Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Abhist top best-performance minister...

Erstellt von Bukeo, 28.05.2009, 12:51 Uhr · 50 Antworten · 1.637 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729941
    Zitat Zitat von Bukeo",p="729930
    Auf die Frage nach anderen Alternativen, warte ich schon seit Monaten...!
    Ich habe dir die Alternative schon mehrmals genannt:
    eine vom ganzen Volk gewählte Regierung. Ist doch nicht so schwer, wenn man demokratisch denken würde.
    da beginnt eben das Dilemma.
    Das ist keine wirkliche Alternative. Einen Chalerm, Thaksin, usw. wird das Militär niemals akzeptieren.
    Also Demos oder Putsch?
    Keine gute Alternative, da du die Situation in TH nicht berücksichtigst, sondern einfach nur deinen Traum von Demokratie auslebst.

    Das kann ja auch Abhisit sein, wenn es das Volk so möchte.
    Da er keine Neuwahl will, hat er aber wohl nicht den Rückhalt aus der Bevölkerung.
    er wird schon wollen - nur er wird den passenden Zeitpunkt abwarten. Also erstmal seinen Gipfel im Oktober durchziehen und das Budget fr 2010 fertig stellen.
    Dann dürften die Neuwahlen ein Thema werden.

    Ist ja logisch. Wen das Volk dann lieber hätte, musst du die Thais frage. Es geht ja schließlich nicht um Personen, sondern um Inhalte und um das Volk.
    habe ich getan, kam das gleiche raus, wie hier im Forum.
    Auf die Frage, wenn sie den lieber als Abhisit hätten - Stirnrunzeln, nachdenken - dann kam ein Grinsen und dann:
    mei lu

    Die Alternative heißt also: Volksentscheidung!
    ja, wäre in dieser Reihenfolge richtig, nur in TH kommt nach der der Volksentscheidung die militärische Korrektur :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="729945
    da beginnt eben das Dilemma.
    Das ist keine wirkliche Alternative. Einen Chalerm, Thaksin, usw. wird das Militär niemals akzeptieren.
    Also Demos oder Putsch?
    Keine gute Alternative, da du die Situation in TH nicht berücksichtigst, sondern einfach nur deinen Traum von Demokratie auslebst.
    Was heißt, so etwas würde das Militär nie akzeptieren? Dann muss das Militär eben vom Volk entmachtet werden. Ganz einfach. Und die Unterlegenen können ja solange demonstrieren, wie sie wollen. Ist ja ihr gutes Recht. Aber sobald sie Terroranschläge, z.B. Flufhafenbesetzungen, durchführen, dann ist es eben aus mit Demos, bzw., dürfen gerne hinter Gittern fortgesetzt werden.

    Das Militär ist dem Volk verpflichtet und nicht umgekehrt!
    Oder bestätigst du bereits, dass Thailand eine Militärdiktatur wie Myanmar ist? Für diesen Vergleich würde ich von deinesgleichen immer gerügt.

    Es mag ja Realität sein, dass das Militär niemals den Volkswillen akzeptiert und gelbe Minderheiten Thailand die finanzielle Grundlage entziehen, aber dann muss diese Realität eben geändert werden.

    Du fragtest, was die bessere Alternative sei.
    Da hast du die Antwort:
    Machtentzug des Militärs durch das Volk, Verurteilung von Staftaten, die über eine friedliche Demonstration hinausgehen (und da schließe ich natürlich auch die paar roten Einzelkämpfer, die Bisse angezünddet haben, gerne mit ein) und demokratische Wahlen für das gesamte Volk unter Einbeziehung aller Parteien und Gruppierungen.

    So einfach ist das. Und das ist allemal besser als eine Militärdiktatur mit einer undemokratischen Marionette Abhisit, der viel verspricht, aber nichts tut, in der Hand von Terroristen, die man nicht einsperren will.

    Das ist meine unparteiische und auch einzig logische Meinung. Ich kenne kein Land der Welt, in der eine Militärdiktatur dem Volk gut tut. Wer das glaubt, hat aus der Geschichte nichts gelernt.

    Und selbst wenn sich noch so gut mit dem Diktator steht, aknn das trotdzem mal in die Hose gehen. Gell, mein Freund Brutus...? Die Römer können da einige Geschichten erzählen.
    Der Freund kann ganz schnell zum Feind werden.

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729948

    ......

    Du fragtest, was die bessere Alternative sei.
    Da hast du die Antwort:
    Machtentzug des Militärs durch das Volk, Verurteilung von Staftaten, die über eine friedliche Demonstration hinausgehen (und da schließe ich natürlich auch die paar roten Einzelkämpfer, die Bisse angezünddet haben, gerne mit ein) und demokratische Wahlen für das gesamte Volk unter Einbeziehung aller Parteien und Gruppierungen.

