Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

AI, AHRC und andere zur Situation in TH

Erstellt von Bukeo, 22.06.2011, 18:46 Uhr · 54 Antworten · 4.442 Aufrufe

  1. #1
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    AI, AHRC und andere zur Situation in TH

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Immerhin troestlich, dass nicht nur ich mich oft so schwer mit Deiner Argumentationslogik tue ....
    ist ja kein Problem - dann erklär ich es halt nochmals.

    Man sollte wissen, das Thaksin kein Problem hat, Leute aussergerichtlich erschiessen zu lassen - sie UN, AI usw.
    Also, warum sollte man so einen PM nun ein weiteres Mal zuerst Unschuldige erschiessen lassen und dann erst putschen.
    Man kennt den Mann nun, also putscht man bevor er wieder tausende aussergerichtlich erschiessen lässt. Was hilft den Erschossenen ein Putsch hinterher?

    Jetzt etwas verständlicher - wenn nicht, folgen eine Menge Links zu internationalen Medien.

    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen

    Das ist das Bukeos Verständnis von Demokratie.
    Demokratie in einem Lande akzeptier ich nur dann, wenn auch die Mehrheit der Bevölkerung überhaupt versteht, was Demokratie bedeutet.
    Wenn die Mehrheit Massenmord entschuldigt, dann hört bei mir das Verständnis für Demokratie in diesem Lande auf. Sorry!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ist ja kein Problem - dann erklär ich es halt nochmals.

    Man sollte wissen, das Thaksin kein Problem hat, Leute aussergerichtlich erschiessen zu lassen
    ich möchte jetzt nur mal diesen Satz hier für sich alleine stehen lassen.
    Jetzt sollte mal jeder überlegen, was dieser Satz implementiert, vieleicht auch die Mods.
    Mir stellt sich hier die Frage, wie Bukeo das beweisen kann um die Aussage aufrecht zu halten.

  4. #3
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wer wegen der Einreise, oder, und auch evtl. Amnestie einer einzigen Person einen Militärputch mit der Möglichkeit eines Bürgerkrieges bevorzut, hat für mich ganz erheblich was an der Waffel....
    Sag ma, bist du noch ganz dicht.

    Taksin ist keine Person die man mal so eben begnadigen könnte. Er ist ein Politkrimineller ähnlich wie Miloschewitsch und Konsorten.

    Er gehört in den Knast.

  5. #4
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Mir stellt sich hier die Frage, wie Bukeo das beweisen kann um die Aussage aufrecht zu halten.
    Bukeo muss nichts beweisen, das hat Amnesty International schon vor Jahren gemacht:

    "20 February 2003: Thailand: Extrajudicial killing is not the way to suppress drug traf....ing"

    "1 March 2004: Amnesty International is concerned that government measures against drug crime in Thailand have led to serious human rights violations, including alleged extrajudicial killing and use of the death penalty."

    Suche mit Stichwort Thaksin:
    Search www.amnesty.org | Amnesty International

  6. #5
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Sag ma, bist du noch ganz dicht.

    Taksin ist keine Person die man mal so eben begnadigen könnte. Er ist ein Politkrimineller ähnlich wie Miloschewitsch und Konsorten.

    Er gehört in den Knast.
    Zur ersten Frage. Es ist immer schwierig sich selbst einzuschätzen. Ich denke aber für mich, dass ich rational denke und danach meine Entscheidungen fälle. Natürlich in Absprache mit meiner Frau.
    Zur zweiten Aussage. Ich gebe dir Recht, dass Thaksin nach geltenden Gestzen vor Gericht gestellt werden sollte. Bei dem in Abwesenheit gefällten Urteil muss er nach Einreise inhaftiert werden. Er hätte dann aber die Möglichkeit in Berufung zu gehen. Ich denke auch, dass er für einige Delikte in den Knast gehört.

    Jetzt nehme ich mir noch mal deinen Antwort als Einheit heraus.
    Du bevorzugst also einen Militärputsch oder einen Bürgerkrieg, anstatt einer Einreise bzw Amnestierung.

    Jetzt muss ich mich aber wirklich fragen, wer nicht ganz dicht ist.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, Amnesty International hat vieles gemacht und gesagt, was die Thais in Thailand kaum interessierte. Und für was die Thais sich interessierten, da haben sie jahrelang vergebens darauf gewartet. Seitdem AI da einen hauptamtlichen Funktionär endlich in die Wüste geschicht hat, der die Resolutionen der thail. Sektion eigenmächtig umformulliert hat, seitdem besteht wieder Hoffnung auf Besserung. Um die innerthail. Menschenrechtsverletzungen seit dem letzten Putsch haben sich dann halt andere NGOs gekümmert und sind jetzt bedeutsamer als AI in Thailand.

