Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 247

Andrew MacGregor

Erstellt von Yogi, 28.10.2011, 16:59 Uhr · 246 Antworten · 11.597 Aufrufe

  1. #101
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Was soll ich dazu sagen ?
    @bukeo halte ich für einen intelligenten Member, aber warum kann er nie objektiv beurteilen ?
    Immer von einem Extrem ins Andere...
    was ist an meinen Antworten unten falsch? Ich weiss, das manche Rot-lastingen Members die Wahrheit nicht dauernd hören wollen, aber falsch ist daran absolut nichts.
    Daher ja auch vermutlich deine erste Äusserung: Was soll ich dazu sagen ? :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich find es sehr verblendet, wenn Du mir vorhälst, ich sei rotlastig. Du verkennst das, was ich über Monate hier so geschrieben habe.
    Ich nehme mir die Freiheit heraus, bei einigen Themen pro Rot zu argumentieren...nein, das greift zu kurz.
    Es ist bei einem solchen Fall reiner Zufall, dass meine Position sich mit der Roten deckt. In Wahrheit hänge ich keiner Farbe an.

    Bei anderen Themen stimmt meine Meinung nicht mit der roten Position überein - also argumentiere ich gegen Rot. Aber das überliest Du anscheinend immer.

    Das alles sind Freiheiten, die Du nicht hast, denn Du mußt wie selbstverständlich immer die Fahne der DP hochhalten - bis zum Kadavergehorsam. Wie unwohl muß man sich in einem solchen Korsett fühlen...

  4. #103
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich find es sehr verblendet, wenn Du mir vorhälst, ich sei rotlastig. Du verkennst das, was ich über Monate hier so geschrieben habe.
    Ich nehme mir die Freiheit heraus, bei einigen Themen pro Rot zu argumentieren...nein, das greift zu kurz.
    Es ist bei einem solchen Fall reiner Zufall, dass meine Position sich mit der Roten deckt. In Wahrheit hänge ich keiner Farbe an.
    naja, ev. hast du ein wenig recht - aber ich erinnere mich, das du vor Yingluck schon sehr, sehr in Richtung Rot geschieben hast. Erst nachdem du gesehen hast, das es eher schlechter als besser wird - hast du begonnen, kritischer zu schreiben.

    Keine Angst, ich sah auch die Fehler bei der DP - also kein Kadavergehorsam. Aber wenn schon mal ST.de beginnt, an dieser Regierung zu zweifeln und sogar die Abhisit-Regierung tw. als bessere Lösung sieht - dann lieg ich eigentlich gar nicht so falsch.

    Aber ich seh leider auch, das trotz Chaos, die Isaanis wohl wieder Yingluck wählen würden, egal wieviele Wahlversprechen sie bricht, bei wievielen Katastrophen sie letztendlich versagt usw. - was soll man dazu sagen?

  5. #104
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    @lucky

    Was nuetzt das zweifellos vorhandene politische Wissen, wenn es am Ende nur der Demagogie und Propaganda dient?
    Das gilt fuer alle Richtungen!
    Wenn die Erkenntnis reifen wuerde, dass damit die eigene Argumentation entkraeftet und entwertet wird, wuerde sogar ich das Attribut "intelligent" gelten lassen.
    Aber so?

    Wissen kann man sich aneignen ohne intelligent zu sein.
    Zwar braucht ein dummer Mensch etwas laenger, doch er schafft es.
    Ein dummer Mensch kann also durchaus viel Faktenwissen haben, aber ob er es versteht ist eine ganz andere Frage.
    Wissen ist also nicht zwingend gekoppelt mit hoher Intelligenz.
    Wie schon einmal erwaehnt, das Auswendiglernen von Jahreszahlen und Namen schafft durchaus Wissen.
    "Intelligenz" aber belege ich, wenn ich diese Inhalte eigenstaendig anwende und vor allem hinterfrage bzw. erweitere.

    Hier bleibt oft nur der fade Beigeschmack der Suggestion, Manipulation und manchmal auch der bewussten Luege.
    Was richtig schade ist, denn nichts bringt mehr als eine offene Diskussion und Betrachtung der Dinge von allen Seiten.
    Die auch eine andere als die eigene Meinung ohne jede Diffamierung des Gegenueber zulaesst.

    Naja, und wenn mir schon jemand erklaert er vermittle die einzig gueltige Wahrheit .......

    Deswegen klinke ich mich auch nur mehr selten in Bukeos Mantra ein.
    Eigentlich nur noch dann, wenn die Widerspruechlichkeiten - aus meiner Sicht - zu peinlich werden und die Fragen sozusagen als Hilfestellung verstanden werden sollten bzw. koennten.
    Andere haben da mehr Geduld.

