Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 107

Abhisit´s Watergate

Erstellt von waanjai_2, 14.05.2009, 11:37 Uhr · 106 Antworten · 3.304 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Bukeo",p="725064
    Zitat Zitat von Samuianer",p="725062


    So, so und wer tituliert die "Gelben" mit
    "internationale Terroristen" weil sie friedfertig
    auf einem Flughafen ein Meeting abhielten und
    dann in den Hallen u.A. Badminton spielten, weil
    die Flughafenorganisation beschloessen hatte den
    Flugahfen zu sperren und den Flugverkehr einzustellen?


    Eigentor!
    ich glaube, knarfi und waanjai schiessen nur Eigentore :-)
    Jau, und wenn das nicht gelingt, dann wird genoergelt, verdreht, geleugnet, gedroht, polemisiert und wenn die Argumente knapp werden, "auf Mann geschossen"!....

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Samuianer",p="725062
    So, so und wer tituliert die "Gelben" mit
    "internationale Terroristen"
    Du solltest meine Beiträge von damals genauer lesen.
    Ich hae nämlich sehr wohl unterschieen. Zum einen in die PAD-Führer, die diese tolle Idee mit der 70-30%-"Demokratie" hatten und den Flughafen besetzt haben.
    Und zum anderen die mitlaufende Bevölkerung, denen gelbe Hemden, Essen, Fähnchen und Geldscheine in die hand gedrückt worden sind. Die dachten ja ehrlich, sie tun was für die gute Sache. Dabei dienten sie ja nur als Schutzschilde gegen die Polizisten und Soldaten, die den Flughafen stürmen wollten.

    Meinetwegen kann ich also auch eher PAD anstatt Gelbhemden sagen, wenn ich Terroristen meine. Wenn ihr euch auch an die Sprachregelung mit den Roten haltet.
    Dann hört dieser Kinderkram mit den Farben auch endlich auf. Denn Farben führen keine Kriege. Das provozieren nur die wenigen Hintermänner auf beiden Seiten. Damit meine ich aber weder Taksin, weil der extern außen vor ist, und auch nicht Marionette Abhisit. Die dienen beide doch nur zur Tarnung. Und dann haben wir ja noch die große
    unbekannte dritte Macht, die bislang noch völlig unentdeckt blieb. Und das macht diese so gefährlich.

  4. #53
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725068

    Du solltest meine Beiträge von damals genauer lesen.
    Ich hae nämlich sehr wohl unterschieen. Zum einen in die PAD-Führer, die diese tolle Idee mit der 70-30%-"Demokratie" hatten und den Flughafen besetzt haben.
    das war seinerzeit nur eine Idee Chamlongs - sollte der Isaan sich an Thaksin festkrallen - hat sich ja mittlerweile erledigt.

    Und zum anderen die mitlaufende Bevölkerung, denen gelbe Hemden, Essen, Fähnchen und Geldscheine in die hand gedrückt worden sind. Die dachten ja ehrlich, sie tun was für die gute Sache. Dabei dienten sie ja nur als Schutzschilde gegen die Polizisten und Soldaten, die den Flughafen stürmen wollten.
    wollten sie wirklich den Flughafen stürmen - ich denke nicht.

    Meinetwegen kann ich also auch eher PAD anstatt Gelbhemden sagen, wenn ich Terroristen meine. Wenn ihr euch auch an die Sprachregelung mit den Roten haltet.
    du kannst aber nicht die roten Terroristen mit den Gelbhemden vergleichen.
    Gelbhemden gehen im Süden nicht in Schulen, schüchtern Kinder von Rothemden ein oder erschiessen die Rothemden-Anhänger gleich.
    Das Gewaltpotential bei den Terror-Rothemden (Jakrabob-Grumme) ist wesentlich grösser, als es je bei den Gelbhemden war.

    und auch nicht Marionette Abhisit.
    von wen soll den Abhisit die Marionette sein? Vom Militär wohl nicht mehr, da hat er sich schon durchgesetzt, soweit dies in Thailand überhaupt möglich ist - anonsten wären ja alle künftigen Premiers - egal von welcher Partei - Marionetten.

    Die dienen beide doch nur zur Tarnung. Und dann haben wir ja noch die große
    unbekannte dritte Macht,
    unbekannt ist sie wohl nicht mehr - gefährlich schon.

  5. #54
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Bukeo",p="725063
    Siehe Somalia - dort wird deine Vorstellung von Demokratie gelebt - keine Volksvertreter, die sich einmischen. Jeder Stamm macht was er will - der eine kapert Schiffe, der andere bildet Terroristen aus. Keine Überwachung, keine Zensur - also, knarfi - ab nach Somalia, das Land deiner Träume :-)
    Nein, in Somalia wird zwar keine gemeinsame Regeirung akzeptiert, aber sehr wohl gibt es jede Menge lokaler "Regierungen", Clans usw. Und die haben ja auch Führer. Und jeder Stamm lehnt die andern ab.
    Das ist natürlich keine Demokratie.

