Seite 15 von 25 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 247

Andrew MacGregor

Erstellt von Yogi, 28.10.2011, 16:59 Uhr · 246 Antworten · 11.639 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.696
    Strike, das ist nicht nur in diesem Forum so. Lies Prachathai oder BKK Pundit oder New Mandala; Du findest immer nur die gleichen wiederkehrenden Forenmembers. Und das in der Mehrheit Farangs. ich glaube der "Durchschnittsthai" sorgt sich im Moment eher um die 2012 Ernte, eine eventuelle neue Flut und die Inflation, frei nach Brechts "erst kommt das Fressen und dann die Moral".

    Yogi, Andrew MacGregor ist kein Historiker sondern ein Journalist und jeder Journalist hat seine eigene Agenda. Aber es ist richtig: Es gibt keine vernünftige Geschichte Thailands als Referenz für alle die nicht Thai- und Asienkunde studiert haben. David K. Wyatt's "Short History" hört in den 80'ern auf, Pasuk/Baker versuchen den Schnellwaschgang und V. Grabowsky's "Kleine Geschichte" ist auch nur eine Einführung.

    Wir können also weiter nur mutmaßen was im Palast und bei den Generälen geschehen ist und uns je nach Einstellung unser Bild machen. Deshalb werde ich mir als "Antithese" zu A. McGregor "A Life's Work" holene und dann mein (unwichtiges) Urteil fällen....

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wieso reduzierst du alles auf die Umstände, wie es zum Tod seines Bruders kam.
    Das ist für mich eigentlich das Nebensächlichste.
    Neu für mich, war u. a. die Geschichte um die blauen Halstücher. Auch Vermutung und Gerüchte.
    kann ich nicht bestätigen. Meine Frau kennt diese Story um die blauen Halstücher nicht, mein Schwager auch nicht. Ev. Geschichtsprofessoren der Universitäten.
    Wenn man den Suchbegriff "blaue Halstücher König Bhumipol" eingibt, dann kommt bei Google nur st.de :-)
    Google kennt die Story also scheinbar auch nicht :-)
    Frag einfach mal deine Frau ob sie die Story kennt. Interessant ist nur, das sogar diese blauen Halstücher nun gegen die Monarchie herhalten müssen - wurde alles vom Königshaus gesteuert - woher stammt diese Info, möchte ich mal wissen.
    Ein König, der durchs Land fährt und sich um die Probleme des Volkes kümmert, hat wohl nichts gottähnliches an sich. Ausserdem gibt es in Thailand keinen Gott, als kann man auch keinen Halbgott anbeten. Höchstens einen König, der auch Oberhaupt der thail. Buddhisten ist.
    Der Kaiser von Japan wird eher wie ein Gott verehrt - der reist aber auch nicht durchs Land und kümmert sich um die Probleme des Volkes. Ich kenne überhaupt keinen König, der das macht. Die meisten sind mit Ausrichtungen von königlichen Hochzeiten beschäftigt - wie das Königshaus in England.

  4. #143
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ... Lies Prachathai oder BKK Pundit oder New Mandala; Du findest immer nur die gleichen wiederkehrenden Forenmembers. Und das in der Mehrheit Farangs. ...
    Jau, clavigo, werde ich mal machen.
    Selbst wenn mich Dein nachfolgender Hinweis eher abschreckt.

  5. #144
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Wenn man die konstitutionelle Monarchie als Staatsform angreifen moechte, faende man in Europa ein weites Betaetigungsfeld.

    Das Vereinigte Koenigreich von England, Schottland, Wales und Nordirland, Daenemark, Schweden, Norwegen, Belgien, Holland und Spanien.

    International kaemen noch Kanada, Australien und Neu Seeland dazu, die alle die britische Koenigin als Staatsoberhaupt anerkennen.

    Allerdings erwies sich in keinem dieser Laender die konstitutionelle Monarchie als hemmend. Im Gegenteil.

  6. #145
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen

    International kaemen noch Kanada, Australien und Neu Seeland dazu, die alle die britische Koenigin als Staatsoberhaupt anerkennen.

    Allerdings erwies sich in keinem dieser Laender die konstitutionelle Monarchie als hemmend. Im Gegenteil.
    in Australien gab es seinerzeit dazu sogar ein Referendum, die Mehrheit entschied sich dabei für das Verbleiben beim engl. Königshaus. Auch hier hatten viele Politiker einen anderen Ausgang erwartet.

