Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 107 von 107

Abhisit´s Watergate

Erstellt von waanjai_2, 14.05.2009, 11:37 Uhr · 106 Antworten · 3.284 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Fakt ist, dass die Flughafenbesetzung eine für Thailand äußerst negative Aktion war.
    Die von den roten Krawallen (um es mal nicht als Demonstration zu verharmlosen) um ein vielfaches getoppt wurde.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Und es ist mir völlig unerklärlich, wie man so etwas mit Demonstrationen vergleichen kann, die tagtäglich auch in Hamburg oder jüngst in Berlin und anderen Orten der Welt passieren.
    Ja, hier in Hamburg und Berlin wird ja auch nicht gegen einen Regierungschef gekämpft, der in erster Linie sich selbst und die seinen bereichern will...
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Deswegen haben sich doch die Besucherzahlen für Reisen nach Deutschland nicht auch plötzlich reduziert.
    Ebenso wie sie jetzt nach dem roten Krawall erneut und stärker einbrachen... (aber das hat ja nur etwas mit den Flughafenbesetzungen zu tun, sagt der Blick durch die feuer-rote Brille )

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    In Bangkok gab es nur an ganz wenigen Orten etwas Unruhe durch die Gegenproteste vereinzelter Bangkoker. Ein Straßenzug weiter feierten die Bewohner mit Wasserspiele und großer Freude Songkran.
    Jawoll, weil es Turis möglich war, das ganze zu ignorieren und sich trotzdem zu betrinken, war das alles nicht so schlimm.
    Ich hab vom Amoklauf auch nichts mitbekommen. War wohl auch nicht so schlimm...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Bis auf wenige Journalisten und schaulustigen Touris und Polizisten hat doch kaum jemand etwas von den vereinzelten Ausschreitungen mitbekommen.


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Ich habe danach mit einem befreundeten Holländer gesprochen, der mit seiner Thaifrau zur Songkranfestmeile wollte. Die haben sich keine Spur von den benachbarten Demos verängstigt gefühlt, sondern hatten einfach nur Sanuk. Aber genau das hatten die Touris auf dem Flughafen sicherlich nicht, wenn sie dringend nach Hause mussten.
    Ich habe mit freunden gesprochen, die keine Probleme mit der Flughafenbesetzung hatten, obwohl sie eigentlich fliegen wollten, die aber nicht wagten diauf die Straße zu gehen, weil da brennende Busse fuhren...

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818
    Ist in anderen Ländern leider ähnlich. Wenn Grüne demonstrieren, passiert nichts. Wenn Braune demonstrieren auch nicht. Prasseln aber beide Gruppen gegeneinander, gibt es Tote, weil eben mindestens auf einer Seite das demokratische Denken fehlt. Scheinbar wurde also nicht genug Vorsorge getroffen, die roten Demonstranten zu beschützen.
    Gut, wenn Terroristen bekäpft und nicht beschützt werden!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818

    .............

    Dass man die Toten nicht kleinreden sollte ist logisch. Aber man muss doch auch mal sehen, in welcher aufgeheizten Gegenstimmung das passiert ist. Hätte man die Roten in Ruihe friedlich demonstrieren lassen, wie es sich eigentlich in einer Demokratie gehört, wer doch überhaupt ncihst passiert.



    Waere, haetten, haben - ist aber nicht knarfi!

    Es ist eskaliert, verdammt eskaliert und anschliessend behaupteten die Rotjoeppchen-Punks alles Moegliche. es waren Soldaten, Blauhemden, Gelbhemden, nur das sich eine Gruppe, als sich die Angelegenheit richtig hochspulte, von den Ausschreitungen verabschiedete - kein geringerer als Gruendungsmitglied Veera, er rief die Versammelten vor dem "Government House" auf "nach Hause zu gehen"!

    Das war die erste Grundlegende Spaltung der Rotjoeppechen-Fraktion!

    Aber mit dir darueber rationell zu diskutieren ist wie der Versuch einem Goldhamster das Fahrradfahren beizubringen oder "Die Glocke" auswendig zu lernen!