    In einer Demokratie darf es keine Form von Führung geben. Nicht mal im privaten Haushalt. Überall muss jede Person gleichberechtigt sein und nach einer Abstimmung die Mehrheitsentscheidung akzeptieren. Vorher kann man natürlich versuchen, die anderen mit Argumenten überzeugen, "richtig" zu wählen.

    Es gibt also zwangsläufig keine Anarchie, keine Gewalt und keine Kriege. Denn Akzeptanz der Mehrheitsentscheidung ist ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Lehnt sich schon ein einziger mit Gewalt dagegen auf, ist es schon keine Demokratie mehr.

    Und daher ist Somalia natürlich auch keine. Es gibt definitiv keine auf der Erde, außer unser Haushalt, der aber noch nicht von den übrigen Staaten der Welt als eigenständiger Staat anerkannt wurde. Das alleine ist schon eine Frechheit. Dafür erkenne ich aber alle Staaten der Welt auch nicht als solche an und erlaube auch keine Botschaften in unserem Haus. Das ist dann wieder gerecht.

  6. #55
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725068
    Zitat Zitat von Samuianer",p="725062
    So, so und wer tituliert die "Gelben" mit
    "internationale Terroristen"
    [highlight=yellow:2d28bb2648]Du solltest meine Beiträge von damals genauer lesen.[/highlight:2d28bb2648]
    Ich hae nämlich sehr wohl unterschieen. Zum einen in die PAD-Führer, die diese tolle Idee mit der 70-30%-"Demokratie" hatten und den Flughafen besetzt haben.
    Und zum anderen die mitlaufende Bevölkerung, denen gelbe Hemden, Essen, Fähnchen und Geldscheine in die hand gedrückt worden sind. Die dachten ja ehrlich, sie tun was für die gute Sache. Dabei dienten sie ja nur als Schutzschilde gegen die Polizisten und Soldaten, die den Flughafen stürmen wollten.

    [highlight=yellow:2d28bb2648]Meinetwegen kann ich also auch eher PAD anstatt Gelbhemden sagen, wenn ich Terroristen meine[/highlight:2d28bb2648]. Wenn ihr euch auch an die Sprachregelung mit den Roten haltet.
    Dann hört dieser Kinderkram mit den Farben auch endlich auf. Denn Farben führen keine Kriege. Das provozieren nur die wenigen Hintermänner auf beiden Seiten. Damit meine ich aber weder Taksin, weil der extern außen vor ist, und auch nicht Marionette Abhisit. Die dienen beide doch nur zur Tarnung. Und dann haben wir ja noch die große
    unbekannte dritte Macht, die bislang noch völlig unentdeckt blieb. Und das macht diese so gefährlich.


    Mach dir keine falschen Vorstellungen wenn ich sage das ich deinen Beitraegen wie anderen, von Fall auf Fall die, wenn noetig, entsprechende Aufmerksamkeit zuteil werden lasse!

    Du hast immer und immer wieder unwiedrruflich die "Gelben, Gelbhemden, PAD" als "internationale Terroristen die Flughaefen besetzen" bezeichnet!

    Ohne das die selben je' irgendeinen terroristischen Akt vollzogen haetten!

    Besetzung Startbahn West - war auch kein "terroristischer Akt" maximal Landesfriedensbruch, ein Vorwurf der zwar meist, als Begruendung fuer Verhaftungen von Demonstranten, zur Anzeige kommt, aber wegen "Mangel an Beweisen" i.d.R. niedergelegt wird!



    Denition von terroristischem Akt

    Wir verstehen unter einem terroristischen Akt das Ausüben oder glaubhafte Androhen von Gewalt von X an Y mit dem ersten Ziel, durch diese Handlung Angst bzw. Horror bei der Person(engruppe) Z hervorzurufen. Zweites und eigentliches Ziel derHandlung von X ist jedoch, durch den Horror bei Z, die Person(engruppe) F zur Handlung R zu veranlassen.

    Terroristische Akte spielen sich also immer auf zwei Ebenen ab: Auf der ersten Ebene wird mittels Gewalt=Horror bei Z bewirkt (psychologischer Aspekt von Terrorismus).

    Auf einer zweiten Ebene soll F zu einer konkreten Handlung be-wegt/gezwungen werden, diese zweite Ebene für sich betrachtet ist vergleichbar mit Nötigung.

    Wenn dann ist NOETIGUNG, die im Falle Suvannabhum zum Tragen kam, kein Terror im Sinne des Wortes und Begruendung des Straftatbestandes!

    Capito!?

  7. #56
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725073
    [Vorher kann man natürlich versuchen, die anderen mit Argumenten überzeugen, "richtig" zu wählen.
    z.B. mit Geld...

    Apropos akzeptieren von Mehrheitsentscheiden:
    wann akzeptierst du denn, dass die Mehrheit gegen "die Roten" ist!?!?

  8. #57
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von LJedi",p="725077
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725073
    [Vorher kann man natürlich versuchen, die anderen mit Argumenten überzeugen, "richtig" zu wählen.
    z.B. mit Geld...

