Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 176

9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

Erstellt von waanjai_2, 01.09.2009, 05:09 Uhr · 175 Antworten · 6.573 Aufrufe

  1. #51
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von Dieter1",p="770107
    Zitat Zitat von Lao Wei",p="770102
    Nehmen wir mal an dass es Thaksin gelingt wieder an die Macht zu kommen...
    Halte ich fuer mehr als wie unwahrscheinlich und wenn, wuerde es einen Buergerkrieg ausloesen.

    Gewaenne Thaksin diesen Buergerkrieg, wuerde er ueber ein von ihm unterdruecktes Volk herrschen, wie einst der Fuehrer des Grossdeutschen Reiches.
    Warum sollte das einen Bürgerkrieg auslösen?
    Ist doch eher die Frage wie geht er mit seinem (polit.) Gegner um, damit dieser nicht das Gesicht verliert.

    Wenn er zudem die Kontrahenten in seine Politik einbinden würde, wo wäre dann das Problem.

    In einem gebe ich dir recht, als Hau Drauf hätte er m.E. sehr schnell verloren.
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="770079
    Die hat man ja - wie immer - nicht gefragt.
    doch, die Umfrage lief thailandweit.

  4. #53
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von Lao Wei",p="770102

    Nehmen wir mal an dass es Thaksin gelingt wieder an die Macht zu kommen - packst du dann die Koffer weil du befuerchtest dass Killerkommandos vor deiner Tuere stehen?

    möglich, das wir dann alle unsere Koffer packen.
    Engländer, Deutsche voran - das waren die ersten Länder - die Thaksin rausgeworfen haben.

    Also wünsch dir Thaksin lieber nicht zurück, wenn der seinen Rachefeldzug beginnt, hab ich mein Haus in Laos schon fertig :-)

  5. #54
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von Dieter1",p="770107

    Halte ich fuer mehr als wie unwahrscheinlich und wenn, wuerde es einen Buergerkrieg ausloesen.

    Gewaenne Thaksin diesen Buergerkrieg, wuerde er ueber ein von ihm unterdruecktes Volk herrschen, wie einst der Fuehrer des Grossdeutschen Reiches.
    und wenn es nicht zum Bürgerkrieg kommen sollte - dann sind auf jeden Fall die Gelbhemden wieder auf der Strasse und das dann solange bis Anupong es beendet und Thaksin wieder wegtritt.
    Nur dann dürfte es in TH für viele Jahre eine Militärregierung geben.
    Ich verstehe nicht, warum das einige Members (gottseidank nur eine Handvoll) bevorzugen.

  6. #55
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz


    Prime Minister Abhisit Vejjajiva to put Thai politics and policy back on a more stable footing, and in turn to help unleash long-stalled dynamism in the economy and reduce the political risk premium in Thailand's financial markets. Thai stock prices have outperformed regional competitors over the past three months by a significant margin, anticipating what we believe are the first baby steps to a more mature era in Thai politics.

    There will be inevitable social and political noise going forward in Thailand, but rather than being a sign of a slippery slope to mob rule, it appears increasingly likely that Abhisit has a chance to lead a transition to a fundamentally healthier, albeit noisy, era of electoral politics in Thailand, reflected in a more robust public discourse about social polarization in the country.

    Mr. Abhisit is now in firmer control than anyone in the Thai political class could have ever expected when he came into office earlier this year, thanks to his deft handling of protests in April by Thaksin's supporters. Meantime, the "battle royal" taking place between competing color-coded elites has turned out quite differently from what any of the participants had in mind. Instead of one group or another ending up the clear victor, and thus being able to call the shots on who will be the new winners and losers in a post-King Bhumibol political landscape, each of the primary competing elite groups, (the Red Shirts, the Yellow Shirts and the military) has been fundamentally weakened by a combination of over-reaching and mismanagement in their attempts to determine a new post-monarchy political order in Thailand.

    Instead it is Abhisit who has emerged as the unlikely Thai leader who now has a chance to facilitate what we suggest is a new more mature era in Thai politics.



    Sam Baker fuer Asiasentinel


    Zur wirtschaftlichen Situation:

    Thailand has suffered badly from the global downturn—GDP fell a stunning 7.1 percent compared to the year earlier period in the first quarter of 2009. But the country is relatively well positioned to weather additional storms, given the fact that the private and public sectors are minimally leveraged, reflected in a strong capital adequacy ratio in the banking sector and a minimal uptick in non-performing loans despite the plunge in the domestic economy.

    This is due in part to the dumb-luck of political dysfunction over the last few years that limited the ability of Thai companies and financial institutions to participate in the excesses of the global credit boom. Dumb luck isn't the whole story, however, as the Bank of Thailand has also distinguished itself as one of the most independent and best-run central banks in the world, both in terms of its conservative approach to monetary policy and its tough banking and financial sector regulation, which has been consistent during both the global credit boom and now through the bust.


    Sam Baker fuer Asiasentinel

    http://www.asiasentinel.com/index.ph...977&Itemid=437


    Eine recht gut informierte Einschaetzung der jetzigen Situation!