  4. #103
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Bukeo",p="725765
    Da Du ja anscheinend die ganze Dramatik der terroristischen Akte - so die thail. Polizei - der Gelbhemden völlig verdrängt hast, noch ein Bericht über die angedrohten Geiselnahmen der restl. thail. Bevölkerung durch die Gelbhemden durch den hier ja wohl unverdächtigen Anupong.
    tja, das ist ja bekannt, das die Armee (nicht nur Anupong)
    nicht gerade hinter Thaksin stand.
    Eben alleine aus diesem Grund, hätte die Regierung schon selbst zurücktreten müssen.
    Wenn Polizei, Gerichte, Army u.v.a. nicht mehr loyal hinter der Regierung stehen - wie soll die dann regieren?
    Also Rücktritt...
    Was soll dies Geblubbere über fehlende Unterstützung etc. Das ist nicht das Thema.
    Es geht um die diversen Geiselnahmen, die die PADschisten der Bevölkerung angedroht haben und auch teilweise wahr gemacht haben: Unterbrechung der Stromversorgung etc.
    Da wird sich noch einiges finden lassen in der Gesamtzahl von 170 Anzeigen, die bei der Polizei eingegangen sind. Warten wir es ab. :-)

  5. #104
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="725818


    Und du (bzw. die PAD) willst uns glauben lassen, dass ein Toter über Wochen hinweg völlig unentdeckt bleibt...?

    Ja, Bukeo, Page, Dieter und Samuianer werden das glauben. Ungesehen!
    Fakt sit, das nicht genau geklärt werden konnte, woher der Tote kam.
    Bei einer Belagerung von über 3 Monaten können auch gesundheitliche Probleme die Ursache für den Tod sein.
    Ebenso Streit unter den Gelbhemden - das hat aber nichts mit der Demo im allgemeinen zu tun.
    Es war eine recht friedliche Flughafenbesetzung, ähnlich wie sie auch in Stansed abeglaufen ist.
    Auch dort wurde der Flugverkehr lahmgelegt, dort waren jedoch lediglich um die 50 Demonstranten, die man dann weggetragen hat.

    Fakt ist, dass die Flughafenbesetzung eine für Thailand äußerst negative Aktion war. Und es ist mir völlig unerklärlich, wie man so etwas mit Demonstrationen vergleichen kann, die tagtäglich auch in Hamburg oder jüngst in Berlin und anderen Orten der Welt passieren.
    Deswegen haben sich doch die Besucherzahlen für Reisen nach Deutschland nicht auch plötzlich reduziert.
    ob Demo oder nicht - ich vergleiche es mit den Hausbesetzungen seinerzeit in Hamburg.
    Es ist ev. Hausfriedensbruch - nicht mehr und nicht weniger.
    Von Terror-Aktivitäten keine Spur. Das wäre erst dann der Fall, wenn sie einen Gastanker in die Flughafenhalle geschoben und dann gedroht hätten diesen anzuzünden, obwohl sich noch Touristen u.a. am Flughafen befunden haben.

    Dies haben aber die Rothemden gemacht - in einem Wohnviertel einen Gastanker anzuzünden - es wäre eine Katastrophe mit vielen Toten geworden.
    Von der Geiselnahme in Pattaya fang ich gar nicht erst an.

    In Bangkok gab es nur an ganz wenigen Orten etwas Unruhe durch die Gegenproteste vereinzelter Bangkoker. Ein Straßenzug weiter feierten die Bewohner mit Wasserspiele und großer Freude Songkran. Bis auf wenige Journalisten und schaulustigen Touris und Polizisten hat doch kaum jemand etwas von den vereinzelten Ausschreitungen mitbekommen.
    sah aber nicht so aus.
    Überall in BKK kam es zu Gewalttaten und zum Protest der Bürger, die dann tw. auch noch erschossen wurden.
    Mensch, siehst du kein TV?

    Ich habe danach mit einem befreundeten Holländer gesprochen, der mit seiner Thaifrau zur Songkranfestmeile wollte. Die haben sich keine Spur von den benachbarten Demos verängstigt gefühlt, sondern hatten einfach nur Sanuk. Aber genau das hatten die Touris auf dem Flughafen sicherlich nicht, wenn sie dringend nach Hause mussten.
    die sehr dringend nachhause mussten, kamen auch nachhause.
    Geschäftsleute fuhren nach Chiang Mai und flogen von dort nach K.L., um anschliessend nachhause zu fliegen.