    Apropos akzeptieren von Mehrheitsentscheiden:
    [highlight=yellow:c0c24a6f95]wann akzeptierst du denn, dass die Mehrheit gegen "die Roten" ist!?[/highlight:c0c24a6f95]!?


    NIE - kann er ja nicht, muesste er ja - "Oh' Graus!" seinen Standpunkt eventuell revidieren!

    Da seine Meinung/Standpunkt auch "Er" ist, oder "knarf" darstellt kann er, wie auch Andere hier, das nicht aendern, da er dann nicht mehr knarf etc. etc. waere... Aufgabe der Identifikation fuehrt bei Einigen (vermeintlich) zwangslaeufig auch zum "Total-Ich-Verlust"!

    Kommen zumindest im (vermeintlichen) "Rennen" nicht auf das Podium - und das koennen Viele, die sich stark mit einem einst gewaehlten Standpunkt identifizieren und sich trotz besseren Wissens, weiterhin mit aller Kraft dran klammern und festbeissen, nicht verkraften, sie wueren dann als loser dastehen, folglich wird an dem fragwuerdigen Geruest bis in die tiefste Laecherlichkeit hinein - koste es was es wolle, festgehalten!

    Mit dem in Thailand so gefuerchteten "Gesichts-Verlust" vergleichbar!

  9. #58
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von LJedi",p="725077
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725073
    [Vorher kann man natürlich versuchen, die anderen mit Argumenten überzeugen, "richtig" zu wählen.
    z.B. mit Geld...

    Apropos akzeptieren von Mehrheitsentscheiden:
    wann akzeptierst du denn, dass die Mehrheit gegen "die Roten" ist!?!?

    Wenn das Volk bei der nächsten Wahl mehrheitlich Abhisit wählt. Vorher gibt es ja keine Mehrheitsentscheide.

    Zusatzbedingung: es müssen natürlich mehr Parteien auf dem Wahlzettel stehen als seien eigene oder die der Koalition.
    Einheitsparteinwahlen wie in Myanmar oder der DDR gelten natürlich nicht.

    Und Mist: jetzt hatte ich ein schönes Manifest zum Thema Stimmenkauf geschrieben, aber es versehentlich gelöscht.

  10. #59
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Abhisit´s Watergate

    Mal ernsthaft:
    die schöne Ideologie der reinen Demokratie in deinem Sinne mag es in kleinen Gruppen (z.B. deiner Familie) geben, kann aber in großen Gruppen praktisch nicht durchgeführt werden.

    Und wenn es eine Verfassung gibt - die in deinem Sinne per Mehrheitsentscheid abgesegnet wurde - so ist es Aufgabe der Regierung, diese zu schützen.
    Das Beobachten/Ausspionieren von potentiellen Verfassungsgegnern ist von daher nicht nur legitim, sondern letztlich durch das Volksvotum die Regierungspflicht.

    Wie ich schon zuvor sagte: wenn die Regierung dann auch noch Gutes dem "gemeinen Volk" angedeihen lässt, so sollte man auch dieses als das nehmen, was es ist: ein Zeichen, dass es eben nicht um Reich gegen Arm geht (und sich argumentativ dann nicht in die Stimmen-Kauf-Verschwörungstheorie flüchten, dann das zeigt nur: egal was die machen, wir wollen dass es schlecht ist - und alles was 'wir' machen ist grundsätzlich gut; alles was nachgewiesen nicht gut ist, ist auf einzelne zurückzuführen, die gar nicht wirklich zu uns gehören...)

  11. #60
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von LJedi",p="725089

    ..........

    Und wenn es eine Verfassung gibt - die in deinem Sinne per Mehrheitsentscheid abgesegnet wurde - so ist es Aufgabe der Regierung, diese zu schützen.
    Das Beobachten/Ausspionieren von potentiellen Verfassungsgegnern ist von daher nicht nur legitim, sondern letztlich durch das Volksvotum die Regierungspflicht.

    Wie ich schon zuvor sagte: wenn die Regierung dann auch noch Gutes dem "gemeinen Volk" angedeihen lässt, so sollte man auch dieses als das nehmen, was es ist: ein Zeichen, dass es eben nicht um Reich gegen Arm geht (und sich argumentativ dann nicht in die Stimmen-Kauf-Verschwörungstheorie flüchten, dann das zeigt nur: egal was die machen, wir wollen dass es schlecht ist - und alles was 'wir' machen ist grundsätzlich gut; alles was nachgewiesen nicht gut ist, ist auf einzelne zurückzuführen, die gar nicht wirklich zu uns gehören...)


    Schoen zu wissen das es noch Andere gibt die sich die Muehe machen Dinge so hinzustellen wie sie zu nehmen sind!


    ------------<

    Samut Sakhon - Mahachai?

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  2. Abhisit im Untergrund?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 16:30
  3. Amari Watergate- Bangkok 2 Naechte fuer 7450.- !
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:43
  4. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  5. Amnesie bei Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 05:00