Seite 122 von 130 ErsteErste ... 2272112120121122123124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.211 bis 1.220 von 1296

Abhisit und Suthep werden angeklagt

Erstellt von waanjai_2, 06.12.2012, 14:29 Uhr · 1.295 Antworten · 69.770 Aufrufe

  1. #1211
    isanbear
    Avatar von isanbear
    tja das ist natürlich schade :

    Suthep to undergo shoulder surgery | Bangkok Post: Most recent

    jetzt kann der ärmste die nächsten 15-20 Jahre keine Gerichtstermine wahrnehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1212
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Staatsgewalt war von Anfang an unangemessen hoch. Anstelle dem international üblichen Standard, in solchen Situationen crowd control-Polizei einzusetzen, wurde Militär mit Kriegswaffen eingesetzt, die durchweg alle eine zu hohe Feuerkraft besaßen, relativ zur Aufgabenstellung. Drüber hinaus kam es, abweichend vom internationalen Standard, zu Einsätzen während der Dunkelheit.

    Dies sind und bleiben die Hauptvorwürfe gegen Abhisit und Suthep aus ihrer Organisationsverantwortung für das Eingreifen der Sicherheitskräfte. Genau diese Punkte hätten sie verhindern müssen.

    Es ist fraglich, ob Abhisit und Suthep dem gegenüber argumentieren koennen, daß ihnen die Polizei (crowd control) damals nicht zur Verfügung stand, sondern nur das Militär, daß knapp 2 Jahre zuvor die Regierung Abhisit/Suthep ins Amt hievte. Ein Gericht wird ihnen entgegnen, daß sie dann hätten zuwarten müssen, bis geeignete Einsatzkräfte zur Verfügung standen.

    Volksmurren ist da sicherlich ärgerlich, aber noch lange kein Grund, Todesfälle antizipierend in Kauf zu nehmen. Wiederum sind wir bei der Organisationsverantwortung.

  4. #1213
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Du hast ja nun selbst den Unterschied erkannt .
    2010 wurden die Demos weggeräumt !
    2013 - 2014 wurden die Demos nicht geräumt !
    Genau da ist der Unterschied .

    Sombath




    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Von Anfang an sicherlich nicht. Es gab ja wochenlang Verhandlungen mit den Demonstranten, wobei die Regierung den Demonstranten Kompromisse angeboten hat. Erst als die Verhandlungen gescheitert waren und der Unmut der Bevölkerung über die Demonstranten immer größer wurde, wurde die Räumung der Demonstration angeordnet.

    Es ist sicherlich kein Rechtsverstoß, wenn die Regierung die Räumung einer illegalen Demonstration anordnet. Haben nicht Rothemden-Anhänger auch bei der Suthep-Demo kritisiert, dass die Demo nicht geräumt wurde?

  5. #1214
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    @sombath
    Vergiss bitte nicht, dass es 2010 zu ganz anderer Eskalation kam. Mit dem Niederbrennen des Central World, den Schiessereien im CBD, der Besetzung des Flughafens etc. Soweit ging es aktuell bei weitem nicht. Man kann nun argumentieren, dass das Militaer haette frueher einschreiten sollen, um die Wahlen durchzufuehren. Was waere aber das Ergebnis gewesen, wenn wir ehrlich sind? Weitere Eskalation und weiter auf dem Weg von 2010.

    Ich halte den Zeitpunkt des Eingreifens daher nicht fuer falsch, es ging an der Stelle einfach nicht mehr weiter. Laenger warten ging nicht mehr. Mit Waffenlieferungen auf dem Weg, mit Bauern in Traktoren auf dem Weg zum Flugplatz, mit taeglich zunehmender Gewalt und Toten.

  6. #1215
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Vergiss bitte nicht, dass es 2010 zu ganz anderer Eskalation kam. Mit dem Niederbrennen des Central World, den Schiessereien im CBD, der Besetzung des Flughafens etc.
    Einfach nur wirres Zeugs, was Du da schreibst.
    1. Das Feuer im ZEN-Teil von CW wurde am 19.Mai gelegt. Stunden nachdem sich die Rothemden-Führer der Polizei gestellt hatten. Es gibt bisjetzt kein Gerichtsurteil, wer die Täter waren, obwohl es schon einige Urteile gibt. Die sollte man zumindest kennen.

    2. Die Schießereien im Central Business District waren wohl entweder das Militär oder die MiB. Nur die hatten Waffen.

    3. Flughäfen wurden 2010 nicht besetzt. Das waren die Gelbhemden in 2008. Du erkennst die gelbe Farbe gut? Bei der Ampel heißt es anhalten.