    Dass man die Toten nicht kleinreden sollte ist logisch. Aber man muss doch auch mal sehen, in welcher aufgeheizten Gegenstimmung das passiert ist. Hätte man die Roten in Ruihe friedlich demonstrieren lassen, wie es sich eigentlich in einer Demokratie gehört, wer doch überhaupt ncihst passiert.
    hat man ja, als die Rothemden gemerkt haben, es geht nichts weiter, ist man mit 500 Taxen und Busse nach Pattaya, um dort die Gespräche zu stören.

    Ich hoffe, das Abhisit nun ein Demogesetz nach EU-Recht einführt. Keine Erlaubnis für Gruppierungen, die in der Vergangenheit Gewalt produziert haben. Also keine Demo-Erlaubnis für Rothemden mehr, bzw. nur an bestimmten, vorher genehmigten Routen und unter Verantwortung der Führer. Ausserdem Bannmeilen rund um Regierungsgebäuden usw.

    Ist in anderen Ländern leider ähnlich. Wenn Grüne demonstrieren, passiert nichts. Wenn Braune demonstrieren auch nicht. Prasseln aber beide Gruppen gegeneinander, gibt es Tote, weil eben mindestens auf einer Seite das demokratische Denken fehlt. Scheinbar wurde also nicht genug Vorsorge getroffen, die roten Demonstranten zu beschützen.
    vor wen muss man 100.000 Rothemden beschützen?
    Man hatte höchstens die BKK´er nicht genug vor den Rothemden geschützt.
    Daher 2 Tote.

    Du bist schon lustig :-)[/quote]

  6. #105
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="725850
    Es geht um die diversen Geiselnahmen, die die PADschisten der Bevölkerung angedroht haben und auch teilweise wahr gemacht haben: Unterbrechung der Stromversorgung etc.
    Da wird sich noch einiges finden lassen in der Gesamtzahl von 170 Anzeigen, die bei der Polizei eingegangen sind. Warten wir es ab. :-)
    denke ich nicht.
    Ich als Stromversorger kann mir meine Kunden aussuchen - wenn ich nicht liefern will, liefere ich einfach nichts - fertig.
    Es war ja nicht so, das die PAD die Leitungen kappen wollte, das haben die Stromwerke und Wasserwerke von sich aus getan.

    Ist aber alles im Prinzip harmlos, tötet ja niemanden - Wasser kann man sich ja auch kaufen.
    Übrigens haben die Rothemden bei der letzten Demo sämtliche Demos der Gelbhemden in den Schatten gestellt - also man muss sich gar nicht mehr über die Gelbhemden-Demos unterhalten.
    Gastanker in einem Wohnviertel - das ist schon recht pervers.

  7. #106
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Bukeo",p="725862
    Ich als Stromversorger kann mir meine Kunden aussuchen - wenn ich nicht liefern will, liefere ich einfach nichts - fertig.
    Da unterliegen Taxen der Beförderungspflicht und Du meinst Stromversorger könnten so einfach die Bevölkerung im Regen stehen lassen?

  8. #107
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="726718
    Zitat Zitat von Bukeo",p="725862
    Ich als Stromversorger kann mir meine Kunden aussuchen - wenn ich nicht liefern will, liefere ich einfach nichts - fertig.
    Da unterliegen Taxen der Beförderungspflicht und Du meinst Stromversorger könnten so einfach die Bevölkerung im Regen stehen lassen?
    Taxen unterliegen der Beförderungspflicht - da hast du schon recht, aber leider nur auf dem Papier.
    Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft Taxen mir eine Mitnahme verweigert haben, nur weil ich mit Taxameter fahren wollte.
    So ist das wohl auch mit der Wasser- und Stromversorgung.
    Ist halt zufällig wo ein Leck, das repariert werden muss - oder? :-) - und schon muss man wg. diesem Leck die Wasserversorgung abstellen. Weil es dann leider auch noch andersweitig ein Problem gibt, dauert das ganze natürlich halt etwas länger - Personal ist auch bei der Demo.....

    Du bist ein Träumer, wirklich - bitte aufwachen, wir sind in TH

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  2. Abhisit im Untergrund?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 16:30
  3. Amari Watergate- Bangkok 2 Naechte fuer 7450.- !
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:43
  4. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  5. Amnesie bei Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 05:00