Seite 18 von 20 ErsteErste ... 81617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 195

Abhisit vor dem Aus?

Erstellt von waanjai_2, 01.08.2009, 14:28 Uhr · 194 Antworten · 6.973 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="779306
    Zitat Zitat von Samuianer",p="779305

    Abhisit kann nur das weitermachen womit er begonnen hat, ich drueck ihm und seiner Regierung die Daumen, sieht doch bisher ganz gut aus!
    [highlight=yellow:5606bef018]sehe ich auch so - und das trotz Thaksin/Rothemden-Attacken.[/highlight:5606bef018]

    Eben trotz!

    Zum Trotze!

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="779310


    Zum Trotze!
    und zum Trotze wurde ein Rothemden-Führer, der nebenbei noch als Richter am Arbeitsgericht tätig ist - entfernt :-)
    Jetzt darf er sich voll auf seine Tätigkeit als Thaksin-Getreuer konzentrieren.


    Red-shirt leader in Chiang Mai removed as labour associate judge


    Chiang Mai - His Majesty the King has issued a command to remove Phetchawat Wattanapongsirikul as a labour associate judge for the Labour Court Region 5.

    The removal was announced in the Royal Gazette on Friday.

    The Judicial Commission recommended Phetchawat's removal for improper behaviours because he led red-shirt people to protest in Chiang Mai and Lamphun several times.

    The Nation

  4. #173
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    ...es geht Alles seinen Weg...

  5. #174
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Naechsten Montag soll man mehr wissen. Z.B. ueber den angeblichen Ruecktritt von Niphon - sagen wir einmal dem Kanzleramtminister von Abhisit. Am Donnerstag wich Abhisit noch allen Fragen aus oder meinte mit stolzer Brust, bei so etwas muesste man seinen Kanzleramtsminister befragen. Nur der wurde seit Tagen nicht mehr gesehen.

    Niphon, der sich bei der Auswahl des neuen Polizeichefs irgendwie quer gelegt hat, sprach immer von der sog. German Connection. Er flog naemich mehrmals nach D.
    Erste Bilder wecken nun einen konkreteren Verdacht:

    http://www.planepictures.net/netshow.php?id=868698

    Alles laeuft ohnehin nun ueberhaupt nicht mehr nach Plan.
    Die Leute in Bangkok und die Gelbhemden erinnern sich, dass Abhisit den alten Polizeichef durch Auslandsdienstreisen "kaltstellen" wollte.

    Das sollte so etwas wie ein nationaler Feiertag werden, weil dann auch die Ermittlungen im Falle des Attentats auf Sondhi L ploetzlich ganz rasante Fortschritte machen wuerden. Hoch und heilig haben es die zu befoerdernden Ermittlungsbeamten versprochen. Bis heute leider: Fehlanzeige.

    Sondhi L ist bereits in den USA. Er wuerde sich aerztlich behandeln lassen. Wofuer oder wogegen weiss man nicht. Waehrend im Inland ein Gericht nach dem anderen die Sprueche der Gelbhemden als blosse Verleumdungen und Diffamierungen erkennt.

    Wenigstens Abhisit hat einen neuen Spitznamen abbekommen. Er heisst jetzt in den thailaendischen Medien desoefteren: เด็กดื้อ "stubborn child" . Es ist nicht das Adjektiv, was aufhorchen laesst. Es ist der Substantiv. :-)

  6. #175
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="780788

    Sondhi L ist bereits in den USA. Er wuerde sich aerztlich behandeln lassen. Wofuer oder wogegen weiss man nicht. Waehrend im Inland ein Gericht nach dem anderen die Sprueche der Gelbhemden als blosse Verleumdungen und Diffamierungen erkennt.
    keine Ahnung, warum nun Sondhi Samak kopiert :-)

    Übrigens, dein gesamtes Posting klingt frustriert - was ist los?

  7. #176
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="780792
    Übrigens, dein gesamtes Posting klingt frustriert - was ist los?
    Diese sog. "Argumentationsfigur" mit unterschiedlichen Rangplaetzen in den diversen Broschueren "Rhetorik fuer Anfaenger" ist bereits in diesem Forum mehrmals von dem "Komiker mit dem Knick in der Optik" verwandt worden. Oder ganz simpel: irgendwie verbraucht. Natuerlich nur rein rhetorisch gesehen. Da dies Dir ja wohl nicht so richtig bewusst war, verzichte ich heute auf die hierzu immer empfohlene rhetorische Gegenfrage. Deshalb: Schlaf schoen, traeum von เด็กดื้อ.

