Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Abhisit

Erstellt von Waitong, 02.08.2011, 11:40 Uhr · 83 Antworten · 6.175 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636

    Abhisit

    Als was wird er in die Geschichtsbuecher eingehen ?

    Nach meiner Ansicht als farblose schlaffe Nudel.

    Warum schreibe ich das ?

    Weil ein gut ausgebildeter Politiker wie er, so wenig in seiner Amtszeit erreicht hat. Als Beispiel will ich den Fall "Walter Bau gegen den Staat Thailand" anfuehren. Ein Mann wie Abhisit, der einen Bachelortitel in Rechtswissenschaften hat, dem es offensichtlich nicht gelingt diesen Fall richtig ein zu ordnen, geschweigedenn einvernehmlich zu loesen, kann ich nur Fuehrungsschwaeche bescheinigen.

    Wie kann ein derartiger Politiker die wirklich grossen Probleme des Landes loesen ?

    Was hat er ueberhaupt bewirken koennen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Als was wird er in die Geschichtsbuecher eingehen ?

    Nach meiner Ansicht als farblose schlaffe Nudel.

    Warum schreibe ich das ?

    Weil ein gut ausgebildeter Politiker wie er, so wenig in seiner Amtszeit erreicht hat. Als Beispiel will ich den Fall "Walter Bau gegen den Staat Thailand" anfuehren. Ein Mann wie Abhisit, der einen Bachelortitel in Rechtswissenschaften hat, dem es offensichtlich nicht gelingt diesen Fall richtig ein zu ordnen, geschweigedenn einvernehmlich zu loesen, kann ich nur Fuehrungsschwaeche bescheinigen.
    dann frag dich mal selbst, was für einen Thai wichtiger ist: Senkung der Schulgebühren, Ausbildung, günstige Benzinpreise usw - oder ein deutscher Rechtsstreit um eine 20 Jahre alte Forderung.
    Du nimmst die Sache zu wichtig, den Thai interessiert höchstens noch, das die Boeing vom KP gepfändet wurde - mehr aber auch nicht. Kein Mensch legt das Abhisit als Schwäche aus, das er eine 20 Jahre alte Forderung nicht in seinen turbulenten 2 Jahren beglichen hat.
    Wenn er es nun doch noch schnell zahlt - dann war er der einzige von ca. 5+ Regierungen, die diese Forderungen beglichen hat. Keine andere davor.

    Wie kann ein derartiger Politiker die wirklich grossen Probleme des Landes loesen ?
    du siehst also diese WalterBau Geschichte als grosses Problem an? Dann scheinst du die wirklichen Probleme Thailands nicht zu kennen. Dieses Problem ist ein Furz in der Problemsammlung Thailands.
    Was hat er ueberhaupt bewirken koennen ?
    vieles, du solltest seine Projekte eigentlich kennen.

  4. #3
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Waitong:

    Da wurde es aber aller hoechste Zeit fuer Abhisit als Mann mit Bachelortitel in Rechtswissenschaft mal Naegel mit Koepfen zu machen, findest du nicht auch ?


    Der KP zeigt mehr Verantwortungsbewusstsein als Abhisit - das muss man so sehen.


    Zitat Bukeo:

    das hat er schon getan, keine Angst.
    Er hätte aber noch mehr getan, wenn er sich nicht dauernd um die Rothemden kümmern hätte müssen. Schade um die Zeit - hätte man auf Veera gehört, wären schon früher Wahlen abgehalten worden, es gäbde keine 92 Toten und Abhisit hätte noch mehr tun können.
    Aber das wollte man ja nicht, einen unbelasteten, erfolgreichen PM kann Thaksin überhaupt nicht gebrauchen - somit hat er erstmal sein Ziel erreicht, Abhisit wegen der Toten zu diskreditieren. Mich wundert nur, das hier 3000 Tote bei Thaksin keine Rolle spielen.

    Was waere wenn ?

    Das ist mir zu spekulativ. Reden wir besser von Fakten. Das ich kein Freund Thaksins bin ist bekannt.

    Nun, was hat Abhist, deiner Ansicht nach gut gemacht ?

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen

    Nun, was hat Abhist, deiner Ansicht nach gut gemacht ?
    er hat als einziger mal die Schulgebühren gesenkt, damit die Thai-Kinder auch mal diese oder günstige Privatschulen besuchen können.
    Liegt in den TOP-10s seiner Projekte an Nr.1

    Die 500 Baht für 60+ Thais kam auch gut an, bedeuten diese oftmals das erste eigene Einkommen älterer Leute.
    Die Ausbildung für ungelernte war ebenfalls ok - so verdient daraus meine Schwägerin heute einige tausend Baht zusätzlich im Monat.

    Dann waren noch gut, die Reisernten-Ausfallentschädigung, z.B. bei Wassermangel oder Hochwasser
    Sehr erfreut waren die Leute von seiner Entschuldungspolitik - so wurden zigtausende Pfändungen abgewendet und die Leute vor dem Bankrott gerettet.

