Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107

Abhisit´s Watergate

Erstellt von waanjai_2, 14.05.2009, 11:37 Uhr · 106 Antworten · 3.298 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Abhisit´s Watergate

    Wie hat Abhisit gesagt: Es wird wieder alles normal in Thailand. Er meinte damit wohl, dass auch unter seiner Führung die alten Tricks der Regierung gegen die Opposition angewandt würden. Abhisit also nur in die Fußstapfen von Thaksin treten würde.

    Auf der gestrigen Kabinettssitzung stand auch ein Etatansatz in Höhe von 157,5 Mrd. Baht für einen Geheimhaushalt zur Abstimmung. Darunter befinden sich auch 25 Millionen Baht für das Ausspionieren der Opposition durch den thail. Geheimdienst NIA.

    Dass nennt man gelebte Demokratie. Bei uns in D ließe Frau Merkel die SPD ausspionieren, Obama die Republikaner in den USA und alle würden sich freuen, wie einst Nixon. ;-D

    Kein Aufschrei der Medien oder so. Weit gefehlt. Man ist in Thailand.

    Ich stelle hier zunächst nur die Passagen der Meldung ein, die sich direkt auf das Ausspionieren der Rothemden beziehen, der Rest kann in der Meldung selbst nachgelesen werden.


    ´Stealth´ budget up for approval
    Tomorrow´s Cabinet meeting is expected to endorse a Bt157.5 million secret stealth budget including Bt25 million for spying on the red-shirted protest group, a government source said yesterday.

    Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban has instructed the National Intelligence Agency (NIA) to include surveillance of the anti-government movement in its annual operating plan, the source said.

    The NIA will spend part of the Bt25 million to build up a grassroots network in the capital and provinces, he said.

    The NIA would use national reconciliation as a cover to shadow the red shirts and would spend the budget to produce intelligence information to frustrate anti-government propaganda, he said...l......."

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30102432.php

    Aber es paßt doch in die allgemeine Bunkerstimmung, in der sich die DP-geführte Regierung befindet. Überall nur Feinde!
    Man muß sich das nur einmal vorstellen, wenn Thaksin so etwas gegen die Democrats veranlaßt hätte.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von

    Re: Abhisit´s Watergate

    Deine VErgleiche pasen wohl doch nicht so ganz.
    Die Roten sind ja nicht mal eine Partei.
    Und wenn sie es waeren, der Etat des VErfassungsschutzes fuer die NPD etc duerfte mehr als ein paar Millionen sein.

    Wenn ich nacher von hier losfahre komm ich am Parkplatz vom Verfassungsschutz mit etlichen hundert Autos drauf vorbei. Und den Standort hier gibts ofiziell gar nicht. ;-D

  4. #3
    Avatar von Page

    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    243

    Re: Abhisit´s Watergate

    Und das Todesschwadron des ehemaligen roten Häuptling klammert der Waanjai wieder mal aus. Man muss hier nur mal ein wenig in der Forenvergangenheit wühlen, dann liest man immer wieder wie sich die Expaten in die Hosen machten sich negativ über Mr.T zu äußern in jener Zeit. Scheint alles vergessen zu sein. Und was sind schon 500'000 Euro um solche Zustände nicht mehr gedeihen zu lassen in Thailand? Nichts im Vergleich zu dem Schaden, welcher dieser Sonderbotschafter zwielichtiger Kanäle schon angerichtet hat und noch anrichten wird.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Es ist einfach beeindruckend, miterleben zu dürfen, wie einige der sich als Demokraten empfindenden Personen sich mit Zuständen abfinden können, nur weil es andere ja noch schwieriger gehabt hätten.

    Das gibt Hoffnung. Ja, für wen?

    Nach Archipel Gulag sollte sich übrigens keiner mehr beschweren. Andere hatten ja noch viel Schlimmeres zu ertragen. Wenn man erst einmal damit beginnt, Unrecht gegen Unrecht aufzurechnen.

    Übrig bleibt?
    In der Netto-Bilanz ist die Regierung nicht viel anders als wie die anderen, von ihr bislang kritisierten, Regierungen.

  6. #5
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Page",p="724272
    Man muss hier nur mal ein wenig in der Forenvergangenheit wühlen, dann liest man immer wieder wie sich die Expaten in die Hosen machten sich negativ über Mr.T zu äußern in jener Zeit.
    gut das du das ansprichst, zu taksins zeiten war ich ein gegner des selben.

    heute weiss ich, dass es doch noch schlechter geht und taksin nur ein kleines übel war ... schade um thailand und um seine bewohner

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.004

    Re: Abhisit´s Watergate

    Geheimdienstliche Aktivitaeten gegen die "Roten" sind notwendig und verfassungskonform.

    Es handelt sich ja um eine Gruppe die Staatsstreiche iniziiert und die existiernde Verfassung beseitigen moechte.

    Gegen solche Gruppen ist auch in D der zustaendige Geheimdienst aktiv.

    Das stelle man sich mal vor .

    Das ganze sieht wieder nach einem echten Waani aus.

