Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Anfeindung gegen den auserkorenen Heilsbringer

Erstellt von Yogi, 21.07.2012, 03:16 Uhr · 32 Antworten · 3.334 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558

    Anfeindung gegen den auserkorenen Heilsbringer

    Bin ja eigentlich kein Freund von so einen unbewiesenem Zeug.
    Wenn aber jemand ständig mit Klagen manipuliert, ist er es Wert auch selbst hinterfragt zu werden.

    Es gibt konkrete Hinweise das sich der ehemalige Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva der Wehrpflicht entzogen hat
    Die Dokumente zeigen ganz deutlich, dass er sich der Wehrpflicht entzogen hat
    Der Verteidigungsminister sagte, dass die Armee diese Angelegenheit ebenfalls untersucht hatte und dass die Untersuchung ergab, dass einige Dokumente gefälscht wurden. Dies geschah vor etwa 10 Jahren
    Abhisit's draft-dodging case resurfaces | Bangkok Post: breakingnews
    http://www.schoenes-thailand.de/star...ienst-entzogen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    für mich absolut unverständlich, wie sich ein Land,
    dem im Moment gerade die wirtschaftliche Grundlage entzogen wird,
    sich derart mit Nebensächlichkeiten und Wagenburg-Denken,
    mit sich selber beschäftigen kann.

    Aktuell sieht es so aus,
    dass nach der Hochwasserkatastrophe im Oktober, letzten Jahres,
    unzählige japanische Firmen Arbeitsplätze von Thailand weg, in benachbarte Länder verlegt haben.

    Alleine nach Kambodscha sind etwa 30.000 Arbeitsplätze verlegt worden.

    Eine andere Geschichte am Rande, aber ganz interessant,
    auch in Kambodscha werden die Japaner nicht zufrieden,
    während in Thailand genug Menschen, die arbeiten wollen, allerdings auch immer teurer werden,
    vorhanden sind,
    ist das Hauptproblem im Nachbarland, - die Leute sind zu dumm für die Jobs.

    Expat in Phnom Penh: Billig, aber unfähig?

    Frei nach dem Motto,
    läuft die Produktion zu schnell,
    muss man erstmal das Hauptstromkabel sabotieren,
    damit wieder Ruhe einkehrt.

    Ausdauerprobleme, weil den Leuten sonst die innere Ruhe verloren geht,
    also geringere belastbarkeit, - das ist das Hauptproblem der Menschen in SOA..
    Sie bereiten sich selber auf ihre kommende Verarmung vor,
    und zwingen die etwas Begüterten im Land, sich besser zu schützen,
    weil alles am Ende gefährdet ist.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    für mich absolut unverständlich, wie sich ein Land,
    dem im Moment gerade die wirtschaftliche Grundlage entzogen wird,
    sich derart mit Nebensächlichkeiten und Wagenburg-Denken,
    mit sich selber beschäftigen kann.....

    Kurz: Du meinst, es waere besser ueber solche - aus Deiner Sicht banalen - Dinge nicht zu sprechen?


  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    bin eher der Meinung,

    dass gewisse Think Tanks in jedem Land der Erde
    sogenannte Skandale auf Halde produzieren,
    wo man am Ende nichts bei raus kommt, was man aber von Anfang an weiss.

    Diese Scheinskandale liegen in der Schublade,
    und wann immer es nötig ist,
    die Bevölkerung von einem unkontrolliert aufgetauchten Problem abzulenken,
    werden diese Schubladenskandale in die Medien gebracht.

    Natürlich soll man in einer freien Gesellschaft über alles sprechen,
    aber man sollte auch Akzente setzen,
    was für das Land zu allererst bewältigt werden muss.

    Aus meiner Sicht ist es die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt,
    viele Thais sind nicht mehr bereit, schwere Arbeit zu leisten,
    und wandern aus den Autofabriken von Toyota aus Rayong nach wenigen Monaten ab.
    Da Toyotas Thailandführung in einem Verband organisiert ist,
    wo sich sämtliche japanische Unternehmer, die in Thailand produzieren austauschen,
    hat sich da eine Meinung verfestigt,
    dass Thais nicht mehr bereit sind, hart zu arbeiten,
    ausserdem wollen sie für diese Arbeit immer mehr Lohn.