    1 Thes 5:17 Betet ohne Unterlass

  6. #105
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    @lucky

    Was nuetzt das zweifellos vorhandene politische Wissen, wenn es am Ende nur der Demagogie und Propaganda dient?
    welche Propaganda?
    Ich zumindest sehe auch sehr viele Fehler bei der DP - das fängt an bei der Auflösung der Demo, die viel zu zaghaft durchgeführt wurde, bis hin zum Wahlkampf, wo Abhsit der Propaganda Yinglucks in keiner Weise irgendwas entgegengesetzt hat. Da hätte ich mehr mit Gegen-Propaganda gekämpft, ev. auch Propaganda-Anwälte eingeschalten usw.
    Also keine Angst, ich habe keine rosarote Brille auf - nur sehe ich Abhisit eben als fähigeren Politiker als Yingluck. Das dies nun bereits von St.de tw. bestätigt
    wird, freut mich natürlich ganz besonders.


    Das gilt fuer alle Richtungen!
    Wenn die Erkenntnis reifen wuerde, dass damit die eigene Argumentation entkraeftet und entwertet wird, wuerde sogar ich das Attribut "intelligent" gelten lassen.
    Aber so?
    ob jemand intelligent ist oder nicht, darüber lässt sich streiten - so wirst auch du lieber - strike, in manchen Foren alles andere als intelligent bezeichnet, siehe BBG u.a.
    Aber darüber diskutiere ich nicht, zumindest nicht ernsthaft. :-)

    Wissen kann man sich aneignen ohne intelligent zu sein.
    nicht ganz richtig, jemand mit einem IQ von ca 70 - kann sich ev. aneignen, das die Erde rund ist - viel mehr aber nicht. Für etwas höheres Wissen reicht dann
    die Intelligenz nicht mehr, vor allem - wenn diese Leute nicht mal lesen können. Eine gewisse Intelligenz muss schon vorhanden sein, um Zusammenhänge zu begreifen.

    Zwar braucht ein dummer Mensch etwas laenger, doch er schafft es.
    eben nicht. Manche schaffen es nie - da gibt es gerade in TH viele Beispiele.

    Ein dummer Mensch kann also durchaus viel Faktenwissen haben, aber ob er es versteht ist eine ganz andere Frage.
    diese Menschen, die sich Wissen einfach nur anlesen - können darüber so gut wie nicht diskutieren. Die sind nach 3 Beiträgen meist erledigt.
    Bestes Beispiel ein Herr W.R. in St.de - ein paar gute Gegenargumente und er sperrt den User :-)

    Wissen ist also nicht zwingend gekoppelt mit hoher Intelligenz.
    Dazu müsstest du Wissen genauer definieren. Es gibt Idioten, die haben das Wissen - wie man eine Kuh schlachtet. Auch das ist Wissen...

    Wie schon einmal erwaehnt, das Auswendiglernen von Jahreszahlen und Namen schafft durchaus Wissen.
    "Intelligenz" aber belege ich, wenn ich diese Inhalte eigenstaendig anwende und vor allem hinterfrage bzw. erweitere.
    naja, besser nicht nur Hinterfragungen, sondern auch eigene Erfahrungen mit einfliessen lassen, dazu dann natürlich geeignete Medien usw - niemals nur auf eine Quelle verlassen, sondern mehrere nutzen.

    Hier bleibt oft nur der fade Beigeschmack der Suggestion, Manipulation und manchmal auch der bewussten Luege.
    naja, obwohl ja Suggestion und Manipulation eigentlich das gleiche ist - hast du hier bei politischen Diskussionen sogar etwas recht - aber nur ein wenig :-)

    Was richtig schade ist, denn nichts bringt mehr als eine offene Diskussion und Betrachtung der Dinge von allen Seiten.
    Die auch eine andere als die eigene Meinung ohne jede Diffamierung des Gegenueber zulaesst.
    wäre in einem Politik-Forum ev. zu empfehlen, hier aber eher weniger. Hier kann es ruhig ein wenig lockerer zugehen, sonst wird es ja nach 5 Beiträgen langweilig.

    Naja, und wenn mir schon jemand erklaert er vermittle die einzig gueltige Wahrheit .......
    hast du ja gerade, oder?

    Deswegen klinke ich mich auch nur mehr selten in Bukeos Mantra ein.
    Eigentlich nur noch dann, wenn die Widerspruechlichkeiten - aus meiner Sicht - zu peinlich werden und die Fragen sozusagen als Hilfestellung verstanden werden sollten bzw. koennten.
    Andere haben da mehr Geduld.
    mehr Geduld, oder sie haben mehr Erfahrungen über Thai-Politik u.a. als du - kann auch sein.
    Ob meine Beiträge peinlich sind oder nicht - lass das einfach den Diskussionspartner entscheiden - wenn es ihm nicht mehr passt, antwortet er eh nicht mehr.
    Wenn du hier alle peinlichen Beiträge löschen würdest - wäre das Forum vermutlich leer. Weil ich kenne ich Members, denen sind deine Beiträge peinlich, siehe mal ins BBG - einige Members posten ja auch hier :-)

  7. #106
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    welche Propaganda?
    Ich zumindest sehe auch sehr viele Fehler bei der DP - das fängt an bei der Auflösung der Demo, die viel zu zaghaft durchgeführt wurde,
    Ich empfinde jetzt 83 Tote auf beiden Seiten nicht als zaghaft durchgeführt.