  8. #177
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="780800
    Zitat Zitat von Bukeo",p="780792
    Übrigens, dein gesamtes Posting klingt frustriert - was ist los?
    Diese sog. "Argumentationsfigur" mit unterschiedlichen Rangplaetzen in den diversen Broschueren "Rhetorik fuer Anfaenger" ist bereits in diesem Forum mehrmals von dem "Komiker mit dem Knick in der Optik" verwandt worden. Oder ganz simpel: irgendwie verbraucht. Natuerlich nur rein rhetorisch gesehen. Da dies Dir ja wohl nicht so richtig bewusst war, verzichte ich heute auf die hierzu immer empfohlene rhetorische Gegenfrage. Deshalb: Schlaf schoen, traeum von เด็กดื้อ.
    gutes Argument

    der Thread-Titel wird immer lustiger :-)

  9. #178
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="780800
    Zitat Zitat von Bukeo",p="780792
    Übrigens, dein gesamtes Posting klingt frustriert - was ist los?
    Diese sog. "Argumentationsfigur" mit unterschiedlichen Rangplaetzen in den diversen Broschueren "Rhetorik fuer Anfaenger" ist bereits in diesem Forum mehrmals von dem "Komiker mit dem Knick in der Optik" verwandt worden. Oder ganz simpel: irgendwie verbraucht. Natuerlich nur rein rhetorisch gesehen. Da dies Dir ja wohl nicht so richtig bewusst war, verzichte ich heute auf die hierzu immer empfohlene rhetorische Gegenfrage. Deshalb: Schlaf schoen, traeum von เด็กดื้อ.

    Waani in der Buett - Klasse wie du gierig immer wieder jeden Schmarrn aufgreifst um daraus Entschuldigungen zu schnitzen... und dabei nicht merken willst wie laecherlich du dich dabei machst!

    Thaksin ist und bleibt ein Justizfluechtling und diverse Gerichtsverhandlungen, wie Urteilsverkuendungen stehen noch aus - Sondhi war einer der Fuehrer der Opposition - der eine neue Partei gruenden will, bzw. sich als eventuellen Parteivorstnad angeboten hat - das hast du in deinen "umwerfened realistischen" Recherchen "uebersehen".

    Verleumdung - waani dazu faellt mir was ein - du und deine Schleppoetraeger sind ja gegen sowas nun wirklich voellig allergisch, wie schon in voellig ueberreizten Reaktion bewiesen wurde!

    Mal schoen locker - versteh ja das einigen da "oben in den Masseneinsamkeiten" des Isaans langweilig ist und ausser das was hier im Forum loszutreten ist, sich dort nicht mehr viel lostreten laesst...


    Viel Spass noch bei den verzweifelten Versuchen mit flachen Buettenreden die thailaendische Politik aendern und die derzeitige Regierung zu stuerzen... auf die letzte Polemik von Thaksin gestuetzt, das Abhisit keine Fuehrungsqualitaeten besitz?

    Seine Aufforderung im Sueden mal endlich fuer Ruhe zu sorgen - was ihm selbst mit eisernen Faust, schwerst misslungen ist?

    Abhisits kabinett siehtsich nun mit dem Thaksinschen Erbe aus diesen Zieten konfrontiert, ich finde es ganz besonders billig andere fuer die eigenen Fehler die Schuld zu zuschieben - das sagt vieles ueber den Charakter dieses Megalomanen aus!

    {quote]"Nowadays the government just does one thing - pay soldiers allowances. That's why they cannot fight. They can only seize television stations,'' he said.[/quote]

    Speziell fuer dich und den neunmal "klugen", erbsenzaehlenden Deutschlehrern, die Quellenangabe:
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30113702.php

    Na der Meister, das ist mal ein kerniger Spruch,was?

    Und das von einerm Mann der sein gesamtes Kabinett auf dem Lohnzettel hatte!

    Abhisit hat gerade erst einen erfolgreichen Ueberseetrip abhaken koennen!

    Das wird dem "guten Onkel, dem Samariter der Armen" wohl nicht so ins Konzept passen!

    Von deinen Aeusserungen bezueglich des Oberhauptes dieses Staates mal ganz zu schweigen!


