Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

300 Baht Mindestlohn

Erstellt von Bajok Tower, 11.07.2011, 20:10 Uhr · 116 Antworten · 8.118 Aufrufe

  1. #21
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Genau so oder so aehnlich. Halt ein unhaltbares Wahlversprechen wie alles von der PT.
    armen Familien dann noch Table PC´s in die Hände geben, die Pawn Shops werden sich freuen :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    was hat man dann seinerzeit in D gemacht, vor allem im Baugewerbe. Man hat sich Tschechen geholt, die um die Hälfte des Mindestlohnes arbeiteten. Ebenso bei den LKW-Fahrern.
    Also wird man Burmesen usw. einstellen, wo das nicht geht - Spezial-Verträge abschliessen, im Fertigungssektor könnten das dann pro-Stück-Entlohnungen sein.
    Was hilft dann der Tages-Mindestlohn?
    Hallo Bukeo,

    stell dir das mal nicht so einfach vor!Jedenfalls im Industriesektor kann man diese Vertrage nicht so einfach umgehen!Hier wird alles strengstens ueberwacht.Und da hilft auch kein schmieren!
    Man kann bestimmte Sachen "vereinfachen"aber bei solchen Dingen sind sie sehr rigoros.
    Nur mal als Hinweis.
    Um in Thailand ein Vollgesichtsschutz (wird ueberall dort verwendet wo Chemikalien zum Einsatz kommen die Hautschaedigend oder schlimmer sind) muss man dieses Vorgehen beim Verteidigungsministerium angeben und die Bearbeitungszeit dauert ca. 1 Jahr.
    Und man muss genau angeben wieviele man kauft und nur mit dem abschliessenden Schreiben bekommt man diese und auch nur die angegebene Menge.

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Rein theoretisch haste Recht.

  5. #24
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    ich habe meinen leuten am bau schon lange 300 baht bezahlt obwohl sie nur 250 baht bekommen müssten.

  6. #25
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Suratthani Beitrag anzeigen
    Hallo Bukeo,

    stell dir das mal nicht so einfach vor!Jedenfalls im Industriesektor kann man diese Vertrage nicht so einfach umgehen!Hier wird alles strengstens ueberwacht.Und da hilft auch kein schmieren!
    Man kann bestimmte Sachen "vereinfachen"aber bei solchen Dingen sind sie sehr rigoros.
    Nur mal als Hinweis.
    Um in Thailand ein Vollgesichtsschutz (wird ueberall dort verwendet wo Chemikalien zum Einsatz kommen die Hautschaedigend oder schlimmer sind) muss man dieses Vorgehen beim Verteidigungsministerium angeben und die Bearbeitungszeit dauert ca. 1 Jahr.
    Und man muss genau angeben wieviele man kauft und nur mit dem abschliessenden Schreiben bekommt man diese und auch nur die angegebene Menge.
    auch das wäre schlimm, weil dann Firmen nicht mehr konkurrenzfähig bleiben können. Dann wird man ev. nach Vietnam usw. abwandern.
    Aber wer überwacht den die Einhaltung der Mindestlöhne - die Gewerkschaft?
    Auf wessen Seite die aber steht, weisst du hoffentlich schon?

    Niemand kann einen Unternehmer zwingen, gleich viele Leute bei einem von der Regierung vorgeschriebenen Mindestlohn einzustellen. Dann werden halt Leute entlassen und der Rest muss dann etwas mehr arbeiten oder länger, wenn es sich ausgeht.

  7. #26
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Bist Du Bauunternehmer in Thailand?

  8. #27
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    auch das wäre schlimm, weil dann Firmen nicht mehr konkurrenzfähig bleiben können. Dann wird man ev. nach Vietnam usw. abwandern.
    Aber wer überwacht den die Einhaltung der Mindestlöhne - die Gewerkschaft?
    Auf wessen Seite die aber steht, weisst du hoffentlich schon?

    Niemand kann einen Unternehmer zwingen, gleich viele Leute bei einem von der Regierung vorgeschriebenen Mindestlohn einzustellen. Dann werden halt Leute entlassen und der Rest muss dann etwas mehr arbeiten oder länger, wenn es sich ausgeht.
    Hallo, genau das sage ich ja!hatte ja ganz zu Anfang gesagt das ich gar nichts von diesem 300 Baht Mindestlohn halte!
    Er wird nur dazu fuehren das die Arbeitslosigkeit steigt!
    Und das ist auch schon alles!

  9. #28
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bist Du Bauunternehmer in Thailand?
    Hallo Dieter,

    nein ich arbeite fuer ein Konsumgueter/Sicherheits/Gesundheitsgueter-Konzern.
    Wir haben in Thailand 2 Werke mit ein paar tausend Mitarbeitern.

    Sorry hab grad gesehen das dein Post gar net fuer mich war!
    Gruesse

  10. #29
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bist Du Bauunternehmer in Thailand?
    einer in unserer Familie ist Bauunternehmer. Der holt sich seit Jahren Burmesen (Thai Yais) - sind verlässlich, saufen nicht - arbeiten korrekt und kosten um die 150 Baht pro Tag. Die freuen sich, da sie meist mit der ganzen Familie mit Arbeiten, jedoch nur in einem Haus, das gratis zur Verfügung steht, wohnen. Können also das ganze Geld sammeln und kommen so auf Summen im Monat, wo Thai-Familie (samt Mindestlohn) nur träumen können.

    Wir haben ein Hausmädchen aus Burma (Thai Yai) - bekommt 3500 Baht im Monat, Essen und Zimmer frei. War schon mal weg und wollte mehr verdienen. Musste dann für 5000 Baht im Mae Ping Sandkübel schleppen, Essen selbst kaufen und Wohnung wurde ihr 500 Baht abgezogen. In ein paar Monaten hat sie wieder angerufen, ob sie wieder zurückkommen kann. Bei uns wäre es so angenehm zu arbeiten :-)
    Mehr Lohn bedeutet nicht, das mehr übrigbleibt.

  11. #30
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Burmesen (Thai Yais) - sind verlässlich, saufen nicht - arbeiten korrekt .

    Mehr Lohn bedeutet nicht, das mehr übrigbleibt.
    Dem kann ich nur zustimmen!Diese Erfahrung machen wir aktuell auch!

    Hatte letzten Freitag mal wieder die Manager-Nachtschicht(als Manager darf man bei uns alle 3 Monate eine Nachtschicht machen, damit die Leute nachts net soviel Unfug machen).
    Ich habe insgesamt 17 Leute schlafend erwischt.Leider waren dies alle Thai`s, welche in einem 3 Schicht system(8 Stunden) arbeiten.Bis jetzt wurde seit letzten Jahr wo das eingefuehrt wurde kein Burmese oder Kambodschaner( haben 12 Stunden Schicht) bei solchen "Entspannungsmassnahmen" erwischt

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mindestlohn
    Von halbschlau im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 09.01.13, 12:28
  2. Mindestlohn in Thailand
    Von jai po im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.10, 06:51
  3. Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?
    Von i_g im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 08.10.09, 21:21
  4. Was ist mit dem Baht los ??
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.07, 07:43
  5. Baht
    Von Thaiman im Forum Event-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 13:08