    Die Folge war, dass nach dem Hochwasser,
    die Festplattenproduktion ins Ausland verlagert wurde.

    Dieser Trend ist für Thailand sehr gefährlich,
    da die Mehrheit der Mainstream Nationalisten sich für die wirtschaftliche Grundlage weniger interessieren,
    und so das Land in eine ausweglose Situation manövrieren.

  6. #5
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Yogi, du verwechselst da wen: Der (selbst) auserkorene Heilsbringer war Taxsin.

    Ausserdem ist es ehrenhaft den Kriegsdienst zu verweigern.


  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Man mag ja dazu stehen wo man will - hängt wie im englischen Unterhaus davon ab, wo man sitzt - aber es ist typisch für die thailändische Innenpolitik. Gegenseitige Diffamierungen und Diffamierungsklagen sind auf der Tagesordnung.
    Es stimmt was mit den Eliten nicht. Die alten fühlen sich so an die Wand gedrängt, dass sie erst gar nicht mehr mit Ideen kommen. Was wiederum so Populisten wie Taksin begünstigt. Der hat nämlich häufig genug gezeigt, dass er moegliche Zukünfte vordenken kann.

    Und der Abhisit? Ein kleiner Lügner. Hat sogar seine thail. Herkunft in England verraten, in dem er sie damals verschwiegen hat als es um die Staatsangehörigkeit ging. So etwas ist typisch für Opportunisten. Wehrdienst? Doch nicht für mich.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Das Mr Abhisit eine nicht optimale Besetzung war, wird wohl heute auch von "Gelblastigen" kaum bestritten.
    Wahrscheinlich waere der Mann auch politisch laengst entsorgt, denn die Verantwortung fuer die Gewalt gegen das eigene Volk wird er ja niemals wieder los.
    Aber: ist denn irgendeine andere Leuchtfigur auf der gelben Seite sichtbar?

    Ist es nicht sogar eher so, dass sich Yingluk nun doch langsam etabliert und auch von dem frueher eher skeptischen Mittelstand akzeptiert wird?
    Oder scheint dies nur von aussen so?

  9. #8
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich waere der Mann auch politisch laengst entsorgt, denn die Verantwortung fuer die Gewalt gegen das eigene Volk wird er ja niemals wieder los.
    Aber: ist denn irgendeine andere Leuchtfigur auf der gelben Seite sichtbar?
    Überleg mal wenn eine APO in D schwerbewaffnet sich in Berlin auf dem Kudamm verbarrikadiert hätte. Da redest du von Gewalt gegen das Volk?

  10. #9
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    Ich hoffe, Surin Pitsuwan entscheidet sich nach seiner Rückkehr von ASEAN wieder in die lokale Politik einzutreten. Abhisit empfehle ich sich an Chalerm zu wenden, der weiß wie man mit "Draft Dodgers" umgeht...

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Die gelbe Lichtgestalt kriegt Kratzer. Ist Abhisit ein Betrüger zum eigenen Vorteil?
    Was meinst du, Bukeo.

    Bangkok. Der Verteidigungsausschuss entschied: Abhisit verliert seinen militärischen Rang und muss alle erhaltenen Armee-Zahlungen zurück erstatten. Diese Entscheidung beruht darauf, dass Abhisit sich vor der Wehrpflicht gedrückt hat und gefälschte Armee-Papiere verwendete, um Dozent an der Militärakademie Chulachomklao werden zu können.
    Der Ausschuss hatte nach seinen Untersuchungen festgestellt, dass Abhisit sich mit einer nicht ordnungsgemäß ausgestellten Ausnahmegenehmigung vor der Wehrpflicht gedrückt hatte. Später soll er sich dann mit ebenfalls gefälschten Dokumenten für einen Job an der Militärakademie Chulachomklao beworben haben.
    Spektakuläres Urteil gegen Abhisit: TIP Zeitung Thailand
    Ministry

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tut Ihr gegen Ameisen
    Von mipooh im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.01.13, 13:12
  2. Bomben gegen die PAD
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 13:05
  3. 44,9% der Bangkoker für Gas gegen PAD
    Von Loso im Forum Thailand News
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 19.10.08, 06:18
  4. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  5. Gegen den Sturm
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 21:32