Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Anfeindung gegen den auserkorenen Heilsbringer

Erstellt von Yogi, 21.07.2012, 03:16 Uhr · 32 Antworten · 3.325 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber: ist denn irgendeine andere Leuchtfigur auf der gelben Seite sichtbar?
    Ex-Finanzminister Korn

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Die gelbe Lichtgestalt kriegt Kratzer. Ist Abhisit ein Betrüger zum eigenen Vorteil?
    Was meinst du, Bukeo.
    sehe ich nicht so eng. Er wollte keinen Wehrdienst ablegen, wer will das schon.
    Als Betrüger sehe ich eher Thaksin, der sich Gesetze zum eigenen Vorteil zurechtschnitzte.
    Übrigens, wie entzieht man sich in TH der Wehrpflicht, die es ja so gar nicht gibt. Man zieht ja ein Stäbchen. Von 500 ist nur eines für den Wehrdienst dabei.
    Hat er dieses Stäbchen schon gezogen gehabt, oder war er nicht bei der Musterung?

  4. #13
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    sehe ich nicht so eng. ...
    Da bin ich ja erleichtert.
    Ich waere sonst ins Gruebeln gekommen.

    Ansonsten dachte ich immer, dass es um gefaelschte Papiere ging.
    Gibt es zu dem Verfahren auch einen Link der auf eine thailaendische Seite verweist?
    Nicht dass ich Dein abschliessendes Statement in Frage stelle .... aber das hier klingt ja schon ein wenig anders als das ledigliche Nichtziehen eines Holzstaebchens:

    Der Ausschuss hatte nach seinen Untersuchungen festgestellt, dass Abhisit sich mit einer nicht ordnungsgemäß ausgestellten Ausnahmegenehmigung vor der Wehrpflicht gedrückt hatte. Später soll er sich dann mit ebenfalls gefälschten Dokumenten für einen Job an der Militärakademie Chulachomklao beworben haben.

    Klar, Schwindeln und Faelschen in Thailand ist nun wirklich nicht der Brueller in Thailand.
    Allerdings hast ja gerade Du uns den guten Mann immer als bluetenweisse Ausnahme verkauft ...... und: wer einmal luegt, dem glaubt man nicht, selbst wenn er schon wieder nicht die Wahrheit spricht.


  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    bin eher der Meinung,

    dass gewisse Think Tanks in jedem Land der Erde
    sogenannte Skandale auf Halde produzieren,
    wo man am Ende nichts bei raus kommt, was man aber von Anfang an weiss.

    Diese Scheinskandale liegen in der Schublade,
    und wann immer es nötig ist,
    die Bevölkerung von einem unkontrolliert aufgetauchten Problem abzulenken,
    werden diese Schubladenskandale in die Medien gebracht.

    Natürlich soll man in einer freien Gesellschaft über alles sprechen,
    aber man sollte auch Akzente setzen,
    was für das Land zu allererst bewältigt werden muss.

    Aus meiner Sicht ist es die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt,
    viele Thais sind nicht mehr bereit, schwere Arbeit zu leisten,
    und wandern aus den Autofabriken von Toyota aus Rayong nach wenigen Monaten ab.
    Da Toyotas Thailandführung in einem Verband organisiert ist,
    wo sich sämtliche japanische Unternehmer, die in Thailand produzieren austauschen,
    hat sich da eine Meinung verfestigt,
    dass Thais nicht mehr bereit sind, hart zu arbeiten,
    ausserdem wollen sie für diese Arbeit immer mehr Lohn.

    Die Folge war, dass nach dem Hochwasser,
    die Festplattenproduktion ins Ausland verlagert wurde.

    Dieser Trend ist für Thailand sehr gefährlich,
    da die Mehrheit der Mainstream Nationalisten sich für die wirtschaftliche Grundlage weniger interessieren,
    und so das Land in eine ausweglose Situation manövrieren.
    Guter Beitrag.

    So werden in Zukunft die Verdiener wohl eher wieder dem weiblichen Geschlecht angehören?

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Klar, Schwindeln und Faelschen in Thailand ist nun wirklich nicht der Brueller in Thailand.
    Allerdings hast ja gerade Du uns den guten Mann immer als bluetenweisse Ausnahme verkauft
    richtig, schwindeln, fälschen, betrügen und morden ist in Thailand normal.
    Ist bisher zumindest weder Thaksin noch Suchinda o.a. belangt worden. Mal sehen, was Abhisit dazu sagt.



    ...... und: wer einmal luegt, dem glaubt man nicht, selbst wenn er schon wieder nicht die Wahrheit spricht.[/QUOTE]



    [/QUOTE]

  7. #16
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Nun, darf man als Unbedarfter festhalten, dass mit den bislang bereits festgestellten und vor allem den vermuteten Verbrechen Thaksins die Absolution fuer jedes Verbrechen und erst recht fuer jedes Vergehen anderer Politiker erteilt ist?
    Ich suche Dir jetzt nicht Deine penetranten Elogen ueber den angeblichen Saubermann Abhisit raus.

    Am Ende bestaetigt es mir meine Sicht auf die thailaendische Politik: keiner von denen ist sauber, keiner von denen ist es wert, das man sich fuer deren Politik aus dem Fenster lehnt.

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nun, darf man als Unbedarfter festhalten, dass mit den bislang bereits festgestellten und vor allem den vermuteten Verbrechen Thaksins die Absolution fuer jedes Verbrechen und erst recht fuer jedes Vergehen anderer Politiker erteilt ist?
    nein, aber man tut sich leichter, das kleinere Übel zu erkennen.

  9. #18
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Noch ist nichts entschieden. Abhisit kann Widerspruch einlegen und das bis zum höchsten Zivilgericht. Außerdem ist die ganze Sache ja schon mal vor mehr als 20 Jahren mit seiner Entlastung geendet, also woher nun die neuen Beweise kommen muss erst offen gelegt werden. Aber was mich am meisten wundert - vor allem weil keiner da nach fragt: Was ist mit dem "Statute of Limitation"? Wir reden über einen Fall der 25 Jahre zurückliegt! Meines Wissens arbeitet ein "Draft Dodger" von 2002 seit einem Jahr als Quasi-Unterstaatssekretär in einem PT-Ministerium und im viel spektakulären Alpine Golf Course Skandal wurde die Verjährung als Grund für den Freispruch von Sanoh Thienthong angegeben - nach weniger als 15 Jahren. Irgendwelche Juristen in der Verwandschaft??

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Noch ist nichts entschieden. Abhisit kann Widerspruch einlegen und das bis zum höchsten Zivilgericht.
    genau - und auch wenn er bei der Wehrpflicht geschummelt haben sollte, so zeichnet ihn das noch lange nicht als schlechten Politiker aus. Clinton hat auch zugegeben, Gras geraucht zu haben, er war trotzdem ein guter Präsident.
    Aber sehen wir mal, was passiert.

  11. #20
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... geschummelt haben sollte, so zeichnet ihn das noch lange nicht als schlechten Politiker aus. ...
    Thaksin, Abhisit, Putin, Strauss, Kohl, Schaeuble, Zimmermann, ...... alle schummeln halt nur ein bisschen.
    Verehrte Politiker sind sie dennoch.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tut Ihr gegen Ameisen
    Von mipooh im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.01.13, 13:12
  2. Bomben gegen die PAD
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 13:05
  3. 44,9% der Bangkoker für Gas gegen PAD
    Von Loso im Forum Thailand News
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 19.10.08, 06:18
  4. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  5. Gegen den Sturm
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 21:32