  7. #1216
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Es geht doch nicht darum, wer was gemacht hat, es geht darum, dass es passiert ist. Was ist daran so schwer zu kapieren? Einfach nur noch farbenblind, wie es scheint.

  8. #1217
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die Staatsgewalt war von Anfang an unangemessen hoch. Anstelle dem international üblichen Standard, in solchen Situationen crowd control-Polizei einzusetzen, wurde Militär mit Kriegswaffen eingesetzt, die durchweg alle eine zu hohe Feuerkraft besaßen, relativ zur Aufgabenstellung. Drüber hinaus kam es, abweichend vom internationalen Standard, zu Einsätzen während der Dunkelheit.

    Dies sind und bleiben die Hauptvorwürfe gegen Abhisit und Suthep aus ihrer Organisationsverantwortung für das Eingreifen der Sicherheitskräfte. Genau diese Punkte hätten sie verhindern müssen.

    Es ist fraglich, ob Abhisit und Suthep dem gegenüber argumentieren koennen, daß ihnen die Polizei (crowd control) damals nicht zur Verfügung stand, sondern nur das Militär, daß knapp 2 Jahre zuvor die Regierung Abhisit/Suthep ins Amt hievte. Ein Gericht wird ihnen entgegnen, daß sie dann hätten zuwarten müssen, bis geeignete Einsatzkräfte zur Verfügung standen.

    Volksmurren ist da sicherlich ärgerlich, aber noch lange kein Grund, Todesfälle antizipierend in Kauf zu nehmen. Wiederum sind wir bei der Organisationsverantwortung.
    Gerade deine Einlassung zeigt, auf welch schwachen Beinen die Mordanklage steht. Keiner der von dir genannten Punkte rechtfertigt eine Mordanklage.

    Statt des Militärs hätte also die Polizei eingesetzt werden müssen. Die Polizei hat aber schon vorher gezeigt, dass sie hierzu nicht in der Lage war. Sie war ja nicht einmal fähig, die Rothemdenführer im Hotel festzunehmen. Da hat die Polizei zugeschaut, wie diese durch das Fenster getürmt sind.

    Offenbar hast selbst du dies erkannt, weil du ja dann schreibst, man hätte zuwarten müssen, bis geeignete Einsatzkräfte zur Verfügung standen. Wo hätten denn diese geeigneten Polizeikräfte herkommen sollen? Hätte man die auf die Schnelle ausbilden sollen? Wer so argumentiert, der macht sich lächerlich.

    Auch deine Aussage, die Einsätze hätten nicht in der Nachtzeit stattfinden dürfen, ist nicht stichhaltig. Die beiden Räumungsversuche am 10. April und am 19. Mai fanden tagsüber statt. Die übrigen Einsätze wurden weitgehend von den Demonstranten diktiert, die immer wieder die Einsatzkräfte angegriffen haben.

    Das Volksmurren ging so weit, dass es gewaltsame Auseinandersetzungen mit den Demonstranten gab. Dem Granatenangriff auf die Skytrain-Station gingen gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Rot und Gelb voraus. Weil hierbei die Rothemden in Bedrängnis kamen wurde schließlich von einem Rothemdenführer anderweitige "Unterstützung" angekündigt, der dann in Form dieses Angriffes mit Granaten erfolgte.

  9. #1218
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Daß die thailändsichen Staatsanwälte nach 4 Jahren immer noch keine Klageschrift zustand gebracht haben, ist kein Ruhmesblatt.

  10. #1219
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Anklage wurde erhoben. Wo die Anklage schriftlich steht? Dann koennte man ja gleich damit anfangen, schriftliche Fassungen von Urteilen der obersten Gerichte zu verlangen.

  11. #1220
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Anklage wurde erhoben. Wo die Anklage schriftlich steht? Dann koennte man ja gleich damit anfangen, schriftliche Fassungen von Urteilen der obersten Gerichte zu verlangen.
    Das versteht der Diktator also unter totaler Transparenz

Ähnliche Themen

  1. Australien, wegen Ratten-Verzehr angeklagt
    Von Hippo im Forum Essen & Musik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 21:28
  2. Suthep, stellvertretender Premierminister wegen Wahlbetrug
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.08.09, 10:21
  3. Abhisit und die Polizei sollen vor Gericht gestellt werden
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.07.09, 11:19
  4. Bungalow in Doi Suthep?
    Von Tahan Dam im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.09, 16:44
  5. Suthep
    Von ReneZ im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 16:15