Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 79

20 % weniger Thais in Deutschland

Erstellt von DisainaM, 19.06.2009, 11:24 Uhr · 78 Antworten · 4.062 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    20 % weniger Thais in Deutschland

    Aktuelles zum Ehegattennachzug und

    Deutschanforderungen

    Seit der Einführung der Deutschprüfungen als Voraussetzung für den Ehegattennachzug, ist die Zahl der nachziehenden Ehegatten zurückgegangen. Laut Auskunft der Bundesregierung sind im Jahr 2008 knapp 31.000 Visa erteilt worden, das seien 1.700 oder 5,2 Prozent weniger als im Jahr 2007. Besonders stark sei der Rückgang bei Nachzugswilligen aus Thailand (19,4 %). Aber es seien auch weniger Ehegatten z.B. aus der Russischen Föderation (17,7 %) und Tunesien (12,5 %) eingereist. Laut Bundesregierung sei zu berücksichtigen, dass bereits vor Einführung des Erfordernisses von Sprachkenntnissen für den Ehegattennachzug die Zahlen zurückgegangen seien, von 64.000 im Jahr 2002 auf knapp 40.000 im Jahr 2006. Die Regierung hält den Rückgang von Visa für den Ehegattennachzug nur für vorübergehend.

    Laut einem Artikel in der "Jungen Welt" vom 26.03.2009 soll das Bundesverfassungsgericht demnächst über die Einschränkungen des Ehegattennachzugs entscheiden. Dies ist umso interessanter, als der EuGH bereits gegen die Deutschkenntnisse entschieden hat, dass die Deutschkenntnisse gegen EU-Recht verstoßen ("Metock-Urteil").[highlight=yellow:6cb011a4ee] Demnach setzt der Ehegattennachzug zu EU-Bürgern in Deutschland keine Sprachprüfung voraus.[/highlight:6cb011a4ee] Eine Thai kann also nach Deutschland z.B. zu ihrem österreichischen oder britischen Ehemann ohne die Start Deutsch 1 A Prüfung einreisen - nicht jedoch zu ihrem deutschen Ehemann.

    Statt ein Einsehen zu zeigen und sich dem Gemeinschaftsrecht zu fügen, ist die Bundesregierung im Gegenteil bemüht, den europäischen Standard für den Ehegattennachzug der deutschen Strenge anzugleichen.
    http://farang.de/Magazin/INHALT/rechtsfragen.HTML

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    mich hat es eh gewundert, wie der A1 Test Gesetz werden konnte. Das verstöst imho nicht nur gegen EU-Recht sondern imho auch gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz im GG. Ein Ehepartner aus der EU muss keine Sprachkenntnisse nachweisen.. also gleiches Recht für alle!

  4. #3
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Die Überschrift ist irreführend. Statt in sollte nach stehen..

    Gruß

    Micha

  5. #4
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von aalreuse",p="738403
    mich hat es eh gewundert, wie der A1 Test Gesetz werden konnte. Das verstöst imho nicht nur gegen EU-Recht sondern imho auch gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz im GG.
    Bist Du jetzt das verfassungsgericht, oder hast Du vor diesem geklagt und schon vorab einen Hinweis bekommen ?

  6. #5
    Avatar von burma

    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    301

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="738435
    Bist Du jetzt das verfassungsgericht, oder hast Du vor diesem geklagt und schon vorab einen Hinweis bekommen ?
    Wieso das denn? Er hat nur seine Auffassung über das GG im Zusammenhang der Sprachanforderung für ein Heiratsvisum abgegeben. Seiner Meinung schliessen sich auch Fachjuristen an.

    Im übrigen halte ich es auch für sehr bedenklich, wenn man bedenkt, dass andere EU-Bürger in Deutschland, die z.B. eine Thai heiraten, dann keine Deutschkenntnisse vorweisen müßen. Also Freizügigkeitsrecht haben.

