Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 154

2011 - Situation im Sueden Thailands

Erstellt von Bukeo, 27.01.2011, 09:20 Uhr · 153 Antworten · 11.467 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    @ clavico weiss jetzt nicht was du mit den Unahänigen Büchern oder Informationsquellen meinst.

    @ yogi. Da die Anschläge sich auf den Süden konzentrieren und höchstens die Nachbarprovinz Songkla betreffen. Satun überwiegend Muslimisch ist auch weniger problematisch, so ist der Vergleich mit den Kurden kaum angebracht. Die schlagen auch ausserhalb der Türkei und in den nicht kurdischen Provinzen genauso zu.

    Schulen ist ein Punkt wo man direkt keinen Vergleich findet, ausser man akzeptiert die Entführung von einem Flugzeug. War doch auch eine skandinavische Botschaftsbesetzung dabei. Mönche sind stützen der Thailändischen Regierung. ( siehe z.B. die jährliche Opferveranstaltung in Hat Yai für ein paar Tausend Mönche) Ponto, Hans Martin Schleyer, waren auch keine direkten Repräsentanten Deutschlands.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Franky, gib' mir einen Tag. Ich kram' mal im Bücherschrank....

  4. #83
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Thaksin hat die Verantwortung, z.B. beim Drogenkrieg nicht an die Polizei übergeben, wie Abhisit die Räumung an Cres delegiert hat.
    Thaksin selbst hat befohlen, die Drogenhändler auszulöschen, da wurden lt. ZDF (die mal so eine Aktion begleitet haben) Zettel an die Türen vermeintlicher Drogenhändler geheftet, mit der Unterschrift Thaksins.
    Ausserdem gab es ja die Liste mit den 40.000 Namen, wo dann die Kamnans aufgefordert wurden, diese abzuarbeiten.

    Aber das hatten wir schon alles....
    Da ich gerade beim Aufräumen bin. Wo kann ich, bzw. meine Frau diese Liste einsehen?
    Evtl. ist die ja mal veröffentlicht worden.
    Wir würden schon gerne sehen ob Verwandte, Freunde oder Bekannte sich damals in großer Gefahr befanden.
    Das ist ja sowas wie Aufarbeitung der Stasi-Akten

  5. #84
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Da ich gerade beim Aufräumen bin. Wo kann ich, bzw. meine Frau diese Liste einsehen?
    Evtl. ist die ja mal veröffentlicht worden.
    Wir würden schon gerne sehen ob Verwandte, Freunde oder Bekannte sich damals in großer Gefahr befanden.
    Das ist ja sowas wie Aufarbeitung der Stasi-Akten
    AI anschreiben, die haben die Liste.

    Hier noch eine Aussage eines Anwalts:

    So sieht es auch der Anwalt Somchai Homlaor: "Es war Thaksin selbst, der den Polizisten bei mehreren Anlässen die Botschaft zur Lizenz zum Töten übermittelte. Er instruierte sie, indem er ihnen die Kampagne erklärte. Es hieß, die Verdächtigen sollten nur zwei Wege gehen, entweder auf die Friedhöfe der Tempel oder ins Gefängnis. Und dies hat er bei vielen Gelegenheiten wiederholt."
    Späte Tätersuche nach dem Drogenkrieg in Thailand | Politik | Deutsche Welle | 01.12.2006


    Denn es gibt in Thailand kein Gesetz, das die indirekte Aufforderung zum Töten als Straftat ansieht.
    Leider, wie schon erwähnt - sind die von Thaksins befohlenen Morde - in TH nicht strafrechtlich verfolgbar - international jedoch schon.

