Seite 130 von 130 ErsteErste ... 3080120128129130
Ergebnis 1.291 bis 1.296 von 1296

Abhisit und Suthep werden angeklagt

Erstellt von waanjai_2, 06.12.2012, 14:29 Uhr · 1.295 Antworten · 69.805 Aufrufe

  1. #1291
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Es wird sich auch in diesem Fall erweisen, dass es noch lange nicht das gleiche ist wenn Zwei dasselb tun. Und erst recht nicht im Land des Lächelns.

    Frage: Apropo, warum lächeln die Thai's immer? Antwort: Weil es ihnen sonst nur noch zum heulen wäre.

  2.  
    Anzeige
  3. #1292
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das Gericht hat gesagt, es ist nicht zustaendig, da Abhisit zu dieser Zeit Regierungschef war. Daher wurde der Fall abgewiesen vom Criminal Ciurt. Zudem wurde die Zustaendigkeit an das Supreme Court verwiesen. Ist also keineswegs ein Freispruch.
    ...........eben, eben, man spielt jetzt so lange juristisches Ping-Pong bis keiner mehr hinschaut - und dann rollt still und leise der Ball vom Tisch.........

  4. #1293
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Thai-Deutsches Forum für Demokratie und Menschenrechte

    In Thailand, nichts Neues! Keine Gerechtigkeit für die Opfer von 2010

    Das Thai-Strafgericht hat die Anklage gegen Abhisit V. und Suthep T., den ehemaligen PM und Stellvertreter, fallen gelassen. Die Beide haben den Schießbefehl mit richtigen Munitionen gegen die roten Demostranten erlassen.
    Wie erwartet ist der Urteil, trotzdem macht es mich wütend, die Ungerchtigkeit so klar zu sehen.
    Jetzt kann man den Fall an den Internationalen Strafgerichthof ( ICC) bringen! Vor ein paar Jahren haben Angehörigen der Opfer schon versucht und stösst auf Interesse des ICC, weil es in Thailand schon wiederholt die Straflosigkeit herrscht. Aber alle Möglichkeiten mussen erst im Land ausgeschöpft werden, bevor der Fall in den ICC angenommen werden kann.





    ศาลอาญายกฟ้อง ‘อภิสิทธิ์-สุเทพ’ คดีสลายม็อบปี53 ชี้เป็นอำนาจศาลฎีกานักการเมือง
    ข่าวสดออนไลน์
    khaosod.co.th|Von บริษัท ข่าวสด จำกัด, ในเครือบริษัท มติชน จำกัด (มหาชน)














    • Peter Roth Nur leider hat Yingluck nichts in der Sache unternommen. Denn Thailand hat das Römer Staut nicht ratifiziert, sondern verharrt so quasi in einem Vorstadium...... Den Haag könnte eine Untersuchung vor allem dann einleiten, wenn Yingluck diese befürwortet hätte, eine Ratifizierung erfolgt wäre, und im Ausnahmefall auch gegen einen "Beitrittskandidaten", auch ohne Ratifizierung, aber wie gesagt, nur dann, wenn alle Mittel im Land selber ausgeschöpft sind, was durch den Putsch eigentlich als erfüllt angesehen werden muss. Leider ist der ICC sehr stark von der Politik abhängig und so wird es lange dauern bis in der Sache endlich ein Statement erfolgen wird. Aber ich für mich denke, den ICC fürchten die Generäle in Thailand mehr wie alles andere. Denn ein internationaler Haftbefehl dürfte denen das Laben stark verkomplizieren. All deren Handlungen, Gesetze und Verträge würde das in die Illegalität drücken und deren Gelder könnten eingefroren werden. Es würde zu einer starken Beeinträchtigung ihrer Handlungsfähigkeit führen und so einer Exilregierung Tür und Tor öffnen. Yakrapop Penkair müsste dann nur noch die gebotene Chance geschickt ergreifen. Ich für mich weiss zwar, der ICC ist keineswegs scharf auf neue Verfahren, aber ausgeschlossen ist es nicht. Es könnte sich zu einem Meilenstein in der Geschichte Thailands entwickeln. Der Kreislauf der Straflosigkeit bei diesen ganz grossen Staatsverbrechen würde abrupt enden.
      Gefällt mir · Antworten · 2 · 16 Std. · Bearbeitet






    • Peter Roth "Angehörige", ..........naja, vor allem war es das bemühen von Robert Amsterdam der wohl von Thaksin finanziert wird, aber kaum dessen wirklicher Kontrolle unterliegt. Amsterdam hat den Ruf eines Aktivisten, auch wenn es dabei natürlich auch sein Geschäft ist. Damals im Blog "Schoenes Thailand.de" waren die Übersetzungen seiner Untersuchungsergebnisse und der Zeugenaussagen ja in Deutscher Übersetzung nachzulesen. "Schoenes-Thailand.de" existiert seit Sommer 2013 nicht mehr, leider, nur einige Plagiate-Blogs unter den gleichen damals frei gewordenen Internett-Adressen, die einige Demokratieverächter und Putschbefürworter damals ins Netz gestellt haben um eben diesen Blogg = ( ST ) zu diskreditieren, und sie heute noch bestehen.
      Gefällt mir · Antworten · 16 Std. · Bearbeitet






  5. #1294
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338
    Aller Voraussicht nach werden werden noch andere Mitglieder von Regierungen folgen:

    Abhisit und Suthep werden angeklagt
    Fresh officials to probe deadly clash in April 2010 at Bang Lamphu

    The Department of Special Investigation (DSI) will take over the case involving five people accused of being the "men in black" who attacked troops in a notorious clash during the red-shirt protests in 2010, DSI chief Pol General Chatchawal Suksomjit said yesterday.