    Wir hatten das Thema aber schon einmal am Wickel. Deshalb nur ein Satz: Vorsicht vor dem "Kronzeugen AI", der hat sich selbst ins Knie geschossen.

  8. #7
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Bukeo muss nichts beweisen, das hat Amnesty International schon vor Jahren gemacht:

    "20 February 2003: Thailand: Extrajudicial killing is not the way to suppress drug traf....ing"

    "1 March 2004: Amnesty International is concerned that government measures against drug crime in Thailand have led to serious human rights violations, including alleged extrajudicial killing and use of the death penalty."

    Suche mit Stichwort Thaksin:
    Search www.amnesty.org | Amnesty International
    Es gibt also Beweise dafür, das Thaksin angeordnet hat, Leute aussergerichtlich zu erschiessen? Und nichts anderes sagt das hier aus.

    Zitat von Bukeo
    ist ja kein Problem - dann erklär ich es halt nochmals.
    Man sollte wissen, das Thaksin kein Problem hat, Leute aussergerichtlich erschiessen zu lassen
    Ist denn auf Grund dieser Beweise eine Anklage, auch international ausgeschrieben worden? Ist ein internationaler Haftbefehl auf Grund von bewiesenen Massenmordes erstellt worden.

    Ich muss mich noch mal wiederholen, der Kerl hat sicherlich massenweise Dreck am Stecken. Und er ist m.M. kontraproduktiv für eine Versöhnung der unterschiedlichen Lager in Thailand. Nur bringen ihn unbewiesene Vermutungen nicht zur Strecke.

  9. #8
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Zur ersten Frage. Es ist immer schwierig sich selbst einzuschätzen. Ich denke aber für mich, dass ich rational denke und danach meine Entscheidungen fälle. Natürlich in Absprache mit meiner Frau.
    Zur zweiten Aussage. Ich gebe dir Recht, dass Thaksin nach geltenden Gestzen vor Gericht gestellt werden sollte. Bei dem in Abwesenheit gefällten Urteil muss er nach Einreise inhaftiert werden. Er hätte dann aber die Möglichkeit in Berufung zu gehen. Ich denke auch, dass er für einige Delikte in den Knast gehört....
    .
    Soweit so gut.

    Warum sollte Thailand mit einem Verbrecher verhandeln? Er ist für Amtsmissbrauch und illegale Geschäfte rechtskräftig verurteilt.

    Man sollte ihn auch für den Terror und die Brandschatzungen zu Songkran 2010, die er zu verantworten hat, vor Gericht stellen.

  10. #9
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Amnesty International hat vieles gemacht und gesagt, was die Thais in Thailand kaum interessierte.
    Ist schon klar, die meisten Thais interessieren sich vornehmlich für Sanuk, Soaps und andere Belanglosigkeiten. Aber für mich zählt was Amnesty International belegen kann (bin ja kein Thai).

    Ausserdem lasse ich mich gerne weiter belehren: Hast du Links zu den NGOs bzgl. 'innerthail. Menschenrechtsverletzungen' und zwar nicht erst seit dem letzten angeblichen Putsch, sondern der Gerechtigkeit halber betreffs War on Drugs unter diesem fürchterlichen Politiker Taxsin?

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja, Amnesty International hat vieles gemacht und gesagt, was die Thais in Thailand kaum interessierte. Und für was die Thais sich interessierten, da haben sie jahrelang vergebens darauf gewartet. Seitdem AI da einen hauptamtlichen Funktionär endlich in die Wüste geschicht hat, der die Resolutionen der thail. Sektion eigenmächtig umformulliert hat, seitdem besteht wieder Hoffnung auf Besserung. Um die innerthail. Menschenrechtsverletzungen seit dem letzten Putsch haben sich dann halt andere NGOs gekümmert und sind jetzt bedeutsamer als AI in Thailand.

    Wir hatten das Thema aber schon einmal am Wickel. Deshalb nur ein Satz: Vorsicht vor dem "Kronzeugen AI", der hat sich selbst ins Knie geschossen.
    Von wem sprichst du jetzt? Du willst doch nicht sagen, dass der sehr ehrenwerte Herr Ben Zawacki geschasst worden ist?

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 21:47
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 12:21
  3. Situation in Jomtien
    Von fred2 im Forum Literarisches
    Antworten: 1612
    Letzter Beitrag: 03.10.07, 21:44
  4. Andere Länder, andere Sitten?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 17:37