    Weiters die Entschuldung der Krankenhäuser - 400 Krankenhäuser standen vor dem Ruin, aus dem Thaksin Projekt - diese überleben nun hoffentlich in der neuen Regierung.

    Schade das er das Projekt, langjährigen Bewohnerns von Staatsland, Chanods zu vergeben - nicht mehr geschafft hat. Die waren schon beim Ausmessen, mal sehen - ev. wird es ja nicht gestoppt.

    Gibt noch mehrere gute Projekte - bei denen die Thais nicht ein Jahr später bankrott gehen. Bei Thaksin geht leider alles Bankrott was er anfässt:

    Elitecard
    Staudamm
    Krankenhäuser
    OTOP
    nun ev. auch noch der Night Safari Park in Chiang Mai

    und vor allem hunderttausende Thais (Überschuldungen)

    Ev. sollte man umgekehrt fragen, was hat Thaksin gut gemacht, ausser in die eigene Tasche gewirtschaftet (siehe neuen Fall). Sein Drogenkrieg ein Flop usw.

  6. #5
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Sehe gerade das hat sich etwas ueberschnitten, macht nix.

    Zitat Waitong:

    Wie kann ein derartiger Politiker die wirklich grossen Probleme des Landes loesen ?
    Zitat Bukeo:

    du siehst also diese WalterBau Geschichte als grosses Problem an? Dann scheinst du die wirklichen Probleme Thailands nicht zu kennen. Dieses Problem ist ein Furz in der Problemsammlung Thailands.
    Da hast du mich aber gruendlich falsch verstanden !

    Es ist eigentlich ein kleines Problem, welches er als PM durch das Vorpreschen seines Aussenministers beinahe eskalieren hat lassen. Also, wenn Abhisit ein kleines Problem wie dieses nicht loesen kann, wie soll/will er die eigentlichen Probleme loesen ?

  7. #6
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Schade das er das Projekt, langjährigen Bewohnerns von Staatsland, Chanods zu vergeben - nicht mehr geschafft hat. Die waren schon beim Ausmessen, mal sehen - ev. wird es ja nicht gestoppt.
    Die Eigentumsuebertragung geschieht per Nor Sor 5. Chanod wird es durch GPS Vermessung. Ansonsten Taksinphobie.

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen

    Es ist eigentlich ein kleines Problem, welches er als PM durch das Vorpreschen seines Aussenministers beinahe eskalieren hat lassen. Also, wenn Abhisit ein kleines Problem wie dieses nicht loesen kann, wie soll/will er die eigentlichen Probleme loesen ?
    warum sollte er ein paar Tage vor Schluss noch was lösen.
    Höre ich bei einer Firma auf, ist meine Motivation - für die Firma noch was zu erreichen - gleich Null. So wird es halt bei Abhisit auch sein.
    Man weiss ja auch nicht genau, warum sich das Militär hier bei der Anmahnung eingemischt hat - Schneider traf eine Menge uniformierter Offiziere - warum eigentlich?

  9. #8
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Höre ich bei einer Firma auf, ist meine Motivation - für die Firma noch was zu erreichen - gleich Null.

    Da unterscheiden wir uns absolut.

    Bis zum Tag X war ich fuer meine Kunden da, auch wenn ich mit der Firmenleitung den ein oder anderen "Kampf" hatte. Letztendlich haben mich meine Kunden motiviert, das Geld hatte schon lange keine Rolle mehr gespielt (wie zu Anfang meines Berufslebens), um meinen Job gut zu machen.

    Haette sich A. mehr in's Zeug gelegt waere die Wahl anders ausgegangen. So wird es die DP niemals schaffen. Ein PM der auf den letzten Metern einen Durchhaenger hat kommt nicht als ERSTER in's Ziel.

    Der/die Bessere soll gewinnen...

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen

    Haette sich A. mehr in's Zeug gelegt waere die Wahl anders ausgegangen. So wird es die DP niemals schaffen. Ein PM der auf den letzten Metern einen Durchhaenger hat kommt nicht als ERSTER in's Ziel.

    Der/die Bessere soll gewinnen...
    nein, er hätte nicht mehr erreicht. Die DP schafft höchstens an die 170 Sitze, mehr gibt der Süden und BKK nicht her.
    Nein, der Bessere hat sicher nicht gewonnen - sondern einfach, die Isaaner und Teile des Nordens ergeben halt mal die Mehrheit. Da die Isaaner aber von Politik, Demokratie keine Ahnung haben, dies aber für eine Demokratie zwingend nötig sein sollte - werden wohl immer die Schlechteren gewinnen. Mal sehen, ob sie sich von Thaksin lösen kann, ich glaub es nicht.

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Vielleicht sollte sich die DP mal zur Volkspartei wandeln und nicht nur die Interessen eines Teils des Volkes zu vertreten.
    Aber auch diese Chance hat Abisit vertan. Ausser Ankündigungen, die Gräben zwischen Süden und Norden/NO zuzuschütten war da nix.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abhisit im Untergrund?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 16:30
  2. Ein Jahr Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 07:42
  3. Thaksin vor Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 10:18
  4. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  5. Amnesie bei Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 05:00