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von DisainaM",p="738386
    Dies ist umso interessanter, als der EuGH bereits gegen die Deutschkenntnisse entschieden hat, dass die Deutschkenntnisse gegen EU-Recht verstoßen ("Metock-Urteil")
    Abgesehen, dass dieses Thema schon wieder los geht, ist der Farang als journalistische Quelle schon langsam bedenklich:

    Der obige Satz ist völliger Blödsinn. Das Metlock-Urteil ist erstmal eine irländische Sache - das Urteil kann man im Netz nachlesen. Der Kameruner Metlock hat in Irland Asyl beantragt, das abgehlehnt wurde. Er heiratete eine Frau, die ebenso aus Kamerun stammt, aber mittlerweile einen britischen Pass inne hat und in Irland wohnt. Es ging hierbei um ein Aufenthaltsrecht und nicht um (deutsche) Sprachkenntnisse.

  8. #7
    Avatar von burma

    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    301

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von JT29",p="738596
    Abgesehen, dass dieses Thema schon wieder los geht, ist der Farang als journalistische Quelle schon langsam bedenklich:
    Sehr bedenklich sogar.

    Hier auch die Quelle:
    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/...8J0127:DE:HTML

    Was sich diese Zeitung "Farang" einen völligen Blödsinn mit einem anderem Urteil vermischt, ist mir schleierhaft.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von JT29",p="738596

    Abgesehen, dass dieses Thema schon wieder los geht, ist der Farang als journalistische Quelle schon langsam bedenklich:

    wenn Du den Link angeklickt hättest,
    konntest Du lesen;

    Informationen der
    Rechtsanwaltskanzlei Bümlein
    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

    Bümlein Rechtsanwaltskanzlei Kurfürstendamm 157
    10709 Berlin
    Telefon: 887118-0,
    Durchwahl für Thailänder: 887118-113
    es handelt sich um eine der bekanntesten Thai-Deutschen Anwaltskanzlei im Land,

    die in unzähligen Gerichtsverfahren die Interessen unserer thailändischen Mitbürger durchgefochten haben,
    und als Fachanwälte in diesem Gebiet spezialisiert sind.

  10. #9
    Avatar von burma

    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    301

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von DisainaM",p="738607
    es handelt sich um eine der bekanntesten Thai-Deutschen Anwaltskanzlei im Land,

    die in unzähligen Gerichtsverfahren die Interessen unserer thailändischen Mitbürger durchgefochten haben,
    und als Fachanwälte in diesem Gebiet spezialisiert sind.
    Na und? Das hat aber trotzdem nie die genannte Kanzlei geschrieben oder so interpretiert. Das Urteil hat absolut nichts mit dem zu tun, was aus dem Kontext hervor ging.

    EDIT: Nach nochmaliger Durchsicht des EuGH-Urteils (Metock) sehe ich auch keine Analogie zu den geforderten Deutschkenntnisse vor Einreise in Deutschland.

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: 20 % weniger Thais in Deutschland

    Zitat Zitat von DisainaM",p="738607
    die in unzähligen Gerichtsverfahren die Interessen unserer thailändischen Mitbürger durchgefochten haben,
    und als Fachanwälte in diesem Gebiet spezialisiert sind.
    Das mag ja so sein, ändert aber nichts an der Tatsache.

    Anwälte sind im übrigen für mich schon längst keine "Götter" mehr seit ich mit Ihnen beruflich zu tun habe - im Gegenteil, es ist haarsträubend und erschreckend zugleich was die Sachkenntnisse anbelangt.

    Im Übrigen hätte ich als Anwalt auch nicht unbedingt die "Junge Welt" zitiert, aber jeder wie er lustig ist.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland fuer Thais in Thai
    Von Hippo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.07.12, 12:06
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.12, 07:38
  3. Impfungen für Thais in Deutschland?
    Von Enrico im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:37
  4. Seriöse Jobs für Thais in Deutschland
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 19:37
  5. Thais in Deutschland
    Von messma2008 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 16:44