    Happy days....mit den rosa Glaesern!

  10. #179
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="780913

    Seine Aufforderung im Sueden mal endlich fuer Ruhe zu sorgen - was ihm slebst schwerst misslungen ist?
    da muss man sich dann auch noch fragen:
    was ist Thaksin eigentlich gelungen - mir fällt absolut nichts ein, wo man sagen könnte - das hätte er gut gemacht.

    Sein Drogenkrieg - ausser tote Unschuldige - ein Flop. Kurz danach gab es wieder massig Yaba im Umlauf. War nur während des Drogenkrieges etwas teurer - also erfolglos.

    Der Süden: trotz Ausnahmezustand, Ermordung von 100en Muslims - erfolglos.

    Sein Mega-Damm-Projekt: hier wollte er dem König zeigen, was ein Thaksin zustande bringen kann - erfolglos, totaler Flop - der König dürfte wohl das erstemal laut gelacht haben. :-)

    seine 30-Baht-Versicherung: erfolglos, da momentan so gut wie keine Bahendlung mehr darauf erfolgt. Nur mehr Schmerztabletten-Abgabe und ab nachhause zum sterben.

    seine Kredit-Vergabe: erfolglos, stürzte viele Familien ins Chaos - wird erst in 1-2 Jahren zum totalen Chaos, wenn der Kreditrahmen ausgereizt ist (nach 8 Jahren) und das Schneeball-System zusammenkracht.

    Verkehrsproblem Bangkok - erfolglos
    Korruptionsbekämpfung - erfolglos, wurde dann von ihm noch verfeinert :-)
    OTOP - erfolglos - geht langsam den Bach runter.

    usw. usw. - hatten wir ja alles schon mal - aber scheinbar benötigen die Isaaner ab und zu eine Auffrischung :-)

  11. #180
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit vor dem Aus?

    @Bukeo: Es gibt an die 888 Synomyme fuer "verbohrt, steifnackig, halsstarrig, eigensinnig, fanatisch, uneinsichtig, stark glasig, stier, bocksteif, starrsinnig, eingerostet, verglast, einseitig, stur, träge, ungelenkig..." usw. usw. und das mit Sicherheit nicht grundlos!



    Bei einigen hier Anwesenden, ist es wohl zum Ueberlebenskampf des Ego's entgleist.

    Da sind die Prioritaeten voellig verrutscht, die virtuelle Welt der Vorstellungen hat das tatsaechliche Leben sowie die Sicht fuer die Realitaeten laengst tiefgreifend und scheinbar unkorrigierbar ueberholt!



    Aber was solls...nicht mein Plomblem! ;-D



    ganz nebenbei zum Thema "Development first, democracy later..!" :


    .....academics Joseph T Siegle, Michael M Weinstein and Morton H Halperin, in an article in the Foreign Affairs journal on a similar topic, argued: "We reject a 'development first, democracy later' approach because experience shows that democracy often flourishes in poor countries."

    "Poor democracies outperform authoritarian countries because their institutions enable power to be shared and because they encourage openness and adaptability … The development advantage of democracies also stems from the checks and balances that characterise self-governing political systems. Power is not monopolised by any one individual or branch of government, even though a national leader may claim a popular mandate. Although democracy is a more cumbersome process, it reduces the scope of rash, narrowly conceived or radical policies that can have disastrous economic consequences … Authoritarian regimes, by comparison, often turn political monopoly into economic monopoly … Such preferential treatment diminishes competition and innovation and therefore reduces economic efficiency."

    And more: "Democracies are open: they spur the flow of information. Organisations in and out of government regularly report findings, educate the public and push political leaders to consider a full range of options, spreading good ideas from one sector to another. The free flow of ideas, every bit as much as the flow of goods, fosters efficient, customised and effective policies."

    So it boils down to transparency, accountability, de-monopolisation and de-perpetualisation of political power along with self-correcting mechanisms through citizens' rights to choose or impeach their representatives.

    And such a system, whether it quickly leads to an economically prosperous nation or not, ought to be valued and cherished for offering a level of freedom and liberty.



    http://www.nationmultimedia.com/2009...n_30113665.php

Ähnliche Themen

  1. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  2. Abhisit im Untergrund?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 16:30
  3. Ein Jahr Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 07:42
  4. Thaksin vor Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 10:18
  5. Amnesie bei Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 05:00