Seite 47 von 130 ErsteErste ... 3745464748495797 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 1296

Abhisit und Suthep werden angeklagt

Erstellt von waanjai_2, 06.12.2012, 14:29 Uhr · 1.295 Antworten · 69.715 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Am besten liest Du Dir das Urteil des thail. Gerichts selbst noch ein paar mal vor. Dann weißt Du, wie das thail. Gericht entschieden hat.
    Wie soll ich denn das Urteil des Gerichtes durchlesen, wenn noch nicht mal eine Gerichtsverhandlung zu dieser Mordanklage gegen Abhisit stattgefunden hat? Es ist ja noch nicht einmal sicher, dass es zu einer Verhandlung kommt.

    Bisher gibt es lediglich das von Tarith (DSI) angestrengte Verfahren, das eindeutig politisch bestimmt ist und einer rechtlichen Überprüfung nur schwerlich standhalten wird. Wie bereits geschrieben, ist ja noch nicht einmal untersucht, ob es sich tatsächlich um einen Mord handelt.

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wetten, dass es die Gerichtsverhandlung des Criminal Courts zum Tode des Taxifahrers gegeben hat? Flasche Champagner?

  4. #463
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Na also, das Thema ist doch keines mehr, wenn ich 1 und 1 plus die Expertenmeinungen hier zusammenzaehle: den hat 109% der Thaksin umlegen lassen.
    es ist klar, das man von D aus, die Zusammenhänge nicht so klar sieht, wie hier vor Ort. Thaksin wird sicher keinen Auftrag gegeben haben, Oberst Romklao umzunieten.


    Weil der naemlich den Romklao - einen guten Bekannten von Thaksin - umlegen wollte bzw. sollte und nun verschleiert werden muss, dass Wassrmelonensoldaten und/oder schwarze Maenner die falschen umgelegt haben bzw. fuer manche die richtigen.
    ich denke auch nicht, das Oberst Romklao ein guter Bekannter Thaksins war. Thaksin hat eher den Auftrag an Seh Daeng ausgegeben, den Rothemden militärisch zu helfen um die Regierung zu stürzen. Den Befehl, den Oberst - also den Einsatzleiter umzulegen, um die schlecht ausgebildeten Soldaten Führerlos überrennen zu können, hat wohl Seh Daeng an seine Truppe ausgegeben. Hat halt nicht geklappt, wie er selbst enttäuscht zugeben musste. Ist halt ein Vorteil, wenn man in TH TV-Interviews direkt mitverfolgen kann. Ebenso wurde ja auch der Angriff der Ronin Warriors hier im TV, wo Soldaten schwer verletzt um Hilfe riefen - Tage darauf gezeigt.

    Insofern gibt es wohl in keinem Fall mehr Klarheit wie eventuell genau in diesem.
    was sollte hier nicht klar sein?
    Dank Seh Daengs - der ja gerne alles ausplauderte, ist man eigentlich recht gut informiert. Sofern man sich wirklich für Politik interessiert und das ganze mitverfolgt.

  5. #464
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107


    Es wird hier versucht die Situation waehrend der Chaos-Tage zu zerreden!

    Ich war nicht "dabei", aber ich behaupte, ich habe wesentlich mehr mitbekommen, als einer bei dem 15 m weiter eine Granate einschlug, einer der auf 500 Meter Entfernung den Einschlag einer Gewehrkugel gesehen hat, einer der xStunden nach Beginn des grossen Feuers Bilder vor Ort gemacht hat, ....

    Ich habe lediglich auf mehreren Kanaelen die Thainachrichten wochenlang verfolgt und im Internet BKK-Post und Nation, ST.de, TIP, .... gelesen*.
    Klar, ich hatte nie Pulvergeruch in der Nase, aber zB der mit dem Granateneinschlag (mache das wirklich nicht laecherlich!), der musste danach erst mal die Hose wechseln und hat dann 3 Tage das Zimmer nicht mehr verlassen (das waere menschlich!).
    Diese Zeugen haben punktuell, durch Zufall etwas mitbekommen, der Gesamtueberblick war aber (u.a.durch mangelnde Sprachkenntnisse, einseitige Information,...) nicht vorhanden.

