Seite 23 von 25 ErsteErste ... 132122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 247

Andrew MacGregor

Erstellt von Yogi, 28.10.2011, 16:59 Uhr · 246 Antworten · 11.608 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... @The king never smile.
    Bin zwar nicht Yogi, aber mir deuchte, dass dieses Buch nicht willkommen ist, weil es nur in Englisch geschrieben ist.
    Gibt es tatsaechlich auch noch andere Gruende?


  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Das Buch könnte auch in Kisuaheli geschrieben sein, es wäre gebannt wg. LM. Nichtsdestrotz haben viele des Englisch mächtigen Thais das Buch gelesen,auch meine Schwägerin (hat sie sich aus Singapur mitbringen lassen). Ich hab's teilweise gelesen und war etwas verwirrt wg. dieser Mischung aus investigativem Journalismus und Klatsch-und Tratsch-Kolportage.
    Ich kenne Handley als Journalist des Far Eastern Economic Review in BKK in den 90igern wo er meist über Wirschaftssachen geschrieben hat. Das Buch ist übrigens schon Anfang 2006 erschienen und Thaksin war wohl die maßgebende Kraft es auf den index zu setzen. Bei Amazon.com gibt es eine ausgiebige und umfangreiche Rezension. Und das ist das Hauptproblem: Wir reden hier alle nur über Kritiken an Rezensionen über Bücher die keiner von uns gelesen hat - aber für den Interessierten für wenig Geld zu haben sind. Ich halte mich also zurück bis ich "A lifes Work" gelesenn habe, ca.Mitte März. Lesen ist nun mal ein Hobby von mir...

  4. #223
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Bin zwar nicht Yogi, aber mir deuchte, dass dieses Buch nicht willkommen ist, weil es nur in Englisch geschrieben ist.
    Gibt es tatsaechlich auch noch andere Gruende?

    keine Ahnung, warum es gebannt ist. Fakt ist, das es in Thailand auf der Blacklist ist, also nicht verkauft werden darf.
    Ebenso die angeblich von Bhumipol authorisierte Biografie - aber ev. hat man hier ja auch die Unterschrift von Bhumipol gefakt, wie so vieles in Thailand.

  5. #224
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    keine Ahnung, warum es gebannt ist. Fakt ist, das es in Thailand auf der Blacklist ist, also nicht verkauft werden darf.
    Ebenso die angeblich von Bhumipol authorisierte Biografie - aber ev. hat man hier ja auch die Unterschrift von Bhumipol gefakt, wie so vieles in Thailand.
    Eventuell leidest du unter Verfolgungswahn.

  6. #225
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    kannst du mir dann bitte erklaeren, warum die angeblich von Bhumipol authorisierte Biografie in Thailand verboten ist, ebenso @The king never smile.
    McGregor schrieb, und hat das auch nur als Vermutung heraus gestellt, weil der König im Buch mehrfach mit seinem Spitznamen ,,Lek,, betitelt wurde. Das ist sicherlich etwas, was die Bevölkerung nicht übernehmen sollte.
    Warum das Buch aber nicht umgeschrieben wurde, kann ich nicht beantworten.

    Das hättest du aber alles gewusst, wenn du McGregor gelesen hättest und nicht nur mit Spekulationen um dich geschmissen hättest.

  7. #226
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Wir haben es geschafft. Ich stelle jetzt den letzten Teil von Mc Gregor ein.
    Hinweis Bukeo, bevor du wieder Blödsinn schreibst, les es einfach mal. Ich fand es sehr interressant. Die Stunde solltest du dir nehmen.
    Über die Abschlussbemerkung mach ich mir mal keinen Kopp. Aber schon wieder habe ich viele Erklärungen bekommen, die mir meine Frau gar nicht mitteilen kann, da sie diese Historie gar nicht kennt, bzw. ihr etwas anderes gelehrt wurde.

    )........ Andrew Mac.Gregor Marshall beschreibt im letzten Teil die Versuche von König Bhumibol, sich aus der aktiven Politik zurück zu ziehen, und wie er, und mit ihm die Monarchie, zum Gefangenen seiner eigenen Popularität wurde. Er beschreibt den glanzvollen Höhepunkt der Ära Rama IX und die enttäuschenden letzten zehn Jahre.
    https://www.schoenes-thailand.de/ges...er-wahrheit-34

  8. #227
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    McGregor schrieb, und hat das auch nur als Vermutung heraus gestellt, weil der König im Buch mehrfach mit seinem Spitznamen ,,Lek,, betitelt wurde. Das ist sicherlich etwas, was die Bevölkerung nicht übernehmen sollte.
    Warum das Buch aber nicht umgeschrieben wurde, kann ich nicht beantworten.

    Das hättest du aber alles gewusst, wenn du McGregor gelesen hättest und nicht nur mit Spekulationen um dich geschmissen hättest.
    dann ist das Buch nicht (mehr) authorisiert oder war es gar nie wirklich.
    Nein, ich lese den Schund von McGregor nicht ganz, weil die Fakten sehr verdreht wiedergegeben wurden. Auch sind derart viele Vermutungen enthalten, wie z.B. der Palast waere paranoid, der Koenig wuerde von seinen Alptraeumen geplagt usw.
    Woher hat McGregor diese Infos, von einem Psychologen Bhumipols, oder woher sonst...

    Ich gehe davon aus, das du der einzige McGregor Anhaenger bist, nicht mal im ST lesen sie den Schund - sehr wenig Kommentare, meist von den linken Hardcores, wenn ueberhaupt.

  9. #228
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    dann ist das Buch nicht (mehr) authorisiert oder war es gar nie wirklich.
    Nein, ich lese den Schund von McGregor nicht ganz, weil die Faakten sehr verdreht wiedergegeben wurden. Auch sind derart viele Vermutungen enthalten,
    Na, das sind doch alles keine Fremdwörter für Dich, oder ?
    Warscheinlich liest Du den "Schund" nicht, weil Du augenscheinlich Deine eigene Medizin verabreicht bekommst ???

  10. #229
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... du der einzige McGregor Anhaenger bist ...
    Wem haenge ich denn an?
    Ich habe unter anderem Buecher von Karl Marx, Adolf ...... und Helmut Schmidt gelesen.

  11. #230
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Sehr gut, Strike! Habe ich auch. Aber da ist ein signifikanter Unterschied: McGregor und Handley sind Journalisten; die leben von ihren Veröffentlichungen, also müssen sie attraktiv sein um verkauft zu werden. Also "pimpt man sie up". Sehen wir mal von dem Irren ab, Schmidt u. Marx waren Praktiker bzw. Philosophen und nicht unbedingt auf den Verkaufserfolg aus. Ich halte mich da lieber an die Veröffentlichungen von Wissenschaftlern wie McCargo, Pasuk/Baker, Aurel Croissant um nur ein paar zu nennen. Deren Veröffentlichungen in z.B. Uni-Verlagen oder White Lotus oder Silk Road können nicht auf PR rechnen weil das Budget zu klein ist.

    Folglich sind sie bei z.B. Amazon kaum zu finden oder zu horrenden Preisen (wg. der limitierten Auflage). Manchmal findet man Exerpts im Internet wenn man sucht. Fazit: eine ernsthafte Diskussion ist nur dann möglich wenn man sich auch entsprechend informiert hat.

Ähnliche Themen

  1. Prinz Andrew dankt Thailand für Hilfe
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 16:52