    Gefürchtet sind die "Schwarzen Listen" des Innenministeriums, auf denen sich die Namen von fast 42 000 Menschen finden - nach offizieller Lesart "Zielobjekte zur Überwachung". Doch seien viele davon inzwischen tot, heißt es in Bangkok. Provinzgouverneure seien von Oben angewiesen, in einem bestimmten Zeitraum ein Viertel der Verdächtigen auf den Listen "loszuwerden", versichert Srirak. Danach müsse dann das nächste Viertel angegangen werden. "Niemand weiß, wie diese Listen zu Stande kommen."
    Menschenrechtler

    Wenn man all diese Quellen in Frage stellt, dann muss man aber auch Quellen - die eine Mitschuld Abhisits bei der Räumung der illegalen Demo publizieren - in Frage stellen.

  6. #85
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    doppelt...

  7. #86
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen

    Leider, wie schon erwähnt - sind die von Thaksins befohlenen Morde - in TH nicht strafrechtlich verfolgbar - international jedoch schon.

    Der war echt der meinung das diese Probleme mit eiserner Hand, einfach so, zu eleminieren sind - sagt eineige ueber den Charakter, die Fuehrungqualitaet und den Geisteszustand dieser Person aus!

  8. #87
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Ein bißchen Recherche kann man wohl von jedem erwarten! Zusätlich zu den bereits erwähnten Duncan McCargo, Pasuk/Baker, Michael K. Connors, J. Haacke möchte ich noch den Far Eastern Economic Review, The Economist, Human Right Watch ins Spiel bringen. Die ausländische Publikationen zu diesem Thema waren natürlich von der Drogenmafia bezahlt wie Thaksin's Verteidigungsminister Gen. Thammarak insinuierte (!!).

    Ich muss noch etwas Geld verdienen - noch ein paar Jahre bis zum Ruhestand - und bin bis Sonntag verreist . Zum Abschluss ncoh ein Zitat von Takky:

    "In the first three months, the police did very well.....The enemy is weakening. Kill them off. Don't leave a trace behind, they are threat to society." (Pran Phisitsetthakan 2004 aus Matichon)

  9. #88
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    "A Quick One While He's Away"

    Lieber Yogi, sonnige Grüße aus Madrid. Hab' nicht viel Zeit, aber ein kurzer Hinweis: Wenn Du Dich häufiger in Essen aufhältst, kennst Du das ASIENHAUS? Direkt vor Zeche Zollverein. Die haben eine ganz gute Bibliothek zu SOA. Besuch' die mal!
    Asienhaus

    Schönes Wochenende!

  10. #89
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Franky, ich schulde Dir noch eine Antwort: Problem ist ausführliche akademische Studien kosten Geld und werden - wenn überhaupt - in geringer Auflage gedruckt. Du landest also schnell bei € 50,- oder noch mehr. Ich mache es mir einfach. Schau bei Amazon mal nach "Duncan McCargo". Der Mann ist so anerkannt und objektiv das ihn auch MT zitiert (als Beispiel für die Royal Networks - obwohl er dann geflissentlicht unterschlägt das 90% des Buchs Thaksin's Network schildert). McCargo's Bücher sind mit ca. € 20,- noch bezahlbar. Ich warne aber, die Quellenangaben sind so umfangreich; wenn Du da anfängst zu recherchieren bist Du wochenlang beschäftigt.

    Es gibt aber eine kostenlose - quasi Zusammenfassung - seiner Thesen bei: Sorry, we couldn't serve your PDF

    Auf Deutsch gibt's von Jan Andrejkovits "der Islam im malaiischen Südthailand", ISBN-Nr. 978-3640 49 5665. ca. € 12,--.

    Wikipedia Englisch ist ganz gut was die VORgeschichte, also von der Islamisierung dieser Region ab ca. 1200-1300 n. Chr. angeht.

    Noch'n Link zu: Sorry, we couldn't serve your PDF, den Artikeln und Büchern von Bertil Lintner . Insbesondere seine Bücher zu Burma und Nordkorea sind Standardlektüre.

    Viel Spaß!

  11. #90
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Auch sorry, mußte bei Sorry, we couldn't serve your PDF selbst versuchen!

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52
  2. PKW vom Sueden nach
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.09, 16:22
  3. Siams Sueden
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.10.08, 16:25
  4. Schwere Ueberflutungen im Sueden Thailands!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.05, 05:46