    Die Situation war total angespannt! Das sieht man auch auf dem BBC-Video mit Thaksin. Die Bangkoker und Thailaender sind nicht nur der Demo trotz Aufrufen ferngeblieben, sehr viele hatten "einfach die Schnauze voll"!
    Bei einer Gegendemo (no-colour) am 23.04.10 bei der Silom gab es 3 Tode* und 75 Verletzte durch mehrere Granatanschlaege.
    Die PAD hatte sich angekuendigt , um .... alles zu "klaeren", ..... es gab/gibt eine Gruppe von Polizei-Rentnern, die schon 2008 mit Privat-Waffen alles"klaeren" wollte. Blau-Hemden tauchten auch immer wieder auf, ...
    Mit anderen Worten, es konnte jeden Moment ein Buergerkrieg ausbrechen, dann waeren 20-30 Mio Waffen aufgetaucht, dann haette nicht nur halb BKK, sonder auch halb Thailand gebrannt.
    Deswegen(!) musste das lange verhaengte Notstandsrecht durchgesetzt und die Demo aufgeloest werden.


    Es gibt Leute, die etwas anderes vertreten. Den meisten davon fehlt der Ueberblick und sie plappern etwas nach, was einige wenige, die sehr wohl den Ueberblick haben, immer wieder durch ihre Verdrehermuehlen laufen lassen.


    Danke fuer die Aufmerksamkeit!

    *wobei die verschiedenen Nachrichten-Quellen fuer mich schon verschiedenen Stellenwert hatten

    **die "natuerlich" auch bei den red-shirts mitgezaehlt werden

  6. #465
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wetten, dass es die Gerichtsverhandlung des Criminal Courts zum Tode des Taxifahrers gegeben hat? Flasche Champagner?
    Du hast in deinem ursprünglichen Beitrag von einem Gerichtsurteil geschrieben. Das gibt es nicht (zumindest nicht in dem landläufigen Sinne, dass nach Abschluß eines Gerichtsverfahrens das Gericht ein Urteil gegenüber dem Beschuldigten gefällt wird).

    Darauf habe ich in meinem Beitrag hingewiesen. Ich habe ebenfalls darauf hingewiesen, dass es noch keine Gerichtsverhandlung in der Mordanklage gegen Abhisit gegeben hat, sondern es gibt lediglich eine Anklage durch die DSI. Demnächst muss ein Gericht entscheiden, ob überhaupt ein Gerichtsverfahren in dieser Sache stattfindet.

    Was es gibt, ist lediglich ein Untersuchungsergebnis des Criminal Courts, in dem festgestellt wurde, dass der Taxifahrer durch die Kugel eines Soldaten ums Leben kam. Ob der Soldat vorsätzlich oder versehentlich auf den Taxifahrer geschossen hat, wurde nicht ermittelt.

    Fazit: Die Mordanklage gegen Abhisit durch die DSI steht auf tönernen Füssen, ist politisch bedingt und ist rechtlich kaum haltbar.

  7. #466
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen

    Darauf habe ich in meinem Beitrag hingewiesen. Ich habe ebenfalls darauf hingewiesen, dass es noch keine Gerichtsverhandlung in der Mordanklage gegen Abhisit gegeben hat, sondern es gibt lediglich eine Anklage durch die DSI. Demnächst muss ein Gericht entscheiden, ob überhaupt ein Gerichtsverfahren in dieser Sache stattfindet.
    richtig. Wenn also das Gericht die Suppe zu dünn befindet - wird die Anklage gar nicht zugelassen. Ich denke aber, das die Richter dies dann anders handhaben werden, um
    keine Aufstände der Rothemden zu provozieren. Man wird sehen...