    So einfach ist das. Und das ist allemal besser als eine Militärdiktatur mit einer undemokratischen Marionette Abhisit, der viel verspricht, aber nichts tut, in der Hand von Terroristen, die man nicht einsperren will.

    [highlight=yellow:a37ce639cf]Das ist meine unparteiische und auch einzig logische Meinung.[/highlight:a37ce639cf] Ich kenne kein Land der Welt, in der eine Militärdiktatur dem Volk gut tut. Wer das glaubt, hat aus der Geschichte nichts gelernt.

    Und selbst wenn sich noch so gut mit dem Diktator steht, aknn das trotdzem mal in die Hose gehen. Gell, mein Freund Brutus...? Die Römer können da einige Geschichten erzählen.
    Der Freund kann ganz schnell zum Feind werden.






    Jetzt ist er voellig durchgeknallt!

    Knarfi irgendwie bist du im falschen Film...

    Aber wer Kim Ill Song stehende Ovationen zukommen laesst..


    Welcher Freund, welcher Feind?

    Suthep war der Macher der die Gunst der Stunde nutzte und mit einem einflussreichen Militaer a.D. (!!!) ob der brenzligen SITUATION, einen Deal drehte, Newin stimmte dem mit seiner Group 16, nach reichlich Kuhhandel zu!

    Das war eine weit, weit bessere Loesung als ein neuerlichen Coup zu starten um dem Thaksin-Sama-Somchai Spuk ein Ende zu setzen!

    Es ist unbestreitbar eine legitime Regierung, aus einer urspruenglich gewaehlten um-und-umgebildeten Regierung geformt!

    Nenne es den "politischen Ueberlebenskampf demokratischer Grundordnungen"!

    Ist uebrigens mit "Jamaica-Koalition" nichts Anders, musst nicht soviel Science-Fiction gucken!

  5. #14
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729948

    Du fragtest, was die bessere Alternative sei.
    Da hast du die Antwort:
    Machtentzug des Militärs durch das Volk, Verurteilung von Staftaten, die über eine friedliche Demonstration hinausgehen (und da schließe ich natürlich auch die paar roten Einzelkämpfer, die Bisse angezünddet haben, gerne mit ein) und demokratische Wahlen für das gesamte Volk unter Einbeziehung aller Parteien und Gruppierungen.

    So einfach ist das.
    Stimmt, das wäre einfach, nur, die Frage ist doch nicht nach dem WIE sondern: Was kommt danach?!

    Wenn der Weg zum "Wohl des Volkes" ein etwas geführter ist, so ist dieser immer noch besser als das blanke Chaos.

  6. #15
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="729956
    Aber wer Kim Ill Song stehende Ovationen zukommen laesst..
    Und noch einer, dem aus Hilfslosigkeit und mangels guter Argumente nichts anderes einfällt als Aussagen von Membern völlig verquer umzuformulieren. Genauso halt wie es mit der Sichtweise Rot/Gelb ist. Der Bock wird zum Gärtner gemacht. Der Lamm zum Wolf. Nur, weil man in der Sackgasse steckt und um seine eigene Macht und um seinen Besitz fürchtet.

    Leider viel zu durchschaubar. Zum Glück fallen nicht alle auf solch plumpe Provokationen und Denunzierungen rein.
    Es zeigt dm neutralen Leser nur um ein weiteres Male, mit welchen Methoden hier die Wahrheit verdreht wird. Daher danke für diese Behauptung!

  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von Lanna",p="729958
    Wenn der Weg zum "Wohl des Volkes" ein etwas geführter ist, so ist dieser immer noch besser als das blanke Chaos.
    Was ist denn das Wohl des Volkes? Das Wohl von uns, also der Elite?
    Ist es zum Wohl des Volkes, wenn der Führer nur von der Minderheit gewünscht und respektiert wird?
    Ist es zum Wohl des Volkes, wenn es einfacher ist, eine wilde Horde roter Bauern in Zaum zu halten als eine durchorganisierte gelbe Elite?

    Wäre es zum Wohl des Volkes dann auch besser gewesen, wenn es weiter von Honecker, Hussein, ...... etc. geführt worden wäre anstatt im Chaos einer Demokratie zu versinken. Hätte Adenauer nur mal auf dich gehört. Europa wäre so viel Chaos erspart geblieben.

    Natürlich ist die Pseudo-Form einer europäischen Form der Demokratie weit vom Ideal entfernt. Aber immer noch besser als die wohl geordnete Unterdrückung wie in Myanmar, Nordkorea, Iran etc. Ich glaube, das Thaivolk zieht dann schon eher demokratisches Chaos vor.

