erde. Lediglich 6 Länder habe ich positiv erwähnt, darunter war nicht Thailand. Ich kann also sehr wohl genau differenzieren und benachteilige oder bevorzuge kein Land aus reiner Willkür oder Haß, sondern eimmer nur aus gutem Grund.

    Und meinen Paß kann ich nicht abgeben, weil er gar nicht mir gehört. Auch du hast keinen Paß. Er ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland, wenn du mal nachlesen würdest. Kein Deutscher hat also einen eigenen Paß. Das sollte mal zu denken geben. Aber mein Weltbürgerpaß gehört mir. Den habe ich mir nämlich selbst ausgestellt. Und damit kann ich machen, was ich will.

  8. #307
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich bin nun seit 1 Woche wieder in D und stelle erfreut fest, dass man hier fast vollkommene Meinungsfreiheit hat. Meine Seele atmet wieder richtig durch, ein Knoten ist geplatzt, ein Stein ist mir vom Herzen gefallen.
    in keinem Land gibt es volle Meinungs- und Bewegungsfreiheit. So darf ich in der USA nicht in Länder reisen, die auf der Blacklist der USA stehen, ich darf in D keine bestimmten Äusserungen machen, ohne verhaftet zu werden usw.
    Ist es wirklich so schlimm, wenn man als Farang in Thailand sich Kritik am Königshaus verkneift - also ich habe damit keine Probleme. Es wird in vielen Ländern immer wieder Aktivisten geben, die volle Meinungsfreiheit einfordern - nur wo gibt es die.
    In Thailand darfst du den König nicht kritisieren, dafür aber ein ..........-Kapperl tragen, das in D wiederum verboten wäre.

    Also ich kann nur empfehlen, Farangs die damit Probleme in TH haben, weil sie den König nicht kritisieren können, sollten ev. wirklich besser nachhause fliegen oder dort bleiben.

  9. #308
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... wenn man als Farang in Thailand sich Kritik am Königshaus verkneift ....
    Das ist sicher aushaltbar.
    Hier geht es ja aber nach meinem Verstaendnis auch um Faelle ausserhalb des betreffenden Landes.

    Und mein ganz konkreter Einwurf bezog sich darauf, dass ein Deutscher, der sein Begehr nach Loeschen seiner wertvollen Beitraege in einem deutschen Internetforum mit der Drohung durchsetzen will, das ein in TH lebendes Familienmitglied beim MICT in TH eine Sperrung dieser Website wegen von ihm in dem deutschen Forum ausgemachter bzw. identifizierter LM des Koenigs in TH erzwingen will.

    Sorry, dies nenn' ich einfach nur krank.

    Selbst wenn unser hochgeschaetzter Samuianer meint, dass dieser Deutsche nur seiner (globalen?) Buergerpflicht nachkommt und in Deutschland nach thailaendischem Recht begangene Verbrechen in TH zur Anzeige bringt.

    Ich denke gerade darueber nach ob es nicht sehr gefaehrlich ist, ueber arabische Laender gen Asien zu fliegen.
    Schliesslich bin ich ja schon durch islamkritische Beitraege aufgefallen.
    Wenn da jemand seiner selbstverstaendlichen Buergerpflicht nachkommt und diese nach islamischen Recht schwere Verbrechen nach Arabien meldet, dann ......

  10. #309
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ist es wirklich so schlimm, wenn man als Farang in Thailand sich Kritik am Königshaus verkneift - also ich habe damit keine Probleme. Es wird in vielen Ländern immer wieder Aktivisten geben, die volle Meinungsfreiheit einfordern - nur wo gibt es die.
    In Thailand darfst du den König nicht kritisieren, dafür aber ein ..........-Kapperl tragen, das in D wiederum verboten wäre.

    Also ich kann nur empfehlen, Farangs die damit Probleme in TH haben, weil sie den König nicht kritisieren können, sollten ev. wirklich besser nachhause fliegen oder dort bleiben.
    Wie immer hast Du nur einen Satz aus meinem Post herausgezogen und ihn damit aus dem Kontext gerissen, sprich verfälscht.
    Warum hast Du nicht den Absatz nach meinem ersten Satz beachtet ?
    Nicht dass ich mich am thail. Königshaus reiben will, aber aufgeschreckt durch schizophrene Verhaftungen und Gaga- Urteile der thail. Justiz, übt man dann fast unbemerkt Selbstzensur aus. Was hab ich während meiner Zeit in TH für's Nitty an Beiträgen geschrieben...und dann doch nicht abgeschickt, weil ich mir wegen der evtl. zu erwartenden Folgen nicht sicher war.
    Nein, es ist nicht schlimm, wenn man sich Kritik am Königshaus verkneift, ABER...

    ...es ist leider nicht so, dass das Königshaus rein zeremonische Aufgaben im Staat erfüllt, sondern sich sehr weit aus dem Fenster lehnt.

    Wenn es heisst, dass seine Hoheit Mehrheitsaktionär bei der Siam Commercial Bank und bei der Siam Cement Group ist, dann will ich darüber diskutieren dürfen.
    Wenn seine Hoheit viel für sein Land getan hat, dann ist das eine Sache, wenn aber Kinder und Adelige der zweiten Garnitur ein völlig dekadentes Leben führen, dann ist das eine andere Sache, agreed ?

    Und wenn die Polizei mal wieder einen Zuhause abgeholt hat und es zur Gerichtsverhandlung kommt, darf der Straftatbestand vom Staatsanwalt ja nicht mal im Gerichtssaal verlesen werden, weil das ja dann wieder LM wäre...Absurdistan läßt grüssen.

    Dies und Ähnliches war eben mit ein Grund, warum ich wieder nach Hause gegangen bin.

  11. #310
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    .............um die Beleidigung der Majestäten und Hohheiten geht es doch schon lange nicht mehr. Seit 1932 war nahezu jede Wahl eine laut schallende, weltweit zu hörende, Ohrfeige für die selbsternannten Machteliten und deren devoten Handlanger in Politik und Behörden. Jetzt schlagen sie mit dem LM-Knüppel zurück...........

Ähnliche Themen

  1. Interessanter Artikel zum Konflikt in Thailand
    Von Thaibär im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 09:15
  2. Stern Artikel - Thailand
    Von dear im Forum Treffpunkt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.09.07, 17:19
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.07, 15:25
  4. ...lesenswerter Artikel
    Von waldi im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.06, 20:38
  5. Artikel über Foren-Moderatoren
    Von Dana_DeLuxe im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.02.05, 11:57