    An Yogi...

    schnell zu St.de - der 28. Teil von McGregor ist soeben veröffentlicht worden.
    Da ist von einer Übertragung der Panik von 1970 ins 20. Jahrhundert die Rede - keine Ahnung wo die Panik ausgebrochen sein soll - aber sie schreiben es halt.

  7. #146
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Soweit klar?
    Janee, iss klar.

    Du musst nur alle Aussagen dieses Lumpen ins Gegenteil drehen.
    Ähh, wen meinst du jetzt mit Lump, Frank?

  8. #147
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wenn man die konstitutionelle Monarchie als Staatsform angreifen moechte, faende man in Europa ein weites Betaetigungsfeld.
    Hmmm, irgendwie fühle ich mich missverstanden. Warum meint ihr, dass ich die Monarchie angreifen möchte? Welchen Grund sollte ich haben?
    Was ich möchte, ist ganz einfach meine Meinung zur Monarchie zu äussern. Ob die jetzt negativ oder positiv ist. Das heisst doch nicht, dass ich sie abschaffen will.
    Habt ihr wirklich die verrückte Idee, dass ich damit jemanden schädige?

    Dieter, du müsstest doch mit mir einer der glühendsten Verfechter von freier Meinungsäusserung sein, so oft wie unsere Beiträge hier in den Wühltisch verschoben werden.

  9. #148
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Danke für den Hinweis, Bukeo.
    Hier ist also Teil 28.

    https://www.schoenes-thailand.de/ges...er-wahrheit-28

  10. #149
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis, Bukeo.
    Hier ist also Teil 28.

    https://www.schoenes-thailand.de/ges...er-wahrheit-28
    dazu ein interessanter Satz:

    Wenn diese Regierung diesmal nichts unternimmt, um das Militär und die Extremisten in ihre Schranken zu weisen, begeht sie nicht nur Verrat an den Wählern sondern auch Verrat an Thailand.
    ev. stand der König seinerzeit vor ähnlichen Problemen und konnte nicht frei entscheiden, sondern musste sich dem Druck des Militärs beugen.
    Das dies noch keinem Anti-Monarchisten in den Sinn gekommen ist, wundert mich schon.

  11. #150
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    auch ein interessanter Absatz:

    Anand selbst zeigte seine wahre Gesinnung als er am 14. Oktober den Bestattungsriten für den Polizeioberst Methee Chatomontri vorsaß. Es war der Leiter der PAD Wachen gewesen, der bei einer Explosion am 7. Oktober getötet worden war. Ironischerweise hatte Methee vermutlich Explosivstoffe in seinem Jeep transportiert. Am gleichen Tag hatten PAD Anhänger offensichtlich Waffen auf Polizisten abgefeuert und Autos in Gruppen von Polizisten gefahren, was ihre Behauptung der Gewaltlosigkeit endgültig widerlegte.
    2 Vermutungen und eine Übertreibung - in nur einem Absatz :-)
    Es waren keine Autos, die auf Polizisten zugefahren sind, es hat einer von den Gelben versucht mit einem Auto einen Polizisten umzufahren. Auch wurden keine Waffen auf Polizisten abgefeuert - wo sind die Verletzten oder toten Polizisten?
    Da sah es bei den Rothemden schon anders aus - warum erwähnt das McGregor nicht. Die Gelbhemden waren nicht gewalttätig - im Gegensatz, sie wurden selbst von der Gegenseite einigemale mit M79 beschossen - die gleiche Waffe, mit der der Oberst Romklao von Saeh Daengs Truppe erschossen wurde.

    Es wurde in diesem Bericht mehrmals auf die Spaltung des Landes eingegangen - aber kein Wort darüber, das Thaksin massgeblich für diese Spaltung verantwortlich war. Ohne eine Finanzierung der Rothemden, gäbe es die heute gar nicht und auch keine Spaltung. Auch kein Wort darüber, das die Mehrheit der Bevölkerung den Putsch 2006 akzeptierte.
    McGregor sollte ev. doch lieber wieder bei Reuters arbeiten - aber vermutlich zahlt Thaksin besser :-)

Seite 15 von 25 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Prinz Andrew dankt Thailand für Hilfe
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 16:52