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="729948
    Was heißt, so etwas würde das Militär nie akzeptieren? Dann muss das Militär eben vom Volk entmachtet werden. Ganz einfach.
    und warum machen das die Burmesen nicht endlich - bei denen dürfte auch die Motivation vorhanden sein.
    Diese fehlt den Thais mit Sicherheit - um gegen das Militär vorzugehen.
    Dazu gehören jahrelange Unterdrückung, Ausbeutung wie in Burma. Du kannst ja Thailand wohl nicht mit Burma vergleichen, oder?

    Und die Unterlegenen können ja solange demonstrieren, wie sie wollen. Ist ja ihr gutes Recht. Aber sobald sie Terroranschläge, z.B. Flufhafenbesetzungen, durchführen, dann ist es eben aus mit Demos, bzw., dürfen gerne hinter Gittern fortgesetzt werden.
    du sprichst immer nur von der PAD, auch die UDD gehört dann hinter Gittern, ebenso die Führung der PT, die diese Terror-Gruppen unterstützt hat.

    Das Militär ist dem Volk verpflichtet und nicht umgekehrt!
    Oder bestätigst du bereits, dass Thailand eine Militärdiktatur wie Myanmar ist? Für diesen Vergleich würde ich von deinesgleichen immer gerügt.
    ja, das Militär schützt das Volk vor Politiker wie Thaksin.

    Es mag ja Realität sein, dass das Militär niemals den Volkswillen akzeptiert und gelbe Minderheiten Thailand die finanzielle Grundlage entziehen, aber dann muss diese Realität eben geändert werden.
    naja, beim letzten Putsch war da schon ein Volkswille erkennbar - nannte man ja auch den Rosen-Putsch.

    Machtentzug des Militärs durch das Volk,
    wie, mit Gewalt?
    Haben Sie schon mal versucht, bei Suchinda - hat nicht funktioniert - 1000e Tote. Nur der König hat dann ein Machtwort gesprochen, sonst wäre es ein Chaos geworden.
    Heute ist der König alt, ob da noch ein Machtwort helfen würde....?

    Verurteilung von Staftaten, die über eine friedliche Demonstration hinausgehen (und da schließe ich natürlich auch die paar roten Einzelkämpfer, die Bisse angezünddet haben, gerne mit ein) und demokratische Wahlen für das gesamte Volk unter Einbeziehung aller Parteien und Gruppierungen.
    ja, das wäre so ganz in Ordnung - funktioniert ev. in D, CH usw. - nicht in TH, weil dazu eine Exekutive nötig ist, die neutral agiert.
    Ist in TH nicht der Fall.

    So einfach ist das. Und das ist allemal besser als eine Militärdiktatur mit einer undemokratischen Marionette Abhisit, der viel verspricht, aber nichts tut, in der Hand von Terroristen, die man nicht einsperren will.
    naja, er hat in den paar Monaten schon recht viel getan.
    Man lässt ihn halt nicht, bis jetzt haben ihn die roten Terroristen beschäftigt - nun kann er erstmal anfangen zu arbeiten. Keine Angst er macht das ganz gut - die Leute hier sind begeistert von seinem Ausbildungsprogramm für Arbeitslose oder seiner Gratis-Schul-Aktion bis Mo 6.
    Jetzt können viele auch gute Privatschulen besuchen.

  9. #18
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="729945
    Einen Chalerm, Thaksin, usw. wird das Militär niemals akzeptieren.
    mensch die abstände der erkenntnis bei bukeo werden ja jeden tag kürzer :bravo: :bravo:

    schön das du selber schreibts, dass thailand eine militärdiktatur mit bückdichalibi ist :bravo: :bravo:

  10. #19
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von Bukeo",p="729924
    Also bitte nicht alles Abhisit in die Schuhe schieben.


    also wem sonst als der jetzigen regierung kann man den höheren absturtz anlasten? da war ja selbst keine regierung besser.

    der hohe absturtz beginnt erst mit dem antrittsquartal von abhisit. da kannst du jammern wie du willst. die quartale da vor ist thailand im plus gewesen, im gegensatz zu japan und singapore.

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhist top best-performance minister...

    Zitat Zitat von J-M-F",p="730045

    schön das du selber schreibts, dass thailand eine militärdiktatur mit bückdichalibi ist :bravo: :bravo:
    Thailand ist keine Militärdiktatur - dazu müsste ein General im aktiven Dienst regieren.
    Solltest du eigentlich wissen, oder?

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Minister Sathit Wongnongtoey erklaert den
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 15:29
  2. Banharn neuer Premier MInister?
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 22.09.08, 08:55
  3. Reiche Minister
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 19:52
  4. Letter To The Prime Minister
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 12:31
  5. Minister Clement mit Ministerpräsident Dr. Thaksin
    Von Sammy33 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 16:44