  8. #107
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich empfinde jetzt 83 Tote auf beiden Seiten nicht als zaghaft durchgeführt.
    erstens, gehen davon ca. 20 auf Konto der Rothemden, bis auf 13 waren wohl alle anderen bewaffnet, da es nur 13 ungeklärte Fälle gibt.

    Aber wäre die Räumung nicht so zaghaft und professioneller durchgeführt worden, gäbe es ev. auch keine 90 Toten. Der Fehler lag schon darin, das die versuchte Räumung im April tw. von Rekruten durchgeführt wurde. Diese gerieten voll in Panik, als ihr Oberst und einige ihrer Kollegen erschossen wurden.
    Ich habe das im TV dann nochmals gesehen, die haben um Hilfe geschrien und wussten sich eigentlich nicht zu helfen.
    Da hätte schon die Elite-Einheit anrücken müssen, dann wäre das ganze Problem schon im April erledigt gewesen. Auch das weglaufen der Soldaten vor den Rothemden, war m.E. ein grosser Fehler - so waren die Rothemden natürlich voll motiviert und dachten schon an einen baldigen Sieg.

    Die gesamte Räumung war also nicht professionell. Die Israelis hätten vermutlich, diese Demo in einer Stunde geräumt.
    2009 war die Armee besser gerüstet.

  9. #108
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Wissen ist also nicht zwingend gekoppelt mit hoher Intelligenz.
    Dazu müsstest du Wissen genauer definieren. Es gibt Idioten, die haben das Wissen - wie man eine Kuh schlachtet. Auch das ist Wissen...
    Muesste ich?
    Bleibst Du auch nach nochmaligem Lesen der Meinung, dass Deine Antwort irgendetwas mit meiner These zu tun hat?

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... wenn die Widerspruechlichkeiten - aus meiner Sicht - zu peinlich werden ...
    Ob meine Beiträge peinlich sind oder nicht - lass das einfach den Diskussionspartner entscheiden ...
    Und was hast Du hier wieder nicht verstanden?
    Kommst Du drauf?

    Der Rest, naja.
    Was soll ich dazu sagen (©lucky2104)?
    Ich ueberlass' Dir wieder die Buehne.
    Die Hoffnung war eh nicht gross.

    Hast Du sonst noch etwas zu Andrew MacGregor?

    Falls nicht, kannst Du ja noch einmal ausfuehren, warum Mr Abhisit der groesste thailaendische Politiker aller Zeiten ist, die Roten alles Lumpen sind, Mr Thaksin ein Terrorist, die Raeumung nicht professionell war, die Flut von Yingluck verursacht wurde, sich der rote Oberst selbst erledigt hat, im Sueden ein Anwalt erschossen wurde, wie Du die Rothemden von Chiang Mai bekehrt hast, CH3 zu Schaden kam, die UNO nicht der Vater Thailands wurde, 42.000 Opfer auf irgendwelche Thaksin Listen kamen, ..........

  10. #109
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    erstens, gehen davon ca. 20 auf Konto der Rothemden, bis auf 13 waren wohl alle anderen bewaffnet, da es nur 13 ungeklärte Fälle gibt.
    Hattest du bei ,,83 Toten auf beiden Seiten,, etwas nicht verstanden?

    Aber wäre die Räumung nicht so zaghaft und professioneller durchgeführt worden, gäbe es ev. auch keine 90 Toten.
    In welchen Regionen würdest du die Zahl der Toten bei rigoroser und militäreisch professionell durchgeführter Räumung ansiedeln?
    Ca. 150 oder doch eher mehr als 200?

  11. #110
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Der Militärputsch von 1951.

    .......Andrew MacGregor Marshall beschreibt, wie die Monarchie nach dem Coup von 1947 mit der Verfassung von 1949 plötzlich wieder eine Machtfülle erlangen konnte, die nahe der einer absolutistischen Monarchie, war, jedoch nur auf dem Papier. Und wie dann die einstigen Verbündeten, mit einem neuen Coup genau diese Macht wieder vom Thron entfernten.
    https://www.schoenes-thailand.de/ges...er-wahrheit-19

Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Prinz Andrew dankt Thailand für Hilfe
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 16:52