    Erstmal ein paar Stinkbomben reinwerfen und dann mal sehen was draus wird.

    Erinnert an den Stil im Thread mit den angeblich 60 Toten.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Dieter1",p="724380
    Geheimdienstliche Aktivitaeten gegen die "Roten" sind notwendig und verfassungskonform.
    Es handelt sich ja um eine Gruppe die Staatsstreiche iniziiert und die existiernde Verfassung beseitigen moechte.
    Aaaah, ich verstehe jetzt, unter Thaksin hießen die halt schlicht Putschisten zur Rettung des Vaterlandes. :-)

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.004

    Re: Abhisit´s Watergate

    Wundert es Dich, dass verfassungsfeindliche Kraefte die gewaltsam versuchen einem verurteilten und fluechtigen Straftaeter zur Macht zu verhelfen der Beobachtung des Inlandgeheimdienstes unterliegen?

    Das ist ja laecherlich und kann nicht Dein ernst sein.

    Du glaubst jetzt aber nicht, dass das in Deutschland anders waere oder?

    In diesem Thread prangerst Du also ein voellig normales Vorgehen der amtierenden und vom Parlament gewaehlten Regierung an. Wozu?

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von Dieter1",p="724555
    ...verfassungsfeindliche Kraefte
    "Verfassungsfeindliche Kräfte" wären schon längst verhaftet und nicht auf Kaution auf freiem Fuß. Da hat die Rechtsordnung in Thailand schon ihre eigenen Wertungen.

    Aber wenn Du ausnahmsweise einmal sehr gründlich liest, dann wirst Du in der Order für den Geheimdienst folgendes finden:

    * for spying on the red-shirted protest group - also eine Gruppe von Demonstranten soll ausspioniert werden

    * include surveillance of the anti-government movement - also soll eine oppositionelle Bewegung überwacht werden

    * to produce intelligence information to frustrate anti-government propaganda - es sollen also Meldungen generiert werden, die möglichen negativen Meldungen über die Regierung (=propaganda) den Boden entziehen.

    Nein, es geht hier nicht um ein paar Straftäter, es geht hier um die Opposition!

    Was wäre es schön, wenn wenigstens in solchen fundamentalen Fragen im Forum eine breitere Gemeinsamkeit der Demokraten geben würde. Aber die Personaldecke ist hier halt dünn.

    Wir in D werden ja eigentlich in der Staatsbürgerkunde dazu erzogen, dass man in jeder Demokratie ganz besonders auf die Opposition Rücksicht nehmen müßte, die ihren Job - eine vernünftige Opposition zur Regierung zu betreiben und so langfristig als eine wählbare Alternative sich zu qualifizieren - machen muß. Deshalb muß man als Demokrat gegen jegliche politisch motivierte Behinderung der Opposition sein; auch wenn die Opposition nicht die eigene Meinung repräsentiert.

    Wenn hier Menschen ernsthaft Meinungen vertreten, die darauf hinauslaufen, dass die Oppositionellen "platt gemacht werden müßten", die anti-demokratische authoritäre Ansichten fördern wollen - z.B. selbst Gesetze, die gegen die Verfassung verstoßen, strikt angewendet sehen wollen, die am liebsten Thailand in den nächsten 3 Jahren unter Kriegsrecht bzw. Ausnahmezustand stehend sehen wollen, dann wird die Luft halt dünn für die vielbeschworene Gemeinsamkeit der Demokraten.

  11. #10
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Abhisit´s Watergate

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="724391
    Zitat Zitat von Dieter1",p="724380
    Geheimdienstliche Aktivitaeten gegen die "Roten" sind notwendig und verfassungskonform.
    Es handelt sich ja um eine Gruppe die Staatsstreiche iniziiert und die existiernde Verfassung beseitigen moechte.
    Aaaah, ich verstehe jetzt, [highlight=yellow:d9c0c620ef]unter Thaksin hießen die halt schlicht Putschisten zur Rettung des Vaterlandes.[/highlight:d9c0c620ef] :-)

    Von den "Rettern des Vaterlandes" mal gaenzlich abgesehen!

    Zu deiner Erinnerung "unter Thaksin" gab es keine "Putschisten" in roten Joeppchen.... es gab sehr wohl eine PAD aber die haben NIE zu einem Putsch aufgerufen, sondern zu "ziviler Ungehorsamkeit" und zu oeffentlichen Demonstrationen aufgerufen - eine GEWALTIGER Unterschied - den halt nur DU nicht anzuerkennen Willen bist!

    Trotz 2 Toter, trotz der Gastanks, Molotov Cocktails, Gewalt gegen Ordnungskraefte, trotz brennender Busse die gegen ordnungskraefte eingesetzt wurden...trotz agrissver Uebergriffe auf die Dienstfahrzeuge des Premiers und seines Sekretaers...!

    wannjai_2 das Eis wird verdammt duenn - ist nur noch eine hauchduenne Cellophanfolie!

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  2. Abhisit im Untergrund?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 16:30
  3. Amari Watergate- Bangkok 2 Naechte fuer 7450.- !
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:43
  4. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  5. Amnesie bei Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 05:00