  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von Samuianer",p="770368


    Eine recht gut informierte Einschaetzung der jetzigen Situation!
    jetzt kommen gleich Einschätzungen von Rothemden-Journalisten per Privat Blogs :-)
    Waanjai2 wo bist du...

    vor allem die Sätze gefallen mir u.a.

    he came into office earlier this year, thanks to his deft handling of protests in April by Thaksin's supporters.

    Abhisit appears to have neutralized the color-coded elites and the military

    ..nun wird alles besser

  8. #57
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Ich warte mal lieber ab, bis sich die ersten mit eigenen Zahlen diese Einschaetzung angeschaut haben. Wuerde mich ja nur freuen, wenn es aufwaerts gehen wuerde. Mit den vergleichenden Aktienkursen in der Region kann ich nicht mithalten, da ich nicht in anderen Regionen investiere.

    Auch der Ausdruck "dumb luck" als zentrales Bechreibungselement fuer die "Erfolge der Banken" klingt gut, auch wenn er leicht vergessen macht, wer eigentlich die Krise von 97 produziert hat. Aber das die thailaendischen Banken die Hose voll hatten, das stimmt und stimmt sogar heute noch.

    Wuerde in diesem Forum jemand ganz unvermittelt schreiben, dass Thailand mit der "Bank of Thailand has also distinguished itself as one of the most independent and best-run central banks in the world" habe, wuerde man sofort vermuten, dass dies ein Lakai der BOT geschrieben habe. Wieder so ein bezahlter Schreiberling. Aber dann wuerde man natuerlich ganz schnell dahinter kommen, dass dies nur der vorgeschobene Grund sei, in Wirklichkeit wolle man die Gegner der BOT auf den Plan rufen, also Thailand schaden. Und damit waere dann letztlich bewiesen, dass hinter dem Lakaien in Wirklichkeit ein ganz Anderer stehen wuerde, und dass man den ja dann auch erst garnicht namentlich zu nennen brauche, weil der ja ohnehin schon einschlaegig bekannt sei.

    Und damit schliesst sich dann der Kreis.

  9. #58
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="770406

    Auch der Ausdruck "dumb luck" als zentrales Bechreibungselement fuer die "Erfolge der Banken" klingt gut, auch wenn er leicht vergessen macht, wer eigentlich die Krise von 97 produziert hat.
    war das nicht George Soros, der den thail. Baht zu Fall brachte?
    Die Banken hatten natürlich Mitschuld - aber Auslöser war m.E. Soros, der Kapital aus TH abzog - danach musste die Regierung den Wechselkurs - der ja vorher an den Dollar gebunden war, freigeben und dann gings mit dem Baht bergab.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    hier noch was zur Regierung Abhisit :-)


    Unemployment down in July

    The number of people out of work dropped by 70,000 in July from the previous month.

    The number of people who found jobs rose by 1.5 per cent compared to the same period last year, with notable rises in the hotel and restaurant sector and wholesale and retail trades, the National Statistical Office reported yesterday.

    The office's survey for July found that, out of 52.85 million people over 15 years of age, some 39.3 million either had jobs or were looking for work. A total of about 38.8 million had jobs, while 480,000 were unemployed and 20,000 were waiting for harvesting to start.

    The 480,000 figure for those out of work was 1.2 per cent less than July 2008 and 70,000 persons less than in March, when 550,000 were jobless.

    Some 300,000 of those out of work in July had worked before - 140,000 in the manufacturing sector, and 130,000 workers in the service and commerce industries. The other 180,000 had no work experience and were mostly aged from 15 to 24, the survey found.

    The Central region and the Northeast had the most people unemployed - estimated at 120,000 in each region, followed by 110,000 jobless in the North and 70,000 in the South.

    Bangkok had 50,000 people out of work, while other regions saw slight falls in unemployment of 0.1-0.4 per cent compared to the same period last year. Bangkok and the North had small rises in unemployment, of 0.3 per cent and 0.1 per cent respectively, it was found.

    Compared to July 2008, the number of workers rose by 590,000 or 1.5 per cent, though the agriculture sector saw a drop of 90,000 workers and the construction sector saw a drop of 60,000 workers.

    The hotel and restaurant sector enjoyed the biggest jump - with 260,000 more workers, followed by the wholesale and retail trades (up by 180,000), plus the civil service (up by 80,000), it was reported.

  11. #60
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 9 Monate Abhisit - Eine Zwischenbilanz

    auch das ist m.E. eine kluge Entscheidung.
    Somit kann man über die ersten 9 Monate wohl nicht meckern :-)
    Man sieht, Abhisit legt viel Wert auf Erhöhung der Bildung - ev. verstehen ja dann später auch die Rothemden - was Demokratie eigentlich wirklich bedeutet. Möglich, das sie dann das Fehlverhalten Thaksins etwas kritischer betrachten.


    PM vows to eliminate illiteracy among Thai children by 2012

    Prime Minister Abhisit Vejjajiva said Sunday that his government would eliminate illiteracy among Thai children by 2012.

    Abhisit said his government would make literacy as a national agenda because the National Statistics Bureau had found that Thailand has very low literacy rate.

    The Nation

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 05.05.16, 13:39
  2. Abhisit
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.08.11, 04:19
  3. 6 Monate Regierung Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 12:11
  4. Zwischenbilanz der Mitgliederzahl...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.04, 06:26
  5. Braucht jemand eine Frau für 3 Monate ?
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.12.03, 19:33