    The five suspects - one of whom is a woman - are in police custody and face initial charges of possessing war weapons and explosives. The DSI has the job of compiling more evidence against the suspects, who are also accused of killing a senior army officer, then-Colonel Romklao Thuvatham...

    A DSI source said the department already has records of the five people and relevant information implicating them, but no progress had been made so far. Things came to a standstill after former deputy PM Chalerm Yoobamrung, who oversaw the DSI board during the previous government, issued a statement denying the "men in black" even existed.

    Also, the previous team of DSI agents investigating the "men in black" controversially shifted their focus to former PM Abhisit Vejjajiva and his then-deputy Suthep Thaugsuban. This team has been completely replaced.

    Meanwhile, four male members of the "men in black" yesterday re-enacted their alleged crimes at Khok Wua intersection in Bangkok - the site of a bloody clash on April 10, 2010, between red-shirts and soldiers in which people from both sides were shot and killed by war weapons. At least two dozen were killed and hundreds injured.

    According to the police-supervised re-enactment, the four detained men and the woman, plus three other men, travelled to Khok Wua in a van, disembarked at Wat Mahannap and walked down Tanao Road toward the intersection.

    Of the four suspects in detention, Chamnan Phakheechai and Kittisak Sumsri carried an M-16 assault rifle, while Preecha Yooyen carried an AK-47. Thammarat Sumsri, who is apparently dead now, carried an M-79 grenade launcher. The suspects recounted that they then stopped by a Government Savings Bank branch near the intersection and were let through a police checkpoint using the password "White Pigeon". ......

  6. #1295
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von hupe Beitrag anzeigen
    Aller Voraussicht nach werden werden noch andere Mitglieder von Regierungen folgen:

    Abhisit und Suthep werden angeklagt
    Voellig Banane welche Namen auf welcher Liste stehen....angeklagt=freispruch.
    Gibt es nach 4 Jahren schon Erkenntnisse welche Militaerangehoerigen genau (und vor allem Hintermaenner !) fuer erschossene Zivilisten verantwortlich waren ?
    Kann mich da nur an die Auflage an Yingluck seinerzeit bei Amtsantritt erinnern , dass sich das Militaer jegliche Ermittlungen in diese Richtung verbittet......

  7. #1296
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338

    Die Zeugen sagen jetzt aus - SMutzmann ?? weg?

    .... verstanden Chonburi?! Mehr sage ich nicht, weil ich meine Inf. aus dem Netz ziehen muss und nicht ueber uebernaetuerliche Quellen verfuege. A DSI source said the department already has records of the five people and relevant information implicating them, but no progress had been made so far. Things came to a standstill after former deputy PM Chalerm Yoobamrung, who oversaw the DSI board during the previous government, issued a statement denying the "men in black" even existed. Also, the previous team of DSI agents investigating the "men in black" controversially shifted their focus to former PM Abhisit Vejjajiva and his then-deputy Suthep Thaugsuban. This team has been completely replaced. Meanwhile, four male members of the "men in black" yesterday re-enacted their alleged crimes at Khok Wua intersection in Bangkok - the site of a bloody clash on April 10, 2010, between red-shirts and soldiers in which people from both sides were shot and killed by war weapons. At least two dozen were killed and hundreds injured. Bei Dir fehlt ganz vergessen zugehen, dass auch viele Prozente der Toten (ueber 20) Soldaten waren. Die Untrsuchungen solten eigentlich laufen. Jetzt muss jeder selber ueberlegen warum 4 Jahre nichts geschah. Ich kann mir da viele Gruende vorstellen, die ev. bei roter Nase gefaellt wurden> Schau Dir die Bilder der Zeugen an. Wenn sie in wenigen Wochen gut versorgt auf der Insel sitzen, entschuldige ich mich. Auch sollte sonst was mit ihnen geschehen, mache ich die Armee zm Schuldigen. .....

Ähnliche Themen

  1. Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 21:28
  2. Suthep, stellvertretender Premierminister wegen Wahlbetrug
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.08.09, 10:21
  3. Abhisit und die Polizei sollen vor Gericht gestellt werden
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.07.09, 11:19
  4. Bungalow in Doi Suthep?
    Von Tahan Dam im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.09, 16:44
  5. Suthep
    Von ReneZ im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 16:15