Ergebnis 1 bis 7 von 7

AKW's in Thailand

Erstellt von pinguin, 17.03.2011, 23:35 Uhr · 6 Antworten · 1.380 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von pinguin

    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    140

    Question AKW's in Thailand

    Ich weiß, es gibt schon einen Fred zum Thema Atomenergie in Thailand. Der ist aber aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr so neu. Oder doch ?
    Jetzt mein Anliegen:
    Thailand gefiel mir u.a. auch deshalb immer sehr gut, weil es hier keine AKWs gibt. Und man sich jedenfalls der Illusion einer etwas "ungefährlicheren" Umwelt hingeben konnte.
    Nun habe ich aber gehört, daß auch Thailand plant , bis 2020 etwa 5-8 AKWs zu bauen.
    Ich weiß nicht so recht - Tsunamis sind ja in TH keine Unbekannten mehr- und bevor ich mich dort für immer niederlasse, werde ich mir das noch gut überlegen müssen ...
    Weiß jemand etwas genaues über Kernkraft in TH ? Entschuldigt, daß ich hier so einfach ein neues Thema aufmache, da ich mich mit der Themensuche aber noch nicht so gut auskenne, habe ich mal diesen Weg gewählt .
    Gibt es zu diesem Thema auch etwas in der aktuellen thailändischen Presse ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Off Topic entfernt. Vielleicht finden sich ja einige Member, die auf diese interessante Frage antworten. Gruß Conrad.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es gibt schon einen Fred zum Thema Atomenergie in Thailand. Der ist aber aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr so neu. Oder doch ?
    Jetzt mein Anliegen:
    Thailand gefiel mir u.a. auch deshalb immer sehr gut, weil es hier keine AKWs gibt. Und man sich jedenfalls der Illusion einer etwas "ungefährlicheren" Umwelt hingeben konnte.
    Nun habe ich aber gehört, daß auch Thailand plant , bis 2020 etwa 5-8 AKWs zu bauen.
    Ich weiß nicht so recht - Tsunamis sind ja in TH keine Unbekannten mehr- und bevor ich mich dort für immer niederlasse, werde ich mir das noch gut überlegen müssen ...
    Weiß jemand etwas genaues über Kernkraft in TH ? Entschuldigt, daß ich hier so einfach ein neues Thema aufmache, da ich mich mit der Themensuche aber noch nicht so gut auskenne, habe ich mal diesen Weg gewählt .
    Gibt es zu diesem Thema auch etwas in der aktuellen thailändischen Presse ?
    Abhisit, der derzeitige Premierminister hat jeden Bau abgelehnt, aber keiner weiss was nach ihm kommt!

    Mehr dazu hier (in Englisch):
    Thailand To Review Nuclear Power Plan: Minister - Thailand Forum

  5. #4
    Avatar von pinguin

    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    140
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Abhisit, der derzeitige Premierminister hat jeden Bau abgelehnt, aber keiner weiss was nach ihm kommt!

    Mehr dazu hier (in Englisch):
    Thailand To Review Nuclear Power Plan: Minister - Thailand Forum
    Vielen Dank für Deinen Hinweis - sehr interessante Beiträge !

    Inzwischen habe ich mich schon mal selber weiter schlaugemacht. Hier folgende Infos:

    " Im Juli 2010 nahm die Electricity Generating Authority of Thailand (EGAT) fünf Bezirke in die engere Auswahl für AKWs:


    • Sirindhorn in der Provinz Ubon Ratchathani,
    • Tha Tako in der Provinz Nakhon Sawan,
    • Klong Yai in der Provinz Trad,
    • Tha Chana in der Provinz Surat Thani und
    • Lamae in der Provinz Chumphon."

    .... dort heißt es dann wohl wirklich zur Vorsorge Jodtabletten kaufen und Keller graben.

    Lebensqualität bedeutete für mich schon immer (auch vor dem Japan-Gau) keinen unnötigen Risiken ausgesetzt zu sein ...

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Pinguin, das war vor Japan. Die Pläne sind damit erstmal wieder vom Tisch.

  7. #6
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Pinguin, das war vor Japan. Die Pläne sind damit erstmal wieder vom Tisch.
    Aha, auch Chak ist zu neuen Erkenntnissen gelangt.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Thailands alternatives Energiekonzept steht,
    u.a. diverse Staudämme in Laos.

    Der Xayaburi ist der erste von elf geplanten Staudämmen am unteren Lauf des mehr als 4000 Kilometer langen Mekong. Am oberen Lauf in China gibt es bereits vier Wasserkraftwerke. Der Xayaburi-Damm liegt 350 Kilometer flussaufwärts der Hauptstadt Vientiane - Luftlinie rund 150 Kilometer nordwestlich. Er soll 820 breit und rund 30 Meter hoch werden. Die Kosten: 3,8 Milliarden Dollar - etwa drei Milliarden Euro.
    ...
    90 Prozent des Stroms, den das 1,2-Gigawatt-Kraftwerk Xayaburi generiert, sollen nach Thailand gehen. Die thailändische Firma Ch. Karnchang Public Company Limited ist der Bauherr. "Was erwartet man von uns? Solarenergie? Das ist viel zu teuer", sagte der Minister. Der Staudamm soll 2019 fertig werden.
    Wasserkraftwerk: Laos baut umstrittenen Mekong-Staudamm - SPIEGEL ONLINE