  8. #467
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Du hast in deinem ursprünglichen Beitrag von einem Gerichtsurteil geschrieben. Das gibt es nicht (zumindest nicht in dem landläufigen Sinne, dass nach Abschluß eines Gerichtsverfahrens das Gericht ein Urteil gegenüber dem Beschuldigten gefällt wird).
    Hier im Forum hat es seit Jahren kaum etwas Dämmlicheres gegegeben als Dich, wertes Forenmitglied beran.
    Wenn Du kein Englisch lesen kannst und die Begriffe nicht verstehst, dann lasse besser die Beschäftigung mit thail. Innenpolitik. Es verlangt ja auch keiner, dass Du die russische Innenpolitik verfolgen koenntest.

    Die Ausgangsmeldung von Reuters - zitiert im allerersten Beitrag dieses threads - schreibt:
    "The DSI's decision to press charges was influenced by a court ruling on September 17 in the inquest into the death of taxi driver Phan Kamthong during the protests. The inquest found that troops, acting on orders from state officials, killed Phan."

    Was ist ein court ruling? Richtig, ein Urteil.

    Nun mag Dir (und dem Bukeo, der jetzt wieder nur zündeln will, anstelle Dir die Wahrheit zu sagen) das Gerichtsurteil nicht gefallen. Kannst ja als Farang sagen, das machen wir zuhause anders, und das und das sollte bitte noch zum Gegenstand der Gerichtsverhandlungen gemacht werden - das Gericht solle also "nachverhandeln" 555555555. Die Thais gucken Dich dann zwar nur bloed an und im besten Fall bist Du auch nicht dran wegen Mißachtung des Gerichts.
    Aber alle Kritik an der Qualität thail. Gerichtsurteile ändert nichts daran, dass dies gültige thail. Gerichtsurteile sind.

    Also ist es im Interesse der vielen Neugierigen hier im Forum besser, wenn die Beiträge ein Mindestmaß an Fundierung haben. Und wer dies nicht gewährleisten kann, sollte sich auf gelegentliches Grunzen beschränken.

  9. #468
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Sind persoenliche Beleidigungen jetzt hier im Forum erlaubt
    Hier im Forum hat es seit Jahren kaum etwas Dämmlicheres gegegeben als Dich, wertes Forenmitglied beran.

  10. #469
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wahrscheinlich halten die Mods auch Mittagsschlaefchen.

  11. #470
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Nun mag Dir (und dem Bukeo, der jetzt wieder nur zündeln will, anstelle Dir die Wahrheit zu sagen) das Gerichtsurteil nicht gefallen.

    bukeo und zündeln, heiss ich Yogi :-)

    du könntest ihm das auch etwas weniger aggressiv erklären. Beran meinte wohl, es gäbe noch kein Urteil zu Abhisit. Es gibt viele verschiedene Arten von Gerichtsurteilen.
    Das von dir aufgezeigte Urteil befand, das eben Phan von der Staatsmacht, also der Armee getötet wurde. Dies macht den Weg nun frei, für eine Anklage gegen Abhisit, über den noch kein Urteil gesprochen wurde. Sofern die Anklage vom Gericht nun angenommen wird.
    Bisschen locker bleiben, mein lieber waanjai2 - alle sind nicht so fit wie du in thail. Politik.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das ist keine Beleidigung, sondern eine wertschätzende Alleinstellung, khun Aigae. Andere werden es als Ans.... empfinden.
    also meine lieben Mit-Members: ich sage euch nun klipp und klar - ihr seid alle dämlich.
    So, ich hoffe - das dient nun als Ans...., ordentliche Beiträge zu verfassen. Ach Yogi, fast vergessen - du bist oberdämlich.

    Bitte die letzten beiden Sätze nicht zu ernst nehmen.

Ähnliche Themen

  1. Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 21:28
  2. Suthep, stellvertretender Premierminister wegen Wahlbetrug
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.08.09, 10:21
  3. Abhisit und die Polizei sollen vor Gericht gestellt werden
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.07.09, 11:19
  4. Bungalow in Doi Suthep?
    Von Tahan Dam im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.09, 16:44
  5. Suthep
    Von ReneZ im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 16:15